Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S21 - Aktueller Stand der Arbeiten (ab Oktober 2017)
geschrieben von klausberlin 
Hallo,

nachdem heute Vormittag auf der Heidestraßen-Webcam zu sehen war, wie im HuL ein Zug mit Erdbaustoff be- oder entladen wurde, bin ich auf die Idee gekommen, dass vielleicht mit dem Bau des S21-Bahndamms begonnen wurde. Beim Besuch vor Ort löste sich diese (im Nachhinein natürlich völlig abwegige) Idee dann in Luft auf, der Zug war wohl fürs Heidestraßen-Quartier. An der S21-Baustelle im Bereich HuL/Perleberger Straße/Lehrter Straße war kein einziger Bauarbeiter zugange. Ein Handy-Foto habe ich trotzdem gemacht.

In der Tegeler Straße sieht es übrigens noch genau so aus wie auf Manuels Fotos von vor drei Wochen. Weiterhin kein Rückbau der Straße begonnen, geschweige denn Errichtung eines Bahndamms. Das von Florian Schulz identifizierte Zeitfenster von einem halben Jahr für den Dammbau ist inzwischen zu einem Drittel rum...

Viele Grüße
André


Dafür sollen dort, was hier als S21 diskutiert wird, dann U-Bahnen statt S-Bahnen verkehren - glaubt man der Illustration vom Quartier Heidestraße wie es gestern in der Abendschau gezeigt wurde (um Min. 02:30)

;-)

Das Bild stammt von der offiziellen Projektwebseite, hier als Direktlink
Hallo André,

solche Züge mit genau diesem Wagentyp sind dort schon seit 2019 regelmäßig zu sehen. Sie dienen in der Tat der Abfuhr von Aushub für das Heidestraßen-Quartier.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
andre_de
Hallo,

nachdem heute Vormittag auf der Heidestraßen-Webcam zu sehen war, wie im HuL ein Zug mit Erdbaustoff be- oder entladen wurde, bin ich auf die Idee gekommen, dass vielleicht mit dem Bau des S21-Bahndamms begonnen wurde. Beim Besuch vor Ort löste sich diese (im Nachhinein natürlich völlig abwegige) Idee dann in Luft auf, der Zug war wohl fürs Heidestraßen-Quartier. An der S21-Baustelle im Bereich HuL/Perleberger Straße/Lehrter Straße war kein einziger Bauarbeiter zugange. Ein Handy-Foto habe ich trotzdem gemacht.

In der Tegeler Straße sieht es übrigens noch genau so aus wie auf Manuels Fotos von vor drei Wochen. Weiterhin kein Rückbau der Straße begonnen, geschweige denn Errichtung eines Bahndamms. Das von Florian Schulz identifizierte Zeitfenster von einem halben Jahr für den Dammbau ist inzwischen zu einem Drittel rum...

Viele Grüße
André
Zumindest sieht man fast jeden Tag Bauarbeiter an den beiden Stellen wo die Weichen nächste Woche eingebaut werden.
Zitat
Stichbahn
Dafür sollen dort, was hier als S21 diskutiert wird, dann U-Bahnen statt S-Bahnen verkehren - glaubt man der Illustration vom Quartier Heidestraße wie es gestern in der Abendschau gezeigt wurde (um Min. 02:30)

;-)

Das Bild stammt von der offiziellen Projektwebseite, hier als Direktlink

Vorallem wird der ICE nach Hamburg auch durch eine U-Bahn ersetzt.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Stichbahn
Dafür sollen dort, was hier als S21 diskutiert wird, dann U-Bahnen statt S-Bahnen verkehren - glaubt man der Illustration vom Quartier Heidestraße wie es gestern in der Abendschau gezeigt wurde (um Min. 02:30)

;-)

Das Bild stammt von der offiziellen Projektwebseite, hier als Direktlink

Vorallem wird der ICE nach Hamburg auch durch eine U-Bahn ersetzt.

Das ist die von Westhafen kommende "S21". Der ICE fährt auf dem Gleis rechts daneben. Allerdings fehlt wahlweise das S21-Gleis Richtung Westhafen oder das 2. Gleis vom "Hamburger und Lehrter Bahnhof" (BHUL).

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Und warum führt das in den Fernbahntunnel? ;-)
Es gab wahrscheinlich nur Doppelgleise zum animieren im Angebot ^^


Die Lehrterbahn sind zwei Gleise mit U-Bahn drauf und daneben ist die Rampe mit zwei Fernbahngeisen Ri. Nordkreuz


Und das selbe gibt es nochmal als S-Bahn-Gleise: Rampe nach Wedding und unten nach Westhafen. Auch dort ist ein niveaufreies Einfädeln nicht vorgesehen. ^^
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Investoren Gütergleise berücksichtigen ;-)
Zitat
Stichbahn
Dafür sollen dort, was hier als S21 diskutiert wird, dann U-Bahnen statt S-Bahnen verkehren - glaubt man der Illustration vom Quartier Heidestraße wie es gestern in der Abendschau gezeigt wurde (um Min. 02:30)

;-)

Das Bild stammt von der offiziellen Projektwebseite, hier als Direktlink

Illustrationen sind häufig ungenau und nur Symbolbilder.
Die Grafik lässt auch alle scheußlichen Lärmschutzwände vermissen. Aussehen wird's am Ende sicherlich bei Weitem nicht so nett.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Heidestraße - kotzlangweilig. Mittelmäßige Investoren engagieren mittelmäßige Architekten und treffen auf eine mittelmäßige Bauverwaltung. Brrrrr....

Gruß O-37
Kennt ihr eigentlich die 80-20-Regel? Nennt sich auch Pareto-Prinzip, und lässt sich auf gut deutsch so zusammenfassen: Morgen ist Abgabe? Na dann wart ich bis heute Nacht, aber dann gehts richtig zur Sache!

So ungefähr läuft das scheinbar auch beim "Projekt City-S-Bahn". Eröffnung ist in einem Jahr? Na dann brauchen wir den Damm an der Tegler Straße doch jetzt noch nicht auffüllen!*

[www.berliner-zeitung.de]


*Spoileralarm: Das ist etwas frei interpretiert, zum Damm steht im Artikel kein Wort. Aber dafür zu einem anderen Aspekt des Projekts ;) *trommelwirbel*



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.2020 17:53 von Slighter.
Ein interessanter Artikel zum Thema findet sich derzeit im Tagesspiegel:

„Immer ist irgendwo irgendwas im Weg“: Warum Berlins größtes Bahn-Projekt noch 15 Jahre unfertig bleibt


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Moin moin,

der ganze Zirkus mit Infrastruktur-Bauvorhaben in Deutschland ist an Lächerlichkeit und Peinlichkeit eigentlich nur noch durch Spekulationen, Träumereien und Besserwisserei in diversen Foren zu toppen. Naja...schlimmer sind dann eigentlich nur noch die "Diskussionen" darüber.

Schönen Abend noch...
Hallo,

in der heutigen Berliner Zeitung (auf Seite 12, kein Foto), in der gestrigen Online-Ausgabe der Berliner Zeitung (ein Foto, Dank an "Slighter"), in der gestrigen Online-Ausgabe des Tagesspiegels (1, 2, 3 Fotos, Dank an den "alten Köpenicker") und in der gestrigen rbb-Abendschau (30-sekündiges Video auf der Webseite der Abendschau und in der rbb-Mediathek ab 0'26", siehe auch folgenden "Schnappschuss") wird über den Einbau zweier Weichen am S-Bahnhof Westhafen zur Ausfädelung der S21 aka City-S-Bahn berichtet. Im Tagesspiegel wird auch explizit der Weicheneinbau am S-Bahnhof Wedding erwähnt, Fotos werden davon aber nicht gezeigt (können Fotos davon erst wieder übermorgen mit Betriebsaufnahme gemacht werden oder hat schon jemand Bilder vom S-Bahnhof Wedding aus machen können?).



Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
in der heutigen Berliner Zeitung (auf Seite 12, kein Foto), in der gestrigen Online-Ausgabe der Berliner Zeitung (ein Foto, Dank an "Slighter"), in der gestrigen Online-Ausgabe des Tagesspiegels (1, 2, 3 Fotos, Dank an den "alten Köpenicker") und in der gestrigen rbb-Abendschau (30-sekündiges Video auf der Webseite der Abendschau und in der rbb-Mediathek ab 0'26", siehe auch folgenden "Schnappschuss") wird über den Einbau zweier Weichen am S-Bahnhof Westhafen zur Ausfädelung der S21 aka City-S-Bahn berichtet. Im Tagesspiegel wird auch explizit der Weicheneinbau am S-Bahnhof Wedding erwähnt, Fotos werden davon aber nicht gezeigt (können Fotos davon erst wieder übermorgen mit Betriebsaufnahme gemacht werden oder hat schon jemand Bilder vom S-Bahnhof Wedding aus machen können?).

Hallo Thomas,

vielen Dank für die tolle Medien-Zusammenstellung! Ich kann noch einen Filmbeitrag von rbb24 ergänzen (Danke an chilldow). Bemerkenswert sind die Leute gleich zu Beginn ;-)

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/av7/video-berlin-ringbahn-gleise-bau-city-sbahn-westend-s21.html

Viele Grüße
André
Zitat
krickstadt
Im Tagesspiegel wird auch explizit der Weicheneinbau am S-Bahnhof Wedding erwähnt, Fotos werden davon aber nicht gezeigt (können Fotos davon erst wieder übermorgen mit Betriebsaufnahme gemacht werden oder hat schon jemand Bilder vom S-Bahnhof Wedding aus machen können?).


Gruß, Thomas

Der Pressetermin war am Westhafen, sicher wegen der besseren Sicht auf die Baustelle, am Wedding wäre es, glaube ich, ungünstig.

Die Bauarbeiten sind gut im Zeitplan, wurde verkündet. Von Senatsseite wird derzeit der Haltepunkt Perleberger Brücke geprüft. Kommt er, sollen an den Gleisen Richtung Westhafen ein Mittelbahnsteig und an denen Richtung Wedding Seitenbahnsteige entstehen. Natürlich alle barrierefrei erreichbar.

Hier die verteilten Presseinformationen.

Beste Grüße
Harald Tschirner


Zitat

"andre_de" am 12.9.2020 um 10.51 Uhr:

vielen Dank für die tolle Medien-Zusammenstellung!

Bitteschön, gern geschehen. :-)

Zitat

Ich kann noch einen Filmbeitrag von rbb24 ergänzen (Danke an chilldow).

Auch von mir ein Dankeschön!

Zitat

Bemerkenswert sind die Leute gleich zu Beginn ;-)

Inwiefern? Weil sie "Masken" tragen?

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat

Harald Tschirner am 12.9.2020 um 10.56 Uhr:

[...] am Wedding wäre es, glaube ich, ungünstig.

Ja, die Stelle am S-Bahnhof Wedding, an der die S21 ausfädelt, ist nicht so gut zu erreichen, wie am Westhafen. War der S-Bahnhof Westhafen für den Pressetermin extra geöffnet worden oder ist er die ganze Sperrpause über öffentlich erreichbar?

Zitat

Hier die verteilten Presseinformationen.

Dankeschön. Im Faktenblatt erkenne ich eine bemerkenswert vorausschauende Formulierung: "Neubau einer Eisenbahnverbindung für die S-Bahn vom Nord- zum Süd-Ring über Berlin Hauptbahnhof", das lässt mich gleich wieder wärmsten Herzens an die Cheruskerkurve glauben. ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.2020 11:11 von krickstadt.
Die Bezeichnung der Halbzug-Pendellinie Gesundbrunnen - Hbf benannte Herr Kaczmarek mit S15.

Hier noch zwei Bilder vom Pressetermin (Fotos: Gordon Springer):

Links der Kran mit dem Namen "Mäuschen"...;-)

Beste Grüße
Harald Tschirner


Zitat
krickstadt
Zitat

Harald Tschirner am 12.9.2020 um 10.56 Uhr:

[...] am Wedding wäre es, glaube ich, ungünstig.

Ja, die Stelle am S-Bahnhof Wedding, an der die S21 ausfädelt, ist nicht so gut zu erreichen, wie am Westhafen. War der S-Bahnhof Westhafen für den Pressetermin extra geöffnet worden oder ist er die ganze Sperrpause über öffentlich erreichbar?

Gruß, Thomas

Der Bahnsteig dient ja als Übergang von der U9 zum SEV auf der Putlitzbrücke, daher sind Tunnel und Bahnsteig geöffnet.

Auf dem SEV konnte ich nur Gelenkbusse beobachten.

Hier noch ein Bild von den beiden Elementen der Zugsicherung, die ja hier anzutreffen sind: die mechanische Fahrsperre und die "Lineside Electronic Unit"(LEU) der ZBS , die ja beide die zentralen Elemente des alten und des neuen Systems sind. Sie mussten während der Bauarbeiten ihre angestammten Plätze verlassen und die zur LEU gehörende Balise hat sich hinter dem Fahrsperrenbalken versteckt und lugt nur mit wenig Gelb hervor.

[de.wikipedia.org]

Beste Grüße
Harald Tschirner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.2020 11:33 von Harald Tschirner.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen