Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U3 wieder zur Warschauer Str.?
geschrieben von Tradibahner 
Zitat
Barnimer
Zitat
IsarSteve
Ich bin auch gespannt ob die Pächter der kleine Geschäfte am U-Bahnhof Kurfürstendamm vielleicht die BVG verklagen werden. Ich kann es denen nur Empfehlen - Weniger Geschäft - Weniger Miete!
So ein Blödsinn. Wegen was willst du BVG verklagen? Glaube kaum, dass in den Mietverträgen für Ladenfläche Zugtakte oder Mindestanzahl an Fahrgäste festgeschrieben sind.

Blödsinn oder Nicht .. die BVG müsste hier extra Hinweise zur Geschäft aufhängen. [flic.kr]

IsarSteve
Zitat
IsarSteve
Zitat
Barnimer
Zitat
IsarSteve
Ich bin auch gespannt ob die Pächter der kleine Geschäfte am U-Bahnhof Kurfürstendamm vielleicht die BVG verklagen werden. Ich kann es denen nur Empfehlen - Weniger Geschäft - Weniger Miete!
So ein Blödsinn. Wegen was willst du BVG verklagen? Glaube kaum, dass in den Mietverträgen für Ladenfläche Zugtakte oder Mindestanzahl an Fahrgäste festgeschrieben sind.
Blödsinn oder Nicht .. die BVG müsste hier extra Hinweise zur Geschäft aufhängen. [flic.kr]

Die Vermietung von Gewerbeflächen wurde bereits 2006 von der BVG ausgegründet, seitdem agiert hier die Urbanis GmbH.
Auf dem von dir fotografierten Hinweisschild ist das korrekt angegeben.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
IsarSteve
Zitat
Barnimer
Zitat
IsarSteve
Ich bin auch gespannt ob die Pächter der kleine Geschäfte am U-Bahnhof Kurfürstendamm vielleicht die BVG verklagen werden. Ich kann es denen nur Empfehlen - Weniger Geschäft - Weniger Miete!
So ein Blödsinn. Wegen was willst du BVG verklagen? Glaube kaum, dass in den Mietverträgen für Ladenfläche Zugtakte oder Mindestanzahl an Fahrgäste festgeschrieben sind.
Blödsinn oder Nicht .. die BVG müsste hier extra Hinweise zur Geschäft aufhängen. [flic.kr]

Die Vermietung von Gewerbeflächen wurde bereits 2006 von der BVG ausgegründet, seitdem agiert hier die Urbanis GmbH.
Auf dem von dir fotografierten Hinweisschild ist das korrekt angegeben.

;-)

IsarSteve
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

U1 5,4 km oberirdisch, U3 4,8 km oberirdisch.

Wie lang sind die drei oberirdischen Abschnitte der U2 zusammen?
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

U1 5,4 km oberirdisch, U3 4,8 km oberirdisch.

Wie lang sind die drei oberirdischen Abschnitte der U2 zusammen?
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

Die U2 hat meines Wissens an vier Stellen Steigungen: Wittenbergplatz - Nollendorfplatz, Mendelssohn-Bartholdy-Park - Potsdamer Platz, Senefelderplatz - Eberswalder Straße und Schönhauser Allee - Vinetastraße. Wo gibt es bei den U1 und U3 solche Steigungen?

Das ist doch schon wieder völliges Bullshit-Bingo. Fährt die U2 vielleicht per Fähre über die Spree oder nicht doch eher unten drunter durch? Hast du in der Schule den Begriff "Glaziale Serie" gelernt und weißt was ein Urstromtal ist? Weißt du wie moderner Tunnelbau unter dem Aspekt des energiesparsamen Fahrens funktioniert? Ist dir schon mal aufgefallen, dass die U55 gar nicht gerade ist?

Was ist Bullshit-Bingo?

Die U2 fährt natürlich unter der Spree durch.

Ich weiß weder was "Glaziale Serie" noch Urstromtal ist. Wie das mit dem energiesparsamen Fahren funktioniert ist mir ebenfalls nicht bekannt.

Es ist mir schon klar, dass die U55 nicht gerade ist.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.03.2018 22:54 von Henning.
Zitat
Ubahnschiller
Das stimmt allerdings. Die erste Steigung ist direkt Pankow Ausfahrt. Dann besagte Rampe zur Schönhauser Allee hoch, selbige wieder runter. Ab Senefelderplatz folgt ein stetiges und kurviges Gefälle bis Rosa-Luxemburg-Platz. Vor Klosterstr das nächste, wenn auch nur leichte. Hinter Klosterstraße die Unterquerung der Spree, einmal runter und wieder hoch. Nächste Steigung dann die Rampe zum Bhf Mendelssohn-Bartholdy-Park, dicht gefolgt von der vom Bhf Gleisdreieck an zur Brücke über den Park. Danach natürlich die Rampe vorm Wittenbergplatz. Dann gehts weitgehend eben weiter bis zur genannten Steigung von Sophie-Charlotte-Platz bis Theodor-Heuss-Platz und vor dem Bhf Olympia-Stadion. Naja und auf den Damm, auf dem der Bhf Ruhleben liegt, muss irgendwie auch gefahren werden.
Beispiel für die Durchführung der Schonung von Fahrzeugen: einige A3L92 (wie der bereits verschrottete 566) durften eine Zeit lang nur auf der U3 und U4 fahren. Warum wohl....

Die U2 fährt zwischen Gleisdreieck und Bülowstraße auf einer Brücke oberirdisch. Dort ist zwar eine starke Kurve, aber im Gegensatz zur U1 Richtung Kurfürstenstraße unterirdisch keine Steigung.
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

U1 5,4 km oberirdisch, U3 4,8 km oberirdisch.

Wie lang sind die drei oberirdischen Abschnitte der U2 zusammen?

6,2 km

Zitat
Henning

Ich weiß weder was "Glaziale Serie" noch Urstromtal ist. Wie das mit dem energiesparsamen Fahren funktioniert ist mir ebenfalls nicht bekannt.

Glaziale Serie und Urstromtal entstand bei der letzten Eiszeit. Vieleicht errinnert sich der eine oder andere daran. Die liegt ja nur 2,6 Mio Jahre zurück.

Da reichte das skandinavische Inlandeis bis nach Baruth. In der Folge wurde die Landschaft durch Ablagerungen von Sand und Mergel wie auch den Abtrag neu geformt.

Moderner Tunnelbau zeichnet sich dadurch aus, daß die Bahnhöfe höher als die Strecke liegen. So fahren die Züge auf einem Gefälle an und bremsen auf der Steigung vor dem Bahnhof. So wandelt man einen Teil der Potentiellen in Kinetische Energie um. Damit spart man elektrische Energie.
Zitat
Henning
Die U2 fährt zwischen Gleisdreieck und Bülowstraße auf einer Brücke oberirdisch. Dort ist zwar eine starke Kurve, aber im Gegensatz zur U1 Richtung Kurfürstenstraße unterirdisch keine Steigung.

Du schreibst wieder mal reinen Blödsinn. Die U1 hat vom Gleisdreieck Richtung Kurfürstenstraße keine Steigung! Das ist ein Gefälle.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
Die U2 fährt zwischen Gleisdreieck und Bülowstraße auf einer Brücke oberirdisch. Dort ist zwar eine starke Kurve, aber im Gegensatz zur U1 Richtung Kurfürstenstraße unterirdisch keine Steigung.

Du schreibst wieder mal reinen Blödsinn. Die U1 hat vom Gleisdreieck Richtung Kurfürstenstraße keine Steigung! Das ist ein Gefälle.

"Bd2001" hat aber in einen Beitrag auf der vorigen Seite geschrieben, dass auf der U1 zwischen Gleisdreieck und Kurfürstenstraße eine Steigung ist.
Zitat
Henning
"Bd2001" hat aber in einen Beitrag auf der vorigen Seite geschrieben, dass auf der U1 zwischen Gleisdreieck und Kurfürstenstraße eine Steigung ist.

Henning, benutze doch mal dein Gehirn. Wenn in eine Richtung eine Steigung vorhanden ist, was befährt dann die Bahn der Gegenrichtung?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
Die U2 fährt zwischen Gleisdreieck und Bülowstraße auf einer Brücke oberirdisch. Dort ist zwar eine starke Kurve, aber im Gegensatz zur U1 Richtung Kurfürstenstraße unterirdisch keine Steigung.

Du schreibst wieder mal reinen Blödsinn. Die U1 hat vom Gleisdreieck Richtung Kurfürstenstraße keine Steigung! Das ist ein Gefälle.

"Bd2001" hat aber in einen Beitrag auf der vorigen Seite geschrieben, dass auf der U1 zwischen Gleisdreieck und Kurfürstenstraße eine Steigung ist.
Tja, in welche Richtung wohl? Wo ein Gefälle ist, ist auch eine Steigung.... man, man, man... Kopf einschalten !

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" Die Preview jetzt erhältlich unter www.graphxberlin.de/Downloads/
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
"Bd2001" hat aber in einen Beitrag auf der vorigen Seite geschrieben, dass auf der U1 zwischen Gleisdreieck und Kurfürstenstraße eine Steigung ist.

Henning, benutze doch mal dein Gehirn. Wenn in eine Richtung eine Steigung vorhanden ist, was befährt dann die Bahn der Gegenrichtung?

Das ist mir schon klar. Diese beiden Begriffe kann man aber abwechselnd verwenden, daher muss nur der richtige Abschnitt zwischen den beiden jeweiligen Bahnhöfen genannt werden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.2018 22:07 von Henning.
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

U1 5,4 km oberirdisch, U3 4,8 km oberirdisch.

Wie lang sind die drei oberirdischen Abschnitte der U2 zusammen?

6,2 km

Dann hat doch die U2 den längsten oberirdischen Teil insgesamt. Du hast aber in einen vorigen Beitrag geschrieben, dass der einzelne oberirdische Streckenabschnitt der anderen Linien länger sei.
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Die U2 hat drei oberirdische Streckenabschnitte, aber die U1 und U3 nur je einen. Im Wikipedia steht nichts über die jeweiligen Längen. Wie lang sind sie?

U1 5,4 km oberirdisch, U3 4,8 km oberirdisch.

Wie lang sind die drei oberirdischen Abschnitte der U2 zusammen?

6,2 km

Dann hat doch die U2 den längsten oberirdischen Teil insgesamt. Du hast aber in einen vorigen Beitrag geschrieben, dass der einzelne oberirdische Streckenabschnitt der anderen Linien länger sei.

Nur fahren eben nicht alle Züge der U2 die vollen 6,2 km.
Zitat
Bd2001
Nur fahren eben nicht alle Züge der U2 die vollen 6,2 km.
Leider nicht.
Zitat
Ruhlebener
Zitat
Bd2001
Nur fahren eben nicht alle Züge der U2 die vollen 6,2 km.
Leider nicht.

Glücklicherweise. Das wäre die reinste Geldverbrennung.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Ruhlebener
Zitat
Bd2001
Nur fahren eben nicht alle Züge der U2 die vollen 6,2 km.
Leider nicht.

Glücklicherweise. Das wäre die reinste Geldverbrennung.

Ich sagte ja bereits, dass selbst der 8-Minuten-Takt nach Rudow in der HVZ eine Luxusanbindung ist, andere Siedlungsbereich mit der Dichte, Größe und Lage in Berlin haben einen Bus alle 20 Minuten.
Zitat
Arec
Ich sagte ja bereits, dass selbst der 8-Minuten-Takt nach Rudow in der HVZ eine Luxusanbindung ist, andere Siedlungsbereich mit der Dichte, Größe und Lage in Berlin haben einen Bus alle 20 Minuten.

In Rudow ergießen sich wenigstens die Umsteiger aus der U7 in die Busse. In Ruhleben fährt der M45er selbst in der HVZ öfter mal durch dort und verliert eigentlich nur Fahrzeit auf dem Weg nach Spandau (und ja, natürlich nach dem oben vorher eine U2 angekommen ist).

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Da hier ständig vom Thema abgewichen wird mal eine Frage in die Runde, geht es denn nun los mit der U3 ab April? Kann nichts finden im Netz ....LG
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen