Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
TXL - Schließung und Nachnutzung / Urban Tech Republic Tegel
geschrieben von RF96 
Zitat
B-V 3313
Zitat
Bumsi
Zitat
Lopi2000
Zitat
485er-Liebhaber
Und weil die Haltestelle Quedlinburger Straße entfällt, der Nachtbus N7 aber weiterhin fährt, ändert sich an der aktuellen Situation was? Es hat einfach nichts mit dem Thema zu tun.

Es sind immerhin lt. Zensusatlas rund 1.000 Menschen, die im Umkreis von 200 Metern um die Haltestelle wohnen und für die der Fußweg mit Sicherheit länger wird. Im B-Bereich, wo nachts auch zwischen den Haltestellen ausgestiegen werden kann, geht es dagegen nur um einzelne Menschen und es wird dennoch Rücksicht darauf genommen, deren Wege zu verkürzen.

Seit wann darf man denn Nachts zwischen den Haltestellen aussteigen?

Seit Jahrzehnten.
Aber nur auf dem Papier.
Zitat
VvJ-Ente
Aber nur auf dem Papier.

Wo soll das Problem sein?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
VvJ-Ente
Aber nur auf dem Papier.

Wo soll das Problem sein?

Das es kein Fahrer macht, wenn man ihn fragt.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Also im N26 habe ich das die letzten Jahre oft gemacht.
Ich habe es nach 3 Versuchen aufgegeben. Einmal komplett ignoriert und zweimal ne dumme Antwort bekommen. Ich habe es im Nachtbus auch noch nie erlebt.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Zitat
PassusDuriusculus
Also im N26 habe ich das die letzten Jahre oft gemacht.

Bei mir hat es auch immer geklappt.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
B-V 3313
Zitat
Bumsi

Seit wann darf man denn Nachts zwischen den Haltestellen aussteigen?

Seit Jahrzehnten.
Aber nur auf dem Papier.

Man sollte es lieber am Bürgersteig machen.
Oha, ganz schön vom Topic entfernt mittlerweile.

Werden denn eigentlich durch die Schließung des Flughafens Tegel und die damit verbundene, nicht unerhebliche Verschiebung der Angebote im Busverkehr, Wagen in einem nennenswerten Umfang an andere Betriebshöfe abgegeben oder ist das nicht notwendig?

Nachtrag
Sehe schon, der BER-Thread beantwortet meine Frage größtenteils. Aber nicht hundertprozentig, deshalb lasse ich es mal stehen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.2020 14:16 von hvhasel.
Zitat
m7486
Da die Taxiwaybrücke im nächsten Jahr abgerissen wird, […]

Hast Du dazu eine Quelle? Falls das mit dem geplanten Abriss stimmt, kommt mir das ja sehr merkwürdig und überhastet vor, da die Brücke innerhalb des Gesamtdenkmals Flughafen Tegel liegt und kein 08/15-Bauwerk ist, sondern den architektonischen Stil des Gesamtdenkmals mitprägt. U.U. ist sie sogar explizit als Denkmal ausgewiesen, zumindest gibt es diesen Eintrag:

Teilobjekt Brückenbauwerk
Teil-Nr.: 09097872,T,023
Sachbegriff: Brücke
Datierung: 1972-1975

Viele Grüße
André
Der 245 verkehrt laut VBB-App ab 8.11. alle 7/6/7 Minuten zwischen Zoo und Robert-Koch-Platz.
Weiter bis zum Alexanderplatz geht es im 7/13-Minuten-Takt.
Steht aber auch so im BVGplus.
Zitat
andre_de
Zitat
m7486
Da die Taxiwaybrücke im nächsten Jahr abgerissen wird, […]

Hast Du dazu eine Quelle? Falls das mit dem geplanten Abriss stimmt, kommt mir das ja sehr merkwürdig und überhastet vor, da die Brücke innerhalb des Gesamtdenkmals Flughafen Tegel liegt und kein 08/15-Bauwerk ist, sondern den architektonischen Stil des Gesamtdenkmals mitprägt. U.U. ist sie sogar explizit als Denkmal ausgewiesen, zumindest gibt es diesen Eintrag:

Teilobjekt Brückenbauwerk
Teil-Nr.: 09097872,T,023
Sachbegriff: Brücke
Datierung: 1972-1975

Viele Grüße
André

u.a. [www.competitionline.com]

Auch im Masterplan ist diese Fläche komplett überplant:
[www.stadtentwicklung.berlin.de]

Dem folgt natürlich auch die rechtsverbindliche Bauleitplanung.
Hat die Berliner Morgenpost hier etwas falsch verstanden oder habe ich etwas verpasst und es gibt tatsächlich die Absicht, die Buslinie TXL unter anderem Namen weiter zu betreiben? Es kann mit der Aussage doch nicht die Taktverdichtung der Linie 123 gemeint sein? Andererseits wird der Flughafen Tegel auch nicht bis Sommer betriebsfähig gehalten, sondern nur bis Mai und der TXL fährt bestimmt nicht bis dahin Luft durch die Gegend.

Zitat
Berliner Morgenpost
Ganz ohne Flug- und Fahrgäste verabschieden sich der Flughafen Tegel und der TXL nun allerdings nicht. Und was heißt bei dem Bus eigentlich Abschied genau? So ganz klar ist das noch nicht. Noch bis kommenden Sommer wird der City-Airport für den Notfall betriebsfähig gehalten.

So lange dürfen auch noch die Busse mit den drei Buchstaben in der Anzeige dort hinfahren. Danach soll der Bus umbenannt werden. Aus TXL wird eine schnöde Zahlenkombination. Durch Moabit und Charlottenburgs Norden soll die Linie dann weiterhin fahren, heißt es bei der BVG. Nicht mehr jedoch bis zum Flughafen. Für diesen Halt heißt es bald zum letzten Mal: „Endstation. Diese Fahrt endet hier.“



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.2020 09:24 von hvhasel.
Zitat
hvhasel
Hat die Berliner Morgenpost etwas falsch verstanden oder habe ich etwas verpasst und es gibt tatsächlich die Absicht, die Buslinie TXL unter anderem Namen weiter zu betreiben?

Als dritte Option bleibt ja noch: die Idee der Linie 105 noch im Hinterkopf. Ich denke, was jetzt bekannt ist, ist alles, was kommt und sollte ausreichen.
Zitat
Lopi2000
Als dritte Option bleibt ja noch: die Idee der Linie 105 noch im Hinterkopf. Ich denke, was jetzt bekannt ist, ist alles, was kommt und sollte ausreichen.

Ja, denke ich auch. Fahrinfo zeigt es auch schon genau so an: Linie 123 im 10-Minuten-Takt bis Stieffring.
Die 105 Planung zielte ja - laut meiner Erinnerung - auf die Verbindung Alexanderplatz <> Beusselstr.

Alexanderplatz<>Hauptbahnhof wird ja eh schnell obsolet.
Hauptbahnhof<>Turmstr. hoffentlich auch in 1,5 Jahren. Und zunächst fährt ja da der 245er verdichtet alle 7/6/7 Minuten

Und den Rest ab Turmstr. übernimmt dann der 123er.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen