Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S4: Neuigkeiten und Diskussionen
geschrieben von LevHAM 
Zitat
christian schmidt
Also - alle 5 Minuten auf der S4 würde gehen denn wenn man die S3 und S31 konsequent auf Langzüge verlängert braucht man keine S32.

Und was Flügeln angeht, ich denke man könnte schon eine S11/S14 in Hasselbrook trennen.

Da war doch mal wieder das klassische Dreckfuhlertuefelhcen am Werk: Es wird (wenn sie denn kommt) eine S41.

Flügeln kann man in der Pampa, aber nicht so nahe an der Innenstadt.
Wenn man eine S21 in Ulzburg flügeln würde, um einen Teil über Kuddl Barmstedt nach Elmshorn zu schicken, ja gerne.
Aber bitteschön nicht (fast) mitten in der Stadt -- selbst die Flügelitis in Ohlsdorf halte ich nach wie vor für kontraproduktiv.

Gruß Ingo
Zitat
NWT47
S11 fährt ab 2019 mit VZ, da ist nix mehr mit Flügeln. Man darf auch nicht vergessen, dass die S4 noch den RE auf der Strecke hat, der für Entlastung sorgt.

...der aber in dem (vermutlich) verkehrsaufkommenreichsten Streckenteil nicht hält.

Der RE entlastet die S-Bahn nur dann, wenn ohne Wenn und Aber jeder RE in Ahrensburg hält und dort wuhletalähnlich S-Bahn und RE (dort S5 und U5) verflochten werden -- und zwar mit kreuzungsfreien Überwerfungen. So, daß es möglich ist, von Bargteheide zum Hbf umzusteigen für diejenigen, die am Hbf in andere Richtungen so oder so zum Bahnsteigwechsel gezwungen sind (zB von OD nach Harburg).

Außerdem müßte in Rahlstedt an den dann für den RE vorgesehenen Gleisen ein Bahnsteig gebaut werden, der aber in den ersten Jahren verschlossen bleibt oder zumindest die nötige Gleisaufweitung bereits beim Bau der S-Bahn errichtet werden.

Gruß Ingo
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen