Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread Störungen U-Bahn [1]
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Lag vielleicht auch daran dass so manche Trennhaltestelle nicht auf dem Zielfilm stand. Haben DT3 "Baumwall"?
Zitat
Kirk
Lag vielleicht auch daran dass so manche Trennhaltestelle nicht auf dem Zielfilm stand. Haben DT3 "Baumwall"?

Hier eine Übersicht. Ich bin nicht so bewandert in den Abkürzungen :)
[www.bahninfo-forum.de]
Keine Störung, eher eine Nachfrage:
Warum wird auf den DFIs der U2 nicht "Kurzzug" angezeigt, wenn statt der üblichen Doppeltraktion DT4 nur eine Doppeltraktion DT5 verkehrt? Hatte ich heute zur Mittagszeit erlebt. Im Gegensatz dazu wird auf der U3 Kurzzug geschildert, wenn dort mal statt einer Doppeltraktion DT5 nur eine Einfachtraktion DT4 fährt.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
FoxMcLoud
Keine Störung, eher eine Nachfrage:
Warum wird auf den DFIs der U2 nicht "Kurzzug" angezeigt, wenn statt der üblichen Doppeltraktion DT4 nur eine Doppeltraktion DT5 verkehrt? Hatte ich heute zur Mittagszeit erlebt. Im Gegensatz dazu wird auf der U3 Kurzzug geschildert, wenn dort mal statt einer Doppeltraktion DT5 nur eine Einfachtraktion DT4 fährt.

mfg fox

Die Änderung fand statt, als die Hochbahn groß verkündet hat, dass in der Regel keine Kurzzüge mehr fahren. Vorher war die Definition in etwa "kürzer als 100 m (U1/U2/U4) bzw. kürzer als 70 m (U3)". Weil man dann die planmäßigen 6/5 auf der U1 (Verstärker in der Spät-HVZ) und U4 als Kurzzug hätte anzeigen müssen, wurde die Definition auf 4/4 geändert.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat
Zitat
FoxMcLoud
Keine Störung, eher eine Nachfrage:
Warum wird auf den DFIs der U2 nicht "Kurzzug" angezeigt, wenn statt der üblichen Doppeltraktion DT4 nur eine Doppeltraktion DT5 verkehrt? Hatte ich heute zur Mittagszeit erlebt. Im Gegensatz dazu wird auf der U3 Kurzzug geschildert, wenn dort mal statt einer Doppeltraktion DT5 nur eine Einfachtraktion DT4 fährt.

mfg fox

Die Änderung fand statt, als die Hochbahn groß verkündet hat, dass in der Regel keine Kurzzüge mehr fahren. Vorher war die Definition in etwa "kürzer als 100 m (U1/U2/U4) bzw. kürzer als 70 m (U3)". Weil man dann die planmäßigen 6/5 auf der U1 (Verstärker in der Spät-HVZ) und U4 als Kurzzug hätte anzeigen müssen, wurde die Definition auf 4/4 geändert.

Wirkt irgendwie nicht durchdacht von der Hochbahn. Meiner Meinung nach sollten alle Züge mit geringerer Kapazität als Kurzzüge angezeigt werden, weil sie durch die verringerte Wagenzahl halt weniger Kapazität haben und an den Haltestellen auch andere Haltepositionen haben. Ich habe die Anzeige "Kurzzug" für mich immer als eine Art Warnsignal empfunden, dass es im Zug voller werden könnte und dass ich mich am Bahnsteig woanders hinstellen müsste. Das fällt nun wegen Schönrednerei weg.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Dass am Bahnsteig kein "Kurzzug" mehr angezeigt wird, war bereits vor dem verzicht auf Kurzzüge im täglichen Regelverkehr.
Angefangen hat das mit sehr vielen Fahrgastbeschwerden das auf der U3 nur Kurzzüge fahren, darauf hat die Hochbahn damit begonnen auf der U3 auf die Anzeige Kurzzug zu verzichten, nachdem darauf hin die Beschwerden zurückgegangen waren, ist man wohl zu der Erkenntnis gekommen das es der leichteste Weg ist um die Fahrgäste "ruhigzustellen".



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.2021 14:50 von STZFa.
Zitat
STZFa
Dass am Bahnsteig kein "Kurzzug" mehr angezeigt wird, war bereits vor dem verzicht auf Kurzzüge im täglichen Regelverkehr.
Angefangen hat das mit sehr vielen Fahrgastbeschwerden das auf der U3 nur Kurzzüge fahren, darauf hat die Hochbahn damit begonnen auf der U3 auf die Anzeige Kurzzug zu verzichten, nachdem darauf hin die Beschwerden zurückgegangen waren, ist man wohl zu der Erkenntnis gekommen das es der leichteste Weg ist um die Fahrgäste "ruhigzustellen".

Das stimmt, allerdings bezog ich mich auf die 6/5 auf der U1. Und da erfolgte die Änderung erst mit der "Abschaffung des Kurzzuges".

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Guten Morgen,

ich weiss ja nicht, ob mein Wissenstand veraltet ist, aber, es fahren sehr wohl planmässig noch Kurzzüge und
zwar während des Nachtverkehrs auf den Linien U1, U2, U4. Dort verkehrt eine Solo DT4 Einheit und wird
auch auf den Zugzielanzeigern so geschildert. Das finde ich auch gut so, denn dann kann man
sich entsprechend den Markierungen an den Hintergleiswänden bzw. auf den Stromschienenabdeckungen
auf dem Bahnsteig positionieren. Auf der U3 fahren auch im Nachtverkehr Doppeltraktionen DT5.

Ich weiss allerdings nicht, wann dann am Sonnabend bzw. Sonntag morgen, wenn der "Tagesbetrieb"
mit 10 Minuten Takt beginnt, also so bummelig gegen 04:30 Uhr von den Endhaltestellen (auf der U1
zwischen Ochsenzoll und Volksdorf), auf Doppeltraktion DT4 (U1, U2) und DT5 (U4) umgestellt wird.
Passiert das denn auch schon gegen 04:30 Uhr? Oder doch erst gegen 8 Uhr am Sonnabend und 10 Uhr
an Sonn- und Feiertagen? Das Fahrgastaufkommen ist doch an diesen Tagen im Vergleich zu Mo-Fr viel
geringer.

VG Rüdiger
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen