Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Schöneweide
geschrieben von Logital 
Zitat

"andre_de" am 2.3.2020 um 16.07 Uhr:

[...] Hier eine aktuelle Galerie mit dem Baufortschritt: [...]

Und hier noch eine (hoffentlich) Deine schöne Bildergalerie ergänzende Bilderserie vom 8. März 2020:


(Bild 20)


(Bild 25)

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.03.2020 05:53 von krickstadt.
Hallo Thomas,

danke für die interessanten Bilder!

Zu Deinem Bild 44: Einerseits ist das in der Tat alles andere als schön oder benutzerfreundlich. Andererseits lässt sich die Grundsituation ja auch schon von außen von der Zuwegung oder vom Bahnsteig aus visuell nachvollziehen.

In Anbetracht des langen Nutzungszeitraums sollte man hier aber nachbessern. Es würde ja völlig reichen, eine weitere Ausfertigung der nun endlich hergestellten Schilder zusätzlich von der Decke abzuhängen.


Eine kleine praktische Bitte: Kannst Du vielleicht die Bildnummern bei den Bildbeschreibungen anbringen (beziehungsweise sowohl Beschreibungen als auch Nummern entweder beides über oder beides unter dem Bild) sowie die Leerzeile zwischen Beschreibung/Nummer und dem zugehörigen Bild weglassen? Wie hier mit gleichem Abstand zum oberen wie unteren Bild finde ich es immer wieder verwirrend, und die Bildnummer getrennt von der Beschreibung macht es noch verwirrender.

Die Beschreibung in einem Foren- oder Blog-Format über den Bildern anzubringen, finde ich in Hinblick auf die Leserichtung gut und ergonomisch - das mache ich ja auch so.

Danke und viele Grüße
Manuel
Zitat

"manuelberlin" am 12.3.2020 um 22.43 Uhr:

Zu Deinem Bild 44: Einerseits ist das in der Tat alles andere als schön oder benutzerfreundlich. Andererseits lässt sich die Grundsituation ja auch schon von außen von der Zuwegung oder vom Bahnsteig aus visuell nachvollziehen.

Bei meinem Besuch am 6. Oktober 2019 stand ich in der Ecke des "Galgens", in der sich der Notausgang befindet, und hatte gerade das Foto den langen Gang entlang gemacht, als sich die Aufzugstür öffnete und ein Herr mit Rollkoffer aus dem Aufzug trat. Er stutzte und wollte wieder zurück in den Aufzug gehen. Ich ahnte, was er dachte, sprach ihn an und erklärte ihm, dass sich am anderen Ende des Ganges (nicht des indischen Flusses ;-)) zwei Aufzüge zu den Bahnsteigen befinden würden, diese nur nicht so leicht von dieser Seite aus zu erkennen wären. Er schien erleichtert, bedankte sich und setzte seinen Weg in Richtung der Bahnsteige fort. Kurz geschrieben: Ich glaube nicht, dass alle Fahrgäste die Situation von außen richtig einschätzen können.

Zitat

Es würde ja völlig reichen, eine weitere Ausfertigung der nun endlich hergestellten Schilder zusätzlich von der Decke abzuhängen.

Ja, das könnte helfen, allerdings dürften das nur schmale Schilder sein (am besten beleuchtet), da man sich sonst den Kopf stoßen könnte. ;-)

Zitat

Kannst Du vielleicht die Bildnummern bei den Bildbeschreibungen anbringen (beziehungsweise sowohl Beschreibungen als auch Nummern entweder beides über oder beides unter dem Bild) sowie die Leerzeile zwischen Beschreibung/Nummer und dem zugehörigen Bild weglassen? Wie hier mit gleichem Abstand zum oberen wie unteren Bild finde ich es immer wieder verwirrend, und die Bildnummer getrennt von der Beschreibung macht es noch verwirrender.

Eigentlich mag ich keine Bildnummern (man (bzw. ich) verwechselt leicht Zuordnungen bei der Erstellung eines Beitrags). Ich möchte dem Leser nur eine Möglichkeit geben, nach dem Betrachten des Bildes die dazugehörige Webseite aufzurufen, auf der dann im Gegensatz zum Forum die Originalgröße des Fotos aufgerufen werden kann. Da ich das nicht zu aufdringlich machen möchte, verkleinere ich die Schriftgröße, was dann wieder den Nachteil hat, dass ein Zwischenraum zum Bild entsteht, obwohl der Text ohne vorhergehende Leerzeile unter dem Bild steht. Ich denke darüber noch einmal nach.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Re: Umbau Schöneweide
15.05.2020 18:23
Ich hatte mal das EBA angefragt wie der Sachstand zu der von der DB geplanten Bahnsteigverkürzungen ist. Dazu antwortete mir das EBA:

Zitat
EBA
Hierzu kann ich Ihnen gerne mitteilen, dass über den Antrag der DB Netz AG auf Verkürzung der Fernbahnsteige des Bahnhofs Berlin-Schöneweide seitens des Eisenbahn-Bundesamtes noch nicht entschieden werden konnte. Eine Aussage, wann mit einer Entscheidung gerechnet werden kann, ist derzeit nicht möglich, weil zwischen der DB und dem Land Berlin noch Abstimmungen erforderlich sind.
Wie geht es eigentlich dem Bahnhofsumbau Schöneweide im Mai 2020 und wie weit ist SenUVK denn inzwischen mit ihrem PFV für die "Verkehrslösung" ebenda...?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Bd2001
Ich hatte mal das EBA angefragt wie der Sachstand zu der von der DB geplanten Bahnsteigverkürzungen ist. Dazu antwortete mir das EBA:

Zitat
EBA
Hierzu kann ich Ihnen gerne mitteilen, dass über den Antrag der DB Netz AG auf Verkürzung der Fernbahnsteige des Bahnhofs Berlin-Schöneweide seitens des Eisenbahn-Bundesamtes noch nicht entschieden werden konnte. Eine Aussage, wann mit einer Entscheidung gerechnet werden kann, ist derzeit nicht möglich, weil zwischen der DB und dem Land Berlin noch Abstimmungen erforderlich sind.

Irre ich mich jetzt oder hat Andrê nicht letztes Jahr hier schon einmal eine ähnliche Antwort des EBA gg gepostet? Das kommt mir jedenfalls irgendwie bekannt vor...

Viele Grüße
Arnd
Re: Umbau Schöneweide
15.05.2020 20:22
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Bd2001
Ich hatte mal das EBA angefragt wie der Sachstand zu der von der DB geplanten Bahnsteigverkürzungen ist. Dazu antwortete mir das EBA:

Zitat
EBA
Hierzu kann ich Ihnen gerne mitteilen, dass über den Antrag der DB Netz AG auf Verkürzung der Fernbahnsteige des Bahnhofs Berlin-Schöneweide seitens des Eisenbahn-Bundesamtes noch nicht entschieden werden konnte. Eine Aussage, wann mit einer Entscheidung gerechnet werden kann, ist derzeit nicht möglich, weil zwischen der DB und dem Land Berlin noch Abstimmungen erforderlich sind.

Irre ich mich jetzt oder hat Andrê nicht letztes Jahr hier schon einmal eine ähnliche Antwort des EBA gg gepostet? Das kommt mir jedenfalls irgendwie bekannt vor...

Hallo Arnd,

nein, ich war das nicht und habe bisher auch nichts in der Richtung hier gelesen. Daher Danke an Bd2001 für die Nachfrage! Tatsächlich hatte ich im Verfahren aber Widerspruch eingelegt aufgrund der Betroffenheit der Dampflokfreunde Schöneweide, und wir hatten dies dann kurz hier diskutiert.

Zu Deiner anderen Frage: Ich war vor knapp zwei Wochen am Bahnhof Schöneweide und gegenüber meiner letzten Galerie vom 28.02.2020 hielt sich der Fortschritt sehr in Grenzen, daher hatte ich keine neuen Fotos gemacht. Evtl. bin ich am Montag wieder mal dort.

Viele Grüße
André
Joe
Re: Umbau Schöneweide
16.05.2020 11:08
Zitat
andre_de

Zu Deiner anderen Frage: Ich war vor knapp zwei Wochen am Bahnhof Schöneweide und gegenüber meiner letzten Galerie vom 28.02.2020 hielt sich der Fortschritt sehr in Grenzen, daher hatte ich keine neuen Fotos gemacht. Evtl. bin ich am Montag wieder mal dort.

Viele Grüße
André

Inzwischen hat man das Bahnhofsdach des stadtauswärtigem Bahnsteigs demontiert.
Siehe "aktuelle Bilder" Thread
Gab es denn evtl. am Rande des heutigen Spatenstichs für Wista II irgendwelche Informationen oder Andeutungen zum Stand des PFV für die "Verkehrslösung" bzw. optimalerweise Aussagen, wann mit dessen Abschluss in Form eines Planfeststellungsbeschlusses gerechnet werden kann...?

Viele Grüße
Arnd
Re: Umbau Schöneweide
18.05.2020 20:58
Zitat
Arnd Hellinger
Gab es denn evtl. am Rande des heutigen Spatenstichs für Wista II irgendwelche Informationen oder Andeutungen zum Stand des PFV für die "Verkehrslösung" bzw. optimalerweise Aussagen, wann mit dessen Abschluss in Form eines Planfeststellungsbeschlusses gerechnet werden kann...?

Hallo Arnd,

ja, es wurde vom BVG-seitigen Projektleiter (ein sehr sympathischer Mensch) im Zusammenhang mit der provisorischen Anbindung der Neubaustrecke im Sterndamm gesagt, dass man hoffe, unmittelbar nach Fertigstellung der Neubaustrecke die Verkehrslösung Schöneweide umsetzen zu können. Inwieweit diese Hoffnung durch irgendwas untersetzt ist, hat er aber nicht gesagt.

Viele Grüße
André
Damit dann gleich SEV gefahren werden muss?

:p

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Re: Umbau Schöneweide
18.05.2020 21:23
Zitat
Philipp Borchert
Damit dann gleich SEV gefahren werden muss?

:p

Das wird wohl der Plan dabei sein, sonst macht es ja keinen Sinn ;-)
Re: Umbau Schöneweide
19.05.2020 06:56
Zitat
Philipp Borchert
Damit dann gleich SEV gefahren werden muss?

:p

Als Linie 163? ;-)
Genau so wird die 61 und 63 gut in eine Liniennummer verschmolzen ;-)
Re: Umbau Schöneweide
19.05.2020 10:54
Zitat
Philipp Borchert
Damit dann gleich SEV gefahren werden muss?

:p

Die Straßenbahn könnte doch über einen Großteil der Bauzeit einfach weiterfahren. Die fährt ja nach Adlershof nicht über die Schleife. erst wenn Tunnel und Schleife fertig sind und angebunden werden sollen, muss der Bestand gesperrt werden.

Oder übersehe ich da was?
Zitat
Slighter
Zitat
Philipp Borchert
Damit dann gleich SEV gefahren werden muss?

Die Straßenbahn könnte doch über einen Großteil der Bauzeit einfach weiterfahren. Die fährt ja nach Adlershof nicht über die Schleife. erst wenn Tunnel und Schleife fertig sind und angebunden werden sollen, muss der Bestand gesperrt werden.

Genau so ist der Plan und die ohnehin mit Zweirichtungszügen gefahrene 21 kann man dann wunderbar in der neuen Kehranlage auf dem Groß-Berliner Damm enden lassen, so dass die Schleifen Johannisthal und S Adlershof nicht überlastet werden.

Ich glaube, Philipps Anmerkung war eher sarkastischer Natur...

Viele Grüße
Arnd
Nicht unbedingt, ich war bei der Umbaumaßnahme Schöneweide auch vom Umbau des Anschlusses ausgegangen. Sollen denn die Gleise auf dem Sterndamm südlich der Schleife am Rand bleiben oder nicht auch mittig der Straße verlegt werden?

Dass ansonsten zuerst die Schleife umgebaut wird und die Bahnen solange nach Adlershof fahren können, habe ich nicht bedacht.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Re: Umbau Schöneweide
19.05.2020 13:59
Hallo,

anlässlich der Nachfrage von Arnd habe ich gestern einige Fotos vom Baufortschritt am Bahnhof Schöneweide gemacht, auch wenn sich dieser Fortschritt der letzten drei Monate sehr in Grenzen hält. Wie man da bis Jahresende mit den Gleisen 1 und 6 fertig sein will, ist mir ein Rätsel. Hier die zugehörige Galerie:

http://www.baustellen-doku.info/berlin_goerlitzer-bahn/umbau_bahnhof_schoeneweide/20200518/

Und @Philipp: Ja, die Straßenbahngleise im Sterndamm südlich der Wendeschleife wandern in die Straßenmitte.

Viele Grüße
André
Re: Umbau Schöneweide
19.05.2020 15:23
Zitat
andre_de
auch wenn sich dieser Fortschritt der letzten drei Monate sehr in Grenzen hält. Wie man da bis Jahresende mit den Gleisen 1 und 6 fertig sein will, ist mir ein Rätsel.

Ein paar Tage vor Corona hat sich auch noch kein Mensch darüber Gedanken gemacht, wie extrem die heimische Bauwirtschaft mittlerweile von der Arbeitsleistung (= Anwesenheit) osteuropäischer oder südosteuropäischer Bauarbeiter abhängig ist. Den extremen Verzug bei der Fertigstellung bis zum Totalstillstand sieht man jetzt bei erschreckend vielen Bauvorhaben.

Mit besten Grüßen

phönix



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.05.2020 15:24 von phönix.
Re: Umbau Schöneweide
20.05.2020 13:57
Zitat
Philipp Borchert
Nicht unbedingt, ich war bei der Umbaumaßnahme Schöneweide auch vom Umbau des Anschlusses ausgegangen. Sollen denn die Gleise auf dem Sterndamm südlich der Schleife am Rand bleiben oder nicht auch mittig der Straße verlegt werden?

Diese werden bereits jetzt mit dem Bau von Wista2 in die Mitte verlegt, siehe [www.meinetram.de] Seite 11. Sicherlich, etwas an der Anbindung der Schleife wird da noch anders, aber nicht mehr all zu viel.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen