Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Einschränkungen Nahverkehr Berlin wegen Corona [themenfremde Beiträge werden gelöscht]
geschrieben von LariFari 
Zitat
micha774

Oder, einfacher, mitteilen das der Samstagsplan gilt.

Welche Linien fahren denn durchgehend nach Samstagsfahrplan?
Zitat
Bumsi
Zitat
micha774

Oder, einfacher, mitteilen das der Samstagsplan gilt.

Welche Linien fahren denn durchgehend nach Samstagsfahrplan?

Mir ist noch keine begegnet. Die von mir genutzten Linien fahren alle ganz normal, die Linie 165 seit dieser Woche nur nach Ferienfahrplan.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
FlO530
Zitat
def
Der Grund für den Einsatz von Tatrafahrzeugen auf der M17 ist nicht ein Mangel an GT6, sondern das gegenüber dem GT6 höhere Fassungsvermögen. Wegen der Baustelle in Friedrichsfelde Ost können nämlich die sonst verkehrenden (und notwendigen) Verstärkerfahrten, z.B. im Studierendenverkehr auf der 27, nicht verkehren.

Angesichts dessen, dass die 37 ja derzeit auch nicht verkehrt, finde ich es dennoch nicht verkehrt, die größeren Kapazitäten trotz gesunkener Fahrgastzahlen beizubehalten - Stichwort "Abstand halten".

Hätte man da nicht im Zweifel auch mit zwei GT6 anrücken können, oder sind da die Bahnsteige zu kurz? Wär ja zumindest teilweise sinnvoll, schließlich wirds bei Einstellung von parallelen Linien langsam mit den barrierefreien Alternativen eng.

Wobei die vielleicht etwas übers Ziel hinaus geschossen sind, was die Kapazität anbelangt. Und man muss sie auch irgendwann abends wieder abkuppeln.

Die Anzahl der Gt6 würde schon nicht ausreichen, die 17 auch noch mit Gt/Gt zu bestücken, abgesehen von den zu kurzen Haltestellen usw.
In den Tatratraktionen sind trotzdem bis zu 60% der Sitzplätze belegt...zur besten "Ins Büro fahr Zeit"..

T6JP
Zitat
Bumsi
Zitat
micha774

Oder, einfacher, mitteilen das der Samstagsplan gilt.

Welche Linien fahren denn durchgehend nach Samstagsfahrplan?

Ich würde sagen fast alle.
Zumindest die, die ich nutze (M44, M46, X11) fahren tagsüber meist zu den Zeiten wie Samstags.
Zitat
drstar
Zitat
micha774
Der neueste Gag der Marketingabteilung der BVG.
Natürlich über den aktuellen Fahrplan gehängt und auf der Rückseite Eigenwerbung.
Das mindeste wäre ein QR-Code gewesen, aber nicht bei der BVG.

schön, und wenn man zu Zeiten des 30'-Taktes fahren will (Nachtverkehr), darf man jetzt würfeln, ob und wenn ja, wann denn ein Bus kommt? Da kann man auch gleich dranpinseln Wir fahren, wie wir wollen. Weil wir euch lieben...

Und vor allem, was machen die, die nur ein Handy aber kein Smartphone haben?
Zitat
Zektor
was machen die, die nur ein Handy aber kein Smartphone haben?

Langsam über eine Umstellung nachdenken.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
drstar
Zitat
micha774
Der neueste Gag der Marketingabteilung der BVG.

Das mindeste wäre ein QR-Code gewesen, aber nicht bei der BVG.

schön, und wenn man zu Zeiten des 30'-Taktes fahren will (Nachtverkehr), darf man jetzt würfeln, ob und wenn ja, wann denn ein Bus kommt? Da kann man auch gleich dranpinseln Wir fahren, wie wir wollen. Weil wir euch lieben...

Also ich habe diesen Hinweis nur an den X11 Aushängen auf der Buckower Ch. und Marienfelder Ch. gesehen. Und bei dem gibt es bekanntlich keinen Nachtverkehr. Und da der nun wirklich im (erweiterten, weil ab 4:30) Sonnabendplan fährt, sollte man auf sowas vielleicht doch hinweisen.

Zitat
micha774
Zitat
Bumsi
Zitat
micha774

Oder, einfacher, mitteilen das der Samstagsplan gilt.

Welche Linien fahren denn durchgehend nach Samstagsfahrplan?

Ich würde sagen fast alle.
Zumindest die, die ich nutze (M44, M46, X11) fahren tagsüber meist zu den Zeiten wie Samstags.

Naja, dem M44 sind die nachmittäglichen Verstärker aber abhanden gekommen.
Ich würde auch behaupten, dass die Durchfahrtzeiten wie Sonnabend sind, dementsprechend Montag-Freitag frühs Zeiten wie Sonnabend bis 9 Uhr. Sportlich...
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
was machen die, die nur ein Handy aber kein Smartphone haben?

Langsam über eine Umstellung nachdenken.

Wenn diese Leute um diese Uhrzeit noch nachdenken können :-)
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
was machen die, die nur ein Handy aber kein Smartphone haben?

Langsam über eine Umstellung nachdenken.

Sehr witzig, die letzten Tage spuckten die Apps beim M32 Abfahrtszeiten raus, die gewürfelt wurden, denn mit der Realität stimmten sie keineswegs überein. Übrigens, beim M32 hat man die Aushänge inzwischen auch durch diesen veränderten Fahrzeiten-Gedöns ersetzt, und der hat bekanntlich Nachtverkehr.

Dennis
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
was machen die, die nur ein Handy aber kein Smartphone haben?

Langsam über eine Umstellung nachdenken.

Oder auch nicht, seit dieser Idee mit den Tracking-Apps wegen Corona....

T6JP
Erlaubt mir den Hinweis auf eine Einzelmeinung zum oben genannten Thema:

"Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, mehr Platz in den öffentlichen Verkehrsmitteln gefordert. "Es ist sehr wichtig, dass die Menschen dort Abstand halten können", sagte Wieler am Freitag in Berlin.

(...) Wieler sprach sich dafür aus, die Taktung der öffentlichen Verkehrsmittel möglichst zu erhöhen. Zudem sollten in Zügen, S- und U-Bahnen "eher mehr als weniger Waggons" eingesetzt werden. Wieler appellierte aber auch an Fahrgäste, in Bahnen nicht nur in die vorderen oder hinteren Wagen einzusteigen. Auch in dieser Frage sei das Verhalten der Menschen ein Schlüssel."

Hier noch ein Link dazu: [de.nachrichten.yahoo.com]

Strafrechtlich haben die Betriebe wohl nichts zu befürchten, die Ansicht der Münchener Verkehrsgesellschaft ("Wir wollen möglichst leere Bahnen") muß sich die BVG also weiterhin nicht zu eigen machen: [www.spiegel.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.04.2020 04:58 von Marienfelde.
Das paradoxe daran ist ja, das die BVG mit Durchsagen auf den Abstand hinweist aber jeden zweiten Zug rausnimmt wodurch diese 150cm nicht eingehalten werden können.
Ist halt der Fahrgast schuld, wenn er sich nicht dran haelt.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
In der VBB-App ist bei jeder Fahrt der entsprechenden U-Bahn-Linie vermerkt, dass zwischen 6-9 sowie 15-18 Uhr zusätzliche Fahrten auf folgenden Abschnitten verkehren. (also größtenteils das Bekannte)

U2: Alex<>Zoo
U5: Alex<>Kaulsd.-Nord
U6: Tempelhof (Südring) <> Kurt-Schum.-Pl.
U7: Richard-Wagner-Platz <> Grenzallee
U8: Paracelsus-Bad <> Herrmannstr.
U9: ganze Linie


In den letzten Tagen waren die Zusatzfahrten oft auch extra als Fahrt der schwarzen Zusatzlinie eingepflegt.
Zitat
micha774
Man denkt wohl darüber nach den Flughafen Tegel zu schließen. Ja ich weiß, soll sowieso passieren, ist aber aktuell eine Überlegung im Senat, da dort nur 10% der üblichen Passagierzahlen den Airport nutzen und die Ausbreitung von Corona weiter eingedämmt werden könnte.

Was ist dann mit den vier Buslinien geplant?

TXL (w)endet dann S Beusselstr. (alle 10min)?
X9 + 109 (w)enden am S+U Jungfernheide?
128 (w)endet am Kutschi?

Hallo Micha,
also nach dem aktuellen Nahverkehrsplan von 02/2019 (hier beschrieben: [www.bahninfo-forum.de] ) sollen der X9 und der TXL-Bus eingestellt werden, und letzterer durch Verlängerung des 187er bis zum S-Bhf. Beusselstr. nur teilweise ersetzt werden (Nachteil: anders als beim TXL-Bus kann derzeit bekanntlich weder vom 187er noch vom bereits auf der Beusselstr. verkehrenden 106er auf die Stadtbahn umstiegen werden, der Bus 123 erreicht den Hauptbahnhof nur nach großem Umweg über Perleberger Str.).
Der Bus 109 soll zwischen Bhf. Zoo und U Jakob-Kaiser-Platz alle 10 Minuten verkehren, zum ehem. Flughafen Tegel alle 20 Min.

Stand vor 02/2019 war, dass es zwischen Jakob-Kaiser-Platz und Flughafen Tegel lediglich einen Pendelbus geben sollte, und zwischen S Beusselstr. und Hauptbahnhof (und nach dem damaligen Stand weiter) sollte der TXL-Bus durch einen "U5-Vorläufer" Bus 105 ersetzt werden. Der Bus 105 sollte überall halten, was 2012 "als bessere Anbindung Moabits an den ÖPNV" gepriesen wurde: [www.spd-altmoabit.de] .

Da nach den letzten Meldungen nach Ostern erneut darüber beraten wird, ob der Flughafen Tegel im Mai vorläufig oder für immer geschlossen werden soll, stellt sich die Frage von Änderungen des Busnetzes schon recht bald.

Herzliche Grüße von
Möckernbrücke
Diplom-Fahrgast h.c.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2020 14:59 von Möckernbrücke.
Zitat
PassusDuriusculus
In der VBB-App ist bei jeder Fahrt der entsprechenden U-Bahn-Linie vermerkt, dass zwischen 6-9 sowie 15-18 Uhr zusätzliche Fahrten auf folgenden Abschnitten verkehren. (also größtenteils das Bekannte)

U2: Alex<>Zoo
U5: Alex<>Kaulsd.-Nord
U6: Tempelhof (Südring) <> Kurt-Schum.-Pl.
U7: Richard-Wagner-Platz <> Grenzallee
U8: Paracelsus-Bad <> Herrmannstr.
U9: ganze Linie


In den letzten Tagen waren die Zusatzfahrten oft auch extra als Fahrt der schwarzen Zusatzlinie eingepflegt.

U5 eigentlich Frankfurter Allee-Kaulsdorf Nord

U7 eigentlich Jakob-Kaiser-Platz -Hermannplatz
Ein/Aussetzer ab/bis Britz-Süd.
Soweit meine bisherigen Beobachtungn.
Zitat
T6Jagdpilot
Die Anzahl der Gt6 würde schon nicht ausreichen, die 17 auch noch mit Gt/Gt zu bestücken, ...

Seit Montag würden sie bequem dafür reichen.
Der vergangene Freitag (3.4.) war der vorerst letzte Einsatztag der GT6-Doppeltraktionen auf der Linie M4. Mit dem Ferienfahrplan ab Montag, dem 6.4.2020 sind nicht nur die acht Einsetzer zur HVZ (Verdichtung auf 3/3/4-Minutentakt) entfallen, sondern der Fünfminutentakt wird nun ganztags wieder mit Flexity gefahren.
Die meisten GT6 bleiben vorläufig auf den Höfen stehen. Von den 105 Stück im Bestand sind nur noch 7 Wagen planmäßig im Einsatz. 4 Umläufe auf der M17 und 3 Umläufe auf der Linie 27, alle vom Hof Marzahn.
Die GTZ sind von der Maßnahme nicht betroffen. Der Hof Köpenick setzt eigentlich ausschließlich GTZ auf seinen verbliebenen 20 Umläufen ein. Außerdem Hof Lichtenberg auf der Linie 21 und Marzahn auf Linie 27.

so long

Mario
Passt zum Thema: Welcher ... kam den Idee die M6 jetzt mit GT6 zu bedienen? Tagsüber wird da nix mit 1,50. Nicht zu glauben.
Diese Beobachtung passt ja nun gar nicht zum Beitrag von Mario darüber...was ist denn nun Fakt?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Es gibt operative Verstärker, die bei genug Personal eingesetzt werden. Auf den Tourenwagen fahren bestimmt keine GT6N, das gab es seit Jahren so gut wie ausnahmslos nicht.
Ansonsten, wann soll das gewesen sein, gibt es eine genaue Abfahrtszeit?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen