Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (IV/2019)
geschrieben von Alter Köpenicker 
Re: Fragen (IV/2019)
30.12.2019 00:14
Zitat
GraphXBerlin
Und hilfreich wäre es wenn User (in allen Foren) nicht ein vorheriges Posting zitieren würden wenn direkt danach geantwortet wird. Die Unsitte gibt es bis heute und ist unnötig. Das Zitat sollte man nur nutzen wenn mind. ein Posting dazwischen liegt. ;-)

Woher soll man wissen, dass niemand anderes zwischenzeitlich etwas postet? Dein Einwand ist nicht zu Ende gedacht.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Hallo zusammen!

Es ist auch ungünstig, wenn die Antwort, wie gerade hier bei B-V 3313 geschehen, auf einer neuen Seite landet. Da zählt man natürlich auch nicht immer nach, wann mit einem Umbruch zu rechnen ist.

Das ist ein aber weiterer Punkt, warum ich gerne über dem Zitat antworte und das Zitat dann soweit zusammenkürze, dass es noch der Funktion dient, den Bezug klarzumachen. Den Volltext des Zitats kann man ja problemlos weiter oben im Thread nachlesen, wenn man nicht ohnehin im Thema steht.

Ganz schrecklich finde ich Diskussionen, bei denen teils über fünf, sechs Instanzen voll zitiert und immer nur irgendetwas hinzugefügt wird. Ich muss nicht alles, was zuvor schon geschrieben wurde, jedesmal erneut lesen. Ich weiß, dass das am Handy schwierig ist, aber am Rechner sollte man sich die Mühe machen, ältere Zitatebenen herauszukürzen.

Eine Antwort über dem Zitat ist für mich auch in Einklang mit dem Aufbau eines journalistischen Artikels, der mit der Kernbotschaft beginnt, dann die wichtigsten Fragen beantwortet (die berühmten W-Fragen: wer, was, wann, wo, warum, usw.), dann zu den Details übergeht und abschließend zu Hintergrundinformationen kommt. So kann der Leser das Wichtigste sofort erfassen und je nach Zeit, Interesse usw. weiter in die Materie einsteigen, aber auch jederzeit abbrechen, ohne Entscheidendes zu verpassen. Die zitierten Vorgängerbeiträge gehören in diesem Sinne für mich zu den Hintergrundinformationen.

Ein weiterer Aspekt ist generell die Lese- und Scrollrichtung in einem Forum. Daher setze ich auch meine Bildbeschreibungen über die Bilder und nicht darunter. So erfasst man die Beschreibung schon beim Scrollen und kann das Bild sofort mit diesem Hintergrundwissen betrachten.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Und hilfreich wäre es wenn User (in allen Foren) nicht ein vorheriges Posting zitieren würden wenn direkt danach geantwortet wird. [...]
Woher soll man wissen, dass niemand anderes zwischenzeitlich etwas postet? [...]
Nach diesem Ausflug in die Welt von, ja, von was eigentlich, wäre doch jetzt noch ein inhaltlicher Kommentar zu Salzfischs Antwort mit dem Link und Deiner gruseligen Reaktion darauf interessant.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Hallo Philipp,

ich denke rückblickend, dass mein Kommentar von der Wortwahl her überzogen, von der Sache her aber gerechtfertigt war. Ich würde die Kritik inhaltlich heute wieder äußern, aber in einer diplomatischeren und konstruktiveren Formulierung.

Ich möchte hier niemand "dissen" und ich habe schon gar nicht das Gefühl, dass ich auf die Beiträge von irgendjemand "gerne verzichten" könnte. Manchmal habe ich aber beim Lesen so ein "das kann ja jetzt wohl nicht wahr sein"-Gefühl und treffe dann vielleicht nicht den richtigen Ton. Aber auch da empfindet natürlich jeder unterschiedlich. Wir beide hatten ja leider auch schon so einen Fall.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Philipp Borchert
Nach diesem Ausflug in die Welt von, ja, von was eigentlich, wäre doch jetzt noch ein inhaltlicher Kommentar zu Salzfischs Antwort mit dem Link und Deiner gruseligen Reaktion darauf interessant.
Re: Fragen (IV/2019)
30.12.2019 23:48
Hallo,

Zitat
manuelberlin
ich denke rückblickend, dass mein Kommentar von der Wortwahl her überzogen, von der Sache her aber gerechtfertigt war. Ich würde die Kritik inhaltlich heute wieder äußern, aber in einer diplomatischeren und konstruktiveren Formulierung.

Dann erkläre einem Dummerchen wie mir doch bitte einmal mit klaren Worten, was genau Du an Salzfischs Beitrag auszusetzen hast. Gern lege ich Dir zuvor meine Sicht der Dinge dar: Henning fragt, was er sich unter dem Begriff "Dreiecksfreiheit" vorzustellen hat, daraufhin verlinkt das Fischli einen Themestrang, in dem der Begriff erklärt wird - was zur Folge hat, dass er von Dir dafür zusammengeschissen wird. Und Du bist nach wie vor der Ansicht, Deine Kritik sei berechtigt gewesen. Tut mir leid, aber da muss in Deinem Gehirn irgendwas verkehrt zusammengestöpselt sein.

Viele Grüße vom Oberdeck...


BVG - Doofheit auf Rädern!
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Und hilfreich wäre es wenn User (in allen Foren) nicht ein vorheriges Posting zitieren würden wenn direkt danach geantwortet wird. Die Unsitte gibt es bis heute und ist unnötig. Das Zitat sollte man nur nutzen wenn mind. ein Posting dazwischen liegt. ;-)

Woher soll man wissen, dass niemand anderes zwischenzeitlich etwas postet? Dein Einwand ist nicht zu Ende gedacht.
Das sieht man doch. Du verstehst mich vermutlich falsch User A postet einen Beitrag. User B antwortet darauffolgend und zitiert aber unnötig das Posting von User A.
Das ist ja Quatsch weil es ja ersichtlich ist, dass er auf das letzte Posting antwortet. User C oder D die auf A antworten wollen (nicht auf B) müssen / sollten zitieren damit man nicht denkt sie würden evtl. User B meinen. Ganz einfach. ;-)
Zitat
Manuel
Manchmal habe ich aber beim Lesen so ein "das kann ja jetzt wohl nicht wahr sein"-Gefühl (...)

Das geht mir bei einigen Deiner Ausführungen aber auch so, was mittlerweile dazu führt, dass ich deutlich weniger Spaß als anfangs daran habe, mir Deine Fotos anzuschauen. Weil ich eine gewisse Vorstellung habe, wer die gemacht hat und was das für 'n Typ ist. Ich krieg' die nicht mehr ungefiltert angeschaut. Ich freue mich, wenn's anderen da anders geht.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Fragen (IV/2019)
31.12.2019 01:21
Zitat
GraphXBerlin
Das sieht man doch. Du verstehst mich vermutlich falsch User A postet einen Beitrag. User B antwortet darauffolgend und zitiert aber unnötig das Posting von User A.
Das ist ja Quatsch weil es ja ersichtlich ist, dass er auf das letzte Posting antwortet. User C oder D die auf A antworten wollen (nicht auf B) müssen / sollten zitieren damit man nicht denkt sie würden evtl. User B meinen. Ganz einfach. ;-)

Verstehst du es echt nicht? Dein Posting ist von 1:01, um 1:02 kam das nächste von Philipp. Wenn ich nun um 1:01 ein Posting ohne Zitat beginne, aber erst um 1:03 auf "Senden" drücke, dann steht es nicht unter deinem.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fragen (IV/2019)
31.12.2019 17:53
Da im "Verbremst"-Thread gerade ein schönes Bild der Steuerhebel einer 481 zu sehen war: Warum wurde bei dieser Baureihe einer der U-Bahn ähnliche Steuerweise mit integrierter Geschwindigkeitsvorwahl verbaut und nicht wie bei den anderen S-Bahnen in Deutschland ein Sollwertgeber mit einem Beschleunigungs und einem Bremsbereich? Wobei man sich diese Frage sicherlich auch andersherum stellen könnte, da eine solche Vorwahl ja auch einen gewissen Bedienungskomfort bietet (meine Meinung als Laie), weshalb diese dann nur so bei der Berliner S-Bahn angewandt wurde. Die 481 ist schließlich erst nach der Wende konzeptioniert worden, also warum dann der Sonderweg? Gleichstrom lasse ich hier nicht zählen, siehe die 474 in Hamburg.

Und die 483/484 bekommen, so auf der Innotrans gesehen, ja dann doch einen Sollwertgeber...
Re: Fragen (IV/2019)
31.12.2019 23:19
Wie ist es bei den Typen 485 und 480?
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Das sieht man doch. Du verstehst mich vermutlich falsch User A postet einen Beitrag. User B antwortet darauffolgend und zitiert aber unnötig das Posting von User A.
Das ist ja Quatsch weil es ja ersichtlich ist, dass er auf das letzte Posting antwortet. User C oder D die auf A antworten wollen (nicht auf B) müssen / sollten zitieren damit man nicht denkt sie würden evtl. User B meinen. Ganz einfach. ;-)

Verstehst du es echt nicht? Dein Posting ist von 1:01, um 1:02 kam das nächste von Philipp. Wenn ich nun um 1:01 ein Posting ohne Zitat beginne, aber erst um 1:03 auf "Senden" drücke, dann steht es nicht unter deinem.

Ach komm. Du weißt genau was ich meine. Wie oft bitte kommen Postings hier im Minutentakt die sich überschneiden? Also verstehst Du es nicht. Du kannst aber gerne jeden Pups gleich danach zitieren. Hilft dem flüssigen Lesen.
Re: Fragen (IV/2019)
01.01.2020 16:03
Zitat
gt670dn
Da im "Verbremst"-Thread gerade ein schönes Bild der Steuerhebel einer 481 zu sehen war: Warum wurde bei dieser Baureihe einer der U-Bahn ähnliche Steuerweise mit integrierter Geschwindigkeitsvorwahl verbaut und nicht wie bei den anderen S-Bahnen in Deutschland ein Sollwertgeber mit einem Beschleunigungs und einem Bremsbereich? Wobei man sich diese Frage sicherlich auch andersherum stellen könnte, da eine solche Vorwahl ja auch einen gewissen Bedienungskomfort bietet (meine Meinung als Laie), weshalb diese dann nur so bei der Berliner S-Bahn angewandt wurde.

Das war wohl eine der wenigen Sachen, von den vielen Dingen, die sich bei der BR480 bewährt hatten, die man bei der sparsamen Konstruktion der BR481 übernommen hat...

Die BR485 hat ja so einen gemeinsamen "Fahr-/Bremshebel mit integrierter Gescwindigkeitsvorwahl", wie Du ihn beschreibst. Ob das Ding tatsächlich so funktioniert (Geschwindihkeitsvorwahl) oder die angeschriebenen Geschwindigkeiten nur ein Richtwert sind (im Sinne von "Fahrstufen"), weiß ich nicht. Dort gibt es dann ja zusätzlich einen klassichen Richtungswähler mit "V-0-R".

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Re: Fragen (IV/2019)
02.01.2020 13:41
Weiß jemand, wieso im Januar bei der 27 (mindestens unter der Woche, so ab kurz vor 08:00) alle Fahrten von Süden zur Berliner Allee/Rennbahnstraße (Betriebshof Weißensee) fahren, und es zusätzliche Kurzfahrten Berliner Allee/Rennbahnstraße -> Pasedagplatz gibt? In Gegenrichtung und bei der 12 in beide Richtungen ist alles normal. Im Navi steht dazu auch nichts.
Wenn ich es richtig verstanden habe, versucht man so, die Verspätungen der 27 aufzufangen. Man hat auf dem Betriebshof quasi eine zusätzliche 'Wende'zeit - am Pasedagplatz (und auch am anderen Ende) ist ja leider kein Platz für zusätzliche Wagen. Fahrgäste aus der ankommenden 27 müssen am Betriebshof ausstiegen und können, sofern ihr Wagen pünktlich war, direkt mit dem vorausfahrenden Kurs von dort zum Pasedagplatz fahren. Ansonsten können sie dort warten, bis "ihr" Wagen sich wieder Richtung Pasedagplatz in Bewegung setzt.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Fragen (IV/2019)
03.01.2020 19:45
Ah, gut zu wissen, danke! In welchem Bereich soll es bei der 27 denn besonders haken? Denn außer dem Bereich zwischen Alt-Hohenschönhausen und Hansastraße hat sie ja keine alleinigen Streckenabschnitte, das heißt, es müsste dann auch andere Linien betreffen, die dann mehr Umläufe bräuchten, denn die 27 hat ja am Krankenhaus Köpenick so schon etwa 30 Minuten Wendezeit.
Und das ist dann nur im Januar so? Denn für den Februar stehen solcherlei Fahrten nicht drin.
Das kann ich leider nicht beantworten. Auch ich habe mich über die angeblich so stark betroffene 27 gewundert.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
VBB/HVV
die 27 hat ja am Krankenhaus Köpenick so schon etwa 30 Minuten Wendezeit.

Ist das neu? Bislang betrug die Wendezeit dort nur acht Minuten.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
VBB/HVV
Ah, gut zu wissen, danke! In welchem Bereich soll es bei der 27 denn besonders haken? Denn außer dem Bereich zwischen Alt-Hohenschönhausen und Hansastraße hat sie ja keine alleinigen Streckenabschnitte, das heißt, es müsste dann auch andere Linien betreffen, die dann mehr Umläufe bräuchten, denn die 27 hat ja am Krankenhaus Köpenick so schon etwa 30 Minuten Wendezeit.
Und das ist dann nur im Januar so? Denn für den Februar stehen solcherlei Fahrten nicht drin.

Besonders machen der 27 die Baustelle Karlshorst und die zahlreichen La-Stellen zu schaffen.
Kein Zug kommt pünktlich am Krankenhaus an,nicht mal wenn man die Linie im Tiefflug absolviert.
Deshalb kommt zur Pausengewährung vom 68er Schülerwagen( bzw in den Ferien als Einsetzer vom Hof Köpenick) ein zusätzlicher Zug auf die 27,
was dann die lange Wendezeit begründet. Weil am anderen Ende aber nur ein paar Minuten Wendezeit waren und auch da die 27 verspätet ankam,
hat man diese Schleifenfahrt in Weissensee eingeführt.

T6JP
Hallo zusammen!

Ich habe auch mal eine Frage dazu: User VBB/HVV schrieb am 02.01.2020 um 13:41:

Zitat
VBB/HVV
Weiß jemand, wieso im Januar bei der 27 (mindestens unter der Woche, so ab kurz vor 08:00) alle Fahrten von Süden zur Berliner Allee/Rennbahnstraße (Betriebshof Weißensee) fahren, und es zusätzliche Kurzfahrten Berliner Allee/Rennbahnstraße -> Pasedagplatz gibt? In Gegenrichtung und bei der 12 in beide Richtungen ist alles normal. Im Navi steht dazu auch nichts.

Warum ist das Thema im Thread "Fragen (IV/2019)"?

Danke und viele Grüße
Manuel
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen!

Ich habe auch mal eine Frage dazu: User VBB/HVV schrieb am 02.01.2020 um 13:41:

Zitat
VBB/HVV
Weiß jemand, wieso im Januar bei der 27 (mindestens unter der Woche, so ab kurz vor 08:00) alle Fahrten von Süden zur Berliner Allee/Rennbahnstraße (Betriebshof Weißensee) fahren, und es zusätzliche Kurzfahrten Berliner Allee/Rennbahnstraße -> Pasedagplatz gibt? In Gegenrichtung und bei der 12 in beide Richtungen ist alles normal. Im Navi steht dazu auch nichts.

Warum ist das Thema im Thread "Fragen (IV/2019)"?

Danke und viele Grüße
Manuel

Verzögerung im Betriebsablauf?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen