Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen April 2022
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Ringbahnfahrer
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Theo333
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Ringbahnfahrer
Hat Britz jetzt den gesamten Spandauer Schrott ähmm die Scania Klapperkisten geerbt oder zufällig mehrere Gasteinsätze aus Spandau auf der Linie M46? 🤔

Eher von Indira sind geliehene Wagen da.

Hallo, am Freitag war sogar mal ein DD auf dem M46 drauf, was in den letzten zwei Jahren eigentlich nur an Sonntagen funktioniert. (abgesehen von den Einsätzern)

Es gibt öfter mal in der Woche einen Doppeldecker auf dem M46, das ist kein Einzelfall.

Da möchte ich den Beobachtungen von Theo333 zustimmen, ein Doppeldecker auf der Linie ist die absolute Seltenheit. Wahrscheinlich ist "öfter die Woche" unser aller Wunsch, definitiv aber leider nicht die Realität.

Eine absolute Seltenheit ist ganz falsch, jeden Sonntag kann man dort Doppeldecker bewundern. Auch unter der Woche verirrt sich schon mal ein Doppeldecker auf die Linie - in letzter Zeit immer seltener, auf den genannten Zeitraum von zwei Jahren aber auf jeden Fall falsch. Ich habe öfter mal die Gradestr. Aussetzer fotografiert und das mit DL - unter der Woche. Das war letztes Jahr.

Hallo, du sagst es, Sonntags! Und der aussetzer Gradestr. um kurz vor 9 scheint von woanders zu kommen, denn nach 7 kommt nur alle 10 min der M46 Zoo an, also kein Bus, welchen diese Zusatzabfahrt abdecken könnte.

Ausßerdem wohne ich direkt am M46, ich höre deshalb gut von meinem Wohnzimmer, ob auf den Durchläufern Scania oder DD unterwegs sind.

Aber nichts für ungut, meinetwegen können wir diesen Teil des Themas gerne beenden, in dem jeder bei seinen eigenen Erfahrungen bleibt und wir uns wichtigeren Themen widmen.
Zitat
Slighter
Au einem scheinbar noch unbekannten Grund hat eine S3 Richtung Olympiastadion in der Nacht zu Sonntag am Hackeschem Markt gewendet und wäre beinahe bei der Falschfahrt mit einer nachfolgenden S7 kollidiert.

[www.berliner-zeitung.de]

In dem Artikel wird suggeriert, dass der Tzf. eigenmächtig gehandelt hätte. Irgendwie kann ich mir das schwer vorstellen. Waren/sind da Bauarbeiten angedacht gewesen?


Edit: Arnd hat zwischenzeitlich ein eigenes Thema dazu eröffnet. Antwort dort: [www.bahninfo-forum.de]

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.2022 17:55 von Jay.
Zitat
Leyla
S2 ab jetzt dauerhaft mit der Wespen-Zuggruppe nach Buch mit Vollzügen

S26 während der S2-Sperrung mit 3/4-Zügen

Wenn ich richtig liege, dann sind durch die Bauarbeiten auf der S2 (9 Vz), sowie dem Einsatz von 483ern auf der S45 (15 Vz) nun 24 Vz mehr verfügbar, davon gehen 12 auf die o.g. Zuggruppen über. Schade, dass es nicht auch noch für die S1 gereicht hat.

Warum wird die S2 eigentlich bevorzugt? Hieß es nicht mal, dass die S1 (Zuggruppe Panther) auf Vollzüge umgestellt werden soll?
Vielleicht ist die einfach stärker nachgefragt, wer weiß. Oder manstellt lieber ganze Zuggruppen um als nur einzelne Umläufe. Und die entsprechende Zuggruppe der S2 ist durch die Bauarbeiten relativ kurz, hat weniger Umläufe, die man daher gleich komplett verstärken kann...

~~~~~~
"Hmmm...Gummibierchen!"
Zitat
Flexist
Zitat
Leyla
S2 ab jetzt dauerhaft mit der Wespen-Zuggruppe nach Buch mit Vollzügen

S26 während der S2-Sperrung mit 3/4-Zügen

Wenn ich richtig liege, dann sind durch die Bauarbeiten auf der S2 (9 Vz), sowie dem Einsatz von 483ern auf der S45 (15 Vz) nun 24 Vz mehr verfügbar, davon gehen 12 auf die o.g. Zuggruppen über. Schade, dass es nicht auch noch für die S1 gereicht hat.

Warum wird die S2 eigentlich bevorzugt? Hieß es nicht mal, dass die S1 (Zuggruppe Panther) auf Vollzüge umgestellt werden soll?

Die S1 Süd hat zumindest zur HVZ schon eine gewisse Entlastung.
Wünschenswert wäre eher die dauerhafte Verstärkung der S26 - der Einsatz von Halbzügen mit ihren minimalen Kapazitäten im Grundtakt ist jedenfalls nicht mehr zeitgemäß...
In der BVG Ticket App gab es vor kurzem ein Update „Haste mal ne Minute“. Demnach sind Tickets erst 1 Minute nach Kauf gültig.

Für den 142er Bus im 20 Minuten Takt ist die App daher für die Kurzstrecke wertlos, da der Bus gerne ausfällt oder starke Verspätung hat. Das Kurzstrecken Ticket ist nur 20 Minuten gültig.
Zitat
Mont Klamott
In der BVG Ticket App gab es vor kurzem ein Update „Haste mal ne Minute“. Demnach sind Tickets erst 1 Minute nach Kauf gültig.

Für den 142er Bus im 20 Minuten Takt ist die App daher für die Kurzstrecke wertlos, da der Bus gerne ausfällt oder starke Verspätung hat. Das Kurzstrecken Ticket ist nur 20 Minuten gültig.

Das ist ja Quatsch. Die Kurzstrecke ist weiterhin 20 Minuten gültig. Die Ticketgültigkeit beginnt aber eben erst 1 Minute nach Kauf. Also: Kauf 14:01, Gültigkeit 14:02-14:22.
Wenn der Bus nicht kommt oder verspätet ist, sollte das so oder so kulant behandelt werden bzw. ändert sich eben nichts gegenüber dem Status quo.
Waren das bisher nicht sogar zwei Minuten?
Bisher war das Ticket ab sofort gültig. Bei Ausfall des Busses hat man ja praktisch kein Ticket (nur in der Historie), daher kaufte ich das Ticket erst „auf Sicht“ des Busses.
In der VBB App gibt es einen 2-Minuten Countdown, der meines Wissens aber keinen Einfluss auf die Gültigkeit des Tickets hat.

Zitat
PassusDuriusculus
Waren das bisher nicht sogar zwei Minuten?
Der Countdown ist doch aber dazu da, dass man nicht im Fahrzeug erst bei Kontrolle ein Ticket kauft, sondern rechtzeitig vorher oder? Das würde das Ganze dann aber ermöglichen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
485er-Liebhaber
Der Countdown ist doch aber dazu da, dass man nicht im Fahrzeug erst bei Kontrolle ein Ticket kauft, sondern rechtzeitig vorher oder? Das würde das Ganze dann aber ermöglichen.

Der Countdown hat rechtlich keinerlei Relevanz. Er dient lediglich der Abschreckung.

Relevant ist, ob du bei der Kontrolle ein gültiges Ticket vorweisen kannst. Die Kontrolleure müssten nachweisen, dass du beim Zustieg keins hattest.

Viele Grüße
André
Die Frage wäre, was hat es mit dieser Minute in der BVG-App auf sich? Ich nutze die App nicht und hätte erwartet, es handelt sich um diesen aus andern Apps bekannten Countdown, der ja die Gültgkeit NICHT einschränkt. Oder wie äußert sich diese Minute Thomas?
Zitat
andre_de
Zitat
485er-Liebhaber
Der Countdown ist doch aber dazu da, dass man nicht im Fahrzeug erst bei Kontrolle ein Ticket kauft, sondern rechtzeitig vorher oder? Das würde das Ganze dann aber ermöglichen.

Der Countdown hat rechtlich keinerlei Relevanz. Er dient lediglich der Abschreckung.

Relevant ist, ob du bei der Kontrolle ein gültiges Ticket vorweisen kannst. Die Kontrolleure müssten nachweisen, dass du beim Zustieg keins hattest.

Viele Grüße
André

Der Newsletter des VBB widerspricht dem in Teilen. Rechtlich keine Relevanz, aber der Countdown dient schon dazu, einen Missbrauch festzustellen. Läuft er, ist das der Nachweis...

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Hierzu erschien heute diese Pressemitteilung

[www.vbb.de]

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Na ob das rechtlich ganz sauber ist? Die VBB kann schließlich definieren, was sie will. Die Logik dahinter ist jedem begreiflich, aber Rechtssicherheit herrscht hier nicht.
Wenn ich den Fahrschein für den sofortigen Fahrtantritt kaufe und brauche, dies aber nicht passiert, dann ist der Kaufvertrag ungültig. Ich muss also mindestens innerhalb der 60 Sekunden die Möglichkeit haben, den Fahrschein zu stornieren.
Zitat
PassusDuriusculus
Die Frage wäre, was hat es mit dieser Minute in der BVG-App auf sich? Ich nutze die App nicht und hätte erwartet, es handelt sich um diesen aus andern Apps bekannten Countdown, der ja die Gültgkeit NICHT einschränkt. Oder wie äußert sich diese Minute Thomas?

Bisher läuft einfach nur ein Countdown von zwei Minuten runter. Künftig wird der gekaufte Fahrschein erst nach einer Minute angezeigt.

Die Ehrlichen sind mal wieder die Dummen, weil offenbar zu viele Unehrliche meinten, mal schnell noch während der Fahrt und nach dem Kontrollaufruf eine Fahrkarte zu lösen zu wollen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ich vergleiche das mal mit einer klassischen Sammelkarte.
Die Karte ohne Entwerteraufdruck berechtigt nicht zur Fahrt. Ich entwerte bei Fahrtantritt, nicht vorher.
Kommt der Bus nicht - oder verspätet - habe ich außer der Wartezeit keine Probleme. Ist der Entwerter kaputt, hat die BVG das Problem.

In der App soll ich den Fahrschein nun Minuten vor Fahrtantritt kaufen. Warum? Wenn der Bus ausfällt / verspätet ist, dann hätte ich eine kürzere Gültigkeit. Gibt es technische Probleme, muss ich mich kümmern.

Bäderbahn
Zitat
Bäderbahn
Ich vergleiche das mal mit einer klassischen Sammelkarte.
Die Karte ohne Entwerteraufdruck berechtigt nicht zur Fahrt. Ich entwerte bei Fahrtantritt, nicht vorher.
Kommt der Bus nicht - oder verspätet - habe ich außer der Wartezeit keine Probleme. Ist der Entwerter kaputt, hat die BVG das Problem.

In der App soll ich den Fahrschein nun Minuten vor Fahrtantritt kaufen. Warum? Wenn der Bus ausfällt / verspätet ist, dann hätte ich eine kürzere Gültigkeit. Gibt es technische Probleme, muss ich mich kümmern.

Der einzige Vorteil vom Handyticket ist, dass man bei diesem überall (sofern Netz vorhanden) alle Fahrscheine kaufen kann. Das ist dann wichtig, wenn man andere Fahscheine als für Berlin ABC kaufen möchte. Ansonsten geht stempeln in unter einer Minute und somit ist die Wahrscheinlichkeit die Fahrt zu verpassen bei den Papierfahrscheinen geringer.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Auf dem U-Bahnsteig Pankow hat man desöfteren null Netz oder nur sehr schwach, das kommt dann erst wieder wenn man Richtung Vinetastr. fährt. Ob das Argument bei Kontrollen zählt? Ursache?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen