Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Hallendachsanierung Berlin Ostbahnhof
geschrieben von Stefan Metze 
Das ist halt S-Bahnlogik.
Zitat
def
...
Davon abgesehen: das ist nun schon die zweite Bauzeitverlängerung auf einer wichtigen S-Bahn-Strecke innerhalb kurzer Zeit. Täuscht mich die Erinnerung, oder gab es so etwas vor fünf, zehn oder auch fünfzehn Jahren nahezu gar nicht?

Das ist auch mein Empfinden.
Könnte das mit der Umstrukturierung 2016 und Auflösung von DB ProjektBau zusammenhängen?
Bei den Öffis werden Verlängerungen von Vollsperrungen einfach hingenommen. Auf Autobahnen hört man so gut wie nie von einer Verlängerung einer baustellenbedingten Vollsperrung weit in den nächsten Werktag hinein.
Das ist Blödsinn, das kommt auch bei Straßenbaustellen häufig vor. Stand zBsp. im Frühjahr am Montag auf der B273 im Stau, weil die A10-Sperrung verlängert werden musste. Brückeinschub gehört nunmal zu den kompliziertesten Arbeiten, da geht es tlw. um Millimeter.

Übrigens auch Parallelsperrung und Bauarbeiten gibt Straßenbaustellen, ist also kein Phänomen vom ÖPNV.
Da fährt man von einer Umleitung in einer weiteren Umleitung. Aktuell gerade schlimm. Geld muss raus.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.2021 11:22 von Barnimer.
Gerade um 9 Uhr sah es nahezu unverändert zu gestern Abend 0 Uhr aus. Ich bezweifle, dass es bis 12 Uhr klappt. Die 2. Stütze war nach wie vor am Boden, zumindest aber gegenüber 0 Uhr schon mal anders sortiert.

Betrieblich war ziemlich viel durcheinander. Die U5 ist völlig überfüllt. Der 300er ist gut ausgelastet. SEV-Busse fahren nach Verfügbarkeit.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Die U5 ist völlig überfüllt. Der 300er ist gut ausgelastet. SEV-Busse fahren nach Verfügbarkeit.

Kann ich bestätigen. Heute morgen glich das Zusteigen an der Weberwiese Richtung Hbf einem Lottospiel. Man musste die richtige Tür, an der noch Platz war, erwischen.

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Inzwischen verlängert bis morgen früh um 6…
Ich hatte heute 20 Minuten vergeblich am Alexanderplatz auf einen SEV-Bus gewartet...

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Zitat
Bumsi
Ich hatte heute 20 Minuten vergeblich am Alexanderplatz auf einen SEV-Bus gewartet...

Warum machst du sowas? SEV gab's sicher nur sporadisch.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Die Arbeiten ziehen sich mit Stand jetzt bis morgen früh hin. Mehr: [www.rbb24.de]
Zitat
Logital
Zitat
Bumsi
Ich hatte heute 20 Minuten vergeblich am Alexanderplatz auf einen SEV-Bus gewartet...

Warum machst du sowas? SEV gab's sicher nur sporadisch.

Ich hätte irgendwie einen zwei Minuten Takt wie am Freitag erwartet.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Das die spitzen Oberlichter verschwinden und durch flache ersetzt werden, finde ich ja schon bedenklich. Was gibt es denn für Pläne mit dem Ostbahnhof, dass er so aufwendig restauriert wird?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Bumsi
Zitat
Logital
Zitat
Bumsi
Ich hatte heute 20 Minuten vergeblich am Alexanderplatz auf einen SEV-Bus gewartet...

Warum machst du sowas? SEV gab's sicher nur sporadisch.

Ich hätte irgendwie einen zwei Minuten Takt wie am Freitag erwartet.

Ich staune, wie die S-Bahn überhaupt es jedemal schafft so einen Busnotverkehr aufzubauen. Das sind ja alles Busse und Leute deren Arbeitseinsatz heute gar nicht geplant war. Und erinnern wir uns hier mal an die ganzen Rödeleien mit Dienstplänen, Pausenräumen, Lenkzeiten und Mitbestimmung. Wenn wir im Busbereich auch soweit kommen, dann wirds auch keinen Busnotverkehr mehr geben.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Periculator
Vor allem drängt sich schon die Frage auf, warum gestern (Sonntag) noch 6 Zuggruppen Warschauer Straße wenden konnten (2xS3, 1xS5, 2xS7, 1xS75), und heute (Montag) nur noch 4 (1xS3, 2xS7, 1xS9).

Evtl fehlt es an Fahrzeugen.
Zitat
Alba Coach
Zitat
Periculator
Vor allem drängt sich schon die Frage auf, warum gestern (Sonntag) noch 6 Zuggruppen Warschauer Straße wenden konnten (2xS3, 1xS5, 2xS7, 1xS75), und heute (Montag) nur noch 4 (1xS3, 2xS7, 1xS9).

Evtl fehlt es an Fahrzeugen.

Glaube ich eher nicht, es sind genug Werkstätten erreichbar und z. B. die Rangierfahrt in Karlshorst frisst auch sehr viel Zeit. Und selbst dann wäre vermutlich genug Zeit gewesen, z. B. die S7 auf 3/4 zu schwächen.
Heute wird im Gegensatz zu gestern nicht über die Kehranlage Warschauer Straße gefahren, sondern am Bahnsteig gewendet (jede Linie brav ein Gleis). Ich vermute daher, dass die Bahnsteigwende heute manuell vom Fahrdienstleiter erledigt werden muss, während gestern die Fahrten in die Kehranlage offenbar fahrplan- und stellwerksmäßig hinterlegt waren. Das führt natürlich trotzdem zu der Frage,
- warum es offenbar nicht innerhalb eines Tages möglich ist, das Betriebsprogramm zu erweitern,
- warum mit S3 und S5 ausgerechnet die beiden stärksten Äste gekappt werden, und so jede 2. S5 in Wuhletal ohne jeden Anschluss endet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.2021 18:40 von Periculator.
Zitat
Alba Coach
Zitat
Periculator
Vor allem drängt sich schon die Frage auf, warum gestern (Sonntag) noch 6 Zuggruppen Warschauer Straße wenden konnten (2xS3, 1xS5, 2xS7, 1xS75), und heute (Montag) nur noch 4 (1xS3, 2xS7, 1xS9).

Evtl fehlt es an Fahrzeugen.

Nee, bei der S-Bahn geht im operativen Zustand immer weniger als im geplanten Zustand. Im Regionalverkehr ist dagegen mal operativ auch mehr möglich. Heute der Zusatzhalt aller Linien außer RE2 am Ostbahnhof.

Aber wahrscheinlich darf man das jetzt nicht so vergleichen.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
War heute jemand von euch am Ostbahnhof und kann sagen, ob es wahrscheinlich ist, dass es morgen wieder S-Bahn Betrieb gibt?

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Zitat
Bumsi
War heute jemand von euch am Ostbahnhof und kann sagen, ob es wahrscheinlich ist, dass es morgen wieder S-Bahn Betrieb gibt?

Ich war nochmal ca. 19-20 Uhr da. In der Zeit wurde die linke Hälfte der zweiten Stütze eingeschwebt, die rechte Hälfte stand schon. Anschließend müssen beide noch versteift werden, so dass sie nicht in entgegengesetzte Richtungen auseinander fahren und den Portalkran zum Einsturz bringen können. Ich sage mal vorsichtig optimistisch, dass der zuletzt genannte Termin, morgen um 6 Uhr, tatsächlich zu halten sein könnte. Das wären dann 26h Bauzeitüberschreitung.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Die Abendschau berichtete noch einmal, mit Bildern von der Baustelle, Statements der DB-Projektleiterin und viel Sendezeit mit wartenden SEV-Fahrgästen:
[www.rbb-online.de]
(7 Tage verfügbar)
Zitat
Logital
Zitat
Alba Coach
Zitat
Periculator
Vor allem drängt sich schon die Frage auf, warum gestern (Sonntag) noch 6 Zuggruppen Warschauer Straße wenden konnten (2xS3, 1xS5, 2xS7, 1xS75), und heute (Montag) nur noch 4 (1xS3, 2xS7, 1xS9).

Evtl fehlt es an Fahrzeugen.

Nee, bei der S-Bahn geht im operativen Zustand immer weniger als im geplanten Zustand. Im Regionalverkehr ist dagegen mal operativ auch mehr möglich. Heute der Zusatzhalt aller Linien außer RE2 am Ostbahnhof.

Aber wahrscheinlich darf man das jetzt nicht so vergleichen.

Es hielt sogar der RE2 zusätzlich. Bin dort heute in einen RE2 mit ca. +45 gestiegen, nachdem ich freundlich eine Schaffnerin im IC bat, doch bis Spandau mitfahren zu dürfen und schroff abgewiesen wurde. Das ginge auf gar keinen Fall, denn dann müsste sie ja den halben Ostbahnhof mit BVG-Fahrkarte mitnehmen und sie wäre schließlich Fernverkehr. Der IC fuhr dann tatsächlich komplett leer ab.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen