Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahnzug Ik18
geschrieben von Bd2001 
Beim letzten Bahnhof erlischt die Anzeige mit Einleiten des Schließvorgangs automatisch, sofern das IBIS nicht zuvor manuell gestoppt wurde. Dürfte eher nicht mit dem Zusammenspiel IK15 mit IK18 zu tun haben. Zumindest sind die Türen bei Bild 1 auch schon wieder geschlossen, von daher...
Zitat
Ubahnschiller
Beim letzten Bahnhof erlischt die Anzeige mit Einleiten des Schließvorgangs automatisch, ...

Nö, ich bin in dem Zug mitgefahren. Die ganze Fahrt über sämtliche Monitordisplays dunkel, auf den Stationsanzeigen lief der Spruch "Nicht aussteigen, Zug fährt zum Bahnsteig vor" (Oder so ähnlich) im Dauerbetrieb. Immerhin fuhr er ganz ordentlich bis auf einen plötzlichen Bremser beim Anfahren am Potsdamer Platz ...

so long

Mario
Re: U-Bahnzug Ik18
19.07.2018 04:47
Zitat
der weiße bim

Nö, ich bin in dem Zug mitgefahren. Die ganze Fahrt über sämtliche Monitordisplays dunkel, auf den Stationsanzeigen lief der Spruch "Nicht aussteigen, Zug fährt zum Bahnsteig vor" (Oder so ähnlich) im Dauerbetrieb. Immerhin fuhr er ganz ordentlich bis auf einen plötzlichen Bremser beim Anfahren am Potsdamer Platz ...

Exakt steht da "Zug fhrt zum Bahnstg zurck"... scheinbar kommt die Anzeige mit ä, ö und ü nicht klar. Oder Platzmangel. Oder schlampig programmiert. Oder alles zusammen. Könnte man eigentlich als Lauftext programmieren, dann gäbe es zumindest kein Platzproblem.

Das bei der geführten Einheit die IBIS-Programmierung von der führenden Einnheit manchmal nicht mit rüberläuft, könnte auch an der Unart einiger Fahrer liegen, die direkt nach dem Aufschließen des Fahrpults das neue Fahrtziel reinhämmern ohne dem Rechner die nötige Zeit zu geben, alle Daten zu laden. Entweder bleibt die IBIS dann hängen oder übernimmt wiegesagt die Daten von vorne nicht.

Hach, diese Festbremserei ist immer wieder erfreulich. Immer an denselben Stellen, aber man weiß nie ob es tatsächlich passiert. ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.2018 04:56 von friend0890.
Re: U-Bahnzug Ik18
19.07.2018 09:21
Zitat
friend0890

Das bei der geführten Einheit die IBIS-Programmierung von der führenden Einnheit manchmal nicht mit rüberläuft, könnte auch an der Unart einiger Fahrer liegen, die direkt nach dem Aufschließen des Fahrpults das neue Fahrtziel reinhämmern ohne dem Rechner die nötige Zeit zu geben, alle Daten zu laden. Entweder bleibt die IBIS dann hängen oder übernimmt wiegesagt die Daten von vorne nicht.

Hach, diese Festbremserei ist immer wieder erfreulich. Immer an denselben Stellen, aber man weiß nie ob es tatsächlich passiert. ;-)

Für wen ist diese Festbremserei erfreulich? Für den Freak oder für wen? Eigentlich ist es ein Armutszeugnis, daß man nach so vielen Monaten es nicht schafft die genaue Ursache dafür zu finden und abzustellen.

Das die geführte Einheut die Daten nicht mit übernimmt kann aber nicht daran liegen. Vielleicht liegt es daran, daß in den Ik keine IBIS mehr vorhanden ist sondern eben auch zeitgemäß eine OBU.

Der Fahrer kann eigentlich nicht die Ursache sein. Das neue Fahrtziel kann er erst eingeben wenn die MMS hochgefahren ist. Normalerweise erfolgt vorher die Zugbustaufe und das Laden aller Daten.
Zitat
Bd2001
Der Fahrer kann eigentlich nicht die Ursache sein. Das neue Fahrtziel kann er erst eingeben wenn die MMS hochgefahren ist. Normalerweise erfolgt vorher die Zugbustaufe und das Laden aller Daten.
Sowas darf auch bei einer Software nicht vorkommen.
Re: U-Bahnzug Ik18
19.07.2018 14:06
Zitat
Bd2001
Zitat
friend0890

Hach, diese Festbremserei ist immer wieder erfreulich. Immer an denselben Stellen, aber man weiß nie ob es tatsächlich passiert. ;-)

Für wen ist diese Festbremserei erfreulich? Für den Freak oder für wen? Eigentlich ist es ein Armutszeugnis, daß man nach so vielen Monaten es nicht schafft die genaue Ursache dafür zu finden und abzustellen.

Äh, ups, Moment...: *Ironie aus*
Entschuldingung, hab den Schalter nicht gefunden.

Zum Rest:

Die OBU ist nur die Bezeichnung für das Rechnermodul und beinhaltet die IBIS und den Funk. Dort wurden nur zwei alte Systeme neu verpackt und hübscher dargestellt. Und das mit dem Funk funktioniert bei den zuletzt gelieferten Einheiten bekanntlich ja noch nicht. Grund: Die OBU hat noch keine Verbindung zum eigentlichen Funkgerät, da ein bestimmtes Bauteil noch nicht eingebaut ist. Das wird aber sukzessive nachgeholt.

Und ja, auch wenn ihr es nicht glauben wollt oder könnt: Der Fahrer ist ein Grund. Gut, ich muss im Nachhinein anmerken, dass die Software da einen gewissen Anteil daran hat.

Wer sich mit dem IK auskennt, der weiß, dass dieser Zug recht flott ist beim Umsteuern nach Fahrerstandswechsel und auch allgemein beim Aufschließen das Fahrerpults: Kaum ist der Schlüssel umgedreht, geht auch schon die OBU an. Alles toll und schön, trotzdem werden im Hintergrund noch weiter Daten geladen, was dem Fahrer aber nicht angezeigt wird. Tippt der Fahrer nun direkt nach OBU-Start oder kurz danach (bis zu 60 Sekunden) das neue Fahrtziel ein, kann es eben zu den schon genannten Dingen kommen: IBIS stürzt komplett ab oder bleibt hängen. Ja es sollte, müsste, hätte, könnte nicht vorkommen: tut es aber. Es gibt leider den ein oder anderen sehr ungeduldigen Zeitgenossen innerhalb des IK-Fahrerkollegiums.
Zitat
friend0890
Ja es sollte, müsste, hätte, könnte nicht vorkommen: tut es aber. Es gibt leider den ein oder anderen sehr ungeduldigen Zeitgenossen innerhalb des IK-Fahrerkollegiums.

Macht nichts, für sehr viele ist es eine völlig neue Technik. In ein paar Wochen ist das Routine, auch die Software wird nach Behebung der erkannten Mängel schrittweise verbessert.
In anderen Betrieben dauert es teilweise Monate, bis ein neues Fahrzeug erstmals zum Einsatz kommt. Berlin ist da wesentlich pragmatischer - nicht sicherheitsrelevante Sachen werden eben nach und nach abgearbeitet.

Heute erreichten übrigens zwei neue Wagen das Gehöft am Olympiastadion. 1045-4 und 1045-3 wurden abgeladen. Morgen werden sicher die Wagen -1 und -2 folgen.

Es geht voran.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim

Heute erreichten übrigens zwei neue Wagen das Gehöft am Olympiastadion. 1045-4 und 1045-3 wurden abgeladen. Morgen werden sicher die Wagen -1 und -2 folgen.

1045? Kommt 1044 später?
Zitat
UndergroundBerlin
Zitat
der weiße bim

Heute erreichten übrigens zwei neue Wagen das Gehöft am Olympiastadion. 1045-4 und 1045-3 wurden abgeladen. Morgen werden sicher die Wagen -1 und -2 folgen.

1045? Kommt 1044 später?

1044 soll schon da sein.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Zitat
485er-Liebhaber
1044 soll schon da sein.

Sollte, laut Liefertermin. Kommt immer mal vor, dass sich was verschiebt.

so long

Mario
Re: U-Bahnzug Ik18
20.07.2018 15:49
Zitat
der weiße bim
Zitat
friend0890
Ja es sollte, müsste, hätte, könnte nicht vorkommen: tut es aber. Es gibt leider den ein oder anderen sehr ungeduldigen Zeitgenossen innerhalb des IK-Fahrerkollegiums.

Macht nichts, für sehr viele ist es eine völlig neue Technik. In ein paar Wochen ist das Routine, auch die Software wird nach Behebung der erkannten Mängel schrittweise verbessert.
In anderen Betrieben dauert es teilweise Monate, bis ein neues Fahrzeug erstmals zum Einsatz kommt. Berlin ist da wesentlich pragmatischer - nicht sicherheitsrelevante Sachen werden eben nach und nach abgearbeitet.

...

Es geht voran.

Mit diesen Worten hat man bei der Straßenbahn seit Einführung der OBU auch versucht,das Gerät schönzureden.
Fakt ist aber seit Jahren, man bastelt und probiert, man spielt ein Update nach dem anderen auf und wenn man einen Fehler
mit Bits und Bytes übertüncht hat, tut sich ein anderer auf.
Dises bayrische Teil ist mit seinen Aufgaben einfach überfordert und kann im Betrieb gewollt anfallende Datenmengen nicht flott abarbeiten.
Dazu kommen noch äußerliche Einflüsse, die dem Teil seine Arbeit erschweren.
So manche OBU konnte erst wiederbelebt werden, wenn man die Batterie abklemmte...
jeder KFZ-Zulieferer wär für solch ein unzuverlässiges Teil längst von der Lieferantenliste verschwunden,
bei der BVG heist es, nun haben wir es überall eingebaut, also Augen zu und durch.

T6JP

T6JP
Re: U-Bahnzug Ik18
20.07.2018 20:04
Was mir bei den IK18 verstärkt auffällt ist, dass die LED Kursanzeige nicht funktioniert. Habe zumindest noch keinen IK18 gesehen, bei dem diese den Kurs, auf dem der Zug unterwegs ist, anzeigt. Bei den IK15U funktioniert da ja alles einwandfrei.
Re: U-Bahnzug Ik18
20.07.2018 21:38
Zitat
Maju1999
Was mir bei den IK18 verstärkt auffällt ist, dass die LED Kursanzeige nicht funktioniert. Habe zumindest noch keinen IK18 gesehen, bei dem diese den Kurs, auf dem der Zug unterwegs ist, anzeigt. Bei den IK15U funktioniert da ja alles einwandfrei.

Das liegt daran, daß diese Züge noch nicht das Funkmodul haben. Die Kursnummer wird aus dem Modul entnommen. Die Ik15 und Ik17 haben das Modul und da wird die Kursnummer angezeigt. Wenn das Modul geliefert und eingebaut wird funktioniert die Anzeige auch beim Ik18.
Re: U-Bahnzug Ik18
20.07.2018 21:45
Danke für die Erklärung.
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 11:03
Ich habe gestern auf der U2 rein zufällig einen Ik18, bestehend aus 1040 und 1038 bekommen. Da scheint aber immer noch nicht alles perfekt zu laufen. Gibt es ja da immer noch ein paar Softwareprobleme oder so? Mein Zug macht gestern im Tunnel eine Vollbremsung. :/
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 11:42
Als ich vorletztes Wochenende mit einer Einheit fuhr, lege diese auch beim Einfahren auf Senefelderplatz eine Vollbremsung hin.
Alles dachte schon, da sein einer vorgehuppt. Gott sei Dank konnte die Fahrt fortgesetzt werden.
Da ich rücklinks am Fahrstand lehnte, konnte ich das Stöhnen der Fahrerin vernehmen. Scheint also öfter vorzukommen.

Es grüßt - der Fuchs ;-)



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2018 12:22 von BVG-Fuchs.
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 12:14
Zitat
BVG-Fuchs
Als ich vorletztes Wochenende mit einer Einheit fuhr, lege diese auch beim Einfahren auf Senefelder Platz eine Vollbremsung hin.

Wo liegt denn dieses Senefeld?

Nicht persönlich gemeint, die BVG macht das auch oft falsch.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 12:20
Tatsache. Habs korrigiert. Google bietet es auch erst getrennt an und in den Suchergebnissen kommt er dann zusammen geschrieben. Da bin ich wohl der grammatikalischen Regel aufgesessen.
Er ist aber offensichtlich wohl nach Alois Senefelder benannt. Wieder was gelernt.

Es grüßt - der Fuchs ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2018 12:21 von BVG-Fuchs.
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 12:23
Zitat
BVG-Fuchs
Als ich vorletztes Wochenende mit einer Einheit fuhr, lege diese auch beim Einfahren auf Senefelder Platz eine Vollbremsung hin.

Da hattest Du wohl Pech. Als ich mit der Einheit fuhr gab es keine Vollbremsung. Dafür auf Märkisches Museum dann ein Türproblem und der Zug fuhr weiter ohne Fahrgäste.

Zitat
BVG-Fuchs
Alles dachte schon, da sein einer vorgehuppt. Gott sei Dank konnte die Fahrt fortgesetzt werden.
Da ich rücklinks am Fahrstand lehnte, konnte ich das stöhnen der Fahrerin vernehmen. Scheint also öfter vorzukommen.

Wenn da einer vorgehuppt wäre hättest Du das schon akustisch mitbekommen.
Re: U-Bahnzug Ik18
21.07.2018 13:33
Zur Festbremserei zitiere ich mich mal selbst, das hab ich mal im Thread zum IK15 gepostet:

Zitat
friend0890

Ich gehe mal davon aus, dass der Fahrzeugmagnet entweder genau nach Norm oder ein Stück zu weit rechts angeschraubt wurde, da er sich grundsätzlich an den Gegengleismagneten festbremst, die sich in einer Linkskurve befinden. Durch die doppelte Luftfederung und der dadurch entstehenden seitlichen Bewegungen, gerade bei höheren Geschwindigkeiten, wird er zwar nur ganz knapp über jene Magneten fahren, es reicht aber schon für eine Auslösung aus.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2018 13:35 von friend0890.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen