Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Dezember 2018
geschrieben von Tradibahner 
Zitat
B-V 3313

Zitat
Railroader
Dazu können dann eben auch "saloppe" Aussagen gehören.

Können gerne, aber nicht in der Öffentlichkeit. Man stelle sich vor, hier lesen Angehörige mit. Auch auf diese ist Rücksicht zu nehmen. Was wäre denn los, wenn ein Fahrgast hier salopp schreiben würde: "Das Personal soll sich nicht so anstellen und in die Hose machen,"?

Auch das gab es schon. Kommentar "Der ist doch eh schon tod, warum fährt man da nicht weiter?"
Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berixhtet über gekappte Leitungen an der Bahntrasse in Karlshorst und eine zurückgelassene Flagge des Islamischen Staats.


Ich frage mich, wie Tradibahner das wohl deuten würde.


In diesem Sinne noch ein frohes Fest und ein kleiner auf die Weihnachtsgeschichte für Digital Natives.


Grüße Nic
..ich mags mir lieber nicht vorstellen.......

Zur Weihnachtsgeschichte: ..you made my N8schicht ;-))

T6JP
Bevor die Diskussion zur Schuldfrage ausartet, bedenkt bitte, den Fall aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten: so kann es einerseits die "einfache" Erklärung geben, wonach die Flagge den Urheber verrät, was so einigen wohl ziemlich leicht fallen dürfte, es kann aber auch eine inszenierte Tat mit absichtlich zurückgelassenen Artefakten sein, um gegen eine gewisse Bevölkerungsgruppe noch stärker zu hetzen.

Schließlich ist uns mit Sicherheit mindestens ein Beispiel aus der deutschen Geschichte bekannt, wo eine inszenierte Straftat die Hetze der übrigen Bevölkerung gegen sowie die Ausgrenzung und Verfolgung von gewissen Bevölkerungsgruppen legitimieren sollte...
Zitat
J. aus Hakenfelde
Bevor die Diskussion zur Schuldfrage ausartet, bedenkt bitte, den Fall aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten:

Es gibt doch bislang gar keine Diskussion. Ich habe ganz bewusst auf die nicht aus der Ruhe zu bringende FAZ verlinkt und lediglich auf eine zurückgelassene Flagge hingewiesen.

Zitat

so kann es einerseits die "einfache" Erklärung geben, wonach die Flagge den Urheber verrät, was so einigen wohl ziemlich leicht fallen dürfte, es kann aber auch eine inszenierte Tat mit absichtlich zurückgelassenen Artefakten sein, um gegen eine gewisse Bevölkerungsgruppe noch stärker zu hetzen.

Ixh denke, wir können den Staatsschutz da einfach seine Adbeit machen lassen

Zitat

Schließlich ist uns mit Sicherheit mindestens ein Beispiel aus der deutschen Geschichte bekannt, wo eine inszenierte Straftat die Hetze der übrigen Bevölkerung gegen sowie die Ausgrenzung und Verfolgung von gewissen Bevölkerungsgruppen legitimieren sollte...

Du bist dir sxhon darüber im Klaren, dass du die IS-Terroristen mit den letzten Oppositioniellen naxh dem 30. Januar 1933 auf eine Stufe stellst? Menschen, die kognitiv einigermaßen sattelfest sind, untersxheiden nämlich zwischen Menschen muslimischen Glaubens und den Monstern (!), die der IS erschaffen hat.


@T6JP Freut mich, dass dir mein Lieblingsweihnachtsvideo gefallen hat



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.12.2018 00:50 von Nicolas Jost.
Zitat
Nicolas Jost
Menschen, die kognitiv einigermaßen sattelfest sind, untersxheiden nämlich zwischen Menschen muslimischen Glaubens und den Monstern (!), die der IS erschaffen hat.
Leider gibt es in den meisten Bevölkerungsschichten - und da nehme ich auch die Parlamentarier nicht aus - inzwischen hunderttausende Menschen, die zu einer solchen Unterscheidung nicht in der Lage sind oder diese bewusst ablehnen.
Diese "Monster" bzw. Bürger muslimischen Glaubens scheinen in bezug auf die Wahrnehmung der Einheimischen genauso verblendet zu sein.
Das nimmt sich nicht viel.
Zitat
J. aus Hakenfelde
Bevor die Diskussion zur Schuldfrage ausartet, bedenkt bitte, den Fall aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten: so kann es einerseits die "einfache" Erklärung geben, wonach die Flagge den Urheber verrät, was so einigen wohl ziemlich leicht fallen dürfte, es kann aber auch eine inszenierte Tat mit absichtlich zurückgelassenen Artefakten sein, um gegen eine gewisse Bevölkerungsgruppe noch stärker zu hetzen.

Ich nehme alles zurück und verweise auf den Tagesspiegel, der uns mit der Erkenntnis zurücklässt, dass alle Beteiligten im Moment äußerst ratlos sind.
Zitat
micha774
Diese "Monster" bzw. Bürger muslimischen Glaubens scheinen in bezug auf die Wahrnehmung der Einheimischen genauso verblendet zu sein.
Das nimmt sich nicht viel.

Hatten wir uns nicht weiter oben sinnvollerweise darauf verständigt, dass wir nicht alles und jeden über einen Kamm scheren wollen? Vor allem dann nicht, wenn Teil- und Schnittmenge nicht identisch sind?
Meine rein subjektive Meinung: Dass es nicht zum IS passt, scheint mir irgendwie offensichtlich. Ein Anschlag von Rechtsextremen zur Verfolgung ihrer Ziele und Anstachelung zum Hass scheint mir persönlich realistischer. Ein Anschlag von Linksextremen, die aber die Gedanken der Menschen auf genau dieses zweite Szenario (Rechtsextremismus) lenken wollen, aber ebenso. Für Anschläge auf Bahnanlagen waren zumindest in den vergangenen Jahren vornehmlich linksextreme "Aktivisten" professionell am Werk und haben sich dazu bekannt.

Das sollen aber nur sehr subjektive Gedanken sein. Bisher ist ja nichts bekannt.
Ludwigsfelde erlebt in den Tagen außerplanmäßigen Fernverkehr.
Ein Zug der Linie RE5 und der IC 2073 nach Dresden halten derzeit baubedingt, scheinbar wird an der direkten Verbindungskurve zum Außenring gebaut.
Betroffen ist der RE5 Lichterfelde Ost ab 19:32 der über Ludwigsfelde (an 19:41 ab 19:47) nach Blankenfelde geführt wird.
Der IC2073 verlässt Berlin Südkreuz um 21:23 und wird über Ludwigsfelde (an 21:30 ab 21:32) nach Dresden geführt.

Da die Bauseite der Bahn bei mir nicht funktioniert (Fehlermeldung), weiß ich nicht wie lange der Zustand anhalten wird, laut App aber auf jeden Fall auch noch Morgen
Zitat
Marc1
Ludwigsfelde erlebt in den Tagen außerplanmäßigen Fernverkehr.
Ein Zug der Linie RE5 und der IC 2073 nach Dresden halten derzeit baubedingt, scheinbar wird an der direkten Verbindungskurve zum Außenring gebaut.
Betroffen ist der RE5 Lichterfelde Ost ab 19:32 der über Ludwigsfelde (an 19:41 ab 19:47) nach Blankenfelde geführt wird.
Der IC2073 verlässt Berlin Südkreuz um 21:23 und wird über Ludwigsfelde (an 21:30 ab 21:32) nach Dresden geführt.

Da die Bauseite der Bahn bei mir nicht funktioniert (Fehlermeldung), weiß ich nicht wie lange der Zustand anhalten wird, laut App aber auf jeden Fall auch noch Morgen

Also gestern haben die beiden dort wegen einer Signalstörung gehalten. Mit Bauarbeiten hat(te) das nüscht zu tun.
Zitat
Bumsi

Also gestern haben die beiden dort wegen einer Signalstörung gehalten. Mit Bauarbeiten hat(te) das nüscht zu tun.

Die fahren doch da sonst gar nicht lang!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Bumsi

Also gestern haben die beiden dort wegen einer Signalstörung gehalten. Mit Bauarbeiten hat(te) das nüscht zu tun.

Die fahren doch da sonst gar nicht lang!

Richtig, auf Grund der Signalstörung war dies allerdings notwendig.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen