Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kleinkrusch - diverses
geschrieben von Daniel Vielberth 
Auch wenn es nicht Franken ist, aber weil der A-Wagen baugleich mit den DT1 ist:

Hier ein Video von einem Münchner U-Bahnfahrer, der den A-Wagen vorstellt:
[m.youtube.com]

und auch den B-Wagen stellt er vor:
[m.youtube.com]
Und noch von mir ne Info, am Mittwoch wirds im BR in der Sendung "Wir in Bayern" u.a. um Gleisarchäologie, wandern auf stillgelegten Trassen und das Gleistreff-Projekt gehen. Falls also wer Lust hat zuzuschalten, es handelt sich um etwas neues, das unabhängig ist vom Beitrag für die Abendschau vor einiger Zeit. Da es zudem Live sein wird, kann ich auch noch nicht viel verraten, was dran kommen wird, so ein bisserl Methodik, wie findet man alte Trassen wird voraussichtlich bei sein, Thema Souveniers wohl auch, und natürlich der Klassiker, wie ein Videobeitrag im Frankenfernsehen über die Franzburger Kreisbahn, ein Bibertbahnbild in einem U-Bahnheft und der Umzug der FME Fahrzeuge am Nordostbahnhof ein neues Hobby erzeugt haben... Was sonst noch so drankommt, hängt von den Fragen des Moderator ab.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden
Zitat
Daniel Vielberth
Und noch von mir ne Info, am Mittwoch wirds im BR in der Sendung "Wir in Bayern" u.a. um Gleisarchäologie, wandern auf stillgelegten Trassen und das Gleistreff-Projekt gehen. Falls also wer Lust hat zuzuschalten, es handelt sich um etwas neues, das unabhängig ist vom Beitrag für die Abendschau vor einiger Zeit. Da es zudem Live sein wird, kann ich auch noch nicht viel verraten, was dran kommen wird, so ein bisserl Methodik, wie findet man alte Trassen wird voraussichtlich bei sein, Thema Souveniers wohl auch, und natürlich der Klassiker, wie ein Videobeitrag im Frankenfernsehen über die Franzburger Kreisbahn, ein Bibertbahnbild in einem U-Bahnheft und der Umzug der FME Fahrzeuge am Nordostbahnhof ein neues Hobby erzeugt haben... Was sonst noch so drankommt, hängt von den Fragen des Moderator ab.

cool freut mich.

Wann kommt das?

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Kam gestern, war ja ne live Sendung zwei Blöcke a 7 Minuten, einer am Anfang, einer am Ende, allerdings kam längst nicht soviel unter wie erhofft, aber ein interessantes Erlebnis war es trotzdem.

[www.ardmediathek.de]

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.2020 10:34 von Daniel Vielberth.
von   13:31 
bis   21:13

von   57:33
bis 1:04:37

von 1:11:40 
bis 1:13:30



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.2020 16:05 von benji2.
(Strengenommen bei 1:11:40 auch nochmal)

War auf jeden Fall eine sehr interessante Erfahrung und ein spannendes Abenteuer (ich musste mich tatsächlich zuhause nochmal selber ansehen, um zu wissen, was ich in der Sendung überhaupt gesagt habe, vor lauter Aufregung ;-) )

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden
Morgen will der Verkehrsausschuss beschließen, an der bereits gesperrten Straße am Königstorgraben vor dem Grand-Hotel eine Straßenbahnhaltestelle "zur Verbesserung des Betriebsablaufes" einzurichten.
Hat jemand eine Ahnung, was da geplant wird? Muss man künftig die Straße überqueren, um in eine Straßenbahn Richung Rathenauplatz zu kommen?
Neu auf der S-Bahn: Nach Abfahrt des Zug die Ansage "S[Nummer] nach [Ziel], nächster Halt [Name]". Die eigentliche nächster Halt Durchsage kommt dann extra, schon beim bremsen. Falls wir hier also jemals noch eine Stammstrecke zusammenkriegen, ist dann zumindest schonmal die ansagentechnische Basis da.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden
Zitat
Daniel Vielberth
Neu auf der S-Bahn: Nach Abfahrt des Zug die Ansage "S[Nummer] nach [Ziel], nächster Halt [Name]". Die eigentliche nächster Halt Durchsage kommt dann extra, schon beim bremsen. Falls wir hier also jemals noch eine Stammstrecke zusammenkriegen, ist dann zumindest schonmal die ansagentechnische Basis da.

Für die einen die "Ansagentechnische Basis" einer möglichen Stammstrecke. Und für ganz viele andere einfach nur eines: Nervig!
> Und für ganz viele andere einfach nur eines: Nervig!

Ich finde es richtig und sinnvoll, leider gibt es derzeit noch Tfs die die Ansagen durch Nutzen der Lautsprechertaste wegdrücken, ich hoffe dass das zeitnah aufhört, ohne das man selbst tätig werden muss. Solange es eh noch nicht alle Fz haben kann man ggf ein Auge zudrücken, aber auf ewig nicht.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden
Ansagen S-Bahn
15.11.2020 23:14
Zitat
Daniel Vielberth
> Und für ganz viele andere einfach nur eines: Nervig!

Ich finde es richtig und sinnvoll,...

Stellt diese Meinung die Representative Meinung aller S-Bahn Nutzer, insbesondere auch die der Morgendlichen Pendler dar?
Das nicht (genausowenig wie deine wahrscheinlich) aber ich sehe viele Vorteile darin, auch wenn ich nichts mit der Einführung zu tun habe.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden
Servus,

ich finde diese Ansagen auch nervig.
Fahr mal von Hartmannshof nach Bamberg, dann bekommst du 36x zu hören dass du in der S1 sitzt.
Ich finde diese Text-to-Speech Stimme auch etwas gewöhnungsbeürftig.
Die schönsten Ansagen hat meiner Meinung nach immernoch die S-Bahn München. Eine sehr beruhigende Frauenstimme und eine gute Männerstimme für die Englischen Ansagen.
> Fahr mal von Hartmannshof nach Bamberg, dann bekommst du 36x zu hören dass du in der S1 sitzt.

Ich fahre fast jede Schicht Nürnberg HBF - Hartmannshof mit der S-Bahn, weil der RE keine passenden Fahrzeiten hat, also es ist nicht so, das ich hier als Eunuch vom Kinderkriegen spreche. Andererseits landen auf meinen Bf immer wieder Leute, die entweder da nicht hin wollten, (denen helfen die Ansagen unmittelbar) oder b) da (nach meiner Meinung) nicht hin sollten, weil die S-Bahnen als Schlafzimmer missbraucht haben. Und wenn die durch häufigere Ansagen irgendwann doch aussteigen, weil man nicht mehr pennen kann, haben sich die Ansagen schon alleine dafür gelohnt!

Ob man das jetzt Helga Bayerz, Ingo Ruff, oder sonstwen sprechen lässt, da bin ich wiederum schmerzfrei, solange es keine quäkigen Kinderstimmenansagen oder der gelangweilte Klang eines Franz Kaida ist. Irgendwo dazwischen und gut ist.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Einfach nur, weil man kann: Neue U21 Gebersdorf - Wolfsfelden



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.2020 23:56 von Daniel Vielberth.
Schon mal überlegt, warum man diese Ansagen überhaupt bringt?

Also wenn ich einsteige, sehe ich doch Linie und Ziel.
Die Betonung liegt auf "SEHE". Es gibt auch FG, die nicht oder schlecht sehen. Genau aus diesem Grund hat man diese Ansagen auch bei Tram und U eingeführt. "Sie befinden sich in der Linie xx nach yy."
Wenn man was nicht sofort erkannt hat oder gesehen hat, kann der Sehende halt nochmal hinsehen. Genauso für den Nicht- oder Schlechtsehenenden… Der kann dann das nächste mal eben genauer hinhören, wenn er unsicher ist.
Da finde ich das Türfinde- und Türschließsignal, was im Prinzip der gleichen Zielgruppe gilt, wesentlich nerviger.
Zitat
subwayschorsch
Schon mal überlegt, warum man diese Ansagen überhaupt bringt?

Also wenn ich einsteige, sehe ich doch Linie und Ziel.
Die Betonung liegt auf "SEHE". Es gibt auch FG, die nicht oder schlecht sehen. Genau aus diesem Grund hat man diese Ansagen auch bei Tram und U eingeführt. "Sie befinden sich in der Linie xx nach yy."
Wenn man was nicht sofort erkannt hat oder gesehen hat, kann der Sehende halt nochmal hinsehen. Genauso für den Nicht- oder Schlechtsehenenden… Der kann dann das nächste mal eben genauer hinhören, wenn er unsicher ist.
Da finde ich das Türfinde- und Türschließsignal, was im Prinzip der gleichen Zielgruppe gilt, wesentlich nerviger.

Guter Einwand. Allerdings ist die Ansage der Linie nach der Abfahrt dann eigentlich auch schon zu spät, bzw. es würde reichen das Sx nach y vor der Ansage des nächsten Halt mit
einzuspielen.
Die Ansgae des Fahrtziel über die Außenlautsprecher bei Türfreigabe am Bahnsteig gab es bei den Nürnberger 442 bereits einmal kurzzeitig. Da würde das dann in der tat Sinn machen. Allerdings auch nicht auf jedem kleinen Bahnsteig in der Pampa, wo nur eine Linie verkehrt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.2020 12:05 von marco2206.
Zitat
Daniel Vielberth
oder der gelangweilte Klang eines Franz Kaida ist.

Davon schlafen die "Katastrophenfälle unter den Fahrgästen" dann wirklich ein :D

Wann ist dieses mal eigentlich Fahrplanwechsel? Denn eigentlich müsste ja ein Tag davor dann die letzte Fahrt vom X-Wagen sein, da ich annehme das das auch ohne großes Tam-Tam über die Bühne gehen wird (aus Gründen) wäre es gut das zu wissen.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Christian0911
....
Wann ist dieses mal eigentlich Fahrplanwechsel? Denn eigentlich müsste ja ein Tag davor dann die letzte Fahrt vom X-Wagen sein, da ich annehme das das auch ohne großes Tam-Tam über die Bühne gehen wird (aus Gründen) wäre es gut das zu wissen.

Der Talent2 "Abschied" auf der S1 wird sicher auch nicht an die große Glocke gehängt. ;)
Hallo zusammen,

ich habe in dieser Woche zufällig den Bus der Linie 340 nach Ittling gesehen und habe mich ziemlich über dieses Ziel gewundert, da mein letzter Wissensstand war, dass dieser Bus auch nach Betzenstein und Pegnitz fährt. Mit Blick auf den aktuellen VGN-Fahrplan musste ich feststellen, dass sich das Angebot dieser Linie tatsächlich nur noch auf ein Fahrtenpaar zwischen Nürnberg und Ittling beschränkt.

Daher hätte ich drei kurze Fragen:

1. Seit wann verkehrt die Linie nur noch auf diesem verkürzten Abschnitt und nur noch einmal am Tag? Ich meine mich zu erinnern, dass der Bus früher drei Fahrtenpaare aufwies, was z.B. auch diese Seite bestätigt:
[www.schnaittachtalbahn.de]

2. Wieso hat man das Angebot auf dieser Linie so zusammengestrichen? Wurde parallel das Fahrtenangebot auf der Schnaittachtalbahn oder anderen Buslinien verbessert oder musste/wollte man einfach irgendwo einsparen und hat dafür eine Linie mit langem Fahrtweg gesucht?

3. Warum beginnt/endet die Linie jetzt ausgerechnet in Ittling? Man könnte von dort aus doch problemlos noch zumindest über Großengsee nach Hiltpoltstein, über Wildenfels nach Obertrubach oder über Hetzendorf nach Betzenstein fahren, um einen dieser drei deutlich größeren Orte direkt an Lauf und Nürnberg anzubinden...

Dank und Gruß
Zitat
Bahnfreund Schranke


1. Seit wann verkehrt die Linie nur noch auf diesem verkürzten Abschnitt und nur noch einmal am Tag? Ich meine mich zu erinnern, dass der Bus früher drei Fahrtenpaare aufwies, was z.B. auch diese Seite bestätigt:
[www.schnaittachtalbahn.de]

Ich müsste lügen aber ich würde sagen das ist schon 5 bis 10 Jahre so, vermutlich ist das einfach ein Alibibus der dann einfach stillschweigend eingestellt wird, dieses Schicksal ereilte schon so ca 2016/2017 der Buslinie 504... sie fuhr von Langwasser-Mitte nach Pavelsbach und hatte nur noch ein Fahrtenpaar das dann ersatzlos gestrichen wurde.
Klar das ist eine andere Magistrale, aber ich denke einmal das sind sicher Spargründe. Das letzte mal als ich den echten 311 benutzen konnte von ZOB nach Pegnitz um 16 Uhr war dieser Bus relativ leer, ich hab dann nur einmal die Gegenrichtung in der früh gesehen die war so mittel gefüllt... Wahrscheinlich is da die Zeitlage einfach besser das es noch halbwegs rentabel erscheint.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen