Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn will bei Verspätungen nicht mehr überall halten
geschrieben von Tradibahner 
Zitat
Nemo
Beim Ring ist die Lösung doch einfach: Man verzögert alle Züge um 5-10min und kümmert sich dann beim Aussetzen um deren Sortierung.

Eine sehr gute Lösung für den Besteller. Sind alle Züge verspätet, entfallen die Bestellerentgelte ;-)

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nemo
Beim Ring ist die Lösung doch einfach: Man verzögert alle Züge um 5-10min und kümmert sich dann beim Aussetzen um deren Sortierung.

Eine sehr gute Lösung für den Besteller. Sind alle Züge verspätet, entfallen die Bestellerentgelte ;-)

Nee, dann wird umgenummert und der Zug ist wieder pünktlich...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nemo
Beim Ring ist die Lösung doch einfach: Man verzögert alle Züge um 5-10min und kümmert sich dann beim Aussetzen um deren Sortierung.

Eine sehr gute Lösung für den Besteller. Sind alle Züge verspätet, entfallen die Bestellerentgelte ;-)

Nee, dann wird umgenummert und der Zug ist wieder pünktlich...

Genau das hat man früher gemacht, dann ist man eben in einen anderen Umlauf gerutscht, nur dann stimmt der Dienstplan unter Umständen nicht mehr.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner

Genau das hat man früher gemacht, dann ist man eben in einen anderen Umlauf gerutscht, nur dann stimmt der Dienstplan unter Umständen nicht mehr.

Das macht man auch gegenwärtig und künftig noch.
Zitat
Tradibahner

In München wird dies angeblich auch so gemacht, steht dort geschrieben, was ich so nicht bestätigen kann,

Hab' den Artikel gefunden :

[m.focus.de]
Zitat
micha774
Und was ist mit den Fahrgästen an den Bahnhöfen die einsteigen wollen?
Bekommt jeder nen kostenlosen Chip für den Snackautomaten?

Durch spontanes durchfahren der Bahnhöfe gehen Anschlüsse verloren und man wird von vornherein unzuverlässig was Verbindungen angeht.

Hm wo sind die wartenden Einsteiger schneller? Wenn der verspätete Zug hält, mind. 1 Minute versucht wird in den überfüllten Zug rein zu kommen, man dann in den nächsten Zug einsteigt, der schon eine Weile vor dem Einfahrtsignal wartet
ODER
Der überfüllte, verspätete Zug einfach durchfährt und den nachfolgende leerere Zug sofort Einfahrt erhält....
aus dem Tagesspiegel von heute: [www.tagesspiegel.de]
Mit französischen Grüssen aus Paris
umrk
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
micha774
Und was ist mit den Fahrgästen an den Bahnhöfen die einsteigen wollen?
Bekommt jeder nen kostenlosen Chip für den Snackautomaten?

Durch spontanes durchfahren der Bahnhöfe gehen Anschlüsse verloren und man wird von vornherein unzuverlässig was Verbindungen angeht.

Hm wo sind die wartenden Einsteiger schneller? Wenn der verspätete Zug hält, mind. 1 Minute versucht wird in den überfüllten Zug rein zu kommen, man dann in den nächsten Zug einsteigt, der schon eine Weile vor dem Einfahrtsignal wartet
ODER
Der überfüllte, verspätete Zug einfach durchfährt und den nachfolgende leerere Zug sofort Einfahrt erhält....

Wenn der durchfahrende Zug den "Verfolger im Nacken hat" sollte das kein Problem sein.
Für die die da aussteigen wollten wo durchgefahren wurde ist es nur wichtig, dass
der Gegenzug auch da hält wo sie aussteigen und auch da hält wo sie hin wollen.
Nur weil es ja öfter auch vorkommt dass beide Ringe klemmen.

Edit:Typo



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.2018 13:55 von murkelpurkel.
Ein interessanter Kommentar von Ulrich Kratzer in der Morgenpost:

Durchfahrende S-Bahnen - Macht die großen Bahnhöfe dicht!

weiter steht im Kommentar etwas von "störenden Fahrgästen", und, da haben wir es wieder, der Faktor "störende Fahrgäste": [www.morgenpost.de]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Herr Kratzer leidet offenbar an Polemie. Gut, dass das als Kommentar gekennzeichnet ist, so kann man es noch hinnehmen.
Aus dem Artikel des Berliner Kuriers:

"Das neue Verfahren gehört zu einem umfangreichen Paket von Maßnahmen, mit dem die S-Bahn Berlin GmbH den Zugverkehr pünktlicher und zuverlässiger machen möchte."

Zuverlässig nennt man das also.
Und die wieviele Maßnahme stabiler zu werden ist es schon? Statt der DB Netz mal auf die Füße zu treten werden lieber die Fahrgäste gegängelt.

Was, wenn man Bundesplatz einsteigt, zum Heidelberger Platz oder Hohenzollerndamm will und erst Halensee rauskommt? Zu allem Überfluß kommt dann im Gegenzug der Kontrolleur(*) und alle mit Einzelfahrscheinen werden rausgezogen.

(*)das ist dann wohl mit zuverlässig gemeint ;-)
Freut Euch doch ! So kriegen wir die Express-S-Bahn durch die Hintertür ! ;-) ...duck und weg

---------------------------------------------------------
Viele Grüße aus Wedding
Zitat
PassusDuriusculus
Hm wo sind die wartenden Einsteiger schneller? Wenn der verspätete Zug hält, mind. 1 Minute versucht wird in den überfüllten Zug rein zu kommen, man dann in den nächsten Zug einsteigt, der schon eine Weile vor dem Einfahrtsignal wartet
ODER
Der überfüllte, verspätete Zug einfach durchfährt und den nachfolgende leerere Zug sofort Einfahrt erhält....
Ich verstehe auch manche Fahrgäste nicht. Wenn morgens mal wieder die U2 verspätet und überfüllt ist, dann warte ich meist die nächste U2 ab, die oft direkt einfährt. Dort bekomme ich dann sogar einen Sitzplatz...
Der Bau einer Paralleltrasse betrieben von DB Regio als RB41 und RB42. Hält nur an den wichtigsten Umsteigebahnhöfen. Gegebenfalls steigen die Fahrgäste dann an denen aus und fahren nur noch für ein oder zwei Stationen mit der S41/42. Schon reichen 6 Wagen im bisherigen Takt.
Mein Gott, in New York klappt es doch auch, dass verspätete Local-Trains spontan zum Express werden.
Warum sollte es dann hier ein Problem sein? Besserer als ein aussetzender Zug ist es allemal.
Zitat
Chep87
Zitat
KT4
Ist schon wieder April? Durch optionales Auslassen von Halensee und Hohenzollerndamm werden jetzt die Fahrzeugkrise gelöst und die Probleme der Ringbahn beseitigt? Ständige Störungen bei DB Netz beseitigen und 100% 8-Wagen-Züge auf die Ringbahn, alles andere ist ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver.
Besser als leer machen, wegstellen, 60 Minuten minus Verspätung warten, wieder einsetzen, isses allemal.

Absolut. Nur fehlt mir das Vertrauen, dass die S-Bahn es durch das Durchfahren an 2 Bahnhöfen wirklich schafft, verspätete Züge nicht mehr aus dem Verkehr zu ziehen. Von Unfällen nach dem Motto "ich dachte, die hält, waren ja Leute drin" mal abgesehen.
Dann müssen die Bahnhöfe Leuchtlinien bekommen, die rot leuchten, wenn der Zug durchfährt.
Zitat
eiterfugel
Mein Gott, in New York klappt es doch auch, dass verspätete Local-Trains spontan zum Express werden.
Warum sollte es dann hier ein Problem sein? Besserer als ein aussetzender Zug ist es allemal.

In New York gibt es aber auch einen Informations-Overkill und damit das Gegenteil zu dem, was hier so läuft. Beim 481/482 kann keiner sagen, wann die Lautsprecher eines Viertels mal aussetzen und wann sie wieder da sind. Auf den Bahnsteigen ist die Automatik gerade bei Störungen auch schnell mal überfordert. Das sind keine wirklich guten Voraussetzungen für so eine Aktion. Davon abgesehen hat man eben nur zwei feststehende Stationen dafür ausgewählt, so dass der Wirkungsbereich dieser Maßnahme doch sehr begrenzt ist.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Wenn man es hinbekommt, dass die Züge mit der Streckengeschwindigkeit durchfahren, könnte das aber durchaus etwas Verbesserung bringen. Wenn man sie allerdings auf 40 Km/h runterbringen muss, dann ist es das sinnlose von dem manche reden. Ein Regionalexpress fährt immerhin mit deutlicher höherer Geschwindigkeit durch Bahnhöfe durch.
Zitat
Jay
In New York gibt es aber auch einen Informations-Overkill und damit das Gegenteil zu dem, was hier so läuft.

Also als Overkill habe ich das in NYC nicht empfunden, im Gegenteil: Wie ich schon einmal schrieb wären die Monitore über die aktuelle Betriebsstabilität auf allen Linien gerade wegen der genannten Probleme hier mehr als sinnvoll.
Dennoch haben wir es hier wohl am ehesten mit dem Sommerloch zu tun.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen