Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn-Planung
geschrieben von UHM 
Re: S-Bahn-Planung
09.12.2021 21:39
...und noch was aus der Presse:

[www.nordbayern.de]

Grüße
Re: S-Bahn-Planung
09.12.2021 22:13
Zitat
Pegnitzpfeil
Zitat
benji2

Wir brauchen eine Petition zur Rückbenenung von S3, S4, S5 und S6 in RB, und eine Rückbesinnung auf anspruchsvolle, klare und harte Merkmale, die eine Linie erfüllen muss, um sich S-Bahn nennen zu dürfen.

Eigentlich könnte man vorübergehend auch S1 und S2 in RB umbenennen, solange gleichmäßiger 20-Min.-Taktverkehr (S1) und barrierefreie Bahnsteighöhen (S2) nicht erfüllt sind. Zurück auf null!

Ich finde man sollte keine Rück- sondern Fortschritte fordern und damit die Anhebung der Linien die jetzt schon so genannt werden auf einen angemessenen S-Bahn-Standard.

Daher:

S1: durchgehender 20min Takt und weitere Halte zwischen Rothenburger Str. und Fürth Hbf

S2: wieder barrierefreie Bahnsteige

S3: Halte zwischen Nürnberg Hbf und Feucht bedienen

S4: Anbindung an Steinbühl und die S-Bahnsteige am Hbf

S5: (weiß ehrlich gesagt nicht wie sinnvoll es ist da die Halte zwischen Nbg Hbf und Fischbach anzufahren) vllt aber einfach mal etwas größer denken und über eine Führung über die Ringbahn ab Fischbach und dann über Sandreuth zum Hbf nachdenken oder so... und dann stündlich durch den alten Allersberg Express ergänzen

S6: 20min Takt und halte zwischen Nbg Hbf und Fürth Hbf und ggf. Bahnsteige anpassen (weiß grad nicht genau wie das da aussieht)

Und wenn man dann so weit wäre könnte man auch mal über echte S-Bahn-Triebwagen nachdenken mit 3 Türen pro Wagen usw..

da @mezzo im Thread zur S6 recht hat das ganze nochmal hier

Der Artikel zur Gredl ist ganz spannend und eine Durchbindung bis Allersberg zu prüfen ebenso. Leider klingt das nur so als würde das nicht von 2070 kommen..
Hallo allseits,

Also unabhängig ob jetzt eine S-Bahn Hilpoltstein - Allesberg ggf Fahrgastpotential hat (was durchaus sein kann), aber bitteschön was soll man mit einer eingleisigen S-Bahn, die mit viel Glück vielleicht Kreuzungsstellen für 20 Minutentakt - wahrscheinlich aber schlechtere Infrastruktur - kriegt denn bitte "bypassen" können? Auf der Schnellfahrstrecke geht doch eh kaum was, man kann heute schon Ausweichen via Treuchtlingen und zu den hochbelasteten Strecken gehört die Schnellstrecke nun aber mal wirklich sowas von nicht. Während andere Strecken unter nem 4 Minutentakt der Züge ächzen und dort die Schienen glühen, hört man bei Ingolstadt Nord - Abzw Reichswald die Grillen zirpen und Heuballen über die Gleise wehen, überspitzt gesagt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Da kommt die Zukunft - rette sich, wer kann...
Re: S-Bahn-Planung
30.07.2022 18:49
Hallo zusammen,

zwar nicht unsere Region:

derzeit wird für den Verkehrsverbund Mittelsachsen ein dreiteiliger Coradia Continental (Br 1440) zum BEMU umgebaut bzw. schon erpobt.
Die Akkus reichen für 120 Km Reichweite, Triebwagen fährt bis 160km/h schnell.
In 30 min sollen die Akkus vollgeladen sein.

Akku-Züge für Chemnitz-Leipzig-Strecke im Test
Re: S-Bahn-Planung
31.07.2022 04:06
Zitat
Mezzo
Hallo zusammen,

zwar nicht unsere Region:

derzeit wird für den Verkehrsverbund Mittelsachsen ein dreiteiliger Coradia Continental (Br 1440) zum BEMU umgebaut bzw. schon erpobt.
Die Akkus reichen für 120 Km Reichweite, Triebwagen fährt bis 160km/h schnell.
In 30 min sollen die Akkus vollgeladen sein.

Akku-Züge für Chemnitz-Leipzig-Strecke im Test

Bei der Interpretation solcher Zahlen muss man immer etwas vorsichtig sein.
Wenn ein Fahrzeug 160 km/h fahren kann und der Akku für 120 km Reichweite angegeben ist heißt das noch lange nicht, dass das in Kombination gilt.
Ich kenne die genauen Daten dieses Fahrzeugs nicht, auf einen Fernsehbericht alleine mag ich mich nicht verlassen.
Re: S-Bahn-Planung
31.07.2022 04:13
Zitat
hub17
Zitat
Mezzo
Hallo zusammen,

zwar nicht unsere Region:

derzeit wird für den Verkehrsverbund Mittelsachsen ein dreiteiliger Coradia Continental (Br 1440) zum BEMU umgebaut bzw. schon erpobt.
Die Akkus reichen für 120 Km Reichweite, Triebwagen fährt bis 160km/h schnell.
In 30 min sollen die Akkus vollgeladen sein.

Akku-Züge für Chemnitz-Leipzig-Strecke im Test

Bei der Interpretation solcher Zahlen muss man immer etwas vorsichtig sein.
Wenn ein Fahrzeug 160 km/h fahren kann und der Akku für 120 km Reichweite angegeben ist heißt das noch lange nicht, dass das in Kombination gilt.
Ich kenne die genauen Daten dieses Fahrzeugs nicht, auf einen Fernsehbericht alleine mag ich mich nicht verlassen.

Und dann kommt ja noch dazu wie oft gehalten wird. Bei einer S-Bahn mit straffen Fahrzeiten wird das mit den 120km wohl auch ehr nichts werden.
Re: S-Bahn-Planung
31.07.2022 12:03
Zitat
marco2206
Und dann kommt ja noch dazu wie oft gehalten wird. Bei einer S-Bahn mit straffen Fahrzeiten wird das mit den 120km wohl auch ehr nichts werden.


Wo fährt in Deutschland eine S-Bahn ohne Oberleitung bzw. Stromschiene?

Für die Nebenbahnen z. B. in Bayern, würde der Strom in den Akkus jedenfalls ausreichen, wenn mindestens ein Endpunkt an die Bahnoberleitung angeschlossen ist.

Also nicht gleich ins Extreme verfallen, um etwas dagegen zu schreiben.
Re: S-Bahn-Planung
31.07.2022 15:02
Zitat
elixir
Zitat
marco2206
Und dann kommt ja noch dazu wie oft gehalten wird. Bei einer S-Bahn mit straffen Fahrzeiten wird das mit den 120km wohl auch ehr nichts werden.


Wo fährt in Deutschland eine S-Bahn ohne Oberleitung bzw. Stromschiene?

Für die Nebenbahnen z. B. in Bayern, würde der Strom in den Akkus jedenfalls ausreichen, wenn mindestens ein Endpunkt an die Bahnoberleitung angeschlossen ist.

Also nicht gleich ins Extreme verfallen, um etwas dagegen zu schreiben.

Es ging hier ja wohl wieder mal um Roth - Hiltpoltstein, da das im Beitrag zu "S Bahn Planung" gelandet ist. Gut, Roth - Hilpoltstein, das was von der Gredl noch übrig ist, das sind nur noch 10km. Das sollte keine Probleme machen.
Re: S-Bahn-Planung
31.07.2022 21:11
Die Strecke Leipzig - Chemnitz ist 80 km lang und ab Geithain ist sie elektrifiziert. Der Zug muß als nur ca. 45 km im Akku betrieb fahren. Und das schafft er auch mit hoher Geschwindigkeit.
Re: S-Bahn-Planung
02.08.2022 22:07
Jetzt sollen 2 G1 im Spätverkehr auf der U2 eingesetzt werden. Gibt sicherlich interessante Bilder:

[www.vag.de]

"...

Seit dem 01. August 2022 setzen wir für eine Woche zwei U-Bahn-Züge unseres neuen Typs G1 auf der automatischen U-Bahn-Linie U2 ein.
Der G1 im U-Bahnhof Lorenzkirche
© VAG - VAG

Eigentlich haben wir die G1 für den Einsatz auf der U1 beschafft. Jetzt setzen wir ihn auch auf der U2 ein, um gerüstet zu sein, wenn wir einmal unsere automatischen Züge der Baureihe DT3 im größeren Umfang ertüchtigen müssen. Dann sind wir froh, wenn wir mit den G1 zusätzlich Züge zur Verfügung haben. Da der G1 ein konventioneller Zug ist, fährt er im Mischbetrieb mit den automatischen Zügen. Genauso wie zwischen 2008 und 2010 als wir schon einmal automatische und konventionelle, von Fahrer gesteuerte Züge auf der U2 im Einsatz hatten. Die ersten drei Testphasen ohne Fahrgäste oder als zusätzliche Züge sind sehr gut gelaufen.

Bereits in der dritten Testphase im April konnten Fahrgäste mit dem G1 zwischen Röthenbach und Flughafen mitfahren. Da war der G1 allerdings als Sonderzug unterwegs. Jetzt ersetzen die beiden G1-Züge erstmals Planzüge. Mit Beginn der dritten Phase hat auch die Fahrschule wieder KUSS-Mitarbeiter geschult; zum einen wurden die Streckenkenntnisse aufgefrischt, zum anderen die Besonderheiten im Mischbetrieb vermittelt. So sind beispielsweise die Wendezeiten des G1 länger als die der DT3- und DT3-F-Züge im AGT-Betrieb. Während der Richtungswechsel der automatischen Züge keine Minute dauert, sind beim konventionellen G1 durch das Abrüsten des Fahrerstandes, den anschließenden Wechsel in den Fahrerstand am anderen Ende des nicht ganz 76 Meter langen Zuges und das erneute Aufrüsten etwa fünf Minuten anzusetzen.

Einen konkreten Zeitplan gibt es noch nicht für den Einsatz des G1 auf der U-Bahn-Linie U2 nach der Testphase gibt es noch nicht. ..."




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.2022 22:07 von katie32.
Re: S-Bahn-Planung
03.08.2022 01:59
hat mich eh gewundert, warum der G1 nicht auf der U2 gehen soll.

Es wundert mich aber auch was der G1 mit der S-Bahn zutun hat. ;)
Re: S-Bahn-Planung
03.08.2022 10:25
Zitat
Stanze
hat mich eh gewundert, warum der G1 nicht auf der U2 gehen soll.

Es wundert mich aber auch was der G1 mit der S-Bahn zutun hat. ;)

Was haben unsere U-Bahnwagen mit der S-Bahn zu schaffen?
Re: S-Bahn-Planung
03.08.2022 10:28
Zitat
Marktkauf
Zitat
Stanze
hat mich eh gewundert, warum der G1 nicht auf der U2 gehen soll.

Es wundert mich aber auch was der G1 mit der S-Bahn zutun hat. ;)

Was haben unsere U-Bahnwagen mit der S-Bahn zu schaffen?


das habe ich mich zwecks dem Beitrag von katie32 auch gefragt.

Lies doch einfach was ich schreibe...
Re: S-Bahn-Planung
04.08.2022 07:18
Zitat
Stanze


Lies doch einfach was ich schreibe...

Was ist das für ein schwachsinnskommentar???

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Re: S-Bahn-Planung
04.08.2022 12:43
Zitat
R-ler
Zitat
Stanze


Lies doch einfach was ich schreibe...

Was ist das für ein schwachsinnskommentar???


Wollt Ihr wieder streiten?

Nur weil katie32 den Unterschied von S-Bahn und U-Bahn nicht kennt?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen