Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum ab 7/2018
geschrieben von manuelberlin 
Hallo zusammen!

Hier ein Mini-Update mit Bildern von gestern, 27. Oktober.

Viele Grüße
Manuel


(1) Das Empfangsgebäude Sonntagstraße erstrahlt nun weiß, auch wenn es noch nicht der finale Anstrich ist.


(2) Die Wirkung ist aber bereits entsprechend.


(3) Auch das Dach scheint nun fertig zu sein.


(4) Hier leider weiter das Trauerspiel

Hallo zusammen,

auch vom Ostkreuz wieder ein kleines Update mit Fotos von heute.

Viele Grüße
Manuel


(1) Das Empfangsgebäude Sonntagstraße präsentiert sich nun äußerlich fertig.


(2) Nach dem Bau provisorischer Zuwegungen dürfte das Gebäude an die Mieter zum Innenausbau übergeben werden können.


(3) Das Gelände wurde weiter planiert und ist nun fast vollständig von Schutt, Materialresten usw. beräumt. Zudem wurden Schacht- und Schieberhälse eingebaut.


(4) Hier wurde schon mit Brettern der zu asphaltierende Bereich abgesteckt.


(5) Ich würde hier ja gerne mal etwas Positives zeigen. Aber vermutlich fällt eher der Himmel auf die Erde, als dass die "Fehler in der Alarmierungsanlage", deren Beseitigung DB Station & Service in einem Schreiben vom 9. Juli 2019 bis "Ende August" (ohne Jahresangabe) in Aussicht gestellt hatte, tatsächlich behoben werden.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.11.2019 19:18 von manuelberlin.
Wann hatte denn das alte Empfangsgebäude (Sonntagstr.) zum letzten Mal Türen besessen? Ich kann mich an keine erinnern. Vielleicht wissen ältere Foristen mehr.

Türenlose Grüße vom Ostkreuz
Hallo Boxhagen!

Auf diesem Bild von 1986 sind zumindest noch teilweise Türen vorhanden. Offensichtlich hatten die Türen Pendeltürbänder (wie bei "Saloontüren"), die nach beiden Seiten öffnen. Diese können leicht verbogen werden, wenn sich beispielsweise jemand an einen Türflügel hängt - was dann wiederum dazu führt, dass die Türflügel in der Mitte aneinanderschlagen. Da hat man es wohl irgendwann aufgegeben, die Schäden zu beseitigen und die Türen ganz ausgebaut.

Da ja nun kein Durchgang durch das Gebäude mehr vorgesehen ist, sonder es sich um Ladeneingangstüren handelt, wurden nun ganz normale Bänder verwendet und die Türen öffnen nur nach außen. Ein Laden ohne Türen wäre natürlich ungünstig ;)

Viele Grüße
Manuel

Pendeltürband


Zitat
Boxhagen
Wann hatte denn das alte Empfangsgebäude (Sonntagstr.) zum letzten Mal Türen besessen? Ich kann mich an keine erinnern. Vielleicht wissen ältere Foristen mehr.

Türenlose Grüße vom Ostkreuz

Hallo zusammen!

Auch zum Ostkreuz ein kleines Update mit Fotos von heute.

Viele Grüße
Manuel


(1) Rund um das Empfangsgebäude Sonntagstraße wurde nun ein provisorischer Bodenbelag hergestellt, nicht wie erwartet aus Gussasphalt, sondern aus unbewehrtem Beton.


(2) Masten für eine provisorische Beleuchtung wurden ebenfalls schon aufgestellt, Zäune folgen vermutlich noch.


(3) Der Leuchtenmast hinter dem Tor lässt darauf schließen, dass auch von hier eine provisorische Zuwegung errichtet werden soll. Das ergibt auch Sinn, sonst läge das Ladenlokal auf dieser Seite völlig abseits.


(4) Gesamtansicht vom Ringbahnsteig aus


(5) Auch am Kiosk auf dem Bahnsteig Ru tut sich wieder etwas, nun an den Außenanlagen: Hier werden Regenwasser-Einlaufrinnen eingebaut. Es bleibt zu hoffen, dass der Bahnsteigbelag vor dem Winter komplettiert werden kann.


(6) Die Hürden für die Inbetriebnahme des Aufzugs Rn2-Ro scheinen weiterhin unüberwindbar zu sein.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.2019 19:34 von manuelberlin.
Wieso wird denn der Bodenbelag nur provisorisch her gerichtet?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Wieso wird denn der Bodenbelag nur provisorisch her gerichtet?

Der gesamte Bahnhofsvorplatz wird ja eh nochmal komplett umgebaut, wenn die Straßenbahn planfestgestellt ist und gebaut wird. mit dem Provisorium kann man die Anlagen schon einmal nutzen und muss nicht auf die Stadt warten.
So weiß und ohne angesprühte Farbe wird man dieses Gebäude nie wieder sehen... genießen wir alle den Anblick.

-----------
Die Deutsche Sprache ist Freeware, nicht Open Source. Du kannst sie kostenlos nutzen - aber nicht verändern
Ja, leider!!! *Träne verdrückender Smiley*
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen