Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Nahverkehr in Brandenburg
geschrieben von Marc1 
Zitat
Philipp Borchert
Twindexx habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, und mir kommt der RE5 zwischen Gesundbrunnen und Blankenburg eigentlich fast täglich vor die Augen (verschiedene Umläufe, bin ja nicht immer zu den gleichen Zeiten unterwegs).

Jeden Abend ca 21:00 in Bornholmer Straße.
Die Märkische Oderzeitung meldete Ende September, dass im Eberswaler Stadtverkehr ab Fahrplanwechsel im Dezember auf einer dritten Linie Obusse fahren sollen: [www.moz.de]

Zitat
MOZ
Eberswalde bekommt dritte Obus-Linie

Eberswalde (MOZ) Ab Fahrplanwechsel Mitte Dezember wird es in der Barnimer Kreisstadt eine dritte Obus-Linie geben: die Linie 910. Dies hat Alexander Greifenberg, Verkehrsleiter bei der Barnimer Busgesellschaft, auf Anfrage bestätigt. Aktuell ist die Linie 910, die von Südend durch Eberswalde nach Finowfurt führt, Teil des Regionalverkehrs. Auf der Strecke sind Kraftomnibusse im Einsatz. Ab Mitte Dezember werde die Linie dann mit Obussen bedient, so Greifenberg.
Die BBG habe dazu ihre Flotte erweitert und zwei neue Fahrzeuge angeschafft. Die sollen auf der Linie 910 im Halbstundentakt verkehren. Bis Finow an der Oberleitung, ab dort bis Finowfurt sowie in Südend "oben ohne". Die Hybridtechnik macht dies möglich. ...

Allerdings ist beim neuen Linienflyer (Stand 5.11.19) keine Rede vom Einsatz von Hybrid-Obussen: [www.bbg-eberswalde.de]
Sind die beiden neuen Wagen noch nicht bereit?

so long

Mario
Soweit ich weiß, wurden keine weiteren Hybrid-O-Busse beschafft. Ich meine, sowas hätte sich schon eher herum gesprochen. Die BBG hat weiterhin nur ihre zwölf Solaris - die sind ja schon heute knapp für die beiden O-Bus-Linien. Eigentlich waren bei diesen ja auch Änderungen geplant (Taktausdünnung, "Harmonisierung" mit dem neuen 910er, Aufsplittung des bisherigen Ringbetriebs im Brandenburgischen Viertel) - von solchen ist nichts zu lesen, vielleicht kommen die ja gar nicht, womit die ursprüngliche Idee, wie die zwölf Wagen für alle drei Linien reichen sollen, womöglich nicht mehr besteht.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Da bin ich mal gespannt wie der ÖPNV dorthin abgewickelt wird ab vrs.2021.

Tesla baut eine Riesenhalle in Grünheide, die angeblich 10.000 Jobs bringen soll.

[m.tagesspiegel.de]

Damit dürften die Bahnhöfe KW und Erkner einen Zulauf bekommen.
Zitat
micha774
Da bin ich mal gespannt wie der ÖPNV dorthin abgewickelt wird ab vrs.2021.

mit Elektroauto-Sammeltaxi ;-)
Zitat
micha774
Damit dürften die Bahnhöfe KW und Erkner einen Zulauf bekommen.

Warum KW, das ist doch 15 km entfernt? Bei 10.000 Beschäftigten könnte man, je nach Verortung auf dem Gelände glatt einen eigenen Bahnhof für den RE1 spendieren und/oder einige Verstärkerzüge, die bisher auf der Stadtbahn enden auf einen eigenen Werksbahnhof durchbinden.
Warum Erkner??
Bf. Fangschleuse ist doch dann in Steinwurfweite vom Teslagelände.....oder für die letzte "Meile die umweltfreundlichen E-Roller"....

T6JP
Weil es die nahstliegenden S-Bahnhöfe sind.

Wenn Kollegen von mir da rausmüssen, steigen sie aus Berlin kommend an den beiden Bahnhöfen aus und fahren mit Bussen weiter.
Erste PlusBus-Linie in Märkisch-Oderland

Ab 15. Dezember 2019 rollt nun auch der erste PlusBus durch den Landkreis in Märkisch-Oderland. Der PlusBus 889 ist mit dem Fahrplanwechsel dann auch eine ideale Ergänzung zum Regionalverkehr auf der Schiene und verbindet die regionalen Mittelzentren Strausberg und die Kurstadt Bad Freienwalde auf direktem Wege im Stundentakt. Der bisher notwendige Umstieg in Wriezen entfällt.

https://www.bbg-eberswalde.de/index.php/start/aktuelles/642-erste-plusbus-linie-in-maerkisch-oderland
Zitat
TomSpeedy
Erste PlusBus-Linie in Märkisch-Oderland

Ab 15. Dezember 2019 rollt nun auch der erste PlusBus durch den Landkreis in Märkisch-Oderland. Der PlusBus 889 ist mit dem Fahrplanwechsel dann auch eine ideale Ergänzung zum Regionalverkehr auf der Schiene und verbindet die regionalen Mittelzentren Strausberg und die Kurstadt Bad Freienwalde auf direktem Wege im Stundentakt. Der bisher notwendige Umstieg in Wriezen entfällt.

https://www.bbg-eberswalde.de/index.php/start/aktuelles/642-erste-plusbus-linie-in-maerkisch-oderland

Schade, der Fahrplan scheint eher umlaufoptmiert statt Anschlussoptimiert zu sein. Würde die Buslinie passfähig an die Ostbahn zur RB26 geführt werden wäre Wriezen - Ostkreuz in unter 60 Minuten zu schaffen.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
micha774
Da bin ich mal gespannt wie der ÖPNV dorthin abgewickelt wird ab vrs.2021.

Tesla baut eine Riesenhalle in Grünheide, die angeblich 10.000 Jobs bringen soll.

[m.tagesspiegel.de]

Damit dürften die Bahnhöfe KW und Erkner einen Zulauf bekommen.


Könnte man da nicht etwas in dieser Richtung machen?





Gruß
Micha


Zitat
Logital
Zitat
TomSpeedy
Erste PlusBus-Linie in Märkisch-Oderland

Ab 15. Dezember 2019 rollt nun auch der erste PlusBus durch den Landkreis in Märkisch-Oderland. Der PlusBus 889 ist mit dem Fahrplanwechsel dann auch eine ideale Ergänzung zum Regionalverkehr auf der Schiene und verbindet die regionalen Mittelzentren Strausberg und die Kurstadt Bad Freienwalde auf direktem Wege im Stundentakt. Der bisher notwendige Umstieg in Wriezen entfällt.

https://www.bbg-eberswalde.de/index.php/start/aktuelles/642-erste-plusbus-linie-in-maerkisch-oderland

Schade, der Fahrplan scheint eher umlaufoptmiert statt Anschlussoptimiert zu sein. Würde die Buslinie passfähig an die Ostbahn zur RB26 geführt werden wäre Wriezen - Ostkreuz in unter 60 Minuten zu schaffen.
Dafür bräuchte man ein drittes Fahrzeug. Zudem würde sich bei einem Fahrtweg durch die Stadt die Fahrzeit deutlich erhöhen und somit die Gesamtfahrzeit bis Berlin wieder deutlich reduziert werden. Abgesehen davon, dass die RB 26 schon mehr als stark ausgelastet ist. Alternativ wäre als schnelle Variante höchstens eine Fahrt westlich um den Straussee über Eggersdorf interessant. Aber alles mit zusätzlichem Fahrzeug- und Personalbedarf.
Besser noch man schickt zur HVZ wieder einen RB 26 Verstärker mit direktem Anschluss zum neuen 889 nach Strausberg Nord so wie 98/99. Dazu könnte man die RB 36 von KW über Lichtenberg operativ verlängern. Oder ist das nicht mehr machbar seit dem 20 Min Takt nach Strausberg Nord?
Aber genug der Träumereien, wie sieht eigentlich der Fahrplan von 885 und 927 nach dieser medienwirksamen Massnahme aus? Der 701er ist ja auch fast ersatzlos weggefallen seit dem 714er. Und das Gesamtangebot Ludwigsfelde-Zossen ist nicht im mindesten so wie früher mit 618, 701 und 707 ausser am Wochenende.

------------------------------------
Eisern Union!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2019 23:21 von M69.
Zitat
M69
Besser noch man schickt zur HVZ wieder einen RB 26 Verstärker mit direktem Anschluss zum neuen 889 nach Strausberg Nord so wie 98/99. Dazu könnte man die RB 36 von KW über Lichtenberg operativ verlängern. Oder ist das nicht mehr machbar seit dem 20 Min Takt nach Strausberg Nord?
Aber genug der Träumereien, wie sieht eigentlich der Fahrplan von 885 und 927 nach dieser medienwirksamen Massnahme aus? Der 701er ist ja auch fast ersatzlos weggefallen seit dem 714er. Und das Gesamtangebot Ludwigsfelde-Zossen ist nicht im mindesten so wie früher mit 618, 701 und 707 ausser am Wochenende.

Die RB36 lässt sich nicht operativ nach Lichtenberg verlängern. Dazu wäre ein zusätzlicher Umlauf nötig.

Strausberg - Nord sind bei der S-Bahn 10 Minuten Fahrzeit mit Kreuzung im Begegnungsabschnitt. Wendezeit sind 5 Minuten. Das wird nicht einfach da ne Trasse zwischen zu konstruieren, die dann auch noch mit den Kreuzungsmöglichkeiten auf der Ostbahn passt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
HS-DPIN
Zitat
Logital
Zitat
TomSpeedy
Erste PlusBus-Linie in Märkisch-Oderland

Ab 15. Dezember 2019 rollt nun auch der erste PlusBus durch den Landkreis in Märkisch-Oderland. Der PlusBus 889 ist mit dem Fahrplanwechsel dann auch eine ideale Ergänzung zum Regionalverkehr auf der Schiene und verbindet die regionalen Mittelzentren Strausberg und die Kurstadt Bad Freienwalde auf direktem Wege im Stundentakt. Der bisher notwendige Umstieg in Wriezen entfällt.

https://www.bbg-eberswalde.de/index.php/start/aktuelles/642-erste-plusbus-linie-in-maerkisch-oderland

Schade, der Fahrplan scheint eher umlaufoptmiert statt Anschlussoptimiert zu sein. Würde die Buslinie passfähig an die Ostbahn zur RB26 geführt werden wäre Wriezen - Ostkreuz in unter 60 Minuten zu schaffen.
Dafür bräuchte man ein drittes Fahrzeug. Zudem würde sich bei einem Fahrtweg durch die Stadt die Fahrzeit deutlich erhöhen und somit die Gesamtfahrzeit bis Berlin wieder deutlich reduziert werden. Abgesehen davon, dass die RB 26 schon mehr als stark ausgelastet ist. Alternativ wäre als schnelle Variante höchstens eine Fahrt westlich um den Straussee über Eggersdorf interessant. Aber alles mit zusätzlichem Fahrzeug- und Personalbedarf.

Das meine ich ja mit "umlaufoptimiert". Die Linie ist mit zwei Bussen und 51 Minuten Fahrzeit eben exakt ausgereizt. Auch der RB60 Übergang leidet darunter. Der ist mit über 15 Minuten eigentlich nicht plusbusfähig.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Wenn da ab Strausberg Verspätungen aufgebaut werden, ist der Plan für die Rückfahrt eh hinfällig.
Zitat
TomSpeedy
Erste PlusBus-Linie in Märkisch-Oderland

Ab 15. Dezember 2019 rollt nun auch der erste PlusBus durch den Landkreis in Märkisch-Oderland. Der PlusBus 889 ist mit dem Fahrplanwechsel dann auch eine ideale Ergänzung zum Regionalverkehr auf der Schiene und verbindet die regionalen Mittelzentren Strausberg und die Kurstadt Bad Freienwalde auf direktem Wege im Stundentakt. Der bisher notwendige Umstieg in Wriezen entfällt.

https://www.bbg-eberswalde.de/index.php/start/aktuelles/642-erste-plusbus-linie-in-maerkisch-oderland

Es gibt im üblichen Verkehrsgebiet der BBG im Barnim noch eine ganze Reihe weiterer Änderungen, vor allem in Eberswalde und Umgebung und in Bernau.
Insgesamt wird das Angebot - vor allem in Eberswalde - deutlich aufgestockt, unter anderem durch eine Ausweitung der Stadt- und unmittelbaren Umlandverkehre, auch an Wochenenden.

Ein ziemlich bitterer Wermutstropfen dabei ist leider die Zerschlagung der nach meinem Erfahrungen immer gut genutzten saisonalen Werbellinseerundlinie (917).
Diese wird in drei Linien aufgeteilt (910,915,917). Zwar wird es weiter ein Wochenendangebot geben, doch leider kaum aufeinander und auf die Bahn abgestimmt (z.B. künftig Anschlusswartezeit in Finowfurt zwischen den Linien 910 und 917 ca. 20 min, heute durchgehendes Angebot). Vor allem das westliche Ufer des Werbellinsees wird gegenüber heute deutlich schlechter erreichbar.

Mehr Infos:
Allgemein:
[www.bbg-eberswalde.de]

Eberswalde:
[www.bbg-eberswalde.de]

Bernau:
[www.bbg-eberswalde.de]

Ingolf
Zitat
Logital
Das meine ich ja mit "umlaufoptimiert". Die Linie ist mit zwei Bussen und 51 Minuten Fahrzeit eben exakt ausgereizt. Auch der RB60 Übergang leidet darunter. Der ist mit über 15 Minuten eigentlich nicht plusbusfähig.
Da werden über den Tag nicht nur 2 Busse fahren. Es wird maximal 2 Runden mit dem selben Bus gefahren, danach hat der Fahrer Pause und diese macht man auf dem Land mit dem Bus. Dafür setzt dann ein andere Busfahrer mit Bus ein.

Die Busse sind Anschlussoptimiert zu den anderen Regionalbuslinien in Bad Freienwalde und der RB60 von/nach Eberswalde.
Noch eine kleine Ergänzung zum Fahrplanwechsel im Barnim.
Die im Angebot neu strukturierte Linie 910 zwischen Südend und Finowfurt quer durch ganz Eberswalde wird zu einer Batterie-O-Bus-Linie.
Zwei Artikel dazu:

[www.moz.de]

[www.moz.de]

Ingolf
Mehr oder weniger.

Derzeit hat der 861 und 862 jeweils 5 Umläufe zur HVZ-Zeiten. Der 910 hat 3 Umläufe, macht also ein Bedarf von 13 Wagen.
12 O-Busse stehen maximal zur Verfügung. Alle Umläufe können daher nicht mit O-Bussen besetzt werden, darüberhinaus stehen einige Wagen derzeit nicht zur Verfügung und man dieselt oft schon jetzt auf den beiden O-Buslinien.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen