Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen April 2018 [ohne Bilder]
geschrieben von Harald Tschirner 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 19.07.2018 20:52
Zitat
Lehrter Bahnhof
Nein, sind schon vielen die Beine abgetrennt worden (zB Bahnhof Ahrensfelde), weil die Aufsichten eingespart werden mussten.

Dann haben die Berliner S-Bahntypen 485, 480 und 481 also noch die nicht modernen Türen wie bei der Baureihe 420 und bei den x-Wagen.
Bei den neueren S-Bahntypen 423, 422 und 430 gehen die Türen wieder auf sobald etwas eingeklemmt ist.
Ich liebe ja bis heute den Fahrer einer U4 der mit Schmackes die Durchsage machte was der Fahrgast nicht an "zurückbleiben bitte" verstanden hat, als er mit Gewalt die Tür wieder aufdrückte. Ich warte seitdem auf den Moment das ich dies irgendwann dann mal im Waggon dem Idioten entgegenfeuere. Als wenn alle auf der Flucht wären...

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
GraphXBerlin
Ich liebe ja bis heute den Fahrer einer U4 der mit Schmackes die Durchsage machte was der Fahrgast nicht an "zurückbleiben bitte" verstanden hat, als er mit Gewalt die Tür wieder aufdrückte. Ich warte seitdem auf den Moment das ich dies irgendwann dann mal im Waggon dem Idioten entgegenfeuere. Als wenn alle auf der Flucht wären...

Kannste ja heute gar nicht mehr machen, da musst Du ja immer öfter Angst um Leib und Leben haben, wenn Du mal was sagst, selbst und gerade wenn Du völlig im Recht bist. Ich habe den Eindruck, dass die Gesellschaft früher etwas empfänglicher und einsichtiger für eine sachliche Kritik an deren Fehlverhalten war.
Zitat
GraphXBerlin
.....Als wenn alle auf der Flucht wären...

Den Eindruck habe ich ständig, besonders in der U-Bahn. Rennen, rennen... wir rennen zum Zug und dann rennen wir zur Arbeit...

Frage mich oft, wie krank ist denn sowas....

---------------------------------------------------------
Ein Hoch auf die Meinungsfreiheit

Viele Grüße aus Wedding
Zitat
VBB/HVV
Zitat
GraphXBerlin
Ich liebe ja bis heute den Fahrer einer U4 der mit Schmackes die Durchsage machte was der Fahrgast nicht an "zurückbleiben bitte" verstanden hat, als er mit Gewalt die Tür wieder aufdrückte. Ich warte seitdem auf den Moment das ich dies irgendwann dann mal im Waggon dem Idioten entgegenfeuere. Als wenn alle auf der Flucht wären...

Kannste ja heute gar nicht mehr machen, da musst Du ja immer öfter Angst um Leib und Leben haben, wenn Du mal was sagst, selbst und gerade wenn Du völlig im Recht bist. Ich habe den Eindruck, dass die Gesellschaft früher etwas empfänglicher und einsichtiger für eine sachliche Kritik an deren Fehlverhalten war.
Nö, oftmals sind das irgendwelche normalen Fahrgäste. Bei etwaigen "Typen" im Bereich Wedding oder Neukölln überlege ich mir dann auch ob ich einen Spruch ablasse. Ansonsten habe ich damit kein Problem.

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
Lehrter Bahnhof


Deswegen gehören an den Bhf Friedrichstraße auch Aufsichten hin, wie vor 2 Jahren noch.

Ohne Frage. Das Bild der Aufsichten scheint mir aber dennoch manchmal etwas verzerrt. Auch mit Aufsichten gab es früher schwere Unfälle und wenn ein Zug verspätet war, haben ganz früher die Aufsichten auch gesagt : "Zug hat Verspätung, beim Ein- und Aussteigen beeilen!" Heute wäre der Aufschrei vermutlich groß, wie man es sich wagen kann, die Fahrgäste so zu belehren, schließlich können sie ja nichts für die Verspätung.
Der Aufschrei war doch groß. um aus dem Befehl "Zurückbleiben" wurde eine Bitte gemacht. Bitte zurückbleiben ist eine Bitte. und Bitten muß man nicht nachkommen....Befehlen schon.

---------------------------------------------------------
Ein Hoch auf die Meinungsfreiheit

Viele Grüße aus Wedding
Ihr müsst euch in eurer verklärten Sicht über die Vergangenheit schon einigen welche Vorurteile ihr nun aufrecht erhalten wollt. Ich kann mich aus meiner Vergangenheit noch an zahlreiche Sprüche der Aufsichtrn erinnern "Zurückbleim habick jesacht". Und früher hatten es die Leute natürlich gar nicht eilig, sind vermutlich nur weil es so viel Spaß macht schon während der Einfahrt in der Bahnhof aus dem Zug abgesprungen.

Und außer habt ihr vergessen dem Aufgabenträger oder der EU die Schuld an der "sensiblen Technik" zu geben.

*******
Logital bei Twitter.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.2018 07:17 von Logital.
Wenn man sich den ein oder anderen Zeitgenossen ansieht, hat der in der Vergangenheit die Aufforderung "zurückbleiben bitte" zu wörtlich genommen ;-)
Zitat
micha774
Wenn man sich den ein oder anderen Zeitgenossen ansieht, hat der in der Vergangenheit die Aufforderung "zurückbleiben bitte" zu wörtlich genommen ;-)

Den Gag haste aus der "Heute-Show" ;-)
Gut aufgepasst. Ich mag den Olaf Schubert eigentlich gar nicht, aber der Gag gestern war geil :-)
Zitat
Logital
Ihr müsst euch in eurer verklärten Sicht über die Vergangenheit schon einigen welche Vorurteile ihr nun aufrecht erhalten wollt. Ich kann mich aus meiner Vergangenheit noch an zahlreiche Sprüche der Aufsichtrn erinnern "Zurückbleim habick jesacht".

Nix verklärte Sicht. Natürlich lief da auch einiges falsch. Das liag aber an der (fehlenden) Führung und falscheb Vorgaben. Das müsste man natürlich ändern und durchsetzen.

PS: Trotzdem, es fehlt schon sehr, und Berlin ist immer weniger Berlin. Die Aufsichten, Kaiser's und Ullrich gehörten irgendwie zum Berliner Inventar, und das gibt es jetzt alles nicht mehr. :(

______________________

Nicht-dynamische Signatur



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.2018 13:55 von Lehrter Bahnhof.
Zitat
VBB/HVV
Zitat
GraphXBerlin
Ich liebe ja bis heute den Fahrer einer U4 der mit Schmackes die Durchsage machte was der Fahrgast nicht an "zurückbleiben bitte" verstanden hat, als er mit Gewalt die Tür wieder aufdrückte. Ich warte seitdem auf den Moment das ich dies irgendwann dann mal im Waggon dem Idioten entgegenfeuere. Als wenn alle auf der Flucht wären...

Kannste ja heute gar nicht mehr machen, da musst Du ja immer öfter Angst um Leib und Leben haben, wenn Du mal was sagst, selbst und gerade wenn Du völlig im Recht bist. Ich habe den Eindruck, dass die Gesellschaft früher etwas empfänglicher und einsichtiger für eine sachliche Kritik an deren Fehlverhalten war.

Es gibt keine "Gesellschaft" mehr, und das ist offenbar auch so gewollt.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Habe heut 5035 (auf der U8) wieder mit funktionierenden Bildschirmen gesehen. Daumen hoch.

Auch die Schriftart beim Zielschild sah anders aus als bei den üblichen H-Zügen.
Ein H-Zug hat ja eh Außenanzeigen eines anderen Herstellers, ist das nicht sogar 5035?
Zitat
VBB/HVV
Ein H-Zug hat ja eh Außenanzeigen eines anderen Herstellers, ist das nicht sogar 5035?

Ja
Zitat
VBB/HVV
Ein H-Zug hat ja eh Außenanzeigen eines anderen Herstellers, ist das nicht sogar 5035?

Nach einer Aussage des früheren U-Bahnchefs Kaiser sind die Anzeigen im 5035 von Werkstattmittarbeiten im Eigenbau aus allerlei handelsüblichen Teilen zusammen gebastelt worden um zu zeigen, was man alles machen kann. Einen extra "Hersteller" gibt es also nicht.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Flexist
Wie geht sowas? Eine Hand ist ja noch nachvollziehbar, aber ein Bein zwischen zwei Türhälften müsste doch verhindern, dass diese zugehen kann.

Ganz einfach: Nur die BR 481 hat den Einklemmschutz, bei dem sich die Türen selbsttätig wieder öffnen, wenn sich Gegenstände ab etwa 5cm Breite zwischen den Türen befinden und das komplette Schließen verhindern. Bei den BR 480 und 485 fehlt dieser Einklemmschutz, die Türen erhalten den Schließdruck aufrecht und offenbar lösen sie auch die Grünschleife aus, sodaß für den Tf scheinbar die Türen zu sind. Jetzt darf wohl spekuliert werden, es war kein Zug BR 481...

Fatal für den Tf dürfte allerdings sein, daß er ja bewußt mit nicht geschlossener Tür respektive eingeklemmter Person angefahren ist, da sollten beide Beteiligte ordentlich ihr Fett wegbekommen.

Dennis
Zitat
micha774
Habe heut 5035 (auf der U8) wieder mit funktionierenden Bildschirmen gesehen. Daumen hoch.

Auch die Schriftart beim Zielschild sah anders aus als bei den üblichen H-Zügen.

Die Zielschilder sind auch andere OLED-Panels, mit wohl höherer Auflösung. Bei der nachfolgenden Generation hat man sich dann leider für eine sehr viel schlechtere Anzeigequalität entschieden - das die Liniennummer etwa 1/3 des Platzes in Anspruch nimmt, finde ich schon sehr unglücklich. Ziele wie Rathaus Spandau oder Rathaus Steglitz sind dann dermaßen reingequetscht, das sie schon recht schwer lesbar sind.

Dennis
Zitat
Lehrter Bahnhof
Nix verklärte Sicht.

Wohl. Ich habe bislang deutlich mehr Betriebsgefahren und Türschließen in den Fahrgastwechsel gesehen, wenn eine öA die Zugaufsicht übernommen hat. Bei den Tf ist das selten.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen