Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Dort führen Kabel zum messen in das Fahrzeuginnere hinein. In der Regel verkleidet man die Lücken (die Zugzielanzeigen wurden an diesen Orten entfernt) durch Holz. Wenn das nicht möglich ist oder aus anderen Gründen wird das ganze Fenster dann mit Panzertape und allem möglichen abgedichtet. Gerade jetzt im Winter ist es kalt und wenn man z. Bsp. die Heizleistung testen möchte ist es sehr kontraproduktiv wenn jedesmal kalte Zugluft ins Wageninnere strömt.
Zitat
Ferkeltaxe

Ich dachte bis eben eigentlich, dass "mit den Füßen abstimmen" ein gängiger Begriff ist... Offenbar wohl nicht.


Ist es eigentlich auch. Vielleicht ist die konkrete Interpretaion abhängig vom Dialekt?

Laut wiki ;-) geht es auf die Abstimmungen im antiken römischen Senat zurück, war also mal ein lateinischer Ausspruch.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.2020 12:05 von PassusDuriusculus.
Wegen dem Design der neuen S-Bahn-Züge und der IK U-Bahn-Züge: Sind das Leute die mal das Design von Raumschiffen geplant haben?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.2020 16:53 von schenkcs.
Zitat
Silent-Eagle
In den Youtube Videos klingt der Zug echt schlimm. Er ist jedoch nun schon öfters früh morgens an mir vorbei gefahren und da war der Sound einfach nur toll und vorallem ziemlich leise.

Es ist ungewöhnlich, dass der Zug auf Videos anders klingt als er tatsächlich ist.
Zitat
Henning
Es ist ungewöhnlich, dass der Zug auf Videos anders klingt als er tatsächlich ist.

Zugegebenermaßen, nur vermute ich, dass es in diesem Fall wahrscheinlich vor allem darum geht, dass es im Video deutlich lauter wirkt als in echt. Dies könnte daran liegen, dass während Aufnahme der Videos kaum andere, zentralere Geräusche wahrnehmbar waren und der Klang somit bei der Aufnahme verstärkt wurde.
Zitat
Sasukefan86
Zitat
Henning
Weiß jemand, warum manche Fenster in der oberen Hälfte verhüllt sind und warum an manchen Fahrgastraumtüren die roten Streifen leuchten?

Verhüllt sind diese, damit die Messdaten nicht verfälscht werden, und Fahrgäste nicht verwirrt werden.

Die Türen sind abgeschlossen damit dort, keiner einsteigen kann ins Fahrzeug der nicht dazu aktuell befugt ist..

Wenn die Türen - wie bei der Testfahrt - nicht freigegeben sind, kann doch niemand einsteigen.
Jay
Re: Neue Baureihe 483 / 484
22.02.2020 23:06
Zitat
Henning
Zitat
Sasukefan86
Zitat
Henning
Weiß jemand, warum manche Fenster in der oberen Hälfte verhüllt sind und warum an manchen Fahrgastraumtüren die roten Streifen leuchten?

Verhüllt sind diese, damit die Messdaten nicht verfälscht werden, und Fahrgäste nicht verwirrt werden.

Die Türen sind abgeschlossen damit dort, keiner einsteigen kann ins Fahrzeug der nicht dazu aktuell befugt ist..

Wenn die Türen - wie bei der Testfahrt - nicht freigegeben sind, kann doch niemand einsteigen.

Die Türen sind außer Betrieb genommen, weil die dort durchgeführten Messeinrichtungen sonst den Einklemmschutz auslösen könnten. Dann wäre der Zug aber nicht mehr fahrfähig.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
VBB/HVV
Zitat
Henning
Es ist ungewöhnlich, dass der Zug auf Videos anders klingt als er tatsächlich ist.

Zugegebenermaßen, nur vermute ich, dass es in diesem Fall wahrscheinlich vor allem darum geht, dass es im Video deutlich lauter wirkt als in echt. Dies könnte daran liegen, dass während Aufnahme der Videos kaum andere, zentralere Geräusche wahrnehmbar waren und der Klang somit bei der Aufnahme verstärkt wurde.



Silent-Eagle sprach vom „Vorbeifahren“, da mag der Zug bestimmt ruhig rollen, das wirklich unangenehme Viepen entsteht aber während des Anfahrens und des Bremsens, und da gilt mein Mitgefühl jetzt schon den Anwohnern in Bahnhofsnähe.

Hier mal zum Vergleich Testfahrten mit der 390 aus HH...BR 490 Testfahrt



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.2020 20:25 von Jahreskarte.
Die neueste S-Bahnbaureihe in Hamburg ist die 490.
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Zitat
Sasukefan86
Zitat
Henning
Weiß jemand, warum manche Fenster in der oberen Hälfte verhüllt sind und warum an manchen Fahrgastraumtüren die roten Streifen leuchten?

Verhüllt sind diese, damit die Messdaten nicht verfälscht werden, und Fahrgäste nicht verwirrt werden.

Die Türen sind abgeschlossen damit dort, keiner einsteigen kann ins Fahrzeug der nicht dazu aktuell befugt ist..

Wenn die Türen - wie bei der Testfahrt - nicht freigegeben sind, kann doch niemand einsteigen.

Die Türen sind außer Betrieb genommen, weil die dort durchgeführten Messeinrichtungen sonst den Einklemmschutz auslösen könnten. Dann wäre der Zug aber nicht mehr fahrfähig.

Woran liegt es, dass die Messeinrichtungen den Einklemmschutz auslösen könnten, obwohl die Türen nicht freigegeben sind?
Zitat
Henning
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Zitat
Sasukefan86
Zitat
Henning
Weiß jemand, warum manche Fenster in der oberen Hälfte verhüllt sind und warum an manchen Fahrgastraumtüren die roten Streifen leuchten?

Verhüllt sind diese, damit die Messdaten nicht verfälscht werden, und Fahrgäste nicht verwirrt werden.

Die Türen sind abgeschlossen damit dort, keiner einsteigen kann ins Fahrzeug der nicht dazu aktuell befugt ist..

Wenn die Türen - wie bei der Testfahrt - nicht freigegeben sind, kann doch niemand einsteigen.

Die Türen sind außer Betrieb genommen, weil die dort durchgeführten Messeinrichtungen sonst den Einklemmschutz auslösen könnten. Dann wäre der Zug aber nicht mehr fahrfähig.

Woran liegt es, dass die Messeinrichtungen den Einklemmschutz auslösen könnten, obwohl die Türen nicht freigegeben sind?

Ich vermute, dass es umgekehrt ist. Man führt beispielsweise Kabel von Messeinrichtungen außerhalb des Wagens nach innen. Das geht ja nur über die Türen. Man schließt dann die Tür und der Einklemmschutz löst aus und verhindert das Abfahren. Das umgeht man durch das Deaktivieren der Tür.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Dann schau Dir das zuletzt verlinkte Video noch mal an. Dort geht nichts "nur über die Türen". Alle außen liegenden festgeklebten Kabel gehen zu den Fenstern.
Man sollte vielleicht auch nicht allzu viel in die geschlossenen Türen hineininterpretieren.
Zitat
Henning
Zitat
Sasukefan86
Zitat
Henning
Weiß jemand, warum manche Fenster in der oberen Hälfte verhüllt sind und warum an manchen Fahrgastraumtüren die roten Streifen leuchten?

Verhüllt sind diese, damit die Messdaten nicht verfälscht werden, und Fahrgäste nicht verwirrt werden.

Die Türen sind abgeschlossen damit dort, keiner einsteigen kann ins Fahrzeug der nicht dazu aktuell befugt ist..

Wenn die Türen - wie bei der Testfahrt - nicht freigegeben sind, kann doch niemand einsteigen.

Meine Güte raffst Du immer noch nicht...es sind TESTFAHRTEN..
da brauch es kein Türprocedere wie im Fahrgastbetrieb..

T6JP

PS:... die Kabel waren schon dran als ich hier das erste Bild veröffentlchte...
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Logital
Verhüllte Fenster: Da befinden sich die nach innen und außen sichtbaren Fahrgastinformationsminitore. Möglich, dass die auch schon getestet werde aber die Fahrgäste nicht verwirren sollen.

Guck mal genau hin. Die seitlichen Fahrgastinformationsmonitore sind, wie auch die Frontanzeigen, nicht in Betrieb.

Viele Grüße
Florian Schulz

Ah, ok! Falsche Annahme meinerseits.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
[www.youtube.com]

Das Fahrzeug wird mittlerweile sehr oft erwischt im Netz.
Gestern in SXF gegen 17 Uhr.


Zitat
ttdragan
Gestern in SXF gegen 17 Uhr.

So Häßlich. Egal. Eventuell sind diese Kisten zuverlässiger als alle anderen, die derzeit unterwegs sind.

Dieser Beitrag enthält "Ironie", bis auf das aussehen dieser Kisten. :-)

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1

Dieser Beitrag enthält "Ironie", bis auf das aussehen dieser Kisten. :-)

Geschmackssache. Ich mag es.
Ich auch, das 481er Design ist doch mächtig altbacken geworden mit den Jahren.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
..., das 481er Design ist doch mächtig altbacken geworden mit den Jahren.

Ach wo, es ist gereift und man hat sich dran gewöhnt.
An die Vorgängerprodukte wie der BVG-BR480 (Prof. Lindinger, Hannover) oder der DR-BR270 (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle - Hochschule für industrielle Formgestaltung) kommt die "Taucherbrille" natürlich nicht ran.

so long

Mario
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen