Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Erste Elektrobuslinie in Berlin
geschrieben von Heidekraut 
Zitat
Barnimer
Und es gibt nun auch eine 2. Elektrobuslinie in Berlin, wenn auch nur zeitweise.

... Auf der Buslinie 259 wird früh ein Verstärkerumlauf Buch -> Aubertstraße -> Buch mit E-Antrieb gefahren.

Danke für den Tipp. Tatsächlich ist Wagen 1689 für den 6. Umlauf wie geschaffen.
Einsetzen nach Buch, einmal Französisch Buchholz und zurück und aussetzen zum Hof I macht knapp 50 km. Dafür sind E-Busse bestens geeignet.

Auf ähnlichen Umläufen haben die dieselelektrischen Hybridbusse MB O405N vom Hof Müllerstraße (ab 2008 im Spandauer Betriebsteil) fast 15 Jahre durchgehalten!

so long

Mario
Die heutige Morgenpost stellt den aktuellen Sachstand bei der BVG zum Thema E-Busse nochmal kompakt zusammen.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Die heutige Morgenpost stellt den aktuellen Sachstand bei der BVG zum Thema E-Busse nochmal kompakt zusammen.

Die im Artikel erwähnten geplanten E-Bus Linien 142,147,194,240 interessieren mich in der Hinsicht, welche Leistungen die BT dann als Ersatz bekommt. Der 147 wird ja in Gänze, 142,194 in Teilen durch die BT bedient. Da diese Linien ja dann alle in die Hände der BVG Kollegen übergehen, bin ich gespannt, was sich in dieser Hinsicht tut.

Fahrer bei der BT - Berlin Transport
Instagram: sunsetofberlin
Wieso sollten die BTer keine E-Busse fahren dürfen/können?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Wieso sollten die BTer keine E-Busse fahren dürfen/können?

Da dieses Projekt ein "Prestigeprojekt" des Mutterkonzerns wird und man natürlich auch BVG eigenes Personal auf den Wagen sehen will.
Leider sind wir in dieser Hinsicht "nur" der Dienstleister. Ich hatte mich selber um evtl. Schulungen bzgl. E-Busse beworben, aber leider keine positive Antwort bekommen mit dem Vermerk, das das ein BVG Projekt ist.

Fahrer bei der BT - Berlin Transport
Instagram: sunsetofberlin
Zitat
biesdorfer83
Zitat
Arnd Hellinger
Die heutige Morgenpost stellt den aktuellen Sachstand bei der BVG zum Thema E-Busse nochmal kompakt zusammen.

Die im Artikel erwähnten geplanten E-Bus Linien 142,147,194,240 interessieren mich in der Hinsicht, welche Leistungen die BT dann als Ersatz bekommt. Der 147 wird ja in Gänze, 142,194 in Teilen durch die BT bedient. Da diese Linien ja dann alle in die Hände der BVG Kollegen übergehen, bin ich gespannt, was sich in dieser Hinsicht tut.

War es nicht ohnehin so, dass die BT in naher Zukunft aufgelöst und deren Mitarbeitende (wieder) von der BVG übernommen werden sollen, weil man eh Alle nach TVN entlohnen möchte? In diesem Falle hätte sich das Problem doch erledigt...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
biesdorfer83
Zitat
Arnd Hellinger
Die heutige Morgenpost stellt den aktuellen Sachstand bei der BVG zum Thema E-Busse nochmal kompakt zusammen.

Die im Artikel erwähnten geplanten E-Bus Linien 142,147,194,240 interessieren mich in der Hinsicht, welche Leistungen die BT dann als Ersatz bekommt. Der 147 wird ja in Gänze, 142,194 in Teilen durch die BT bedient. Da diese Linien ja dann alle in die Hände der BVG Kollegen übergehen, bin ich gespannt, was sich in dieser Hinsicht tut.

War es nicht ohnehin so, dass die BT in naher Zukunft aufgelöst und deren Mitarbeitende (wieder) von der BVG übernommen werden sollen, weil man eh Alle nach TVN entlohnen möchte? In diesem Falle hätte sich das Problem doch erledigt...

Das Thema ist fast so alt wie die BT selber. Von daher gebe ich solchem Spekulatius keine Beachtung. Ich bin der BT dankbar, dass sie mir ermöglicht haben, den Beruf auszuüben, da sie mir den Führerschein finanziert haben, Die BVG wollte das nicht machen. Damals hätte ich dort 2015 beginnen können, allerdings nur mit einen Schein vom Arbeitsamt mit der Aufschrift "Kostenübernahme" -.-.

Fahrer bei der BT - Berlin Transport
Instagram: sunsetofberlin
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen