Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
{Sammelthread} Besonderes im Hamburger Busverkehr
geschrieben von Der Hanseat 
Ich habe eigentlich gehofft, dass die neue Ankunftshaltestelle näher an die Kieler Straße gelegt wird. Nun wird der Weg für Umsteiger Richtung Eidelstedt ja noch länger.
@Tobias - wenn du da lang gehst wirst du sehen dass die Steinplatten des Fußwegs aufhören und von den Pflastersteinen der Hofeinfahrt gequert werden. Der visuelle Effekt ist dass Fahrzeuge die in die Hofeinfahrt wollen Vorfahrt haben. Was ich mir wünschen würde ist dass es anders herum ist, so ungefähr wie auf Seite 355 hier.
Zitat
christian schmidt
@Tobias - wenn du da lang gehst wirst du sehen dass die Steinplatten des Fußwegs aufhören und von den Pflastersteinen der Hofeinfahrt gequert werden. Der visuelle Effekt ist dass Fahrzeuge die in die Hofeinfahrt wollen Vorfahrt haben. Was ich mir wünschen würde ist dass es anders herum ist, so ungefähr wie auf Seite 355 hier.

Jetzt verstehe ich, was du meinst. Und ja, da hast du recht - der Radweg muss optisch deutlich sein, auch und gerade, was die Vorfahrt betrifft. Ich meine aber, dass in letzter Zeit die Radwege auch an Hofeinfahrten in roter Pflasterung weitergeführt wurden.

Tobias
@Tobias - Stimmt, Radwege schon, Fußwege aber oft nicht...
Ich hab auf der Facebookseite der Hochbahn gelesen, das es von Schülern gestaltete Paintbusse geben soll. Wo sind die bitte stationiert bzw.welche Linien bedienen sie? Danke.
Zitat
micha774
Ich hab auf der Facebookseite der Hochbahn gelesen, das es von Schülern gestaltete Paintbusse geben soll. Wo sind die bitte stationiert bzw.welche Linien bedienen sie? Danke.

Der Hochbahn-Paintbus 1006 ist in Harburg stationiert.
Mit den ganzen Änderungen, insbesondere bei den Schnellbussen, was ist eigentlich die am längsten unveränderte Buslinie in Hamburg? Ist es die 36?
Die VHH hat bekanntlich auch E-Busse, und die von Daimler kurven auch schön durch meine Gegend. Einmal habe ich einen MAN-E-Bus gesehen, und dann nie wieder. Wurde der wieder zurückgegeben?

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Ist vielleicht keine Besonderheit aber: Warum benutzen Busse als Leerfahrten eigentlich nicht die Busspur? Sicher hängen sie irgendwann, irgendwo an einem Linien-umlauf, aber so sehe ich Busse oft im dicken Verkehr mitschwimmen, was auch nicht schneller ist.
Meinst du im Bereich der Linie 5? Jedes zusätzliche Fahrzeug behindert den Betriebsablauf. Ist ein 5er besonders voll und dadurch verspätet und hätte hinter sich noch einen Leerfahrt-Bus, wären viele Haltestellen damit ausgelastet und ein nachfolgender 5er, der seinen Vordermann eingeholt hat, müsste vor dem Haltestellenbereich warten, bis dieser frei ist. Wenn die Verkehrssituation im IV-Verkehr nicht besonders extrem ist würde dies auch nicht schneller gehen.

Desweiteren muss auch aufgepasst werden, dass keine falsche Signale gesetzt werden. Es gibt bereits Begehrlichkeiten anderer bzw. deren Interessenvertreter (Taxen, Elektroautos, Schwerbeschädigtentransporte, PKW mit mehr als einer Person), die Busspur mitbenutzen zu dürfen. Wenn auf der Busspur ständig Leerfahrten gesehen werden wird es noch schwieriger, diese Begehrlichkeiten argumentativ zurück zu weisen.

Edit: Gegenwärtig dürfen die Taxen die Busspur nur in der Edmund-Siemers-Allee mitbenutzen und müssen diese vor den Haltestellen Universität/Staatsbibliothek bzw Bf. Dammtor wieder verlassen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.2020 10:29 von Wolf Tiefenseegang.
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Meinst du im Bereich der Linie 5? Jedes zusätzliche Fahrzeug behindert den Betriebsablauf. Ist ein 5er besonders voll und dadurch verspätet und hätte hinter sich noch einen Leerfahrt-Bus, wären viele Haltestellen damit ausgelastet und ein nachfolgender 5er, der seinen Vordermann eingeholt hat, müsste vor dem Haltestellenbereich warten, bis dieser frei ist. Wenn die Verkehrssituation im IV-Verkehr nicht besonders extrem ist würde dies auch nicht schneller gehen.

Genau. Hatte mich da immer etwas gewundert, da ja Leerfahrten auch Einsatzfahrten sein können und Stau da zu Verzögerungen kommen könnten.
Zitat
Kirk
Warum benutzen Busse als Leerfahrten eigentlich nicht die Busspur?

Weil es verboten ist.

Bussonderfahrstreifen dürfen nur von Omnibussen im Linienverkehr benutzt werden. Leerfahrten sind nicht Linienverkehr.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.2020 14:23 von jor.
Zitat
jor
Zitat
Kirk
Warum benutzen Busse als Leerfahrten eigentlich nicht die Busspur?

Weil es verboten ist.

Bussonderfahrstreifen dürfen nur von Omnibussen im Linienverkehr benutzt werden. Leerfahrten sind nicht Linienverkehr.

Das stimmt nicht.
Gegenfrage: Darf ein Reisebus auf Leerfahrt die Busspur benutzen? Was wäre hier verkehrsrechtlich anders zu bewerten?
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Zitat
jor
Zitat
Kirk
Warum benutzen Busse als Leerfahrten eigentlich nicht die Busspur?

Weil es verboten ist.

Bussonderfahrstreifen dürfen nur von Omnibussen im Linienverkehr benutzt werden. Leerfahrten sind nicht Linienverkehr.

Das stimmt nicht.

Der durch das Zeichen 245 gekennzeichnete Sonderfahrstreifen ist Omnibussen des Linienverkehrs vorbehalten. Dasselbe gilt auch für Taxen, wenn dies durch das Zusatzschild "Taxi frei" angezeigt ist, sowie für Radfahrer, wenn dies durch das Zusatzschild "Radfahrer frei" angezeigt ist.
Die Frage ist jetzt, ist eine Leerfahrt eine Linienfahrt?

[verkehrslexikon.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.2020 23:24 von STZFa.
Ist nicht die ganze Busanlange am Bahnhof Altona beschildert mit 'Durchfahrt Verboten' und darunter ein weißes Schild mit einem Bus und 'Linienverkehr frei'? Da dort natürlich andauernd Leerfahrten rein- und rausfahren würde ich mal denken dass diese auch als Linienverkehr gelten?
Die Frage ist ja tatsächlich,wann eine Linienfahrt OFFIZIELL beginnt bzw. endet.
Ist der Weg einer Leerfahrt nicht vorgeschrieben, also im weitesten Sinne dann doch Linienverkehr, nur halt leer?
Mal ein bisschen Google bemüht und mit laienhafter Rechtsauffassung folgendes gefunden:

Zitat

Linienverkehr ist eine zwischen bestimmten Ausgangs- und Endpunkten eingerichtete regelmäßige Verkehrsverbindung, auf der Fahrgäste an bestimmten Haltestellen ein- und aussteigen können. Er setzt nicht voraus, daß ein Fahrplan mit bestimmten Abfahrts- und Ankunftszeiten besteht oder Zwischenhaltestellen eingerichtet sind.

Quelle: § 42 PBefG (https://www.gesetze-im-internet.de/pbefg/__42.html)

Damit dürfte sich das Thema Leerfahrt erledigt haben.

Tobias



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.2020 18:12 von McPom.
Moin, ich habe heute Nachmittag mein Fahrrad im Bus (Linie 8800) mitgenommen (es war massig Platz im Bus). Jedoch wurde ich an der Haltestelle vor der Autobahn gebeten auszusteigen, weil ich nicht auf der Autobahn damit mitfahren dürfe.

Gibt es dazu Regeln? Ein Rollstuhl, Gehwagen, Kinderwagen oder großes sperriges Gepäck hätten doch das gleiche "Problem" oder nicht?

Wollte nicht diskutieren, da der Busfahrer ja sicher nicht die Regeln macht ;-)
Dennoch besonders unglücklich, da es ja keine anderen Möglichkeiten gibt Richtung Zentrum zu kommen. Außer natürlich mit dem Fahrrad fahren.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen