Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Außergewöhnliches im Hamburger Schnellbahnsystem, Teil 3
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Es gibt einiger Verstärkerfahrten, wo die U3 in Berliner Tor endet und dann auf der U2 bis Schlump. Das gleiche gilt für die Gegenrichtung. Die Leistungen stehen auch im Linienfahrplan auf Hvv.de drin.
Zitat
DT-Merkenstraße
Moin,
ich habe auf der U3 von Barmbek nach Berliner Tor einen Zug erwischt der ab Berliner Tor weiter auf der U2 bis Schlump weitergefahren ist. Ist das ein Zusatzangebot wegen dem Streik der S-Bahn ?

Mit freundlichem Gruß
DT-Merkenstraße

Nein, das sind die Verstärker, die aufgrund der Sperrung Hbf Süd - Baumwall umgeleitet werden.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Wurde während des Streikes vereinzelt schon Verstärkerfahrten auf der U1 morgens vor 6 gefahren? Ich hatte Ende der Woche zweimal in Ohlsdorf eine U-Bahn Richtung Ohlstedt "auf 0", sonst ja immer "auf 5". Beim erstem Mal dachte ich noch an Verspätung, aber am nächsten Tag fuhr sie auch zu der Zeit.
Dann hätte ich auch mal was "außergewöhnliches":

Ich bin heute seit längerer Zeit mal wieder mit der S21 aus Rtg. Elbgaustraße stadteinwärts gefahren. Kurz vor Diebsteich kam dann eine automatisierte Durchsage, man solle in Rtg. Buxtehude und Stade (und Neugraben? Das habe ich nicht verstanden) in Diebsteich umsteigen. Genau das sollte man aber nicht tun, denn die S21 "überholt" die vorausfahrende S3 nach Neugraben/Buxtehude/Stade, wenn man erst am Hauptbahnhof umsteigt. Der Umstieg in Diebsteich kostet also mind. 10' Reisezeit, nach Buxtehude und Stade auch mal deutlich mehr.


Gruß, Matthias
Zitat
masi1157
Genau das sollte man aber nicht tun, denn die S21 "überholt" die vorausfahrende S3 nach Neugraben/Buxtehude/Stade, wenn man erst am Hauptbahnhof umsteigt. Der Umstieg in Diebsteich kostet also mind. 10' Reisezeit, nach Buxtehude und Stade auch mal deutlich mehr.


Gruß, Matthias

Egal, sollst du trotzdem machen. Das entlastet den Bahnsteig am Hauptbahnhof, der meist sehr voll ist. Der Bahnsteig in Diebsteich kann die wartenden Umsteiger besser aufnehmen.

(Ironie aus)
Zitat
masi1157
Dann hätte ich auch mal was "außergewöhnliches":

Ich bin heute seit längerer Zeit mal wieder mit der S21 aus Rtg. Elbgaustraße stadteinwärts gefahren. Kurz vor Diebsteich kam dann eine automatisierte Durchsage, man solle in Rtg. Buxtehude und Stade (und Neugraben? Das habe ich nicht verstanden) in Diebsteich umsteigen. Genau das sollte man aber nicht tun, denn die S21 "überholt" die vorausfahrende S3 nach Neugraben/Buxtehude/Stade, wenn man erst am Hauptbahnhof umsteigt. Der Umstieg in Diebsteich kostet also mind. 10' Reisezeit, nach Buxtehude und Stade auch mal deutlich mehr.
Gruß, Matthias
Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Wen und warum will wer damit verarschen?
Eine genau gegenteilige Ansage würde Sinn ergeben: Nämlich an allen Haltestellen von Elbgaustr. bis Diebsteich immer kurz vor Abfahrt der S21: "Alle Fahrgäste mit Fahrtziel ... Harburg, Neugraben etc, die soeben die S3 verpasst hatten, nehmen bitte die S21 bis Hauptbahnhof, dort erreichen Sie noch die hier eben verpasste Bahn"
Zitat
oskar92
Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Wen und warum will wer damit verarschen?

Ich halte es da einfach mit Hanlon's Razor.

Zitat
oskar92
Eine genau gegenteilige Ansage würde Sinn ergeben: Nämlich an allen Haltestellen von Elbgaustr. bis Diebsteich immer kurz vor Abfahrt der S21: "Alle Fahrgäste mit Fahrtziel ... Harburg, Neugraben etc, die soeben die S3 verpasst hatten, nehmen bitte die S21 bis Hauptbahnhof, dort erreichen Sie noch die hier eben verpasste Bahn"

Wer da wohnt, weiß das sowieso. Und Ortsfremden kriegt man das mit so einer Durchsage nicht unfallfrei vermittelt. Die würden nicht zuhören, es nicht verstehen, sich erst noch umständlich vergewissern wollen....


Gruß, Matthias



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.2021 16:34 von masi1157.
Zitat
masi1157
Zitat
oskar92
Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Wen und warum will wer damit verarschen?

Ich halte es da einfach mit Hanlon's Razor.
Wikipedia: „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

Aber wie viele Dummköpfe braucht es, bis es so ein Schwachsinn in die automatische Bandansage schafft? Prüft so etwas niemand, der in der Lage ist einen Fahrplan zu lesen?
Da reicht einer, der das für richtig und eine gute Idee hält. Viele andere gucken/hören dann sowieso nicht hin und befassen sich nicht damit. Ist nicht anders als bei grotesken Schreibfehlern in Überschriften oder Reklame. Man würde meinen, der Urheber sollte es sowieso besser können und viele andere kontrollieren es noch, bevor es veröffentlicht wird. Aber manchmal gucken sie dran vorbei oder gar nicht hin. Und nachträglich korrigiert es dann auch keiner.


Gruß, Matthias
Wenn es jedoch auf der Verbindungsbahn mal wieder länger dauert, weil irgendwer oder -was dort liegengeblieben ist, die Bullen Katz und Maus mit Menschen spielen, die sich die teuren Fahrpreise nicht (mehr) leisten können oder sonst irgendwas für Stau und Ausfälle sorgt, würde der Umstieg am Diebsteich wenigstens die Folgeverspätung für Reisende Richtung Süden minimieren. Wäre beim aktuellen regelmäßigen Betriebsgeschehen bei der S-Bahn also durchaus úberraschend fortschrittlich gedacht. ;)
Zitat
reinbeker
Wenn es jedoch auf der Verbindungsbahn mal wieder länger dauert....

....hat man doch wohl nicht prophylaktisch eine automatisierte Ansage vorbereitet. Oder meinst Du, es gebe auch so eine automatisierte Ansage für den Fall, dass es auf der Tunnelstrecke "mal wieder länger dauert?


Gruß, Matthias
Zutrauen würde ich der S-Bahn so etwas. Hatte schon zwei oder drei Mal eine Band(?)ansage, bei der ich mich mehr als gewundert hatte, dass die so etwas vorgefertigt parat hatten.
Es scheint sich bei der Hochbahn einzubürgern auch bei kurzzeitigen Sperrungen das Ziel des Zuges vor SEV anzuzeigen.
Wandsbek Markt
Ohlsdorf / Lattenkamp
etc.
Zitat
zurückbleiben-bitte
Es scheint sich bei der Hochbahn einzubürgern auch bei kurzzeitigen Sperrungen das Ziel des Zuges vor SEV anzuzeigen.

Super!
Zitat
zurückbleiben-bitte
Es scheint sich bei der Hochbahn einzubürgern auch bei kurzzeitigen Sperrungen das Ziel des Zuges vor SEV anzuzeigen.
Wandsbek Markt
Ohlsdorf / Lattenkamp
etc.

Das hat sich im März 2020 eingebürgert.

VG

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Zitat
DT5-Online
Zitat
zurückbleiben-bitte
Es scheint sich bei der Hochbahn einzubürgern auch bei kurzzeitigen Sperrungen das Ziel des Zuges vor SEV anzuzeigen.
Wandsbek Markt
Ohlsdorf / Lattenkamp
etc.

Das hat sich im März 2020 eingebürgert.

VG

Ist mir bisher nicht aufgefallen, wurde aber Zeit ;)
Darüber lässt sich Streiten
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen