Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 1. Quartal 2021
geschrieben von Philipp Borchert 
Hier noch nachträglich 2 Bilder vom 01.01.2021 kurz nach 6 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, an diesem Tage mal mit kleinem Umweg. ;-)

483 und 484 004 stehen zur Abfahrt bereit in Spindlersfeld, die Zugzielanzeige hat sich leider erst kurz vor Abfahrt umgestellt und mein Sitzplatz IN der Bahn war mir dann etwas wichtiger:




Derselbe 483/484 ist in Schöneweide angekommen, während sich ein 485er als S8 nach Grünau dazugesellt:



-------------------
MfG, S5M
Schnappschuss vom Ostbahnhof....hoffentlich war der nicht fahrplanmäßig so unterwegs ;-)

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog


Zitat
Stefan Metze
Schnappschuss vom Ostbahnhof....hoffentlich war der nicht fahrplanmäßig so unterwegs ;-)

Toller Schnappschuss. Schon irgendwie süß - so ein Viertelzug ;)

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Klasse, Mini Otto auf Abwegen...oder ist es die Bulettensusi ;-)

T6JP
Zitat
Stefan Metze
Schnappschuss vom Ostbahnhof....hoffentlich war der nicht fahrplanmäßig so unterwegs ;-)

Super, danke! Sehr schön sieht man hier die unterschiedlich großen Seitenfenster. Das besonders breite hatte ja schon Herr Buchner ausführlich gelobt angesichts der tollen Aussicht von den dortigen Plätzen. Leider wird die S-Bahn Berlin GmbH in absehbarer Zeit pleite sein, da sie zwei verschieden große Fenster verbaut und warten muss. Sagt zumindest die BVG, der der Instandhaltungsaufwand nach eigenen Aussagen total über den Kopf wachsen würde, würde sie an ihren zukünftigen J/JK-Zügen zwei verschieden großen Scheiben verbauen ;-)

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Sagt zumindest die BVG, der der Instandhaltungsaufwand nach eigenen Aussagen total über den Kopf wachsen würde, würde sie an ihren zukünftigen J/JK-Zügen zwei verschieden großen Scheiben verbauen ;-)

Der Grund für die eine Scheibe beim J ist ein anderer. Ist der bekannt?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
An dem Bild sieht man auch, wie ungelungen die neue gelb/rot-Unterteilung ist, und zu hell die Töne. Und die Türen sehen aus, als stünden sie offen.
Zitat
Stefan Metze
Schnappschuss vom Ostbahnhof....hoffentlich war der nicht fahrplanmäßig so unterwegs ;-)

Doch, das ist die S9 zum BER. Bei dem aktuellen Flugverkehrsaufkommen reicht doch ein Viertelzug dorthin. ;-)
Zitat

"mitropam" am 5.1.2021 um 11.50 Uhr:

[...] das ist die S9 zum BER. [...] ;-)

Der Smiley lässt mich vermuten, dass Du das lustig findest, aber nicht wirklich weißt. Wenn ich die ganzen Ausschreibungen richtig verstehe, wurden die Baureihen 483/484 ausschließlich für den von der S-Bahn Berlin GmbH gewonnenen Vertrag für die Ringbahnlinien angeschafft. Die S9 gehört jedoch zum gerade ausgeschriebenen Vertrag für die Stadtbahnlinien, deswegen wird das eine Betriebs- oder Versuchsfahrt gewesen sein.

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"mitropam" am 5.1.2021 um 11.50 Uhr:

[...] das ist die S9 zum BER. [...] ;-)

Der Smiley lässt mich vermuten, dass Du das lustig findest, aber nicht wirklich weißt. Wenn ich die ganzen Ausschreibungen richtig verstehe, wurden die Baureihen 483/484 ausschließlich für den von der S-Bahn Berlin GmbH gewonnenen Vertrag für die Ringbahnlinien angeschafft. Die S9 gehört jedoch zum gerade ausgeschriebenen Vertrag für die Stadtbahnlinien, deswegen wird das eine Betriebs- oder Versuchsfahrt gewesen sein.

Viele Grüße, Thomas

Das weiß er bestimmt, das war doch nur ein Witz.
Zitat

"Slighter" am 5.1.2021 um 12.27 Uhr:

Das weiß er bestimmt, das war doch nur ein Witz.

Das habe ich ja mit "lustig" gemeint, und ich will auch kein Spaßverderber sein, aber hier (und in anderen Foren) gibt es im Moment zu viele Leute, die so eine Bemerkung falsch verstehen können. Die daraus entstehenden Diskussionen können wir im Moment überhaupt nicht gebrauchen.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
Ruhlebener
An dem Bild sieht man auch, wie ungelungen die neue gelb/rot-Unterteilung ist, und zu hell die Töne. Und die Türen sehen aus, als stünden sie offen.

Sieht man das? Für präziser halte ich Formulierungen wie: "Auf dem Bild sehe ich auch[...]"
oder "Ich als Designer* sehe in dem Bild bestätigt[...]" etc.

Bitte nicht böse verstehen. Deine eigene Meinung gönne ich dir von Herzen. Und wenn da evtl. noch eine Profession dahintersteht, die optische Ästhetik beinhaltet, kannst du bestimmt auch uns den Blick für Details öffnen.

Ich persönlich sehe mich auf dem wunderbaren modellbahnhaften Bild (Großer Dank Stefan Metze) bestätigt, dass die BR483 optisch sehr gelungen ist.




*PS: Deinen Beruf kenne ich nicht. Nur, kann ja sein..



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2021 15:34 von PassusDuriusculus.
Zitat
T6Jagdpilot
Klasse, Mini Otto auf Abwegen...oder ist es die Bulettensusi ;-)

T6JP

Schade, dass der Name Babyquietschie schon vergeben ist.
Ist er? An was? Die Erdbeerkörbchen? Aber unsere neuen Züge fiepen ja nicht so sehr wie andere Triebwagen, sodass der Name m.E. nicht gerechtfertigt wäre.

****
Serviervorschlag
Zitat
PassusDuriusculus


Ich persönlich sehe mich auf dem wunderbaren modellbahnhaften Bild (Großer Dank Stefan Metze) bestätigt, dass die BR483 optisch sehr gelungen ist.

Wo du das gerade schreibst leg ich gleich noch mal nach...hier die Modellbahnversion.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog


Zitat
Stefan Metze
Zitat
PassusDuriusculus


Ich persönlich sehe mich auf dem wunderbaren modellbahnhaften Bild (Großer Dank Stefan Metze) bestätigt, dass die BR483 optisch sehr gelungen ist.

Wo du das gerade schreibst leg ich gleich noch mal nach...hier die Modellbahnversion.

Hammer Foto!
Hallo Stefan,

grandioser Modellbau ;)

Viele Grüße
Manuel

Zitat
Stefan Metze
Wo du das gerade schreibst leg ich gleich noch mal nach...hier die Modellbahnversion.
Sehr lebensnah, so mit Graphiti und so.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Zitat
Stefan Metze
...hier die Modellbahnversion.
Hammer Foto!

Ich finde ja eher ... netter Versuch.

[DieKleineNörgelei]
Anders als bei Porträtfotos ist man eigentlich bei Aufnahmen von Modellbahnanlagen bestrebt, eine gleiche Schärfentiefe zu erreichen, wie man es von entsprechenden Landschaftsfotos her gewohnt ist. Also von vorne bis hinten scharf. Schafft man bei einem diesem konkreten Bild entsprechenden Diorama ohne Probleme. Ist aber auch bei viel krasseren Fotos direkt aus der Anlagenperspektive heraus machbar.

Abgesehen davon, dass der so weit entfernte aber enge Schärfebereich völlig unrealistisch ist, verraten auch einige Details recht deutlich, dass die Bildschärfe nicht, wie es eine Kameraoptik verursacht, von vorne nach hinten unscharf - scharf - unscharf verläuft sondern von unten nach oben. Z.B. der Wipfel des Baumes, der rechts zwischen der Spitze der 483 und der Bahnhofshalle vor dem Viadukt steht. Die Blätter des Wipfels sind genauso scharf wie die Hallenwand und die S-Bahn dahinter. Die Brückensäulen sind dagegen unscharf. Sie stehen aber unter der 483. Sind also also gleich weit entfernt wie die scharf dargestellte S-Bahn und liegen rein optisch sogar hinter den ebenfalls scharf dargestellten Blättern des Baumes rechts daneben. Man sieht es aber auch am Hallendach, an von unten nach oben zunehmender Schärfe der Laterne und umgekehrt bei Leitungsmasten auf dem Bahnviadukt.
[/DieKleineNörgelei]


Das Originalfoto finde ich dagegen nicht schlecht.

Gruß
Micha

Au weia.

Gefühlt nichts zu sagen und keine Ahnung, aber einfach mal gefühlt eine Viertelstunde 'gschert' daherreden.

Ich liebe es. Was wäre das Forum ohne solche herausragenden Beiträge?

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Micha
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Zitat
Stefan Metze
...hier die Modellbahnversion.
Hammer Foto!

Ich finde ja eher ... netter Versuch.

[DieKleineNörgelei]
Anders als bei Porträtfotos ist man eigentlich bei Aufnahmen von Modellbahnanlagen bestrebt, eine gleiche Schärfentiefe zu erreichen, wie man es von entsprechenden Landschaftsfotos her gewohnt ist. Also von vorne bis hinten scharf. Schafft man bei einem diesem konkreten Bild entsprechenden Diorama ohne Probleme. Ist aber auch bei viel krasseren Fotos direkt aus der Anlagenperspektive heraus machbar.

Abgesehen davon, dass der so weit entfernte aber enge Schärfebereich völlig unrealistisch ist, verraten auch einige Details recht deutlich, dass die Bildschärfe nicht, wie es eine Kameraoptik verursacht, von vorne nach hinten unscharf - scharf - unscharf verläuft sondern von unten nach oben. Z.B. der Wipfel des Baumes, der rechts zwischen der Spitze der 483 und der Bahnhofshalle vor dem Viadukt steht. Die Blätter des Wipfels sind genauso scharf wie die Hallenwand und die S-Bahn dahinter. Die Brückensäulen sind dagegen unscharf. Sie stehen aber unter der 483. Sind also also gleich weit entfernt wie die scharf dargestellte S-Bahn und liegen rein optisch sogar hinter den ebenfalls scharf dargestellten Blättern des Baumes rechts daneben. Man sieht es aber auch am Hallendach, an von unten nach oben zunehmender Schärfe der Laterne und umgekehrt bei Leitungsmasten auf dem Bahnviadukt.
[/DieKleineNörgelei]


Das Originalfoto finde ich dagegen nicht schlecht.

Gruß
Micha
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen