Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Nahverkehr in Brandenburg
geschrieben von Marc1 
Zitat
Nemo
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
T6Jagdpilot
Wer nach SRB will, ist von Buckow mit dem Auto weitaus eher da

Ja klar, er braucht ja nicht den Umweg über Müncheberg machen.

Und auch nicht über den Strausberger Bahnhof.

Schon klar, diese Verbindung wäre nur für Leute mit dem Ziel Berlin sinnvoll.

Es fährt doch ein Bus von Müncheberg nach Buckow-der ist den Fahrgastzahlen eher angepasst.
Der Erhaltungszustand der Museumsstrecke zwischen Buckow und Waldsieversdorf ist von zahlreichen "Soda"-Schwellen gespickt.
Das Stück zwischen W-dorf und Buckow ist besser, in den letzten Jahren der DR gemacht worden-für täglichen Betrieb also auch abgängig.
Da sollte man die Millionen dafür besser in Strecken mit mehr Potential verbauen.

T6JP


Apropos Müncheberg: Die NEB berichtet heute:
"RB26: Die aktuelle Baumaßnahme wurde heute morgen durch DB Netz bis voraussichtlich 22.11. verlängert. +++ Die Züge entfallen weiterhin zwischen Müncheberg und Küstrin-Kietz. +++ Inzwischen konnte ein Ersatzverkehr organisiert werden. Alle Ersatzbuslinien fahren weiter wie bisher."

Also nochmal knapp zwei Wochen SEV Spaß!

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Wieso ne Million? Ne Stopfmaschine einmal rüber ist bestimmt nicht falsch.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
DB Regio erhält den Zuschlag für den RE9

[www.vbb.de]

Vierteilige Flirts in Doppeltraktion werden ab Dezember 26 im 2h Takt vom Flughafen über Berlin Hbf nach Stettin fahren.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.2022 11:17 von Logital.
Ist schon irgendetwas bekannt welche Linie die neugebauten Haltestellen im Olympischen Dorf Elstal ab dem Fahrplanwechsel bedienen wird?

------------------------------------
Eisern Union!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.2022 11:29 von M69.
Zitat
Logital
DB Regio erhält den Zuschlag für den RE9

[www.vbb.de]

Vierteilige Flirts in Doppeltraktion werden ab Dezember 26 im 2h Takt vom Flughafen über Berlin Hbf nach Stettin fahren.

Klingt gut, auch wenn ich nach den Erfahrungen zwischen Kostrzyn und Gorzów Wielkopolski etwas skeptisch bezüglich der angekündigten Durchbindungen nach Swinemünde und Międzyzdroje bin.
Zitat
M69
Ist schon irgendetwas bekannt welche Linie die neugebauten Haltestellen im Olympischen Dorf Elstal ab dem Fahrplanwechsel bedienen wird?

VBB-App (und Fahrplanauskunft auch) sagen 663 und 668, sowie vereinzelt Fahrten des 662.
Zitat
Logital
DB Regio erhält den Zuschlag für den RE9

[www.vbb.de]

Vierteilige Flirts in Doppeltraktion werden ab Dezember 26 im 2h Takt vom Flughafen über Berlin Hbf nach Stettin fahren.

Also dann gibt es sogar 5,5 Fahrten pro Stunde zwischen Hbf, Potsdamer Platz und BER
Wird denn Angermünde Stettin fertig?
Zitat
VvJ-Ente
Wird denn Angermünde Stettin fertig?

Wie will man das dann eigentlich elektrisch machen? Gibt es Mehrsystemflirts? Oder wird man die 16,7 Herz bis in den Stettiner Hbf ziehen?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
VvJ-Ente
Wird denn Angermünde Stettin fertig?

Wie will man das dann eigentlich elektrisch machen? Gibt es Mehrsystemflirts? Oder wird man die 16,7 Herz bis in den Stettiner Hbf ziehen?

Wenn man zumindest theoretisch vorhat, die Züge saisonal an die polnische Ostseeküste durchzubinden, würde ich von ersterem ausgehen.
Zitat
Nemo
Zitat
VvJ-Ente
Wird denn Angermünde Stettin fertig?

Wie will man das dann eigentlich elektrisch machen? Gibt es Mehrsystemflirts? Oder wird man die 16,7 Herz bis in den Stettiner Hbf ziehen?

Verkehrssenatorin Jarasch lässt sich in obiger VBB-PM dahingehend zitieren, es gäbe dann Züge nach Stettin mit "durchgängigem Batterieantrieb". Was immer das heißen mag. Alle anderen lassen eine durchgehende Elektrifizierung bis Stettin verlautbaren.
Jedenfalls gibt es die FLIRTs auch in Polen mit entsprechender elektrischer Ausrüstung.
Zitat
Stichbahn
... "durchgängigem Batterieantrieb". Was immer das heißen mag. Alle anderen lassen eine durchgehende Elektrifizierung bis Stettin verlautbaren.

Soweit es keine Durchbindung über Stettin hinaus gäbe, wäre es sicher eine denkbare Lösung, zwischen der Grenze und Stettin mit Batterieantrieb zu fahren. Die gut 100km weiter bis an die Ostsee wären dann aber schon reichlich weit für eine Akkuladung.

Zumindest wird die Flirt-Modellreihe insgesamt von Stadler als modular vermarktet und ist mit Batterie, für verschiedene Bahnstromsysteme und als Mehrsystemfahrzeug verfügbar. Das sollte sich so oder so für diesen Einsatzzweck anpassen lassen.
Hoffentlich gibt es dann die Mare Balticum wieder, vielleicht als EC oder IC.
Zitat
def
Klingt gut, auch wenn ich nach den Erfahrungen zwischen Kostrzyn und Gorzów Wielkopolski etwas skeptisch bezüglich der angekündigten Durchbindungen nach Swinemünde und Międzyzdroje bin.

Świnoujście war Dir wohl zu schwer? Aber ich sehe das genauso, wie Du. Sicher wird es auf einen Zug pro Woche hinauslaufen, der über Stettin hinausfährt, noch dazu zu irgendeiner Unzeit, am späten Abend oder so.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Heidekraut
Wieso ne Million? Ne Stopfmaschine einmal rüber ist bestimmt nicht falsch.

Meinen Beitrag gelesen??
Ohne tragfähige Schwellen nutzt die Stopfmaschine rein gar nichts.....

T6JP
Happy Birthday Tatrastraßenbahnen!
Heute vor genau 35 Jahren, am 17.11.1987, ging der erste Tatrastraßenbahnwagen vom Typ KT4D in den Frankfurter Linienverkehr.
weiter mit Bild hier: (auch ohne Anmeldung sichtbar)

[www.facebook.com]

Bäderbahn
Zitat
MOZ
Schneller in den Bus – OVG führt Innovation zum bargeldlosen Ticket ein
Die Oberhavel Verkehrsgesellschaft will besser werden. Dazu führt sie das bargeldlose Bezahlen im Bus ein. Doch für ein attraktiveres Angebot zwischen Fürstenberg und Glienicke müssen vor allem neue Fahrer her.

Der Artikel ist hinter einer Paywall.
Interessant finde ich, dass die OVG das bargeldlose Bezahlen als so ein großes Feature verkauft. Das Handyticket geht doch VBB weit und auch andere Betriebe haben NFC-Terminals im Fahrzeug. Bei der Havelbus VG kann ich schon seit über zwei Jahren so zahlen. Die Möglichkeit mit Bargeld zu zahlen gibt es jedoch weiterhin.

Außerdem vielleicht noch folgende Punkte:
- Die Buslinie 824 hat jährlich eine Million Fahrgäste. Finde ich recht bemerkenswert, auch wenn es natürlich eine besondere Speckgürtel-Verbindung mit schwachem SPNV ist, zwischen Hennigsdorf und Oranienburg über Velten.
- 5 neue, durchgehend klimatisierte EvoBus werden als "spürbare Verbesserung im Busangebot" verkauft. Ich dachte, wir wären im Jahr 2022 und nicht 2002?
- Fahrermangel natürlich auch bei der OVG. Bei 117 Fahrerinnen und Fahrern würden "jährlich 15 Busfahrer ausscheiden". BVG-Höfe S und M (dort als "Reinickendorf") werden als nahegelegene und besser bezahlende Konkurrenz im Artikel benannt.

[www.moz.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2022 12:00 von hvhasel.
Vielleicht sind das zur Abwechslung Busse bei denen die Klimaanlage auch (im Sommer) funktioniert.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen