Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Grundhafte Instandsetzung der U-Bahnlinie U6 von Alt-Tegel bis Kurt-Schumacher-Platz
geschrieben von krickstadt 
Zitat
B-V 3313
Zitat
PassusDuriusculus
Wie??? ein Umlauf der z.B. von 4 bis Mitternacht im Einsatz ist, wird nur von ein bis zwei Fahrern bedient? Das wären dann ja 15-Stunden-Schichten.

Öhm, sind 20 durch 2 nicht mehr 10 oder meinst du etwas anderes?

Nein bei ein bis zwei Fahrern wollte ich durch 1,nochwas teilen. Also rein rechnerisch. Ja 20 durch 2 sind 10 Stunden-Schichten, wäre wohl leichter verständlich gewesen.
Wenn ich das recht in Erinnerung habe ist das längste was einer der Wagen draussen ist, 1391 Minuten, also knapp über 23 Stunden.
Zitat
micha774
Wenn ich das recht in Erinnerung habe, ist das längste was einer der Wagen draussen ist, 1391 Minuten, also knapp über 23 Stunden.

Aber ja wohl nur am Freitag und Samstag.

Zitat
PassusDuriusculus

Wie??? ein Umlauf der z.B. von 4 bis Mitternacht im Einsatz ist, wird nur von ein bis zwei Fahrern bedient? Das wären dann ja 15-Stunden-Schichten.

Da Wagen ja sicher auch um 6 oder 7 Uhr erst rausgehen und bereits um 21 und 22h reinkommen, würde das ja dann auch passen bei sicherlich 9,5 Stunden Diensten. Die Privaten haben ja andere Dienstzeiten.
Einen Wagen, der um 3.30 Uhr vom Hof rollt und um 1.30 Uhr wiederkommt, wird man nicht mit nur zwei Fahrern besetzen können. Das ist aber der Extremumlauf. Realistischer ist eher, dass ein Bus von 4 bis 21 Uhr (17 Stunden) und ein anderer von 6 bis 1 Uhr (19 Stunden) draußen ist. Erstgenannte Bus ist problemlos mit zwei Personalen besetzbar und auch der andere kann mir zwei Diensten a 8,5 Stunden und zwei einstündigen Blockpausen gefahren werden.

Trotzdem hat Schröder sicherlich mindestens drei Personale je Bus geplant (ist ja auch eine 7-Tage-Wochen und braucht auch einige Reserven für Krankheit und Urlaub. Das hätte die BVG nicht gestemmt bekommen.
Damit sich die Leute auch hier und nicht nur im ADL-Busfaden an dem Anblick von 65 Jahre alten Schwellen erfreuen können :)





Und als Bonusbild eine Impression vom Betrieb auf dem Steinalten Oberbau, inklusive historischer Kanalabdeckungen. Wer weiß,evtl sieht man das nächste Mal an dieser Stelle einen J-Zug in den Bahnhof einfahren?


Was unterscheidet den Bahndamm eigentlich von dem in Ruhleben? Und wurde der später errichtet?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
Der J-Zug, dessen Front mich irgendwie an die erste Generation der Londoner DLR Fahrzeuge erinnert (die später nach Essen verkauft worden sind), würde sicherlich sehr gut zur oberirdischen U6 und seinen Bauwerken passen.
Zitat
Heidekraut
Was unterscheidet den Bahndamm eigentlich von dem in Ruhleben?

Ich meine, der ist nicht überall so hoch und so steil wie der der U6. Und natürlich deutlich kürzer. Und er ist bereits saniert.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Heidekraut
Was unterscheidet den Bahndamm eigentlich von dem in Ruhleben?

Ich meine, der ist nicht überall so hoch und so steil wie der der U6. Und natürlich deutlich kürzer. Und er ist bereits saniert.

Die Schotterhöhe von stellenweise einem Meter dürfte auch sehr besonders an dem U6-Bahndamm sein. Das Video im Beitrag drüber ist diesbezüglich hochinteressant.
Zitat
Slighter
Wer weiß, evtl sieht man das nächste Mal an dieser Stelle einen J-Zug in den Bahnhof einfahren?

Ich denke bei der Wiederinbetriebnahme im Jahre 2025 höchstwahrscheinlich.
Zitat
Jim Knopf vom Niederrhein
zur Info: auf youtube

Schon vor fünf Tagen.

Zitat
GraphXBerlin
Die ATB hat heute ein sehr informatives Video auf YouTube veröffentlicht:

Deshalb muss die U6 der BVG so lange gesperrt werden [bis 2025]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2022 23:39 von GraphXBerlin.
Ich fand den youtube auch sehr interessant, vor allem auch der erste Teil. Es kommt sehr schön heraus, wie modern man damals baute. Diesen Stil der 50er Jahre empfindet man teilweise noch immer als modern. Natürlich aber auch als typisch 50er. Und die Spannbetonbrücke hat man eigentlich als Berliner immer als was besonderes angesehen, auch wenn man nicht so viel darüber wusste.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
Zitat
Henning
Ich denke bei der Wiederinbetriebnahme im Jahre 2025 höchstwahrscheinlich.

Ich hatte den Gedanken auch schon. Allerdings verzögert sich ja zurzeit alles. Ob wir im Frühjahre 2025 schon mehr als nur den "Vorserien"wagen J haben...wir werden sehen.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Henning
Ich denke bei der Wiederinbetriebnahme im Jahre 2025 höchstwahrscheinlich.

Ich hatte den Gedanken auch schon. Allerdings verzögert sich ja zurzeit alles. Ob wir im Frühjahre 2025 schon mehr als nur den "Vorserien"wagen J haben...wir werden sehen.

Und wer weiß, ob die Strecke überhaupt im Frühjahr 2025 fertig ist...
Zitat
Joe
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Henning
Ich denke bei der Wiederinbetriebnahme im Jahre 2025 höchstwahrscheinlich.

Ich hatte den Gedanken auch schon. Allerdings verzögert sich ja zurzeit alles. Ob wir im Frühjahre 2025 schon mehr als nur den "Vorserien"wagen J haben...wir werden sehen.

Und wer weiß, ob die Strecke überhaupt im Frühjahr 2025 fertig ist...
Das traurige: Wäre die U6 eine Autobahn, wäre man ganz überraschend schon 2024 fertig.
Zitat
PassusDuriusculus
Und wer weiß, ob die Strecke überhaupt im Frühjahr 2025 fertig ist...
Das traurige: Wäre die U6 eine Autobahn, wäre man ganz überraschend schon 2024 fertig.[/quote]

Wie kommst du auf das schmale Brett?
Da wird fast nie was schneller fertig als geplant...
Wie lange haben die an der 114 gebastelt, die ja jetzt scheinbar doch mal fertig geworden ist?
Die A100 Verlängerung...da siehts doch nicht besser aus.

_____________

Guten Tag !
Zitat
Der Fonz
Zitat
PassusDuriusculus
Und wer weiß, ob die Strecke überhaupt im Frühjahr 2025 fertig ist...
Das traurige: Wäre die U6 eine Autobahn, wäre man ganz überraschend schon 2024 fertig.

Wie kommst du auf das schmale Brett?
Da wird fast nie was schneller fertig als geplant...
Wie lange haben die an der 114 gebastelt, die ja jetzt scheinbar doch mal fertig geworden ist?
Die A100 Verlängerung...da siehts doch nicht besser aus.[/quote]

Die A114 wurde 3 Monate früher fertig und kostete weniger als geplant. Auch bei der A115 durfte damals die Baufirma ihren Bonus für vorzeitige Fertigstellung kassieren, obwohl sie zum Erreichen des Ziels mehr Sperrzeiten zugesprochen bekam, als ursprünglich vorgesehen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Der Fonz
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Joe
Und wer weiß, ob die Strecke überhaupt im Frühjahr 2025 fertig ist...
Das traurige: Wäre die U6 eine Autobahn, wäre man ganz überraschend schon 2024 fertig.

Wie kommst du auf das schmale Brett?
Da wird fast nie was schneller fertig als geplant...
Wie lange haben die an der 114 gebastelt, die ja jetzt scheinbar doch mal fertig geworden ist?
Die A100 Verlängerung...da siehts doch nicht besser aus.

Die A114 wurde 3 Monate früher fertig und kostete weniger als geplant. Auch bei der A115 durfte damals die Baufirma ihren Bonus für vorzeitige Fertigstellung kassieren, obwohl sie zum Erreichen des Ziels mehr Sperrzeiten zugesprochen bekam, als ursprünglich vorgesehen.

Die Autobahnen sind Baustellen des Bundes. Bundesbaustellen geraten seltener in Verzug, sogar der Flughafenbahnhof war pünktlich zum vereinbarten Eröffnungstermin 2012 betriebsbereit. Seitdem ist aber auch beim Berliner Eisenbahnbau die Luft raus ...

Für die Dammsanierung einschließlich Brückenbau der U6 kommt es auf die Leistungsfähigkeit der beauftragten Baufirmen an, worauf die BVG nur wenig Einfluss hat. Für die Auswahl der Auftragnehmer sind enge Kriterien des EU-Vergaberechts bindend, mit wenig Sanktionsmöglichkeiten des Auftraggebers.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Die Autobahnen sind Baustellen des Bundes. Bundesbaustellen geraten seltener in Verzug, sogar der Flughafenbahnhof war pünktlich zum vereinbarten Eröffnungstermin 2012 betriebsbereit. Seitdem ist aber auch beim Berliner Eisenbahnbau die Luft raus ...

Also soweit ich weiß ist bei der Dresdner Bahn noch alles im Zeitplan, zumindest auf Berliner Gebiet. Also mal nicht zu pessimistisch sein was die U6 betrifft... ;)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen