Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahn IK20 fürs Großprofil
geschrieben von UndergroundBerlin 
Bemerkenswert, um wie viel offener der Raum doch gleich wirkt. Noch bemerkenswerter finde ich, dass die Türleuchten nicht mehr der Reihe nach aufleuchten, sondern gleichzeitig.
Ist das eigentlich noch der IK 20-Zug den wir bisher schon kennen, oder ist das der Prototyp der neuen U-Bahn-Zug-Bestellung für das Großprofil?
Zitat
schenkcs
Ist das eigentlich noch der IK 20-Zug den wir bisher schon kennen, oder ist das der Prototyp der neuen U-Bahn-Zug-Bestellung für das Großprofil?

Das sind die letzten 14 Exemplare der vergangenen Ausschreibung der Zugtype IK, die nun als IK20 in Großprofilausführung nach und nach in Dienst gestellt werden.
Die neue Generation heißt J bzw. JK und befindet sich in technischer Abstimmung für den Bau der Prototypen. Hier wird es wieder eine Ausführung in Großprofil für die Linien U5 bis U10 und in Kleinprofil für die Linien U1 bis U4 geben, wie zuletzt bei der Baureihe H / HK.

so long

Mario
Meldung von ca. 17 Uhr: U5: 1030+5066 und 1036+5065, 5000er jeweils Richtung Alex vorne

Keine Kursnr. Angaben

Beste Grüße
Harald Tschirner
Bin mir nicht sicher, aber mir scheint auf den Blumenbrettern kann man doch mitfahren. Ich will aber keine Anregung aussprechen.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Harald Tschirner
Meldung von ca. 17 Uhr: U5: 1030+5066 und 1036+5065, 5000er jeweils Richtung Alex vorne

Keine Kursnr. Angaben

Das ging aber schnell mit 5066.
Zitat
Heidekraut
Bin mir nicht sicher, aber mir scheint auf den Blumenbrettern kann man doch mitfahren. Ich will aber keine Anregung aussprechen.
Aus der optisch empfundenen "Steilheit" kann man aber nicht folgern, wie die Oberfläche der Bretter beschaffen ist und genausowenig den Reibungskoeffizienten bestimmen. Es könte ja sein, dass diese trotzdem recht glatt sind und man keinen stabilen Halt darauf findet ;-)
Zitat
der weiße bim
Die neue Generation heißt J bzw. JK und befindet sich in technischer Abstimmung für den Bau der Prototypen. Hier wird es wieder eine Ausführung in Großprofil für die Linien U5 bis U10 und in Kleinprofil für die Linien U1 bis U4 geben, wie zuletzt bei der Baureihe H / HK.

Es ist doch überhaupt nicht absehbar, ob und wann die U10 kommt. Warum bereitet man das bei den J-Zügen schon vor?

Du hast früher einmal geschrieben, dass die Technik der H und HK überhaupt nicht verwandt sind. Wird dies auch bei den J und JK so sein?
Meldung von heute: 5065 ist nach Schaden außer Betrieb, 5066 fährt im Kurs 11, Richtung Alex gereiht.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Henning
Es ist doch überhaupt nicht absehbar, ob und wann die U10 kommt. Warum bereitet man das bei den J-Zügen schon vor?

Du hast früher einmal geschrieben, dass die Technik der H und HK überhaupt nicht verwandt sind. Wird dies auch bei den J und JK so sein?

Och, einige wenige U10-Gleise gibt es schon am Alex und in Steglitz. Natürlich werden die J-Züge auch dort fahren können ;-)

Die Technik der H- und HK-Züge liegt wegen der Beschaffungszeit der Serienwagen 1997 - 2002 und 2006 - 2007 relativ weit auseinander, etwa wie A3L82 und F90.
Wagenbaulich und vom Design sind sie, schon wegen des gleichen Herstellers, eng verwandt.
Die J und JK werden dagegen vom gleichen Hersteller zur gleichen Zeit entworfen und voraussichtlich parallel beschafft. Deshalb wird auch die technische Ausrüstung möglichst gleich sein, soweit sie ins Profil passt.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
... Deshalb wird auch die technische Ausrüstung möglichst gleich sein, soweit sie ins Profil passt.

Nicht nur die Technik...

Hoffentlich werden die fensterlosen Flächen irgendwie sinnvoll genutzt.
Meldung von heute früh:
5065 fährt heute mit 5066

Kursnr. leider unbekannt

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Meldung von heute früh:
5065 fährt heute mit 5066

Kursnr. leider unbekannt

Ist der Kurs 6.
Zitat
Ubahnschiller
Zitat
Harald Tschirner
Meldung von heute früh:
5065 fährt heute mit 5066

Kursnr. leider unbekannt

Ist der Kurs 6.

Danke!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Kommen denn jetzt eigentlich nun doch 20 oder bleibt es bei 14?
Kurze Geschichte der IK20 bis heute:

25.5. 5065 Lieferung erster IK20 nach Wuhletal
9.6. 5066 Lieferung nach Wuhletal, Zulassung 5065 für Personenverkehr
14.6. 5065 erster Tag im Personenverkehr zusammen mit IK17 1029
16.6. 5065 regulär im Personenverkehr zusammen mit IK17, Zulassung 5066 gerade 7 Tage nach Ankunft
17.6. 5066 regulär im Personenverkehr zusammen mit IK17 1030
19.6. 5065 + 5066 erster Einsatztag zusammen als reiner IK20 Zug.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Flexist
Kommen denn jetzt eigentlich nun doch 20 oder bleibt es bei 14?

Bestellt sind bisher 14 Vierwagenzüge IK20.

so long

Mario
Sind immer noch nicht genügend F79 schrottreif?
Zitat
Harald Tschirner
Kurze Geschichte der IK20 bis heute:

25.5. 5065 Lieferung erster IK20 nach Wuhletal
9.6. 5066 Lieferung nach Wuhletal, Zulassung 5065 für Personenverkehr
14.6. 5065 erster Tag im Personenverkehr zusammen mit IK17 1029
16.6. 5065 regulär im Personenverkehr zusammen mit IK17, Zulassung 5066 gerade 7 Tage nach Ankunft
17.6. 5066 regulär im Personenverkehr zusammen mit IK17 1030
19.6. 5065 + 5066 erster Einsatztag zusammen als reiner IK20 Zug.

Ich nehme mal an, das die Ik20 als Zählzüge wohl selten mit einem Ik17 anzutreffen sein werden. Immerhin gleich am zweiten Einsatztag des zweites Zuges fahren sie schon zusammen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen