Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Ich begrüße es, dass die S-Bahn nun auch englische Ansagen tätigt und das auch in einem fehlerfreien ausformulierten Satz. Man muss nur nicht alles ständig wiederholen, das nervt aufgrund der Länge in der Tat.
Zitat
Railroader
Ich begrüße es, dass die S-Bahn nun auch englische Ansagen tätigt und das auch in einem fehlerfreien ausformulierten Satz. Man muss nur nicht alles ständig wiederholen, das nervt aufgrund der Länge in der Tat.

Wobei es am Ostbahnhof schon etwas doof geworden ist. In Deutsch sagt die Ansage zur Weiterfahrt: "Vom Nachbarbahnsteig Gleis 10". In englisch aber nur "from the other platform" (übersetzt: vom anderen Gleis). Das nächste andere Gleis für den Fahrgast ist aber Gleis 8, wo die Züge entgegengesetzt fahren.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay

Wobei es am Ostbahnhof schon etwas doof geworden ist. In Deutsch sagt die Ansage zur Weiterfahrt: "Vom Nachbarbahnsteig Gleis 10". In englisch aber nur "from the other platform" (übersetzt: vom anderen Gleis). Das nächste andere Gleis für den Fahrgast ist aber Gleis 8, wo die Züge entgegengesetzt fahren.

Das ist mir heute auch aufgefallen und kam mir auch unpassend formuliert vor, wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Ich finde auch dieses "to continue your journey please use the Train from the opposite platform" irgendwie falsch klingend, aber mein Englisch ist auch nicht so gut, als dass ich das bewerten könnte. Würde aber aus dem Bauch heraus eher sagen : "Train terminates here, across platform for another Train to continue your ride/journey to Potsdam".

Ich finde es auch schade, dass die BVG von dem "Train terminates here, all change please" auf "leave the Train here" gewechselt hat. Das klingt irgendwie so, als sollte man den Zug da belassen/zurücklassen.

Dennoch finde ich, dass die Entwicklung gut ist. Vor Jahren hat man noch Verbesserungsvorschläge, man könne ja auch mal was in Englisch sagen, abgelehnt, mittlerweile scheint man zu begreifen, dass Berlin auch Touristen hat, die kein Deutsch sprechen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.04.2018 02:20 von Railroader.
Zitat
Railroader
wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Eigentlich wird da schon unterschieden. Bahnsteig = platform, Gleis = track.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Railroader
wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Eigentlich wird da schon unterschieden. Bahnsteig = platform, Gleis = track.

Leider nicht wirklich. Zumindest habe ich an verschiedenen Bahnhöfen auf Stationsschildern schon mehrfach platform 1-2, womit die Gleise 1 und 2 gemeint sind, gesehen. Tatsächlich sieht das Englisch eigentlich platform als Bahnsteig und track als Gleis vor. Nur die Bahn wendet es falsch an. Zu früheren Zeiten hatten ja die Bahnsteige noch Buchstaben, da wurde es dann auch korrekt dargestellt (platform A, tracks 1-2 z.B.).

Dennis
Zitat
drstar
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Railroader
wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Eigentlich wird da schon unterschieden. Bahnsteig = platform, Gleis = track.

Leider nicht wirklich. Zumindest habe ich an verschiedenen Bahnhöfen auf Stationsschildern schon mehrfach platform 1-2, womit die Gleise 1 und 2 gemeint sind, gesehen. Tatsächlich sieht das Englisch eigentlich platform als Bahnsteig und track als Gleis vor. Nur die Bahn wendet es falsch an. Zu früheren Zeiten hatten ja die Bahnsteige noch Buchstaben, da wurde es dann auch korrekt dargestellt (platform A, tracks 1-2 z.B.).

Richtig, im Englischen wird "platform" synonym verwendet und daher wäre dann für die englische Version ganz einfach wie in der deutschen Version die Gleisangabe richtig. Also: "Gleis zehn / platform ten"

Vielleicht möchte sich ja einer unserer englischen Muttersprachler hier dazu äußern?

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
drstar
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Railroader
wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Eigentlich wird da schon unterschieden. Bahnsteig = platform, Gleis = track.

Leider nicht wirklich. Zumindest habe ich an verschiedenen Bahnhöfen auf Stationsschildern schon mehrfach platform 1-2, womit die Gleise 1 und 2 gemeint sind, gesehen. Tatsächlich sieht das Englisch eigentlich platform als Bahnsteig und track als Gleis vor. Nur die Bahn wendet es falsch an. Zu früheren Zeiten hatten ja die Bahnsteige noch Buchstaben, da wurde es dann auch korrekt dargestellt (platform A, tracks 1-2 z.B.).

Richtig, im Englischen wird "platform" synonym verwendet und daher wäre dann für die englische Version ganz einfach wie in der deutschen Version die Gleisangabe richtig. Also: "Gleis zehn / platform ten"

Vielleicht möchte sich ja einer unserer englischen Muttersprachler hier dazu äußern?

Ich bin zwar kein echter Muttersprachler, aber nach einigen Jahren unter Muttersprachlern würde ich in dem Fall sagen "from the other side of the platform" (eindeutig) oder "from the opposite platform" (nicht ganz so eindeutig, aber in Großbritannien gebräuchlicher, wenn ich mich richtig erinnere).
Zitat
KT4
Zitat
Jay
Zitat
drstar
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Railroader
wobei ich meine, dass auch im Englischen der Bahnsteig mit "platform" gemeint ist? Aber die Differenzierung zwischen Gleis und Bahnsteig gibt es da nicht so. Wie würde man im englischsprachigen Raum diese Aufforderung formulieren?

Eigentlich wird da schon unterschieden. Bahnsteig = platform, Gleis = track.

Leider nicht wirklich. Zumindest habe ich an verschiedenen Bahnhöfen auf Stationsschildern schon mehrfach platform 1-2, womit die Gleise 1 und 2 gemeint sind, gesehen. Tatsächlich sieht das Englisch eigentlich platform als Bahnsteig und track als Gleis vor. Nur die Bahn wendet es falsch an. Zu früheren Zeiten hatten ja die Bahnsteige noch Buchstaben, da wurde es dann auch korrekt dargestellt (platform A, tracks 1-2 z.B.).

Richtig, im Englischen wird "platform" synonym verwendet und daher wäre dann für die englische Version ganz einfach wie in der deutschen Version die Gleisangabe richtig. Also: "Gleis zehn / platform ten"

Vielleicht möchte sich ja einer unserer englischen Muttersprachler hier dazu äußern?

Ich bin zwar kein echter Muttersprachler, aber nach einigen Jahren unter Muttersprachlern würde ich in dem Fall sagen "from the other side of the platform" (eindeutig) oder "from the opposite platform" (nicht ganz so eindeutig, aber in Großbritannien gebräuchlicher, wenn ich mich richtig erinnere).

Danke, genau da liegt ja das Problem. Es ist eben nicht das andere Gleis des selben Bahnsteigs gemeint, sondern der andere S-Bahnsteig und genau das geht aus dieser Ansage nicht hervor.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
KT4


Ich bin zwar kein echter Muttersprachler, aber nach einigen Jahren unter Muttersprachlern würde ich in dem Fall sagen "from the other side of the platform" (eindeutig) oder "from the opposite platform" (nicht ganz so eindeutig, aber in Großbritannien gebräuchlicher, wenn ich mich richtig erinnere).

Danke, genau da liegt ja das Problem. Es ist eben nicht das andere Gleis des selben Bahnsteigs gemeint, sondern der andere S-Bahnsteig und genau das geht aus dieser Ansage nicht hervor.

Ich hätte es richtig lesen sollen :( In dem Fall könnte man sich mit umständlichen Dingen behelfen wie "please transfer to the other platform". Die Briten geben denen dann eher Namen und sagen: "please change to the eastbound/westbound platform" und das würde auch auf den Schildern an den Treppen stehen.
Das fänd ich im Deutschen super (aus Geographie-Lehramt-Perspektive).
"Die S3 endet ihr. Zur Weiterfahrt nutzen Sie bitte die Züge vom nördlichen S-Bahnsteig"
Zitat
PassusDuriusculus
Das fänd ich im Deutschen super (aus Geographie-Lehramt-Perspektive).
"Die S3 endet ihr. Zur Weiterfahrt nutzen Sie bitte die Züge vom nördlichen S-Bahnsteig"

Gemeint ist aber der Bahnsteig in Richtung Norden. Das kann durchaus auch der südliche oder östliche Bahnsteig sein.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
"Weiterfahrt vom Nordwärts-Bahnsteig!"

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Railroader
Ich begrüße es, dass die S-Bahn nun auch englische Ansagen tätigt und das auch in einem fehlerfreien ausformulierten Satz. Man muss nur nicht alles ständig wiederholen, das nervt aufgrund der Länge in der Tat.

Solange da immer noch "South Cross" und "Circle Line" angesagt wird bleibt es etwas seltsam. ;-)

Wobei sich mir auch bei der deutschsprachigen Ansage bei Einfahrt in Westkreuz aus Osten, man möge die Ringsperrung "z.B. über Friedrichstraße" umfahren nicht sinnhaft erschließen will.

Aber gut, vorgestern gab es auch die informative Laufschrift

"Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm. Grund: Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm."

auf der S42. Am besten man denkt gar nicht drüber nach, was die Künstler damit sagen wollen.
Nee, South Cross wird aber nicht wirklich angesagt.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
fatabbot

Solange da immer noch "South Cross" und "Circle Line" angesagt wird bleibt es etwas seltsam. ;-)

Das ist das Gleiche wie "Main Station".

Zitat
fatabbot
Wobei sich mir auch bei der deutschsprachigen Ansage bei Einfahrt in Westkreuz aus Osten, man möge die Ringsperrung "z.B. über Friedrichstraße" umfahren nicht sinnhaft erschließen will.

Diese Information kommt auch auf dem anderen Ende am Ostkreuz stadtauswärts. Leider ist das technisch bedingt. Das System kan bei der S-Bahn im Gegensatz zur U-Bahn keine richtungsbezogene Ansagen.

Zitat
fatabbot
"Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm. Grund: Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm."

auf der S42. Am besten man denkt gar nicht drüber nach, was die Künstler damit sagen wollen.

Was willst Du? Ist doch nicht falsch. :-)
South Cross sagt nur ein Kollege, der aus irgendwelchen Gründen die Eigennamen immer übersetzt. Der sagt auch "New Cologne". "Circle Line" ist ja an sich nicht falsch, es wäre aber sinnvoller, die Liniennummer zu nennen.
Zitat
fatabbot
Aber gut, vorgestern gab es auch die informative Laufschrift

"Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm. Grund: Zzt. kein Verkehrshalt in Hohenzollerndamm."

auf der S42. Am besten man denkt gar nicht drüber nach, was die Künstler damit sagen wollen.

Das erinnert mich an diese Leitstreifen-Mails. Vielleicht wurde da einfach eine abgeschrieben. Die sind ja auch immer in diesem Format verfaßt: "Aufgrund einer Verkehrsstörung verkehrt Linie XY nicht über A und B sondern über C und D. Grund: Verkehrsstörung.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Railroader
South Cross sagt nur ein Kollege, der aus irgendwelchen Gründen die Eigennamen immer übersetzt. Der sagt auch "New Cologne". "Circle Line" ist ja an sich nicht falsch, es wäre aber sinnvoller, die Liniennummer zu nennen.

Ich kann bis heute S41 und S42 nicht auseinander halten. Deshalb bin ich sehr dankbar für die Pfeile auf den Zielschildern "Uhrzeigersinn" und "gegen Uhrzeigersinn". Aber in der App verzweifle ich jedes Mal und muss mir erst die nächsten Bahnhöfe ansehen, um die Richtung rauszukriegen.
Zitat
Railroader
South Cross sagt nur ein Kollege, der aus irgendwelchen Gründen die Eigennamen immer übersetzt. Der sagt auch "New Cologne".

Ist das der, der auch "Hitchhiker Station" erfunden hat? ;-) [www.s-bahn-berlin.de]


Zitat
Railroader
"Circle Line" ist ja an sich nicht falsch, es wäre aber sinnvoller, die Liniennummer zu nennen.

Ich hab irgendwie immer ein Problem damit, wenn etwas übersetzt wird, was dann nicht so ausgeschildert wird. Am Zug steht nunmal "Ring". ;-)

Btw: Du hast (hattest?) da auch einen Kollegen, der iauf dem Ring mmer "Kreisbahn" (mir rollendem rrrrr) angesagt hat, hatte aber schon lange nicht mehr das Vergnügen, mit diesem zu fahren.
Zitat
Bd2001

Das ist das Gleiche wie "Main Station".

Mal ein Beispiel: Während man in Poznan und Warschau durchaus auch "Poznan Glowny" mit "Poznan Main Station" und "Warszawa Centralna" mit "Warsaw Central Station" übersetzt ansagt, was für einige Touristen sicherlich sinnvoll sein dürfte, käme da niemand auf die Idee, "Warszawa Mokry Lug" mit "Warsaw Wet Lye" oder "Poznan Ogrody" mit "Poznan Gardens" zu übersetzen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen