Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Frage zur Reaktivierung der Heidekrautbahn zwischen Basdorf - Wilhelmsruh
geschrieben von Bahnfreund Schranke 
Langsam kommen wir vom Thema ab. Es sollte für Bau- und Betriebsvorschriften vielleicht mal ein eigenes Thema geben, wo die teilweise sehr interessanten Beiträge besser rein passen. So mal als Anregung....

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Sollte wirklich mal die Strecke für den Personenverkehr reaktiviert werden, was passiert mit den schönen Museumsfahrten der BEF ? Ich hoffe die gibt es dann weiterhin bis auf Berliner Gebiet....

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Zitat
Wollankstraße
Sollte wirklich mal die Strecke für den Personenverkehr reaktiviert werden, was passiert mit den schönen Museumsfahrten der BEF ? Ich hoffe die gibt es dann weiterhin bis auf Berliner Gebiet....

Warum sollte man die einstellen? So viel Verkehr wird dann auf der Strecke auch nicht sein und weiter Richtung Basdorf findet ja auch jetzt schon Parallelbetrieb statt. Aber dann vielleicht sogar ab Gesundbrunnen. Da Stadler wg. der "Am Nordgraben"-Verlängerung seine Weichen noch enger machen musste, kann die Dampflok da ja nicht mehr umsetzen; da wäre Gesundbrunnen doch optimal. (Oder Gbhf Schönholz, da wäre sogar noch Platz zum Tanken). Fehlt dann nur noch ein schöner alter Wasserspender.
Also Schönholz fände ich wirklich gut, da ist jede Menge Platz für die Eisenbahnfreunde und man könnte sicher auch einen provisorischen Bahnsteig hinsetzen, wo man in die Züge mit Dampflock einsteigen könnte, ohne den laufenden Betrieb auf der Regelstrecke zu behindern. Wenn dann eine Taktlücke ist, kann der Museumszug oder die Ferkeltaxen losrattern bis Basdorf. Das müsste doch machbar sein.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Wenn zwischen Basdorf und Schönholz noch für eine Kreuzungsmöglichkeit gesorgt wird, sollte das sicherlich machbar sein.

Gruß
Markus

*** Berlins Straßen sind zu wichtig um sie dem ÖPNV allein zu überlassen ***
Zitat
Pedalritter
Wenn zwischen Basdorf und Schönholz noch für eine Kreuzungsmöglichkeit gesorgt wird, sollte das sicherlich machbar sein.

Wenn man in der HVZ alle 30 Minuten fahren will, dann sollte es besser mehr als eine Kreuzungsmöglichkeit geben. Und dann sollte es tatsächlich auch am Wochenende im 60er-Takt problemlos möglich sein die Eisenbahnfreunde dazwischen zu schieben, so sie sich kein neues Domizil suchen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Naja, in Basdorf geht es ihnen doch ganz gut und die Aussicht auf Schönholz fände ich verlockend.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Hallo

hier mal ein Bild von einem Talent im Bahnhof Schildow


Zitat
SolarisUrbino
Hallo

hier mal ein Bild von einem Talent im Bahnhof Schildow

Von wann ist das Bild?
Zitat
222
Zitat
SolarisUrbino
Hallo

hier mal ein Bild von einem Talent im Bahnhof Schildow

Von wann ist das Bild?

das Bild ist vom 18.04.2014
Ist das ein Fake, oder hat der sich tatsächlich dahin verirrt. Und wozu?

Ist das zweite Gleis überhaupt noch befahrbar? Imho ist nur das Durchfahrgleis noch in Betrieb. Aber ich war lange nicht mehr da.

Könnte es sein, das es sich eher um den 1.04.2014 handelte?

Heidekraut zum Hauptbahnhof



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.2014 18:33 von Heidekraut.
Wenn man genau hinschaut, kann man auf der Ziel-Anzeige "Berlin-Wilhelmsruh" lesen. Aber trotzdem merkwürdig..
Vielleicht haben die Schlosser in Basdorf was zu reparieren gehabt und der Erfolg wurde auf diesem Streckenstück erprobt weil man da seine Ruhe hat. Der Tf hat halt etwas Humor gehabt oder es war ein Foto für eine Präsentation oder ... oder ... oder ...

Gruß
Markus

*** Berlins Straßen sind zu wichtig um sie dem ÖPNV allein zu überlassen ***
Bis zum Wilhelmsruher Damm gibt es doch öfter mal eine Sonderfahrt? Vielleicht hat da jemand keine Dampflok zur Party haben wollen, sondern einen modernen Zug gemietet?
Zitat
Heidekraut
Ist das ein Fake, oder hat der sich tatsächlich dahin verirrt. Und wozu?

Ist das zweite Gleis überhaupt noch befahrbar? Imho ist nur das Durchfahrgleis noch in Betrieb. Aber ich war lange nicht mehr da.

Könnte es sein, das es sich eher um den 1.04.2014 handelte?

Aus den EXIF-Daten:
• Original Datum/Zeit = 2014:04:18 12:55:31
• Digitalisierung Datum/Zeit = 2014:04:18 12:55:31

Warum die Frage nach dem 2. Gleis? Der Zug steht doch genau auf dem befahrbaren. Siehe Google Maps von der Stelle. Und in OpenStreeMap

Der Zug war doch auch dort unterwegs für dies Video der neb, mit dem die für die Wiederinbetriebnahme des Personenverkehrs auf der Strecke wirbt.

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden
Und ich dachte, da können nur Dampfloks und Ferkeltaxen fahren. Hab ich mich halt geirrt. Das Video hatte ich schon vergessen.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Christian Anders: Es fährt ein Zug nach nirgendwo....
Vielleicht war der Zug auch bei Stadler zur Inspektion? Oder eben eine PR-Fototour. Jedenfalls erfreulich, dass sich da mal ein richtiger Zug blicken lässt.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Vielleicht war der Zug auch bei Stadler zur Inspektion? Oder eben eine PR-Fototour. Jedenfalls erfreulich, dass sich da mal ein richtiger Zug blicken lässt.

Diesen Zug hat Stadler nicht gebaut, sondern Bombardier, ergo war er nicht bei Stadler.
Auf den Gleisen der Heidekrautbahn kann jedes Fahrzeug für 1435mm Spurweite verkehren, welches den maximal zulässigen Achsdruck nicht überschreitet. Da auf den Gleisen Loks der BR 232/233 fahren, sind das immerhin 20t

Gruß
Markus

*** Berlins Straßen sind zu wichtig um sie dem ÖPNV allein zu überlassen ***
Zitat
Heidekraut
(...) dass sich da mal ein richtiger Zug blicken lässt.

Erzähl' das mal den richtigen Leuten...

:p

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du doof bist. Hagen Rether ~
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen