Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Offene Planfeststellungsverfahren Straßenbahn
geschrieben von Arnd Hellinger 
Zitat
Philipp Borchert
Wie, die S1 ausbauen? Drittes Gleis?

Die Gleise und Stromschienen können ausgebaut werden. Sind überflüssig.*eg*
Stimmt ist ja auch voll der Parallelverkehr zur benachbarten Autobahn ;-)
Zitat
PassusDuriusculus
Stimmt ist ja auch voll der Parallelverkehr zur benachbarten Autobahn ;-)

In Zeiten fortschrittlicher Verkehrspolitk gab es damals eine Buslinie 84 über die Autobahn. Die war so erfolgreich, dass die S-Bahn 1980 stillgelegt wurde. Aus unerfindlichen Gründen hat man dann 1985 die S-Bahn wieder in Betrieb genommen und die Buslinie 84 eingestellt. Seltsamerweise ohne Grüne Regierungsbeteiligung.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.2020 10:34 von Nemo.
Zitat
Nemo
Zitat
PassusDuriusculus
Stimmt ist ja auch voll der Parallelverkehr zur benachbarten Autobahn ;-)

In Zeiten fortschrittlicher Verkehrspolitk gab es damals eine Buslinie 84 über die Autobahn. Die war so erfolgreich, dass die S-Bahn 1980 stillgelegt wurde. Aus unerfindlichen Gründen hat man dann 1985 die S-Bahn wieder in Betrieb genommen und die Buslinie 84 eingestellt. Seltsamerweise ohne Grüne Regierungsbeteiligung.

Bitte zurück zum Thema!

Viele Grüße
Arnd
Du musst lauter schreiben, ich hab' nur 'n Handtuch an!

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Irgendwelche Neuigkeiten zur Strassenbahn zum Ostkreuz?
Henner
Wüsste nicht, warum das jetzt soweit vom Thema entfernt war. Das war ja alles immer noch im Kontext der CDU-Äußerungen zur Straßenbahnerweiterung und den offenen Planfeststellungsverfahren.
Zitat
Slighter
Wüsste nicht, warum das jetzt soweit vom Thema entfernt war. Das war ja alles immer noch im Kontext der CDU-Äußerungen zur Straßenbahnerweiterung und den offenen Planfeststellungsverfahren.

Weil es für den Abschnitt zwischen Kulturforum und Rathaus Steglitz (wenn schon, sollte die Tram dort auch wenigstens bis zum Charitê-Standort "Benjamin Franklin" geplant/gebaut werden) bis dato keinerlei juristisch relevante Planungsverfahren gibt, nur Absichtserklärungen.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
md95129
Irgendwelche Neuigkeiten zur Strassenbahn zum Ostkreuz?

Der PFB soll im Frühjahr 2021 erlassen werden.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Slighter
Wüsste nicht, warum das jetzt soweit vom Thema entfernt war. Das war ja alles immer noch im Kontext der CDU-Äußerungen zur Straßenbahnerweiterung und den offenen Planfeststellungsverfahren.

Weil es für den Abschnitt zwischen Kulturforum und Rathaus Steglitz (wenn schon, sollte die Tram dort auch wenigstens bis zum Charitê-Standort "Benjamin Franklin" geplant/gebaut werden) bis dato keinerlei juristisch relevante Planungsverfahren gibt, nur Absichtserklärungen.

Genau, man kann also sagen, dass es offen ist, wann und ob es ein Planfeststellungsverfahren gibt. :)

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Slighter
Wüsste nicht, warum das jetzt soweit vom Thema entfernt war. Das war ja alles immer noch im Kontext der CDU-Äußerungen zur Straßenbahnerweiterung und den offenen Planfeststellungsverfahren.

Weil es für den Abschnitt zwischen Kulturforum und Rathaus Steglitz (wenn schon, sollte die Tram dort auch wenigstens bis zum Charitê-Standort "Benjamin Franklin" geplant/gebaut werden) bis dato keinerlei juristisch relevante Planungsverfahren gibt, nur Absichtserklärungen.

Genau, man kann also sagen, dass es offen ist, wann und ob es ein Planfeststellungsverfahren gibt. :)

Ja, aber in diesem Thread geht es eigentlich um "offene Verfahren" in dem Sinne, dass diese schon vor längerer Zeit offiziell eröffnet, aber aus irgendwelchen organisatorischen oder fachlich-tatsächlichen Gründen noch nicht durch Erlass oder Ablehnung eines PFB abgeschlossen wurden. Was verstehst Du daran nicht...?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd
(wenn schon, sollte die Tram dort auch wenigstens bis zum Charitê-Standort "Benjamin Franklin" geplant/gebaut werden)

Das birgt aber das Problem, dass man Verkehre entweder an einer ungünstigen Stelle brechen oder Bus und Tram parallel zwischen Klinikum und Rathaus Steglitz fahren lassen muss.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Arnd
(wenn schon, sollte die Tram dort auch wenigstens bis zum Charitê-Standort "Benjamin Franklin" geplant/gebaut werden)

Das birgt aber das Problem, dass man Verkehre entweder an einer ungünstigen Stelle brechen oder Bus und Tram parallel zwischen Klinikum und Rathaus Steglitz fahren lassen muss.

Eigentlich auch ein anderer Thread, aber gut: Im vorliegenden Fall würde ich in einer ersten Phase schon Parallelverkehr auf dem relativ kurzem Abschnitt in Kauf nehmen - gibt es ja anderswo im VBB-Netz auch - und dann bei gegebener Finanzierbarkeit die Tramstrecke bis zum S- und Regionalbahnhof Lichterfelde Ost verlängern, womit der Bus M48 dann komplett eingestellt werden könnte.

Das Klinikum mit den angrenzenden FU-Einrichtungen bietet aber ausreichend Ziel- und Quellverkehr für Tram und Bus...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Eigentlich auch ein anderer Thread, aber gut: Im vorliegenden Fall würde ich in einer ersten Phase schon Parallelverkehr auf dem relativ kurzem Abschnitt in Kauf nehmen - gibt es ja anderswo im VBB-Netz auch - und dann bei gegebener Finanzierbarkeit die Tramstrecke bis zum S- und Regionalbahnhof Lichterfelde Ost verlängern, womit der Bus M48 dann komplett eingestellt werden könnte.

Weder der M48er, noch der M85er könnten eingestellt werden.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313

Weder der M48er, noch der M85er könnten eingestellt werden.

Und warum nicht? Die anderen Abschnitte (Steglitz- Zehlendorf und nach Lichterfelde)können ja dann andere Linien übernehmen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.2020 19:12 von Joe.
Davon sprach der gute Arnd aber nicht.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Davon sprach der gute Arnd aber nicht.

Doch, tat er. Und das weißt Du auch sehr wohl.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Doch, tat er. Und das weißt Du auch sehr wohl.

Wo?

Zitat
Arnd Hellinger
Eigentlich auch ein anderer Thread, aber gut: Im vorliegenden Fall würde ich in einer ersten Phase schon Parallelverkehr auf dem relativ kurzem Abschnitt in Kauf nehmen - gibt es ja anderswo im VBB-Netz auch - und dann bei gegebener Finanzierbarkeit die Tramstrecke bis zum S- und Regionalbahnhof Lichterfelde Ost verlängern, womit der Bus M48 dann komplett eingestellt werden könnte.

Ich lese da nichts von einer den M48er ersetzenden Buslinie. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was der Bahnhof Lichterfelde Ost mit dem M48er zu tun haben soll. Kläre uns doch bitte auf.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Da wird einer ganz schlicht zwei der drei Lichterfelde-S-Bahnhöfe verwechselt haben. Und ich könnte mir vorstellen, dass Du da auch selbst drauf gekommen bist.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Arnd Hellinger
Doch, tat er. Und das weißt Du auch sehr wohl.

Wo?

Zitat
Arnd Hellinger
Eigentlich auch ein anderer Thread, aber gut: Im vorliegenden Fall würde ich in einer ersten Phase schon Parallelverkehr auf dem relativ kurzem Abschnitt in Kauf nehmen - gibt es ja anderswo im VBB-Netz auch - und dann bei gegebener Finanzierbarkeit die Tramstrecke bis zum S- und Regionalbahnhof Lichterfelde Ost verlängern, womit der Bus M48 dann komplett eingestellt werden könnte.

Ich lese da nichts von einer den M48er ersetzenden Buslinie. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was der Bahnhof Lichterfelde Ost mit dem M48er zu tun haben soll. Kläre uns doch bitte auf.

Meinetwegen auch M85, ist aber hinsichtlich der Kernaussage irrelevant. Die lautet nämlich einfach, dass im Falle einer Verlängerung der Straßenbahn (ob da dann die M2, M4 oder eine ganz neue Linie vom Alex kommend verkehren wird, überlassen wir mal der Netzentwicklung bis mindestens 2035) über die Charitê "Benjamin Franklin" hinaus nach Lichterfelde Ost selbstverständlich in diesem Abschnitt der jetzige Metrobus komplett eingestellt werden kann. Ob und ggf. in welcher Form verbleibende Restabschnitte in Lichterfelde und Lankwitz dann ersatzbedient werden können/sollen/müssen, ist hier aber nicht Thema, sondern muss dann untersucht werden, wenn die Tramstrecke konkret zur Realisierung ansteht.

Jetzt klar? :-)

Viele Grüße
Arnd
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen