Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen im Oktober 2017 [ohne Bilder!]
geschrieben von Harald Tschirner 
Warum wird die Schallschutzkarte hier im Kurzmeldungs-Thread versenkt? Die ist doch sehr interessant und gehört meiner Meinung nach eher zum Ausbau der Stettiner Bahn, Karower Kreuz etc. auch wenn sie nciht mit den dortigen Baumaßnahmen gekoppelt ist. Aber trotzdem danke für die beängstigende Karte. man bekommt ja den Eindruck, dass da massiv der Güterverkehr gesteigert werden soll und mindestens demnächst ein ICE lang rauscht.

Heidekraut zum Hauptbahnhof



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.2017 19:14 von Heidekraut.
Zitat
Logital
Zitat
der weiße bim
Das ist nicht mehr unterscheidbar, seit die Tragepflicht für Dienstkleidung aufgrund richterlicher Fehlentscheidungen nicht mehr verbindlich vorgeschrieben werden darf ...
Natürlich darf sie verbindlich vorgeschrieben werden. Nur muss die Umziehzeit vergütet werden und (vermutlich) muss es nen Raum geben zum Umziehen.

Das Für und Wider wollte ich mit den drei Pünktchen andeuten.
Klar gibt es einige Möglichkeiten, die Tragepflicht rechtssicher durchzusetzen. Eine hast du genannt, Umkleidemöglichkeit mit verschließbarem Schrank an jedem Ablösepunkt und falls das Dienstende an einem anderen Punkt erfolgt, die Fahrgastfahrt zurück zum ursprünglichen Punkt.
Die zweite wäre die gesamte Wegezeit ab Wohnung in Dienstkleidung zu bezahlen und in die Dienstmasse einzurechnen. Bei einem Wohnort beispielsweise in der Prignitz mit zwei Stunden Anfahrtsweg blieben effektiv knapp 4 Stunden Arbeitszeit im Durchschnitt ...

Deshalb darf jetzt jeder frühere Dienstkleidungsträger frei wählen, die kostenlose Dienstbekleidung des Arbeitgebers freiwillig zu tragen oder alternativ in privater Bekleidung (auch ein privater Blaumann ist o.k.) den Dienst zu leisten. Dabei muss jedoch eine Dienstwarnweste angelegt werden, um den Mitarbeiter als solchen erkennbar zu machen. Das Anlegen oder Ausziehen von Arbeitsschutzbekleidung ist in der Dienstzeit zulässig.

so long

Mario
Zitat
Bd2001
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Ich sehe auf der U7 auch immer öfter Werkstattpersonal die Züge fahren.

Das ist nicht mehr unterscheidbar, seit die Tragepflicht für Dienstkleidung aufgrund richterlicher Fehlentscheidungen nicht mehr verbindlich vorgeschrieben werden darf ...

So ganz stimmt es nicht. Die Tragepflicht wurde nur für das Fahrpersonal aufgehoben. Andere Berufsgruppen haben weiterhin die Tragepflicht.

Die Tragepflicht wurde nicht nur für Fahrpersonal aufgehoben, es gibt noch andere ohne Tragepflicht, seltsamerweise darunter die Betriebsaufsicht(!).

Im Prinzip wird jetzt unterschieden zwischen Beschäftigten mit Tragepflicht ( u.a. Verkaufspersonal, Sicherheit) und Dienstkleidungs-Berechtigten.
Für bestimmte Berufsgruppen die Arbeitsschutzkleidung tragen müssen ( z.B. Werkstattpersonal), muß die Umkleidezeit vergütet werden.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Im Prinzip wird jetzt unterschieden zwischen Beschäftigten mit Tragepflicht ( u.a. Verkaufspersonal, Sicherheit) und Dienstkleidungs-Berechtigten.
Für bestimmte Berufsgruppen die Arbeitsschutzkleidung tragen müssen ( z.B. Werkstattpersonal), muß die Umkleidezeit vergütet werden.

Richtig, Personal mit Tragepflicht verfügt über Umkleidemöglichkeiten und beginnt/beendet die Schicht in einer Dienststelle.
Das Umkleiden fiel bisher schon in die Dienstzeit (geübte Praxis), wenn es auch dazu keine eindeutige Regelung gab. Die Forderung nach bezahlter Waschzeit konnte dagegen nicht durchgesetzt werden.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Ich sehe auf der U7 auch immer öfter Werkstattpersonal die Züge fahren.

Das ist nicht mehr unterscheidbar, seit die Tragepflicht für Dienstkleidung aufgrund richterlicher Fehlentscheidungen nicht mehr verbindlich vorgeschrieben werden darf ...
Das ist nicht richtig. Der Arbeitgeber kann sehr wohl weiterhin das Tragen von Dienstkleidung vorschreiben. Ob das richterliche Fehlentscheidungen sind ist sicher kein Fakt, sondern muss jeder für sich entscheiden. Wenn auch ich die Entscheidung ein wenig bedauere, kann ich selbstverständlich die von Arbeitnehmerseite vorgebrachten Argumente nachvollziehen.
Zitat
Bd2001
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Ich sehe auf der U7 auch immer öfter Werkstattpersonal die Züge fahren.

Das ist nicht mehr unterscheidbar, seit die Tragepflicht für Dienstkleidung aufgrund richterlicher Fehlentscheidungen nicht mehr verbindlich vorgeschrieben werden darf ...

So ganz stimmt es nicht. Die Tragepflicht wurde nur für das Fahrpersonal aufgehoben. Andere Berufsgruppen haben weiterhin die Tragepflicht.

Im Gegensatz zur Straßenbahn kommt bei der U-Bahn kein Werkstattpersonal im Fahrdienst zu Einsatz. Das scheitert an der fehlenden Streckenkenntnis.

Was aber zum Einsatz kommt sind die Zugprüfer. Auch wenn diese kleinere Reparaturen erledigen zählen sie nicht zum Werkstattpersonal.

Zugprüfer tragen Warnweste oder Warnjacke?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.2017 21:20 von micha774.
Zitat
micha774
Zugprüfer tragen Warnweste oder Warnjacke?

Ja. Das Tragen der Warnjacke wegen der Tätigkeiten im Gleisbereich vorgeschrieben.
Zitat
B-V 3313
Der Daisy?

Was soll daran falsch sein?
Dynamisches Auskunfts- und InformationsSystem. Also ein System. Das System.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Da das SY in DAISY m.W. für System steht dürfte es theoretisch 'das DAISY' heißen, der Genus bezieht sich ja eigentlich immer auf den letzten Teil des Wortes.
Zitat
VBB/HVV
Da das SY in DAISY m.W. für System steht dürfte es theoretisch 'das DAISY' heißen, der Genus bezieht sich ja eigentlich immer auf den letzten Teil des Wortes.

Es heißt nicht nur "das DAISY", sondern auch das Genus: Nicht alles auf -us im Lateinischen ist maskulin, der Plural lautet ja auch Genera und nicht Geni wie bei der "maskulinen" Deklination! "Der" heißt es allerdings beim Klugscheißer... :-)) Selbstkritik und OT beendet.

Gute Nacht
Bw Steg
Zitat
der weiße bim
Dabei muss jedoch eine Dienstwarnweste angelegt werden,

Eine Weste, die vor dem Dienst warnt? Dazu würde doch auch noch ein Helm passen, der vor der Arbeit schützt. ;-)
Zitat
Philipp Borchert
Dynamisches Auskunfts- und InformationsSystem. Also ein System. Das System.

Ein Philipp = das Philipp :-D
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
der weiße bim
Dabei muss jedoch eine Dienstwarnweste angelegt werden,

Eine Weste, die vor dem Dienst warnt? Dazu würde doch auch noch ein Helm passen, der vor der Arbeit schützt. ;-)

Mario bezeichnet damit eine Weste, die der Fahrer über seiner privaten Kleidung während seiner Arbeitszeit (Dienst) tragen muß,um ihn als Beschäftigten der BVG zu kennzeichnen.
Diese sind im Gegensatz zur Warnweste in einen Blauton gehalten, der eher an die Kittel der HO-Beschäftigten zu DDR Zeiten erinnert-
der Erfinder dieser Westen muß ein sehr eigenwilliges Verständnis von Mode bzw. Arbeitskleidung haben....

Im Gegensatz dazu arbeitet ein Diensthandy auch ausserhalb der regulären Arbeitszeit, so sein Besitzer es dann nicht ausschaltet ;-)

T6JP
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
der weiße bim
Dabei muss jedoch eine Dienstwarnweste angelegt werden,

Eine Weste, die vor dem Dienst warnt? Dazu würde doch auch noch ein Helm passen, der vor der Arbeit schützt. ;-)

Nennt man Arbeitsschutzhelm ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.2017 10:02 von lkf.
Was hat sich die BVG eigentlich heute auf dem M32 gedacht? Fahren reihenweise ankommend in die Wendeschleife am Rathaus Spandau (S+U) und als M37, M45 und was weiß ich was wieder raus - etliche Totalausfälle. Später waren dann geschätzt dreiviertel der M32er-Fahrten nur noch EN. Was soll sowas? Und Daisy war absolut hilfreich, tickert M32 runter und blinkt dann Fahrt fällt aus. Immerhin hat man es geschafft, die 5. Zeile, die sonst auf die nicht angezeigten OVG-Busse des 136ers hinweist, zu entfernen, allerdings ersatzlos. da kommt man sich richtig verarscht vor.

Dennis
Seit wann endet DAISY auf us? Genus=das Geschlecht, noch Fragen?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Meldung von 21:45:

Geänderte Betriebslage S-Bahn Berlin

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen dringend notwendiger Baumfällarbeiten im Bereich Beusselstraße muss der Zugverkehr der Linien S 41/42 am Donnerstag, den 12.10.2017 in der Zeit von ca. 10 Uhr bis 13 Uhr zwischen Beusselstraße und Westend unterbrochen werden.
Der bestehende Ersatzverkehr zwischen Gesundbrunnen und Beusselstraße wird in dieser Zeit nach/ von Westend verlängert.

Wir bitten um Entschuldigung

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Meldung von 21:45:

Geänderte Betriebslage S-Bahn Berlin

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen dringend notwendiger Baumfällarbeiten im Bereich Beusselstraße muss der Zugverkehr der Linien S 41/42 am Donnerstag, den 12.10.2017 in der Zeit von ca. 10 Uhr bis 13 Uhr zwischen Beusselstraße und Westend unterbrochen werden.
Der bestehende Ersatzverkehr zwischen Gesundbrunnen und Beusselstraße wird in dieser Zeit nach/ von Westend verlängert.

Wir bitten um Entschuldigung

Scheint wohl wirklich sehr dringend zu sein...
Zitat
Bw Steg
Zitat
VBB/HVV
Da das SY in DAISY m.W. für System steht dürfte es theoretisch 'das DAISY' heißen, der Genus bezieht sich ja eigentlich immer auf den letzten Teil des Wortes.

Es heißt nicht nur "das DAISY", sondern auch das Genus: Nicht alles auf -us im Lateinischen ist maskulin, der Plural lautet ja auch Genera und nicht Geni wie bei der "maskulinen" Deklination! "Der" heißt es allerdings beim Klugscheißer... :-)) Selbstkritik und OT beendet.

Gute Nacht
Bw Steg

@ Heidekraut

Fragen - höchstens die, wem du jetzt etwas erklären wolltest. Jedenfalls heißt es nicht nur "das Geschlecht" - was in der Tat jeder weiß - , sondern auch das Genus. Aber nicht, weil das deutsche Wort ein Neutrum ist, sondern weil der Begriff schon in der lateinischen Herkunftssprache kein Maskulinum, sondern im Gegensatz zu vielen lateinischen Wörtern auf -us ein Neutrum ist. Nur darauf wollte ich freundlich und ursprünglich dezent VBB/HVV hinweisen, der versehentlich der Genus schrieb. "Noch Fragen"?

Allen noch einen schönen Tag
Bw Steg
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen