Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau S-Bahnhof Warschauer Straße - Bauzeitraum ab 10/2017
geschrieben von manuelberlin 
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nordender
Bloss wer kann, will und darf mit Station & Service auf einer Ebene reden, damit diese auch so handeln?

Natürlich die zuständige Aufsichtsbehörde.
Der Beamte muss doch nur in die von seiner Behörde genehmigten Bauunterlagen sehen und diese mit der Realität vergleichen. Die Aufsichtsbehörde ist sogar verpflichtet, den Bau von Eisenbahnbetriebsanlagen zu überwachen. Leider sind die Planunterlagen und der Feststellungsbeschluss nirgendwo öffentlich einzusehen. Ist ja auch nur ein Ersatzbau für ein baufällig gewordenes Gebäude aus der Vergangenheit.

Dass Behörden wie EBA oder TAB sich ganz gut durchsetzen können, sieht man an den Auflagen zum Betrieb der S-Bahnfahrzeuge (Fahrsperren und Höchstgeschwindigkeit).
Hilfsweise brauchte man also nur mit dem Widerruf der Betriebsgenehmigung drohen und eine Frist setzen.

Außerdem wundert mich, dass die Behindertenverbände nicht längst Dauerfeuer schießen. Zwei nagelneue Aufzüge außer Betrieb an einem der hochfrequentierten Umsteigepunkte der Stadt, Schnittpunkt zwischen S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Omnibus. Alles seit über 20 Jahren barrierefrei, nur die S-Bahnsteige nicht.

Ja, aber welche Behörde sorgt dafür dass die endlich mal ferdich werden? Die Aufsichtsbehörden überwachen doch nur die Sicherheit.

Und auch wenn die Station nie fertig wird, so zahlen die Aufgabenträger weiterhin die vollen Stationsgebühren.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.2021 18:41 von Logital.
Vielleicht sollte man beim Geld ansetzen, für die unsansehnliche Bauruine noch Gebühren zu nehmen ist schon frech.
Zitat
der weiße bim
Außerdem wundert mich, dass die Behindertenverbände nicht längst Dauerfeuer schießen. Zwei nagelneue Aufzüge außer Betrieb an einem der hochfrequentierten Umsteigepunkte der Stadt, Schnittpunkt zwischen S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Omnibus. Alles seit über 20 Jahren barrierefrei, nur die S-Bahnsteige nicht.

Die Behindertenverbände kümmern sich nicht erst seit gestern darum. Unser "Dauerfeuer" verfehlt aber sein Ziel, wenn selbst EBA und BMVI Frau Winters (Regionalleiterin Ost von DB Station&Service) Märchen mehr Glauben schenken als z. B. Manuels Bildern oder meinen Beschreibungen... :-(

Und ja, die Pandemie erschwert bzw. verunmöglicht halt auch publikumswirksame Aktionen wie eine Rollstuhl-Blockade sämtlicher Zu-/Ausgänge des Bahnhofs auf der Brückenebene.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd
Und ja, die Pandemie erschwert bzw. verunmöglicht halt auch publikumswirksame Aktionen wie eine Rollstuhl-Blockade sämtlicher Zu-/Ausgänge des Bahnhofs auf der Brückenebene.

Warum eigentlich? Wenn die Uber-Fahrer mit ihren Autos den Verkehr in der Innenstadt brechen können, dürfte das doch kein Problem sein...

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Hallo und Guten Tag,

endlich ein Fortschritt, die Aufzüge sind heute Vormittag in Betrieb gegangen und sind auch in der Online Verfügbarkeit ersichtlich. Und nein es ist kein vorgezogener Aprilscherz!
Ist dann auch die Stromversorgung fertiggestellt oder hängen die Aufzüge am abenteuerlich verlegten Baustrom?

Bäderbahn
Zitat
bb-bahn
Endlich ein Fortschritt, die Aufzüge sind heute Vormittag in Betrieb gegangen und sind auch in der Online Verfügbarkeit ersichtlich. Und nein es ist kein vorgezogener Aprilscherz!

Miracolum maximum. Könnte das evtl. jemand fotografisch dokumentieren?

Viele Grüße
Arnd
^
Ja, anbei als Foto und ein kurzes Video ist hier in meinem Twitter Feed

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog


Danke, Stefan.
Fährt auch der Fahrstuhl nach oben?
MfG aus Paris
umrk
Nein, natürlich nicht.

Er wird nach jeder Fahrt fachgerecht ausgebaut und per Hand hochgetragen ;)
Hallo Stefan, hallo zusammen,

ist ja irre. Wer hätte das gedacht nach all den Jahren?

Viele Grüße
Manuel



Zitat
Stefan Metze
^
Ja, anbei als Foto und ein kurzes Video ist hier in meinem Twitter Feed
Eindeutig Fake News von der Lügenpresse des Ostkreuzblog!
Naja, einer der beiden Aufzüge steht heute schon wieder. Bei nächtlichen Reinigungsarbeiten hat man diesen mit Wasser geflutet.... Nunja....
Hallo zusammen,

na toll! Das 'krasse' ist ja, dass vom südlichen Personenaufzug (zum Bahnsteig stadtauswärts) die Ver- und Entsorgung der Geschäfte/Imbisse (Warenlager, Müllräume) abhängt. Fällt der Aufzug aus, muss alles über die Treppen geschleppt werden; ist das nicht zu bewältigen, müssen die Läden bis zur Instandsetzung schließen. Da könnte es noch einige unschöne Überraschungen geben.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
bb-bahn
Naja, einer der beiden Aufzüge steht heute schon wieder. Bei nächtlichen Reinigungsarbeiten hat man diesen mit Wasser geflutet.... Nunja....
Ich glaube die werden die Miete kürzen oder die DB hat eine Klausel im Vertrag.
Morgen,

was machen die da? Wird hier vom Baustrom auf Normal gebaut?? oder haben die Bauarbeiten nicht mit dem Bahnhof zu tun??

Anbei die dpa meldung:

Berlin (dpa/bb) - Wegen dringender Arbeiten an der Stromversorgung wird der S-Bahnhof Warschauer Straße in der kommenden Nacht für etwa zwei Stunden geschlossen. Wie die S-Bahn Berlin auf ihrer Homepage mitteilte, fahren am sehr frühen Donnerstagmorgen in der Zeit von 01.30 Uhr bis 03.30 Uhr Züge der S-Bahnlinie S9 dort ohne Halt durch. Insgesamt fünf Fahrten sind davon betroffen - für diese wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

grüße
merlinbt01
Zitat

"merlinbt01" am 31.3.2021 um 8.21 Uhr:

Anbei die dpa-Meldung:

Die Bahnhofswebseite der S-Bahn Berlin GmbH meldet das auch.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen,

na toll! Das 'krasse' ist ja, dass vom südlichen Personenaufzug (zum Bahnsteig stadtauswärts) die Ver- und Entsorgung der Geschäfte/Imbisse (Warenlager, Müllräume) abhängt. Fällt der Aufzug aus, muss alles über die Treppen geschleppt werden; ist das nicht zu bewältigen, müssen die Läden bis zur Instandsetzung schließen. Da könnte es noch einige unschöne Überraschungen geben.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
bb-bahn
Naja, einer der beiden Aufzüge steht heute schon wieder. Bei nächtlichen Reinigungsarbeiten hat man diesen mit Wasser geflutet.... Nunja....

Zitat
Nordender
Ich glaube die werden die Miete kürzen oder die DB hat eine Klausel im Vertrag.

So hat die DB wenigstens eine Motivation, sich zeitnah um die Wiederinbetriebnahme zu bemühen. Der Grund "Die Mobilität mobilitätseingeschränkter Personen sichern" ist ja in der BWL-zentrierten inhumanen Welt von DB StuS kein Grund, Aufzugs- und auch Rolltreppensperren so weit wie möglich zu vermeiden und bei Auftreten möglichst kurz zu halten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.03.2021 09:40 von def.
Zitat
def
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen,

na toll! Das 'krasse' ist ja, dass vom südlichen Personenaufzug (zum Bahnsteig stadtauswärts) die Ver- und Entsorgung der Geschäfte/Imbisse (Warenlager, Müllräume) abhängt. Fällt der Aufzug aus, muss alles über die Treppen geschleppt werden; ist das nicht zu bewältigen, müssen die Läden bis zur Instandsetzung schließen. Da könnte es noch einige unschöne Überraschungen geben.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
bb-bahn
Naja, einer der beiden Aufzüge steht heute schon wieder. Bei nächtlichen Reinigungsarbeiten hat man diesen mit Wasser geflutet.... Nunja....

Zitat
Nordender
Ich glaube die werden die Miete kürzen oder die DB hat eine Klausel im Vertrag.

So hat die DB wenigstens eine Motivation, sich zeitnah um die Wiederinbetriebnahme zu bemühen. Der Grund "Die Mobilität mobilitätseingeschränkter Personen sichern" ist ja in der BWL-zentrierten inhumanen Welt von DB StuS kein Grund, Aufzugs- und auch Rolltreppensperren so weit wie möglich zu vermeiden und bei Auftreten möglichst kurz zu halten.

Hey, der Osterhase kommt zwar diese Woche, aber glaubt ihr das wirklich? Nicht ohne Grund vermietet StuS vorwiegend an Ketten und irgendwelche Verfügbarkeitsklauseln schreiben die auch nicht in die Mietverträge. Ich kenne das Thema Aufzugsverfügbarkeit aus eigener Erfahrung als Angestellter in einem Bahnhofsgeschäft. Sagen wir so: Wir waren froh, dass es mehrere Aufzüge gibt, aber auch das ist keine Garantie. In einem Fall haben wir die Lieferung Kiste für Kiste über die Rolltreppe gefahren, weil alle Aufzüge nicht gingen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen