Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S21 - Aktueller Stand der Arbeiten (ab Oktober 2017)
geschrieben von klausberlin 
Zitat
krickstadt
Zitat

"PassusDuriusculus" am 15.4.2021 um 11.11 Uhr:

Sichtung aus dem RE5: Diverse frische Schwellen und Gleisbaumaterial liegen vor dem Tunnelmund zwischen Westhafen und Perleberger Brücke

Und das sah anders bzw. "frischer" aus, als auf dem Foto von Manuel, das dieser am 21.2.2021 gezeigt hatte?

Gruß, Thomas


So eben wieder drüber vorbeigefahren:
Ja frischer: Denn sie werden verlegt, bzw. heute morgen war schon das nördliche Gleis (also Richtung Westhafen) verlegt und in erstem Schotter.
Hier mal wieder ein richtiges Toasterbild, aufgenommen beim Vorbeifahren an der Tegeler Straße mit denkbar bestem Equipment. Blickrichtung ist Nord. Auf dem Pixelbrei im Hintergrund sieht man die Ringbahnüberführung. Davor Bahndamm samt einer frischen Schicht Bahnschotter. Davor die aufgerissene Trasse. Der Schotter geht, wenn ich das richtig gesehen habe, bis zum Tunnelmund.

Dachte, das wäre vielleicht ein nettes Update.


Zitat
Slighter
Dachte, das wäre vielleicht ein nettes Update.

Ich kann auf dem Bild absolut nichts erkennen. Aber trotzdem danke für den Versuch!
Zitat

"Slighter" am 20.4.2021 um 21.37 Uhr:

Hier mal wieder ein richtiges Toasterbild [...]

Was ist denn ein "Toasterbild"? (Einen Waggon der Baureihe 480 kann ich nicht entdecken. ;-))

Zitat

Dachte, das wäre vielleicht ein nettes Update.

Zitat

"andre_de" am 20.4.2021 um 22.41 Uhr:

Ich kann auf dem Bild absolut nichts erkennen.

Och, "nichts" würde ich nicht sagen. Und wenn man das Bild etwas aufhellt, dabei das "digitale Bildrauschen" entfernt und es gerade rückt, kann man (ich) schon einiges erkennen. Wenn nur die Kamera nicht so tief gehalten worden wäre ... ;-)



Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
andre_de
Zitat
Slighter
Dachte, das wäre vielleicht ein nettes Update.

Ich kann auf dem Bild absolut nichts erkennen. Aber trotzdem danke für den Versuch!

Also ich erkenne da einen Bahndamm, der noch um Kabelkanäle, Oberbau, Bepflanzung etc. ergänzt werden möchte...

Viele Grüße
Arnd
Vielen Dank fürs Aufbereiten. Ja, ich hab das gestern auf dem Weg mit meinem Vorderlicht als Hilfsleuchte quasi aus der Hüfte aus aufgenommen. Oft wenn ich sollte Bilder aufnehme, überkommt mich da ein Nervositätsgefühl und ich möchte dann immer möglichst schnell weg. Daher seh ich oft erst zuhause, obs wirklich was geworden ist.
In Zukunft versuch ich aber zumindest mal digital im Voraus noch mehr herauszuholen.
Zitat
Slighter
... Ja, ich hab das gestern auf dem Weg mit meinem Vorderlicht als Hilfsleuchte quasi aus der Hüfte aus aufgenommen. ...
Gehoerst Du auch zu denen, die mit Blitzlicht ein Alpenpanorama fotografieren ;-)?
Henner
Zitat

"Slighter"am 21.4.2021 um 7.58 Uhr:

In Zukunft versuch ich aber zumindest mal digital im Voraus noch mehr herauszuholen.

Nee, alles gut. Schnappschüsse sind manchmal das Einzige, was man machen kann (wie ich mit meinem Smartphone in Adlershof ;-)). Dein Vorderlicht wäre genauso wirksam oder unwirksam gewesen, wenn Du Deine Kamera hoch gehalten hättest (und es gab ja noch zusätzlich eine Leuchte von rechts). Lichtstark genug scheint die Kamera ja zu sein.

Zitat

"md95129" am 21.4.2021 um 8.23 Uhr:

Gehoerst Du auch zu denen, die mit Blitzlicht ein Alpenpanorama fotografieren ;-)?

Dazu hätte die Hilfsleuchte ja in die Kamera integriert sein müssen. Diese Sorte Fotografen sehen ihre Kamera als Blackbox, deren Bedienungsanleitung vermutlich noch nie aufgeschlagen wurde ("dit hab ick schon immer so jemacht" ;-)).

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
md95129
Zitat
Slighter
... Ja, ich hab das gestern auf dem Weg mit meinem Vorderlicht als Hilfsleuchte quasi aus der Hüfte aus aufgenommen. ...
Gehoerst Du auch zu denen, die mit Blitzlicht ein Alpenpanorama fotografieren ;-)?

Wenn das Blitzlicht groß genug ist, ist das doch kein Problem. :)
Zitat

Thomas Krickstadt am 21.4.2021 um 9.30 Uhr:

Dein Vorderlicht wäre genauso wirksam oder unwirksam gewesen, wenn Du Deine Kamera hoch gehalten hättest [...].

Heute war es heller und ich hatte mehr Zeit ... ;-)

"Slighter", meine Nachahmung Deiner "Hüftperspektive":



Meine "übliche die-Kamera-über-den-Zaun-haltend-Perspektive":



Und die vielleicht interessanteste Perspektive (leider steht der Zaun nicht dicht genug an der Trasse, sonst hätte meine Kamera sogar in den Tunnelmund "starren" können ;-)):



Ein anderes Mal mehr ...

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Hallo zusammen,

hier ein kleines Fotoupdate vom heutigen Bauzustand.

Viele Grüße
Manuel

Edit: Hallo Thomas, sorry! Da haben wir uns in der Beitragserstellung zeitlich überschnitten. Danke auch für Deine Fotos! ^


(1) Das erste Gleis überquert nun ...


(2) ... die Tegeler Straße. Vor 100 Jahren hätte man hier womöglich einen dieser berüchtigen "Buckel-Bahnübergänge" angelegt ;)


(3) Auch von Westhafen her zeigt sich das erste Gleis.


Off-Topic:

Man kann solche Szenerien durchaus mit Blitz fotografieren, wie zum Beispiel dieses experimentelle Foto von mir (um 1990 entstanden und leider ein schlechter Scan) zeigt. Dafür waren allerdings eine Vielzahl von Blitzauslösungen von unterschiedlichen Standorten nötig ;) Filmmaterial war damals AGFA Dia-Direct DD12 mit ISO 12 (!), einen anderen S/W-Diafilm gab es damals nicht, der AGFA Scala mit ISO 200 erschien erst später. Schloss Fußberg in Gauting bei München und die Remise, beides damals leer stehend, der Park damals völlig unbeleuchtet.


Das als Museumsstück aufgestellte Mühlrad einer früheren Mühle an diesem Standort an der Würm in Gauting gibt es heute noch. Ich hatte es damals ebenfalls experimentell mit Blitz fotografiert, da diese Seite nicht beleuchtet war. Durch die geringe Empfindlichkeit des AGFA Dia-Direct DD12 waren auch hierfür mehrere Blitze zur Ausleuchtung erforderlich. Um die Blitzabgabe mit der Drehung zu synchronisieren, hatte ich am Mühlrad eigens einen Magnetschalter angebracht. Links, wo das Mühlrad von hinten von der Straßenbeleuchtung durchleuchtet wird, sieht man die Bewegungsunschärfe in den Speichen. Schade, dass ich damals oft so ungünstig knappe Bildausschnitte gewählt habe.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.2021 22:46 von manuelberlin.
Ist die Ringbahnbrücke im Hintergrund mit der ebenerdigen Querung der Straße praktisch sinnlos geworden?

fragt sich
Mario
Zitat
der weiße bim
Ist die Ringbahnbrücke im Hintergrund mit der ebenerdigen Querung der Straße praktisch sinnlos geworden?

Wenn das Bezirksamt Mitte den dortigen Rest der Tegeler Straße nicht als Parkplatz ausweist und gestaltet, ist die EÜ in der Tat eher sinnfrei...

Viele Grüße
Arnd
Zitat

"manuelberlin" am 25.4.2021 um 22.19 Uhr:

Hallo Thomas, sorry!

Wofür? Es ist doch schön, wenn mehr Teilnehmer dieses Forums aussagekräftige Fotos von interessanten Orten zeigen. Danke Dir auch für Deine Perspektiven, immer wieder inspirierend ... :-)

Die Königsklasse in der Blitzlichtfotografie sind, glaube ich, Ausleuchtungen von Tunneln ohne eigene Lichtquellen. Der Eisacktunnel kommt mir dabei in's Gedächtnis, wo meine Fotografiekenntnisse beim letzten Besuch wortwörtlich nicht besonders weit gekommen sind.

Und ... findest Du nicht auch, dass gestern wieder einmal besonders viele Leute um die Fenn- und Perleberger Straße unterwegs waren? Pandemie? Was für eine Pandemie?

Schließlich ... wollte ich nach Bearbeitung meiner Fotos noch "PassusDuriusculus" fragen, ob er diese "diverse[n] frische[n] Schwellen und Gleisbaumaterial" aus dem RE5 (vermutlich vom Overfly aus) gesehen hat:



Diesen "Kleinwagen Nr. 31.1.031 5", zugelassen für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, fand ich auch sehr putzig, so wie er da auf zwei, nur mit Laschen verbundenen Gleissegmenten steht und durch einen Hemmschuh fixiert zu sein scheint:



Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Ich nehme mal an, das wird dereinst eine beliebte Stelle zum photographieren von neuen S-Bahn Baureihen sein. ;-)



Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat

"der weiße bim" am 25.4.2021 um 23 Uhr:

Ist die Ringbahnbrücke im Hintergrund mit der ebenerdigen Querung der Straße praktisch sinnlos geworden?

Ich hatte es, glaube ich, schon einmal sehr viel früher in diesem oder den Vorgängerthreads geschrieben: Ohne diese Ringbahnbrücke gäbe es keine Ringbahn mehr. :-)

Ob man den Platz darunter nun den "verzweifelten Parkplatzsuchern" überlässt oder eine Karosseriewerkstadt darunter erlaubt, ist nebensächlich. Es gibt in Berlin schon viele Nutzungen von Viaduktbögen, da fällt diese eine auch nicht mehr auf. Außerdem glaube ich, dass nach Fertigstellung der City-S-Bahn ein schmaler Streifen Grün zwischen den beiden Bahntrassen übrig bleibt, da bietet sich doch eine Renaturierung der Tegeler Straße in diesem Abschnitt und damit eine Erweiterung des Parks/Spielplatzes nördlich der Ringbahn geradezu an.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat

"Heidekraut" am 26.4.2021 um 5.50 Uhr:

Ich nehme mal an, das wird dereinst eine beliebte Stelle zum photographieren von neuen S-Bahn Baureihen sein. ;-)

Und ich glaube, dass dort einmal sehr hohe Schallschutzwände stehen werden, sodass man keine Gelegenheit zum Fotografieren von S-Bahnbaureihen haben wird (siehe meine vermutlich zu niedrig angesetzte Simulation vom 14. Januar 2018).

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Na, dann helfen nur lange Leitern. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat

"Heidekraut" am 26.4.2021 um 6.08 Uhr:

Na, dann helfen nur lange Leitern. ;-)

Um dann von dem Luftdruck, der in solchen Schläuchen entsteht, von denselben geblasen zu werden? Viel Vergnügen! ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Also dass man Dezember nicht schafft, d'accord.

Aber dass es noch weitere 20 Monate bis zur Eröffnung dauern soll, erscheint mir irgendwie absurd.

Es ist ja nicht wie bei der ZBS-Ausrüstung der Stadtbahn wo Meter für Meter über 1,5 Jahre nur 5 Stunden in der Nacht gearbeitet werden kann...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.04.2021 09:36 von PassusDuriusculus.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen