Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
(Bilderrätsel) Historische Endhaltestellen
geschrieben von micha774 
Gute Antworten, leider ist die richtige nicht dabei. Wenn ich raten müßte, hätte ich übrigens auf Buch, Hobrechtsfelder Chaussee getippt. Aber alles weit gefehlt.

Hier ein weiteres Bild vom gesuchten Ort, an dem sich die Natur im Laufe der Zeit schon einiges zurückerobert hat:


Das Rätsel scheint ja kniffliger als gedacht. Aber vielleicht kann ich Euch mit dem nächsten Foto auf die richtige Fährte locken:


Zitat
Alter Köpenicker
Das Rätsel scheint ja kniffliger als gedacht. Aber vielleicht kann ich Euch mit dem nächsten Foto auf die richtige Fährte locken:

In der Tat eine ziemlich harte Nuss. Ich hatte gestern mehrere Ideen, aber keine passte so recht. Jetzt, mit dem neuen Hinweis, glaube ich aber die Lösung gefunden zu haben: Altglienicke, Am Falkenberg. Wenn dem so ist, war ich mit meiner Idee gestern (irgendwo am Außenring) schon auf dem richtigen Pfad.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Jetzt, mit dem neuen Hinweis, glaube ich aber die Lösung gefunden zu haben: Altglienicke, Am Falkenberg. Wenn dem so ist, war ich mit meiner Idee gestern (irgendwo am Außenring) schon auf dem richtigen Pfad.

Die Überlegung hatte ich auch erst, bis ich auf aktuellen Luftbildern mit Erschrecken feststellen musste, dass das Gelände inzwischen komplett überbaut ist. Nun ist die Frage, wann die seinen Fotos aufgenommen wurden :-)

Edit: Ist quatsch, ich schaute an der verkehrten Stelle

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.2021 12:28 von Florian Schulz.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Jay
Jetzt, mit dem neuen Hinweis, glaube ich aber die Lösung gefunden zu haben: Altglienicke, Am Falkenberg. Wenn dem so ist, war ich mit meiner Idee gestern (irgendwo am Außenring) schon auf dem richtigen Pfad.

Die Überlegung hatte ich auch erst, bis ich auf aktuellen Luftbildern mit Erschrecken feststellen musste, dass das Gelände inzwischen komplett überbaut ist. Nun ist die Frage, wann die seinen Fotos aufgenommen wurden :-)

Dann hast du an der falschen Stelle geguckt. Da ist noch nichts überbaut. Aber in der Tat ist rundrum inzwischen alles zugebaut.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Jetzt, mit dem neuen Hinweis, glaube ich aber die Lösung gefunden zu haben: Altglienicke, Am Falkenberg.

Das habe ich mir gedacht, kaum ist ein Zentimeter Schiene zu sehen, geht auf einmal alles ganz schnell. Hätte ich als erstes das letzte Bild gezeigt, wäre das Rätsel vermutlich schon wieder nach fünf Minuten vorbei gewesen. Altglienicke, Am Falkenberg ist richtig.

Aus dieser Perspektive läßt sich die verblichene Wendeschleife, die nur knapp 13 Jahre in Betrieb war, noch ganz gut erahnen:



Hier nochmal die Ausfahrt mit dem Pausenheim. Wozu es wohl heute noch nütze ist?



Und so sieht die Haltestelle heute aus. Sie wird von den Bussen der Linie 163 (Bf. Schöneweide <> BER T5) bedient und hört auf den Namen Preußenstraße.



Zitat
Florian Schulz
Nun ist die Frage, wann die seinen Fotos aufgenommen wurden

Wie ich eingangs bereits schrieb, sind die Aufnahmen taufrisch vom 25.06.2021.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Das dritte Bild mag den Durchbruch gebracht haben, aber allein hätte es mir auch nicht wirklich geholfen. Tatsächlich hat mich das 2. Bild am Weitesten gebracht, aber nur die Summe aller 3 Bilder (und ein Vergleich mit Google Maps) sorgte für das richtige Ergebnis.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Da ich nicht so der Fotofreund bin, aber diese Rätsel voll toll finde, wollte ich mal eins von mir geben, so ganz ohne Bild, nur mit Erklärung, wenn nicht gewollt einfach ignorieren :)

Mal was einfaches:
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da
- anfangs wurde diese Endstelle über eine Parallelfahrt zur Straßenbahn, später über eine Bogenfahrt abseits der Straßenbahn erreicht
- im zweistelligen Liniennummernsystem hatte die erste Buslinie, die dort endete, eine Schnapszahl

Dürfte ja nicht so schwierig sein.
Zitat
MPunktHPunkt
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da

Oh, da bin ich gespannt. Soweit ich weiß, haben alle in Frage kommenden Endhaltestellen auch heute noch eine Buslinie am Start. Das kann eigentlich nur eine temporäre Endstelle oder eine von Anno Knips sein.
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
MPunktHPunkt
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da

Oh, da bin ich gespannt. Soweit ich weiß, haben alle in Frage kommenden Endhaltestellen auch heute noch eine Buslinie am Start. Das kann eigentlich nur eine temporäre Endstelle oder eine von Anno Knips sein.

Würde ich so nicht unterschreiben. Spontan fällt mir da z.B. Ahrensfelde ein, wo heute reguläre Straßenbahnendstelle ist, aber kein Bus hält. Der 390er fährt zwar dran vorbei, hat dort aber keine "passende" Haltestelle. An der Schleife Degnerstraße endete auch mal ein Bus, allerdings hält dort planmäßig keine Straßenbahn und irgendjemand kam zuletzt auf die Idee selbst bei Nutzung dort keine Fahrgäste mehr mitzunehmen. Beide dürften aber nicht die gesuchte Haltestelle zu sein.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
MPunktHPunkt
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da

Oh, da bin ich gespannt. Soweit ich weiß, haben alle in Frage kommenden Endhaltestellen auch heute noch eine Buslinie am Start. Das kann eigentlich nur eine temporäre Endstelle oder eine von Anno Knips sein.

So wie ich es verstanden habe, handelt es sich um eine ehemalige Busendstelle, nicht aber um eine Straßenbahnendstelle. Gepaart mit der Schnapszahl-Buslinie kommt also nur U-Bhf. Pankow(Vinetatraße) in Frage. Von dort verkehrte die Linie 33 nach Niederschönhausen, Grumbkowstraße.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
MPunktHPunkt
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da

Oh, da bin ich gespannt. Soweit ich weiß, haben alle in Frage kommenden Endhaltestellen auch heute noch eine Buslinie am Start. Das kann eigentlich nur eine temporäre Endstelle oder eine von Anno Knips sein.

So wie ich es verstanden habe, handelt es sich um eine ehemalige Busendstelle, nicht aber um eine Straßenbahnendstelle. Gepaart mit der Schnapszahl-Buslinie kommt also nur U-Bhf. Pankow(Vinetatraße) in Frage. Von dort verkehrte die Linie 33 nach Niederschönhausen, Grumbkowstraße.

Muss ich dich leider enttäuschen, es war ne andere Schnapszahl ;)
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
MPunktHPunkt
- es war eine Busendhaltestelle, heute hält nur noch die Straßenbahn da

Oh, da bin ich gespannt. Soweit ich weiß, haben alle in Frage kommenden Endhaltestellen auch heute noch eine Buslinie am Start. Das kann eigentlich nur eine temporäre Endstelle oder eine von Anno Knips sein.

So temporär war die gar nicht....Sie existierte von 1990 - 2004
Vinetastr. habe ich ausgeschlossen, weil dort der 7er die erste Linie gewesen sein dürfte. Außerdem hält dort noch der 250er.
Ok, wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, ist die Schnapszahl nur etwa ein Jahr dorthin gefahren und hat dann (ergänzt um die obligatorische 1) einer Spandauer Linie die Nummer "geklaut" ^^ - da ich dort eher selten unterwegs bin, kannte ich die Endstelle nur mit der neuen Nummer...

Ich tippe auf die Ribnitzer Straße
Zitat
VvJ-Ente
Ok, wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, ist die Schnapszahl nur etwa ein Jahr dorthin gefahren und hat dann (ergänzt um die obligatorische 1) einer Spandauer Linie die Nummer "geklaut" ^^ - da ich dort eher selten unterwegs bin, kannte ich die Endstelle nur mit der neuen Nummer...

Ich tippe auf die Ribnitzer Straße

Sehr gut.
Zitat
VvJ-Ente
Vinetastr. habe ich ausgeschlossen, weil dort der 7er die erste Linie gewesen sein dürfte. Außerdem hält dort noch der 250er.

Stimmt, den hatte ich nicht auf dem Schirm.

Zitat
VvJ-Ente
Ich tippe auf die Ribnitzer Straße

Das wird es sein, ich habe schon die ganze Zeit mit dem 77er geliebäugelt, mir wollte aber partout nicht einfallen, wo er endete. Mir schwirrte der Prerower Platz im Kopf herum, aber das haut ja nicht hin. Dabei bin ich um 1990 jeden Tag von U-Bhf. Hellersdorf bis S-Bf. Bruno-Leuschner-Straße mit diesem Bus gefahren.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Fun Fact: es gab wohl zwischenzeitlich einen separaten Einsetzer, und diese Endstelle gibt es ebenfalls nicht mehr, und auch dorthin fährt nur noch die Straßenbahn...

77E zur Luckenwalder Straße
Zitat
VvJ-Ente
Ok, wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, ist die Schnapszahl nur etwa ein Jahr dorthin gefahren und hat dann (ergänzt um die obligatorische 1) einer Spandauer Linie die Nummer "geklaut" ^^ - da ich dort eher selten unterwegs bin, kannte ich die Endstelle nur mit der neuen Nummer...

Wo gab es denn in Spandau 1990 eine Linie mit einer Schnapszahl? Der 55er fuhr 1990 in Lichtenrade und nannte sich L.I.F.T.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Zitat
VvJ-Ente
Ok, wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, ist die Schnapszahl nur etwa ein Jahr dorthin gefahren und hat dann (ergänzt um die obligatorische 1) einer Spandauer Linie die Nummer "geklaut" ^^ - da ich dort eher selten unterwegs bin, kannte ich die Endstelle nur mit der neuen Nummer...

Wo gab es denn in Spandau 1990 eine Linie mit einer Schnapszahl? Der 55er fuhr 1990 in Lichtenrade und nannte sich L.I.F.T.

Ich denke er spielt auf die Umzeichnung des 77 in 154 an, und damit den Klau der Nummer des 54er.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen