Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
(Bilderrätsel) Historische Endhaltestellen
geschrieben von micha774 
Zitat
Jumbo
Erkenne ich da Metall am linken Rand?

Ja, das ist gut möglich.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Jumbo
Dann dürfte das in Kalkberge sein, also die ehemalige Endstation der Schöneiche-Rüdersdorfer Straßenbahn.

Jein.

Zitat
der weiße bim
Meterspur im Umland, bis 1977 in Betrieb. Die Redenstraße.

Nochmal jein. Kannst Du auf dem Bild wirklich erkennen, daß es sich um Meterspur handelt? Die wollte ich nämlich vertuschen, um es nicht zu einfach zu machen. Aber die Redenstraße ist auf dem Bild nicht zu sehen.

Dann will ich mal auflösen, da weitere Wortmeldung wohl nicht zu erwarten sind.



Wir befinden uns also in Rüdersdorf, im Ortsteil Kalkberge.




Am Postamt, wo heute die Straßenbahn in die Bergstraße einbiegt, folgte sie einst der Straße der Jugend.




An diesem Tore, das den Zugang zum Rüdersdorfer Tagebau markiert und dessen Gegenwart mich sehr überrascht hat, vereinigen sich die Straße der Jugend mit der Schulstraße zur (ehemaligen) Redenstraße. Nur einige Rudimente im Dickicht zeugen noch von einstiger Bebauung.




Wagen wir ein Blick hinter das Tor. Von hier aus sind es noch ca. 600 m bis zur Lösung des Rätsels: Die ehemalige Endstelle der Rüdersdorfer Straßenbahn, der Karl-Marx-Platz. Wenn ich das nächste Mal mit dem Fahrrad hier unterwegs bin, werde ich mal schauen, ob der Karl-Marx-Platz von der Rudolf-Breitscheid-Straße aus noch erreichbar ist; zu Fuß wollte ich gestern den ca. 3 km langen Umweg, der dann ja auch wieder zurückgegangen werden will, nicht mehr auf mich nehmen. Bei meinem letzten Besuch, vor etwa 35 Jahren kam man jedenfalls noch problemlos überall hin. Zwischenzeitlich ist wohl der Tagebau etwas weiter vorangeschritten.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Mal was leichtes zwischendurch ;-)

Wo hält denn schon lange nichts mehr?
Naja, nicht wirklich...


Straßenbahnschleife S Schöneweide/Sterndamm
Interessant das die Haltestelle noch steht, dort soll ja bald die 61 enden.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.2021 12:28 von M69.
Naja, aber nicht an dieser Haltestelle.
Die 61 soll ja Mo. - Fr. mit einer anderen Linie (wohl die 37?) durchgebunden/gekoppelt werden.
Ok, dann mal ein recht einfaches Rätsel von einer früheren Endhaltestelle - die heute ganz anders aussieht:


Erinnert mich irgendwie an Nordbahnhof (M10).

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Erinnert mich irgendwie an Nordbahnhof (M10).

Die Aufnahme ist dort aber nicht entstanden ;)
Ich dachte, das Rätsel sei recht einfach und wählte daher obige Aufnahme. Ich versuche morgen ein weiteres Bild einzustellen, falls es bis dahin nicht gelöst wird.
Flughafen BER Terminal 5
Zitat
M69
Flughafen BER Terminal 5

Leider auch nicht. Nebenbei: Gibt es dort eine ehemalige Endhaltestelle?
Zitat
Stichbahn
Zitat
M69
Flughafen BER Terminal 5

Leider auch nicht. Nebenbei: Gibt es dort eine ehemalige Endhaltestelle?

Spielt diese blaue Einfärbung eine Rolle? Oder ist das nur ein Filter zur Verwirrung?

Hab überlegt, was die Fugen einem noch sagen könnten und zuerst an HBF oder Flughafen Tegel gedacht. Ersteres ist aber immer noch eine Endstelle, letzteres müsste deutlich abgenutzter sein... schwierig.[/quote]
Zitat
Slighter
Spielt diese blaue Einfärbung eine Rolle? Oder ist das nur ein Filter zur Verwirrung?

Na klar, das Blaue ist mit dem menschlichen Auge sichtbar und Teil der neuen Nutzung der ehemaligen Endhaltestelle. Kein Filter meinerseits, Bild ist unbearbeitet. Baulich ist übrigens von dieser früheren Endhaltestelle (fast?) nix mehr vor Ort zu erkennen.
Ist das da nördlich der Philharmonie?

Sonst kommt mein Gehirn irgendwie nicht klar, das Bild und insbesondere das blaue Glas zu verarbeiten



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2021 09:54 von PassusDuriusculus.
Zitat
Stichbahn
Zitat
M69
Flughafen BER Terminal 5

Leider auch nicht. Nebenbei: Gibt es dort eine ehemalige Endhaltestelle?

Genaugenommen sogar mehrere. Sie befanden sich unmittelbar vor den Eingängen zum Terminal 5. Damit sich die Leute aber nochmal an der frischen Luft die Beine vertreten können, bevor sie ins Flugzeug steigen, befindet sich die Endstelle heute zwischen Bahnhof und Flughafen.

Zum Rätsel:
Auf den ersten Blick kam auch mir diese Pflasterung bekannt vor, aber bei dieser Blautönung bin ich raus.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
PassusDuriusculus
Ist das da nördlich der Philharmonie?

Vollkommen richtig!

Die jahrzehntelang als Endhaltestelle (Tiergarten, Philharmonie) genutzte Fläche ist heute ein Gedenkort für die Euthanasie-Morde im Nationalsozialismus. Noch ein paar Fotos - die Fotografen unter euch mögen mir die Schnappschüsse verzeihen ;)

Oben Blick Richtung Philharmonie mit der Tiergartenstraße im Rücken.
Unten deutlich der Unterschied zwischen alten Bodenplatten und neuer Pflasterung im Bereich der ehemaligen Endhaltestellen zu erkennen.


Auf die frühere Nutzung scheint mir vor Ort noch einzig eine abgesenkte Bordsteinkante in der Tiergartenstraße hinzuweisen, verbunden mit neueren Bordsteinkanten und einem schmalen, neueren Asphaltstreifen.

Nebenbei: Kurios ist beim unteren der beiden hier gezeigten Bilder, wo die Ausmaße der damaligen Endhaltestelle zu erahnen sind, die Polleritis bei Feuerwehrzufahrten. Wer denkt sich sowas aus!? Während rechts zum Gebäude hin eine breite, freie Zufahrt existiert, muss die direkte Zufahrt erstmal mit entfernbaren Pollern versperrt sein...


Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Stichbahn
Zitat
M69
Flughafen BER Terminal 5

[...] Nebenbei: Gibt es dort eine ehemalige Endhaltestelle?

Genaugenommen sogar mehrere. Sie befanden sich unmittelbar vor den Eingängen zum Terminal 5. Damit sich die Leute aber nochmal an der frischen Luft die Beine vertreten können, bevor sie ins Flugzeug steigen, befindet sich die Endstelle heute zwischen Bahnhof und Flughafen.

Ah, danke für die Aufklärung. Ich dachte, es würde weiterhin direkt vorm Terminal gehalten. Ziel ist wohl, dass die Busse direkter und damit etwas schneller Richtung Terminal 1/2 fahren können?
Von mir mal wieder was neues, ohne den genauen Standort der Endhaltestelle damals zu wissen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen