Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Corona Fahrplaneinkürzungen seit Januar 2021
geschrieben von Logital 
Zitat
Nordender
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Nordender
Das wäre doch die Gelegenheit, Überstunden und Resturlaub abzubummeln. Oder braucht der Betriebsrat wochenlang Vorlaufzeit?

Wie oft muss man hier eigentlich noch erklären, wie die Dienstplanung abläuft??

T6JP

Ich habe die Frage bewusst gestellt, weil die Ausdünnung im März auch ohne Vorlaufzeit des Betriebsrates erfolgt ist.
Von solchen Regelungen können andere Berufsgruppen derzeit mal träumen.

Ich und meine Kollegen (auch mit Familie) mussten als es losging damals innerhalb von 24 Stunden Arbeitsort und Schichten wechseln, die Lobby
von Verdi für das Waschschutzgewerbe tendiert eh gegen null. Viele können sich den Beitrag finanziell auch nur schwer leisten, da nicht vollbeschäftigt.

Man hat die Kollegen damals aber nicht einfach nach Hause geschickt!!
Das ist der Unterschied!

Über das mit "Überstunden" gefüllte Arbeitszeitkonto im +Bereich verfügt nur der Arbeitnehmer, von da ins Langzeitkonto verschobenes Guthaben ebenso.
Die in der Woche zu erbringende Arbeitszeit wird via IVU im Kurzzeitkonto errechnet, und mit längeren bzw kürzeren Diensten ausgeglichen.
Resturlaub kann nur nehmen, wer wegen Krankheit seinen geplanten Urlaub in 2020 nicht verbrauchen konnte, muss diesen bis März nehmen-
und das auch nur in Absprache mit Gruppenleiter und Dienstzuteilung, ob die Verfügbarkeit an anderem Personal ausreicht.
Der Anteil derjenigen dürfte aber im zweistelligen Bereich pro Kombinatsbetrieb liegen....

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot


Man hat die Kollegen damals aber nicht einfach nach Hause geschickt!!
Das ist der Unterschied!

Das war ja damals das krasse. Laut einer Schilderung hier sind sich die Kollegen gegenseitig im Pausenraum auf die Füßen getreten, statt einzeln mit viel Abstand im Führerstand zu sitzen und nebenbei noch was für die Fahrgäste zu tun.

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Die Stadt Bonn hat wohl eine ganz praktische Lösung gefunden, in dem die Schülerverstärker nicht planmäßig fahren, sondern auf Abruf am Hauptbahnhof stehen und spontan anrücken, wenn irgendwo ein Fahrer der regulären Wagen erhöhtes Fahrgastaufkommen meldet. Das könnte doch die BVG auch machen (also nicht alle Schülerwagen am Hauptbahnhof parken, sondern die Busse als Eingreifreserve für AP-Wagen bereithalten ^^). Die Schwerpunkte, wo es sich lohnen könnte, bei Bedarf einen Entlastungsbus zu schicken, sind doch bekannt.
Zitat
Logital
Welche Taktausdünnungen gibt es eigentlich aktuell?

Wird etwa tatsächlich überall der Schulfahrplan gefahren?
Die SRS fährt ja jetzt sogar ihren 10 Minutentakt. Die Strausberger haben dagegen bis vor kurzen auf 40 Minutentakt ausgedünnt, schieben aber wegen der S5 Sperrung einen zweiten Umlauf zur HVZ (20 Minutentakt) rein.

Meinst du tatsächlich ab Januar 2020 oder dieses Jahr?
Zitat
Henning
Zitat
Logital
Welche Taktausdünnungen gibt es eigentlich aktuell?

Wird etwa tatsächlich überall der Schulfahrplan gefahren?
Die SRS fährt ja jetzt sogar ihren 10 Minutentakt. Die Strausberger haben dagegen bis vor kurzen auf 40 Minutentakt ausgedünnt, schieben aber wegen der S5 Sperrung einen zweiten Umlauf zur HVZ (20 Minutentakt) rein.

Meinst du tatsächlich ab Januar 2020 oder dieses Jahr?

Huch! Danke für den Hinweis ;-)

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Zitat
T6Jagdpilot


Man hat die Kollegen damals aber nicht einfach nach Hause geschickt!!
Das ist der Unterschied!

Das war ja damals das krasse. Laut einer Schilderung hier sind sich die Kollegen gegenseitig im Pausenraum auf die Füßen getreten,
statt einzeln mit viel Abstand im Führerstand zu sitzen und nebenbei noch was für die Fahrgäste zu tun.

So war es, allerdings hat das nicht über Wochen angehalten.
Der "Luxus" das die Werkstatt genug Tauschwagen hatte, hielt nicht lange vor.
Inzwischen ist auch bekannt das die Mobilitätsrate höher ist als beim erstel Mal und so lässt man die Züge weiter rollen.

T6JP
Durch die Onlinemedien geisterten seit gestern Meldungen, das seitens RKI/Regierung erwogen wird den öffentl. Nah und Fernverkehr einzustellen-die Bevölkerung sei zu mobil.
Da braucht sich dann keiner aufm Balkon stellen, die systemrelevanten Jobs zu beklatschen, wenn die nicht mehr ohne KFZ zur Arbeit kommen können..

T6JP

PS: Eine Verkehrseinstellung anderer Art brach grad über Zürich herein-22cm Neuschnee legten den Verkehr der Stadt komplett lahm
[www.drehscheibe-online.de]

Für Gt6x im Südostraum Berlins reichen 15cm für die Betriebseinstellung ;-)
Zitat
T6Jagdpilot
T6JP

PS: Eine Verkehrseinstellung anderer Art brach grad über Zürich herein-22cm Neuschnee legten den Verkehr der Stadt komplett lahm
[www.drehscheibe-online.de]

Für Gt6x im Südostraum Berlins reichen 15cm für die Betriebseinstellung ;-)

Lieber Ex-Kollege,

es waren 30 Zentimeter... ;-)

Ich habe das Glück, gestern und heute Frei in Zürich zu haben.
Selbst heute, Stand 13:00 Uhr fahren nur die Linien 2, 3 und 14 normal, die Linien 9, 11 und 13 auf Teilstrecken, die restlichen Linien (4, 5, 6, 7, 8, 10, 12 und 15) sind nachwievor eingestellt.

Ein neuer empfehlenswerter Beitrag dazu:

[www.drehscheibe-online.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.2021 13:32 von bhf-li10317.
Zitat
bhf-li10317
Selbst heute, Stand 13:00 Uhr fahren nur die Linien 2, 3 und 14 normal, die Linien 9, 11 und 13 auf Teilstrecken, die restlichen Linien (4, 5, 6, 7, 8, 10, 12 und 15) sind nachwievor eingestellt.

Ein neuer empfehlenswerter Beitrag dazu:

[www.drehscheibe-online.de]

Huch, was ist denn da los? Ich bin ja von der Schweiz ganz andere Schneehöhen gewohnt, ohne daß dadurch irgendein Zug auch nur eine Sekunde verspätet war.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
bhf-li10317
Zitat
T6Jagdpilot
T6JP

PS: Eine Verkehrseinstellung anderer Art brach grad über Zürich herein-22cm Neuschnee legten den Verkehr der Stadt komplett lahm
[www.drehscheibe-online.de]

Für Gt6x im Südostraum Berlins reichen 15cm für die Betriebseinstellung ;-)

Lieber Ex-Kollege,

es waren 30 Zentimeter... ;-)

Ich habe das Glück, gestern und heute Frei in Zürich zu haben.
Selbst heute, Stand 13:00 Uhr fahren nur die Linien 2, 3 und 14 normal, die Linien 9, 11 und 13 auf Teilstrecken, die restlichen Linien (4, 5, 6, 7, 8, 10, 12 und 15) sind nachwievor eingestellt.

Ein neuer empfehlenswerter Beitrag dazu:

[www.drehscheibe-online.de]

Ja Gruezi ;-)

die 22 waren die Erstmeldung eines befreundeten Lokkutschers per Flachfon..
den Link für die Dreckscheibe habe ich dann noch eingefügt.
30cm ist schon übel, da geht ja nicht eine Weiche mehr- 78/79 lässt grüßen..
Die nach Winniza(UA) verkauften Mirages fahren da fröhlich im Winter ;-o

T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen