Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Heute vor 25 und 30 Jahren oder: Huch, wie lange ist das denn her? Der Thread für historisches.
geschrieben von B-V 3313 
Nein, die 480 haben nach wie vor keine ZBS-Zulassung.
Die Ausrüstung ist zwar mittlerweile in vielen Fahrzeugen eingebaut und funktionsfähig, aber es ist derzeit noch verboten, die Überbrückung auszuschalten.
Zitat
Leyla
Die Ausrüstung ist zwar mittlerweile in vielen Fahrzeugen eingebaut und funktionsfähig, aber es ist derzeit noch verboten, die Überbrückung auszuschalten.

Witzig ist dabei, dass bei der Neuzulassung der BR 480 die 12stelligen europäischen Wagennummern anzuschreiben sind.
Inzwischen ist ja durchgesickert, dass alle 480er zum nächsten Fahrplanwechsel auf der S3 und damit wieder auf der Stadtbahn eingesetzt werden. Die Wartung wird die Bw Einsatzstelle Erkner übernehmen. Die Viertel ohne ZBS kommen dann bis sie zur HU dran sind in der Mitte zwischen ZBS-Vierteln zum Einsatz. Daher eilt die endgültige
EBA-Zulassung nicht so sehr. Auch auf der Ringbahn machen sie einen guten Eindruck, vor allem beim Aufholen kleinerer Verspätungen.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.06.2022 17:07 von der weiße bim.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Leyla
Die Ausrüstung ist zwar mittlerweile in vielen Fahrzeugen eingebaut und funktionsfähig, aber es ist derzeit noch verboten, die Überbrückung auszuschalten.

Witzig ist dabei, dass bei der Neuzulassung der BR 480 die 12stelligen europäischen Wagennummern anzuschreiben sind.
Inzwischen ist ja durchgesickert, dass alle 480er zum nächsten Fahrplanwechsel auf der S3 und damit wieder auf der Stadtbahn eingesetzt werden. Die Wartung wird die Bw Einsatzstelle Erkner übernehmen. Die Viertel ohne ZBS kommen dann bis sie zur HU dran sind in der Mitte zwischen ZBS-Vierteln zum Einsatz. Daher eilt die endgültige
EBA-Zulassung nicht so sehr. Auch auf der Ringbahn machen sie einen guten Eindruck, vor allem beim Aufholen kleinerer Verspätungen.

Okay, dann wird es interessant, wie sie das mit der abendlichen S3-Schwächung aus einigen Umläufen Berta und Bussard handhaben wollen, wenn die Viertel in der Mitte beim Vollzug nicht an der, oder als Spitze fahren dürfen.

Neben der S3 ist seit neuerdings auch ein Einsatz auf der S75 im Gespräch. Würd ich sinnvoll finden, da ich bei einer Komplettumstellung von Linien ohne 480 Qualifikation irgendwann meine Streckenkenntnis verlieren würde.
Gerade bei der häufigen operativen oder geplanten Ableitung der S5 und S7 nach Karlshorst wäre das nur von Nachteil.

Bereits in diesem Herbst soll der Südwestring mit ZBS ausgerüstet werden, ich glaube ab Hohenzollerndamm.
Sofern dort keine Doppelausrüstung mit Fahrsperre vorgesehen ist, können die 480 ohne ZBS nicht mehr auf dem Ring fahren. Das Problem mit den 485 auf dem Westring hat sich ja heute ab 22:00 erledigt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.06.2022 17:33 von Leyla.
Die Paßviertel sind wieder da ;-))

T6JP
Wozu muss man die auf eine Linie fixieren? Ich finde jede Linie sollte was davon haben. ;)
Ich bin über beigefügte Postkarte aus dem Jahr 1902 vom Bahnhof Hallesches Thor gestolpert. Am Ende des Bahnsteiges steht eine Bude. Was was das? Eine Blockstelle?

Bäderbahn



Zitat
Bäderbahn
Am Ende des Bahnsteiges steht eine Bude. Was was das? Eine Blockstelle?

Ja. Anfangs wurde ausschließlich manuell betätigter Streckenblock für die Zugsicherung verwendet. Solche Buden für die Bahnwärter hatten viele Hochbahnhöfe.

so long

Mario
Meines Wissens gab es bei der Eröffnung der U-Bahn im Jahre 1902 noch keine Zugsicherungen, bei denen der Zug über ein rotes Signal automatisch gebremst wird.
Zitat
Henning
Meines Wissens gab es bei der Eröffnung der U-Bahn im Jahre 1902 noch keine Zugsicherungen, bei denen der Zug über ein rotes Signal automatisch gebremst wird.

Meines Wissen hat das auch niemand behauptet!

Viele Grüße, Rico
Was meint "der weiße bim" dann mit "manuell betätigter Streckenblock für die Zugsicherung", wenn es anfangs noch gar keine Zugsicherungen gab?
Mit Zugsicherung sind die Signale gemeint. Zugbeeinflussung würde meinen, dass ein rot zeigendes Signal einen Zug zum Halten bringen würde - das gab es damals noch nicht. Bitte nicht vermischen / verwechseln.

Bäderbahn
Danke für die Erklärung.
Zitat
Bäderbahn
Mit Zugsicherung sind die Signale gemeint. Zugbeeinflussung würde meinen, dass ein rot zeigendes Signal einen Zug zum Halten bringen würde - das gab es damals noch nicht. Bitte nicht vermischen / verwechseln.
So wie ein Bahnübergang als gesichert gilt, wenn man da ein Schild aufstellt, konkret ein Andreaskreuz.


immer noch keine richtige sig
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen