Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum ab 7/2018
geschrieben von manuelberlin 
Hui das muss aber eine lange Wochenendsperrung gewesen sein....vermutlich wurden Brückentage zwischen einem Feiertag und dem Wochenende auch ausgiebig genutzt... :-P
Die Reparatur der Rolltreppe ist auf KW 5 verschoben worden (Wer's glaubt). Wird dazu der gesamte Bahnhof gesperrt ;-)?
Henner
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Ich habe ein Bild vom 10.01. gefunden:



Quelle: Julius Hassemer
Hm, gibt es auch endlich einen Zugang zur Treppe zur oberen Kynastraße?
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Letzten Freitag (29.01) war er es noch nicht. Dadurch habe ich meinen Zug "verpasst".
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Zitat
TomB
Hm, gibt es auch endlich einen Zugang zur Treppe zur oberen Kynastraße?

Beide Fragen kann man sich unter Kenntnis der Projekthistorie wohl selbst beantworten ;-)

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Zitat
TomB
Hm, gibt es auch endlich einen Zugang zur Treppe zur oberen Kynastraße?

Beide Fragen kann man sich unter Kenntnis der Projekthistorie wohl selbst beantworten ;-)

Ach, die Hoffnung stirbt zuletzt :o)
Zitat
TomB
Zitat
andre_de
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Zitat
TomB
Hm, gibt es auch endlich einen Zugang zur Treppe zur oberen Kynastraße?

Beide Fragen kann man sich unter Kenntnis der Projekthistorie wohl selbst beantworten ;-)

Ach, die Hoffnung stirbt zuletzt :o)

Aber sie stirbt ;-)

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Angesichts der Baustelle kann die Eröffnung des Zuganges Marktstraße bestimmt nur nach mehreren langen Wochenendsperrungen stattfinden… Die Eröffnung zur Treppe wäre schon ein schönes Weihnachtsgeschenk, wa?

Mit frechen Grüßen aus Paris
umrk
Zitat
Wutzkman
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Letzten Freitag (29.01) war er es noch nicht.

Hmm, wie verträgt sich dieser Zugang eigentlich jetzt mit der Veränderungssperre für den Bereich wegen des noch laufenden Straßenbahn-PFV? Normalerweise dürfte da doch derzeit niemand irgendwelche Wege oder sonstige Bauwerke errichten...

Die Frage ist durchaus ernst gemeint.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Wutzkman
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Letzten Freitag (29.01) war er es noch nicht.

Hmm, wie verträgt sich dieser Zugang eigentlich jetzt mit der Veränderungssperre für den Bereich wegen des noch laufenden Straßenbahn-PFV? Normalerweise dürfte da doch derzeit niemand irgendwelche Wege oder sonstige Bauwerke errichten...

Die Frage ist durchaus ernst gemeint.

Hallo Arnd,

ich bin mir recht sicher, dass das kein Bauwerk im rechtlichen Sinne ist.

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Wutzkman
Zitat
X-Town Traffic
Ist der Zugang Marktstraße mittlerweile geöffnet?

Letzten Freitag (29.01) war er es noch nicht.

Hmm, wie verträgt sich dieser Zugang eigentlich jetzt mit der Veränderungssperre für den Bereich wegen des noch laufenden Straßenbahn-PFV? Normalerweise dürfte da doch derzeit niemand irgendwelche Wege oder sonstige Bauwerke errichten...

Die Frage ist durchaus ernst gemeint.

Hallo Arnd,

ich bin mir recht sicher, dass das kein Bauwerk im rechtlichen Sinne ist.

Viele Grüße
André

Richtig. Es handelt sich um eine bauzeitliche Zuwegung und es ist in der Tat bemerkenswert, dass man sich wenigstens dazu durchgerungen hat, nachdem die Vorplatzgestaltung versemmelt wurde. Die Baustraße daneben bleibt bestehen und mündet in die Marktstraße, so dass die Treppe zur Kynaststraßenbrücke weiterhin gesperrt bleibt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ich nehme an, dass der "Weg" nicht abgenommen wird, da es ein elend langer Schlauch ohne Notausgang zu sein scheint.
Henner
Zitat
Jay
Zitat
andre_de
Zitat
Arnd Hellinger
Hmm, wie verträgt sich dieser Zugang eigentlich jetzt mit der Veränderungssperre für den Bereich wegen des noch laufenden Straßenbahn-PFV? Normalerweise dürfte da doch derzeit niemand irgendwelche Wege oder sonstige Bauwerke errichten...

Ich bin mir recht sicher, dass das kein Bauwerk im rechtlichen Sinne ist.

Richtig. Es handelt sich um eine bauzeitliche Zuwegung und es ist in der Tat bemerkenswert, dass man sich wenigstens dazu durchgerungen hat, nachdem die Vorplatzgestaltung versemmelt wurde. Die Baustraße daneben bleibt bestehen und mündet in die Marktstraße, so dass die Treppe zur Kynaststraßenbrücke weiterhin gesperrt bleibt.

Gut, das verstehe ich. :-)

Aber wäre es dann nicht auch sinnvoll, zu überlegen, den Straßenbahn-Neubauabschnitt von EÜ Karlshorster Straße bis einschließlich "Ostkreuz, Vorplatz Nord" aus dem PFV herauszunehmen und vorab zu genehmigen und soweit fertigzustellen, dass eine angedachte Verstärkerlinie "22" oder "31" zwischen Ostkreuz und Schöneweide, FEZ, Adlershof oder Friedrichsfelde Ost bereits Ende 2022 oder in 2023 eingerichtet werden könnte? Temporäre Weichen zur Anbindung an die Bestandsstrecke der 21 in Höhe Marktstraße sind ja nun auch kein Hexenwerk, sondern Stand der Technik.

Ja, ich weiß, eigentlich haben wir für die "Tram Ostkreuz" auch irgendwo einen Extra-Thread... :-)

Viele Grüße
Arnd



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.2021 14:42 von Arnd Hellinger.
Zitat
Arnd Hellinger

Gut, das verstehe ich. :-)

Aber wäre es dann nicht auch sinnvoll, zu überlegen, den Straßenbahn-Neubauabschnitt von EÜ Karlshorster Straße bis einschließlich "Ostkreuz, Vorplatz Nord" aus dem PFV herauszunehmen und vorab zu genehmigen und soweit fertigzustellen, dass eine angedachte Verstärkerlinie "22" oder "31" zwischen Ostkreuz und Schöneweide, FEZ, Adlershof oder Friedrichsfelde Ost bereits Ende 2022 oder in 2023 eingerichtet werden könnte? Temporäre Weichen zur Anbindung an die Bestandsstrecke der 21 in Höhe Marktstraße sind ja nun auch kein Hexenwerk, sondern Stand der Technik.

Ja, ich weiß, eigentlich haben wir für die "Tram Ostkreuz" auch irgendwo einen Extra-Thread... :-)

Nicht Ihr Ernst. Diese Strecke und diese Zusatzlinien braucht ehrlich gesagt kein Mensch, so leer wie die 21 da im 20 Minuten Takt ist. Von der anderen Seite wäre es viel interessanter, wenn z. B. die Verstärkerfahrten auf der M10 alle 20 Minuten zum Ostkreuz fahren würden. Ein Versuch wäre es wert, die 21 alle 10 Minuten von Schöneweide aus fahren und diese dann alle 20 Minuten dann am Ostkreuz enden zu lassen. Aber viel Potenzial sehe ich im Moment nicht für Zusatzverkehre vom Osten her.

Ist es eigentlich auch geplant die Buslinie 240 dann an den Bahnhof Ostkreuz heranzuführen.
Man möge die Finger von der erfolgreichen M10 lassen!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Man möge die Finger von der erfolgreichen M10 lassen!

Man könnte es auch M10E nennen, die alle 20 Minuten von Jahn-Sportpark zum S Ostkreuz fährt, und ab Bersarinplatz einen 10 Minuten Takt mit der 21 ergibt.
Sprich zusätzlich zum bisherigen Umfang der M10.
Man kann es auch lassen und bei einem eventuellen Bedarf einfach die 21 verdichten.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Alba Coach
Zitat
B-V 3313
Man möge die Finger von der erfolgreichen M10 lassen!

Man könnte es auch M10E nennen, die alle 20 Minuten von Jahn-Sportpark zum S Ostkreuz fährt, und ab Bersarinplatz einen 10 Minuten Takt mit der 21 ergibt.
Sprich zusätzlich zum bisherigen Umfang der M10.

Und alle 20 Minuten am Boxhagener Platz die Diskussion mit den Fahrgästen die zur Warschauer Brücke wollen?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Hä? Genau das ist doch mit der Linie 22 ab dem Jahre 2125 geplant? Ich habe den Eindruck hier wird aneinander vorbei gelesen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen