Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 3. Quartal 2021
geschrieben von Bumsi 

Ein (defekter) NE81 in Neustadt (Dosse).

覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧

#freeAssange
Zitat
T6Jagdpilot

Auf den weiter oben angesprochenen "Mainstream" ist die DB mit einem entsprechend bemalten ICE auch grad aufgesprungen...

T6JP

seit heute gibt es diesen ICE tats臘hlich, wurde heute im Werk Berlin-Rummelsburg beklebt. Morgen irgendwann soll er auf Strecke gehen, mehr war nicht herauszubekommen. Es ist ein ICE 3 namens "Mnchen"


hier noch 2 weitere (Handy-)Bilder


Sollte morgen Mittag als 1005 fahren.

覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧

#freeAssange
Schade, dass der Fernverkehr auch schon aufspringt.
Das w舐e doch sonst eine schne neue einheitliche Hauptstadtlackierung fr alle U-Bahnwagen, Stra゚enbahnwagen, Busse, F臧ren, S-Bahnzge ...

so long

Mario
Karl-Liebknecht-Stra゚e, 09.07.2021


Zitat
der wei゚e bim
Schade, dass der Fernverkehr auch schon aufspringt.
Das w舐e doch sonst eine schne neue einheitliche Hauptstadtlackierung fr alle U-Bahnwagen, Stra゚enbahnwagen, Busse, F臧ren, S-Bahnzge ...

Naja also da muss ich ehrlich sagen das w舐e mir zu viel.....nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen die Regenbogenfarben und fr was sie stehen ....aber alle Bahnen, Busse u.s.w. in Regenbogenfarben....nein Danke

Ein paar Fahrzeuge so zu bekleben finde ich besser zumal sie dann ja auch was besonderes sind mit dieser Beklebung/Farbgebung.
Teile des Sternbilds " Gro゚er Wagen"... ;-)
und Ikke am frhen Morgen,
wenn einem keiner im Bild rumsteht.

T6JP


Hat es nicht durch den Granit Verwandtschaft zu dem Bahnhof mit dem M-Wort?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Hat es nicht durch den Granit Verwandtschaft zu dem Bahnhof mit dem M-Wort?

Nein, die W舅de und Sttzen des U-Bahnhofs Mohrenstra゚e sind mit rtlichem Marmor aus Thringen verkleidet. Der Marmor hat mit Granit nicht viel gemeinsam, au゚er dass er aus Steinbrchen stammt.

so long

Mario
Gestern an der Landsberger Allee, samt ODEG auf abweichender Linienfhrung.

T6JP


Wenn man das passende Geld hat, wohnt gegenber einem See, hat aber eine Bushaltestelle dazwischen. Wie wrde man ein Wohnhaus mit Aussicht bauen?

Wie es geht, kann man auf dem Gel舅de des ehemaligen Hauses von Harald Juhnke im Grunewald sehen.
Natrlich, wenn es hier noch eine Stra゚enbahn g臙e, w舐e es nicht so problematisch. Buildings & Buses hier.

IsarSteve


RE6- und RE2-Umleiterbilder von heute:


648 116 & 648 117 als RE 6 nach Wittenberge in Pankow-Heinersdorf.



In Greifswalder Stra゚e wartete 445 106 (links) als Leerfahrt auf die Weiterfahrt, w臧rend er vom 445 110 als RE2 berholt wurde.



Die Gegenrichtung nach Lichtenberg in Form von 445 103 in Prenzlauer Allee.



RE 66 nach Szczecin, heute in Dreifachtraktion, in Blankenburg.



Erneuter RE 6 nach Wittenberge in Form von 648 116 & 648 115, diesmal in Bergfelde.
Vielen Dank Knut fr die tollen Regiobilder!

*******
Meine Signatur hinzugefgt.
Regenbogenzeit bei der BVG - Pride Month

Album:

Raw:

IsarSteve


Zitat
der wei゚e bim
Zitat
Heidekraut
Hat es nicht durch den Granit Verwandtschaft zu dem Bahnhof mit dem M-Wort?

Nein, die W舅de und Sttzen des U-Bahnhofs Mohrenstra゚e sind mit rtlichem Marmor aus Thringen verkleidet. Der Marmor hat mit Granit nicht viel gemeinsam, au゚er dass er aus Steinbrchen stammt.

Also ich habe mal gehrt das es sich bei de Platten im Bahnhof Mohrenstra゚e um Platten aus der ehemaligen Reichskanzlei handeln soll.
Zitat
S-Bahnberlin28
Also ich habe mal gehrt das es sich bei de Platten im Bahnhof Mohrenstra゚e um Platten aus der ehemaligen Reichskanzlei handeln soll.

Das hat sich inzwischen als Legende rausgestellt. Die Verkehrsgeschichtlichen Bl舩ter brachten 2016 einen ausfhrlichen Artikel heraus. Und auch die Berliner Zeitung berichtete ber den Mythos. Zurckzufhren ist die Legende auf eine (quellenlose) Behauptung im Spiegel, wohingegen die vb im BVG-Archiv die Originaldokumente ausbuddelten.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie knnen noch bis zum n臘hsten Beitrag mitlesen.
Das ist nur ein Gercht, der Stein fr den U-Bahnhof Kaiserhof/Th舁manplatz/Mohrenstr./// ist aus Thringen.

Marmor aus der Reichskanzlei wurde fr das Sowjetdenkmal im Tiergarten verwendet.

T6JP
Zitat
Florian Schulz
Zitat
S-Bahnberlin28
Also ich habe mal gehrt das es sich bei de Platten im Bahnhof Mohrenstra゚e um Platten aus der ehemaligen Reichskanzlei handeln soll.

Das hat sich inzwischen als Legende rausgestellt. Die Verkehrsgeschichtlichen Bl舩ter brachten 2016 einen ausfhrlichen Artikel heraus. Und auch die Berliner Zeitung berichtete ber den Mythos. Zurckzufhren ist die Legende auf eine (quellenlose) Behauptung im Spiegel, wohingegen die vb im BVG-Archiv die Originaldokumente ausbuddelten.

Ah ok, vielen dank fr Aufkl舐ung.
Zitat
T6Jagdpilot
Das ist nur ein Gercht, der Stein fr den U-Bahnhof Kaiserhof/Th舁manplatz/Mohrenstr./// ist aus Thringen.

Marmor aus der Reichskanzlei wurde fr das Sowjetdenkmal im Tiergarten verwendet.

T6JP

Nette Erfindung deinerseits, aber ein M舐chen. Im Tiergarten wurde gar kein Mamor verwendet!

x--x--x--x

Fr mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen