Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Verkehrslösung Köpenick
geschrieben von Logital 
Zitat
T6Jagdpilot
Die Busspur in der Müggelheimer ist in der Tat nur solange von Nutzen, wie der SEV und der Linienbus dort lang müssen
(die Busspur ist letztlich nur Ergebnis einer völlig unsinnigen SEV-Führung).
Für eine Linie allein in großer Taktfolge ist die Busspur nur eins-Staufördernd.

Hallo T6Jagdpilot,

ich hatte schon Angst du schreibst gar nix dazu ;-)

Ich sehe das aber anders. In der HVZ fährt der 165er alle 10 Minuten. Es ist ohnehin schon eine sehr von Störeinflüssen geplagte Linie. Ich fände es richtig, auch für einen 10-Minutentakt dort die Busspur fordern.

In den Zeiten des 20 Minutenktaktes (die hoffentlich ohnehin bald vorbei sind) ist die Bussspur zwar unnötig weil es keinen Stau gibt, allerdings staut es sich in den Zeiten auch mit Busspur nicht.

*******
Se srie dji rul äpleis onn trains!
Zitat
Logital
In den Zeiten des 20 Minutenktaktes (die hoffentlich ohnehin bald vorbei sind) ist die Bussspur zwar unnötig weil es keinen Stau gibt, allerdings staut es sich in den Zeiten auch mit Busspur nicht.

Bisweilen gibt es da auch an Sonntagabenden Stau, teilweise schon ab Krankenhaus und zwar, wenn die ganzen Sommerfrischler wieder reinfahren.
Die Busspur sollte unbedingt bleiben - ist doch alles gut aufgeteilt. Ich verstehe nicht, warum Automobilisten unbedingt zwei Spuren blockieren müssen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Nordender
Die ersten Mazda2 galten damals als Minivan, für meine Begriffe auch nur Golfklasse, jetzt bezeichnen ihn die Gebrauchthändler als Kleinwagen.

Die früheren Mazda 2 waren im Innenraum auch wesentlich geräumiger als die heutigen Mazda 2 und sogar 3.
[www.autoklicker.de]

@t6jp Der von Dir zunächst gepostete Link zur Vita von Wiczorek ist sehr interessant.
[leute.tagesspiegel.de]
Zitat
phönix
Zitat
Nordender
Die ersten Mazda2 galten damals als Minivan, für meine Begriffe auch nur Golfklasse, jetzt bezeichnen ihn die Gebrauchthändler als Kleinwagen.

Die früheren Mazda 2 waren im Innenraum auch wesentlich geräumiger als die heutigen Mazda 2 und sogar 3.
[www.autoklicker.de]

Ich kenne das Fahrzeug, der Innenraum ist genial gemacht. Aber der Zeitgeschmack ist ja wieder anders geworden.
Ich wollte hier nur einen Vergleich zur SUV-Einstufung machen, viele sehen optisch erstmal so aus, sind aber keine. Allgemein ist:
Die Fahrzeuge aller Klassen werden immer breiter...nicht sehr positiv zu sehen im Hinblick enge Straßen wo beiderseits geparkt wird, auch
für die Busse.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.09.2021 11:37 von Nordender.
Zitat
Alter Köpenicker

Ich verstehe nicht, warum Automobilisten unbedingt zwei Spuren blockieren müssen.

Na weil zuerst aller Platz den motorisierten Individualverkehr zusteht. Das ist quasi die Anfangsbedingungen für alles weitere Vorgehen. Anschließend muss man - bei Bedarf - etwas für Fußwege abknapsen. Eventuell - bei zusammentreffen merkwürdiger Umstände gibts nen Radweg. Und - wenn der ÖPNV in der Straße ne Lobby hat und häufig genug fährt - auch ne Busspur.

*******
Se srie dji rul äpleis onn trains!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.09.2021 13:46 von Logital.
Zitat
micha774
Zitat
T6Jagdpilot

Metrolinien sind Quatsch: von 23-4.00 Uhr ist viel warme Luft in den Bussen und Bahnen in Köpenick normal.

Ist es nicht egal ob Metrolinien oder Nachtbusse da fahren?

Nein-es ist unwirtschaftlich eine 28m Bahn fahren zu lassen wo ein Bonsaibus reicht.
Und in Bohnsdorf bzw Altglienicke liegen keine Gleise...

T6JP
Zitat
Logital
Zitat
T6Jagdpilot
Die Busspur in der Müggelheimer ist in der Tat nur solange von Nutzen, wie der SEV und der Linienbus dort lang müssen
(die Busspur ist letztlich nur Ergebnis einer völlig unsinnigen SEV-Führung).
Für eine Linie allein in großer Taktfolge ist die Busspur nur eins-Staufördernd.

Hallo T6Jagdpilot,

ich hatte schon Angst du schreibst gar nix dazu ;-)

Ich sehe das aber anders. In der HVZ fährt der 165er alle 10 Minuten. Es ist ohnehin schon eine sehr von Störeinflüssen geplagte Linie. Ich fände es richtig, auch für einen 10-Minutentakt dort die Busspur fordern.

In den Zeiten des 20 Minutenktaktes (die hoffentlich ohnehin bald vorbei sind) ist die Bussspur zwar unnötig weil es keinen Stau gibt, allerdings staut es sich in den Zeiten auch mit Busspur nicht.

Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Selbst für einen 10Min Takt ist eine Busspur übertrieben.
Eine intelligente Ampelschaltung die bei Annäherung vom Bus den Verkehr ablaufen lässt, bringt mehr.
Die Chance einer Kombispur zur Brücke hat man sich mit dem Einbau vom Rasengleis vergeben.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Eine intelligente Ampelschaltung die bei Annäherung vom Bus den Verkehr ablaufen lässt, bringt mehr.

Wie stellst Du Dir denn das im konkreten Fall vor? Der 165er steht ja oft ab dem Sportplatz von 'Motor Köpenick' bis zum Köllnischen Platz im Stau. Bis zur nächsten Ampel sind es 500 Meter, dort fließt aber nichts ab, sondern trifft alles zusammen.


Zitat
T6Jagdpilot
Die Chance einer Kombispur zur Brücke hat man sich mit dem Einbau vom Rasengleis vergeben.

Ja, das verstehe ich auch nicht ganz, warum man so mit Kombispuren geizt. Ebenso mussten sich ja an der Langen Brücke die Busse auch immer über die MIV-Brücke quälen, während die Straßenbahn ihre eigene Brücke hatte. Dort wäre eine Mitnutzung sehr einfach gegeben gewesen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
T6Jagdpilot
Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Was soll sowas denn sein?
Zitat
m7486
Zitat
T6Jagdpilot
Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Was soll sowas denn sein?

Dort, wo jeder andere nur weg will!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
m7486
Zitat
T6Jagdpilot
Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Was soll sowas denn sein?

Die übliche Verklärung des Migrationsbegriffs. Denn selbstverständlich gibt es in jenen Ländern Migranten. Und da das Herkunftsland der mit Abstand größten Migrationsgruppe schon mal Landesteile von Nachbarstaaten heim ins Reich holt in ihrer 'Unabhängigkeit' unterstützt, gibt es da inzwischen eine stetige Nato-Präsenz mit durchrotierenden Truppen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
m7486
Was soll sowas denn sein?

Das war mal wieder der Versuch, in jeder noch so unpassenden Gelegenheit seine politische Gesinnung zur Schau zu stellen. Ich habe keine Ahnung, was sowas soll.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
T6Jagdpilot
Eine intelligente Ampelschaltung die bei Annäherung vom Bus den Verkehr ablaufen lässt, bringt mehr.

Wie stellst Du Dir denn das im konkreten Fall vor? Der 165er steht ja oft ab dem Sportplatz von 'Motor Köpenick' bis zum Köllnischen Platz im Stau. Bis zur nächsten Ampel sind es 500 Meter, dort fließt aber nichts ab, sondern trifft alles zusammen.


In Zeiten von Raumfahrt deren Funksignale weit weiter als der Mars gehen, solte man datentelegramme an mehrere, weiter entfernte Ampeln am Stück senden können,
gerne auch GPS oder sonstwie Standort unterstützt..alles labert Digitalisierung, und bekommt sowas nicht hin..?!

T6JP
Zitat
m7486
Zitat
T6Jagdpilot
Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Was soll sowas denn sein?

In meinem Fall war das jetzt Polen,Lettland,Litauen

T6JP
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
m7486
Was soll sowas denn sein?

Das war mal wieder der Versuch, in jeder noch so unpassenden Gelegenheit seine politische Gesinnung zur Schau zu stellen. Ich habe keine Ahnung, was sowas soll.

Das machen andere hier auch... in dem alles was nicht den grünen Namenstanz mitmacht ebenfalls als fragwürdig erachtet wird.
Hier hat sich doch kürzlich ein User über anti-grüne Wahlplakate in Sachsen echauffiert...

T6JP
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Heidekraut
Wer soll denn die CDU noch wählen?

Das frage ich mich auch jedesmal und staune immer wieder darüber, daß Sekten überhaupt zur Wahl zugelassen sind.

oder hier noch ein Beispiel aus diesem Fred....


T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
m7486
Was soll sowas denn sein?

Das war mal wieder der Versuch, in jeder noch so unpassenden Gelegenheit seine politische Gesinnung zur Schau zu stellen. Ich habe keine Ahnung, was sowas soll.

Das machen andere hier auch... in dem alles was nicht den grünen Namenstanz mitmacht ebenfalls als fragwürdig erachtet wird.
Hier hat sich doch kürzlich ein User über anti-grüne Wahlplakate in Sachsen echauffiert...

T6JP

So kann man einen (indirekten) Mordaufruf natürlich auch verharmlosen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
m7486
Zitat
T6Jagdpilot
Ich geruhte Urlaub in Migrantenfreien Ländern zu machen- eine Wohltat.

Was soll sowas denn sein?

In meinem Fall war das jetzt Polen,Lettland,Litauen

T6JP

Treffen mit den dortigen (Neo)-@#$%&-banden/banditen?
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Alter Köpenicker
...


In Zeiten von Raumfahrt deren Funksignale weit weiter als der Mars gehen, solte man datentelegramme an mehrere, weiter entfernte Ampeln am Stück senden können,
gerne auch GPS oder sonstwie Standort unterstützt..alles labert Digitalisierung, und bekommt sowas nicht hin..?!

T6JP

Wer im Staatsbürgerkunde aufgepasst hat, weiß, dass diese Regierung (egal welche) unser Land nicht regiert, sondern das Geld und somit die Industrie. Dazu gehört eben auch die Autoindustrie.
Unsere Regierung sind nur Marionetten der Industrie und somit der Geldmacht.

Ps.: Muss ich angeben, das ich weder Rechts oder Links, Querdenker oder Reichsbürger oder Impfverweigerer usw. bin. Nicht das mal wieder was falsch verstanden wird.

GLG.................Tramy1



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.2021 22:55 von Tramy1.
Zitat
Tramy1
Wer im Staatsbürgerkunde aufgepast hat, weiß, das diese Regierung (egal welche) unser Land nicht Regiert, sondern das Geld und somit die Industrie. Dazu gehört eben auch die Autoindustrie.
Unsere Regierung sind nur Marionetten der Industrie und somit der Geldmacht.

Gott sei dank hatte der Großteil der Bevölkerung kein Fach Staatsbürgerkunde in der Schule. Das gab es nämlich nur im Osten. Aber wenn ihr doch alle gewusst habt, was euch im Kapitalismus erwartet, warum habt ihr 1989/90 dann erst die Mauer zum Einsturz gebracht und 1990 dann für die Einheit gestimmt?

Und ich bitte dich erneut darum, deine Beitäge lesbar zu verfassen. Rechtschreibung und Grammatik oben sind eine absolute Frechheit dem Leser gegenüber.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen