Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kleinkrusch - diverses
geschrieben von Daniel Vielberth 
Hallo zusammen,


in letzter Zeit kommt es auf meinen gelegentlichen S1 (Nord) Fahrten in der Schwachverkehrszeit sehr oft zu Verspätungen im 5-10 min Bereich.
Grundsätzlich nichts tragisches, allerdings ärgerlich wenn die Anschlüsse dann knapp nicht passen.

Kennt jemand die Gründe? Erhöhres Fahrgastaufkommen kann es ja nicht sein.

Wenigstens funktionieren jetzt die Steckdosen zuverlässig in den 1440. :)
an Mezzo,

Mein Eindruck ist, das der 1440er schlicht die neue Schrankwandwand ist. Sagte man bisher dem ICE-T nach, eine Beschleunigung wie ne Schrankwand zu haben, sind es nun diese Fahrzeuge, die einfach nicht auf Trab kommen. Deswegen können die Bahnen Verspätungen nun schlechter rausfahren. Ein Hamster, der mal wieder in Hartmannshof vom Express +3 mitgekriegt hat, konnte das fast spielend bis HBF rausfahren, außer der Kutscher wollte das aus Prinzip nicht. Die Schrankwand schleppt die Verspätung einfach mit, das bessere Bremsvermögen der Schrankwand reißt es nicht raus, weil der Kutscher ja pro Station genauer Zielen muss. Und: Die Mindestswendezeit von 8 Minuten, kann man mit der Schrankwand so gut wie gar nicht unterbieten. Beim Hamster gings bei nem schnellen Kutscher schon mal, das +2 Hartmannshof an trotzdem noch ne Planabfahrt der Rückfahrt wurde, beim 1440 habe ich es noch nie gehabt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Jetzt live: Sommer-Urlaub 2021 - Das Superspreader-Event
Hi Daniel,

Danke für deine Erläuterungen.


Zusammenfassend lässt sich also sagen, der 1440 ist ein ungeeignetes Fahrzeug für die S1.

Problem 2:
Infrastruktur
Hallo,

ja, die 1440er wirken tatsächlich ziemlich schwerfällig gegenüber den Hamstern. Aber einen Vergleich mit den ICE-T sehe ich da nicht, sondern eher mit dem 401er. War neulich mal wieder bei ner Gastfahrt nach Berlin dabei - die "Beschleunigung" des 401 "begeistert" mich jedes Mal aufs Neue. ;)

Grüße,
401/402
Zitat
401/402
Hallo,

ja, die 1440er wirken tatsächlich ziemlich schwerfällig gegenüber den Hamstern. Aber einen Vergleich mit den ICE-T sehe ich da nicht, sondern eher mit dem 401er. War neulich mal wieder bei ner Gastfahrt nach Berlin dabei - die "Beschleunigung" des 401 "begeistert" mich jedes Mal aufs Neue. ;)

Grüße,
401/402

Du bist mit unserem DT1-Prototyp nach Berlin gefahren? Kraaaaas.
Zitat
benji2
Zitat
401/402
Hallo,

ja, die 1440er wirken tatsächlich ziemlich schwerfällig gegenüber den Hamstern. Aber einen Vergleich mit den ICE-T sehe ich da nicht, sondern eher mit dem 401er. War neulich mal wieder bei ner Gastfahrt nach Berlin dabei - die "Beschleunigung" des 401 "begeistert" mich jedes Mal aufs Neue. ;)

Grüße,
401/402

Du bist mit unserem DT1-Prototyp nach Berlin gefahren? Kraaaaas.

Huhu,

war mir ja fast klar, dass da jemand diesen Joke bringen könnte. :-D

Ich meinte natürlich den heißgeliebten ICE1.

Grüße,
401/402
Zitat
benji2
Zitat
401/402
Hallo,

ja, die 1440er wirken tatsächlich ziemlich schwerfällig gegenüber den Hamstern. Aber einen Vergleich mit den ICE-T sehe ich da nicht, sondern eher mit dem 401er. War neulich mal wieder bei ner Gastfahrt nach Berlin dabei - die "Beschleunigung" des 401 "begeistert" mich jedes Mal aufs Neue. ;)

Grüße,
401/402

Du bist mit unserem DT1-Prototyp nach Berlin gefahren? Kraaaaas.

Ich bezweifle das das Ding so eine Fahrt an einem Stück schaffen würde selbst im rollenden Zustand nicht...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Hallo zusammen,

die S1 Nord fährt derzeit nur im Stundentakt, weis jemand wieso?

Gab weder in der DB App, VGN App noch am Bahnsteig irgend einen Hinweis.
Musste wieder zwei S1 Fahrten machen, beide jeweils mit +15 zur schwach Verkehrs Zeit.
Bauarbeiten sind meines Wissens doch erst fürs Wochenende ab 26./27.03. angekündigt?!

Die Züge fuhren ab Fürth Hbf - Vach im Gegengleis. Bauarbeiten oder sonstige Tätigkeiten waren auch keine zu erkennen.
Hallo allseits,

nachdem die meisten Verspätungen um Vach entstehen, gehe ich von Bauarbeiten aus. Vielleicht bauen sie ja die Weichen ein. Wäre zumindest schön wenn. Oder die Bäume auf der "ewigen S-Bahnbaustelle" brauchen ihren Frühlingsschnitt...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Jetzt live: Sommer-Urlaub 2021 - Das Superspreader-Event
Da scheinen tatsächlich Arbeiten wg. Weicheneinbau stattzufinden


Bei den Straßenbauarbeiten kamen die alten Gleise der Linie 2 wieder zum Vorschein. Es ist kaum zu glauben, dass hier schon seit 1976 nix mehr fährt.
Quelle:www.in-goho.de


Wow, erstaunlich dass man die Asphaltdecke so rückstandsfrei runter gekriegt hat. Und sehr interessant, das die Tram da in Seitenlage fuhr, so enge Straßen mit Trambahn wo keine echte Mittellage möglich ist, haben ja fast nirgends überlebt, sehr interessante Aufnamen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Jetzt live: Sommer-Urlaub 2021 - Das Superspreader-Event
nordbayern.de hat im Artikel zum Straßenbau dazu auch ein paar Bilder:

[images.nordbayern.de]

[images.nordbayern.de]

[images.nordbayern.de]

[images.nordbayern.de]
Hallo zusammen,

Sehr interessant, danke für Bilder und Links!

Könnte man ja so lassen, passt zum historischen Nürnberger Stadtbild von Goho.

Gleise bissl schleifen, dann kann die Tram wieder fahren ;))))
Es gab einen großen Wasserrohrbuch bei dem die Geisseestraße unterspült wurde!

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)


Hallo zusammen,

die letzten Tage war wieder ein interessanter Artikel auf nordbayern.de zu lesen.

4. April 1971: Redet die Bundesbahn vom Fahrplan? Das S-Bahn-Zeitalter läßt sich in Nürnberg gegenwärtig nur erahnen

Auszug daraus:

"...Eine richtige S-Bahn werden wir also in Nürnberg so bald nicht erleben – deshalb soll hier der normale Vorortsverkehr, mit dem wir uns sicher noch jahrelang behelfen müssen, einmal kritisch unter die Lupe genommen werden. ..."


Sehr lesenswert!
Zitat
Daniel Vielberth
Wow, erstaunlich dass man die Asphaltdecke so rückstandsfrei runter gekriegt hat. Und sehr interessant, das die Tram da in Seitenlage fuhr, so enge Straßen mit Trambahn wo keine echte Mittellage möglich ist, haben ja fast nirgends überlebt, sehr interessante Aufnamen.

Ich finde es sehr interesant das man damals einfach über die Pflastersteine ein Teerschicht drüber hat und gut ist.

Vor allem das das so lange "gehalten" hat. Wobei die Straße war schon kriminell zu fahren.

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Hallo,

hier ein interessanter YouTube Fund:
x-Wagen, Silberlinge, 103er, 110er, Pendolinos, usw.... richtig interessant.

Verkehrsknoten Nürnberg Anfang der 90er

Auch die Anzeigentafel vor dem Hbf Umbau ist interessant.
Die RB Linien wurden damals nach den VGN Liniennummern angzeigt, also R1, R2, R3 usw.


Gerne könnt ihr auch eure YouTube Funde aus den damaligen goldenen Zeiten hier posten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.2021 17:16 von Mezzo.
Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend entdeckt, dass es in diesem Sommer ein paar neue Freizeitlinien gibt und wollte die Info mal hier teilen:

Der VGN nimmt die neuen Freizeitlinien 1159 und 1169 in Betrieb, die vom Bahnhof Haßfurt aus in den Steigerwald bzw. in die Haßberge fahren.
(Quelle: https://www.vgn.de/neuigkeiten/freizeitlinien_hassberge)

Außerdem gibt es ab dem 22. Mai zwei neue Linien, die offenbar vom OVF betrieben werden und zwar eine von Ebermannstadt über Hollfeld nach Kulmbach und eine mit dem sehr interessanten Linienverlauf von Bayreuth über Pegnitz, Pottenstein, Gößweinstein und Hollfeld nach Kulmbach. Beide Linien können offensichtlich auf dem Streckenabschnitt innerhalb des VGN-Gebiets auch mit VGN-Fahrkarten genutzt werden und sind als Linien 399.1 bzw. 399.2 auch auf den Fahrplan-Seiten des VGN zu finden:
https://www.vgn.de/komfortauskunft/ttb/?line=399.1
https://www.vgn.de/komfortauskunft/ttb/?line=399.2

Gerade die letzten beiden Linien finde ich persönlich sehr zu begrüßen, da sie einige Lücken im Liniennetz der nördlichen Fränkischen Schweiz schließen. Der Fahrplan ist bisher aber leider noch nicht so optimal - es gibt samstags und sonntags jeweils nur zwei Fahrten und die zweite dürfte für viele Ausflügler doch etwas zu früh sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.2021 11:44 von Bahnfreund Schranke.
Zitat
Bahnfreund Schranke

Außerdem gibt es ab dem 22. Mai zwei neue Linien, die offenbar vom OVF betrieben werden und zwar eine von Ebermannstadt über Hollfeld nach Kulmbach und eine mit dem sehr interessanten Linienverlauf von Bayreuth über Pegnitz, Pottenstein, Gößweinstein und Hollfeld nach Kulmbach. Beide Linien können offensichtlich im VGN-Gebiet auch mit VGN-Fahrkarten genutzt werden und sind als Linien 399.1 bzw. 399.2 auch auf den Fahrplan-Seiten des VGN zu finden:


Kulmbach ist nicht im VGN dies steht auch so dort im Fahrplan, heißt du musst für diese Haltestellen EXTRA bezahlen!

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.2021 11:27 von Christian0911.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen