Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG Atlas Berlin
geschrieben von Norderstedt 
Vorgestern in Steglitz hatte die Mitarbeiterin zwei Exemplare. Ob es da noch mehr gibt kann ich leider nicht sagen.
Nachdem hier jeder geschrieben hat, dass er sein Exemplar ohne Probleme bekommen hat, sollte doch klar sein, dass der Vorrat nun reicht. Anfangs gab es eben Engpässe.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Jay
Re: BVG Atlas Berlin
31.12.2020 12:22
Zitat
485er-Liebhaber
Nachdem hier jeder geschrieben hat, dass er sein Exemplar ohne Probleme bekommen hat, sollte doch klar sein, dass der Vorrat nun reicht. Anfangs gab es eben Engpässe.

Ist das so? Da wir nicht wissen, wieviele von den 18k Exemplaren bisher verkauft wurden, können wir auch nicht wissen, wie groß der "Vorrat" noch ist und somit auch nicht, ob er "reicht". Die einzige Aussage, die wir aktuell treffen können: Er ist noch verfügbar. ;)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
485er-Liebhaber
Nachdem hier jeder geschrieben hat, dass er sein Exemplar ohne Probleme bekommen hat, sollte doch klar sein, dass der Vorrat nun reicht.

Ist das so? Da wir nicht wissen, wieviele von den 18k Exemplaren bisher verkauft wurden, können wir auch nicht wissen, wie groß der "Vorrat" noch ist und somit auch nicht, ob er "reicht".

Das wird sich ja zeigen, wenn ich mich endlich, wie üblich viel zu spät, anschicke, mein Exemplar zu erwerben.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Na wenn du es nicht im November nächsten Jahres tust, sollte das sicher klappen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Als kleine Variante gab es doch bisher ein gefaltetes Liniennetz für unter 2 €. Das gibt es diesmal offenbar nicht mehr?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Heute habe ich mein Exemplar im BVG-Kundenzentrum am Elcknerplatz erstanden.
Nach dem ersten Durchblättern bin ich einigermaßen konsterniert ob des teilweise völlig veralteten Kartenmaterials, was ich in vorherigen Ausgaben bereits moniert habe. Wenn umbenannte Straßen in den ersten beiden Jahren danach noch mit altem Namen erscheinen, kann ich dafür eventuell noch ein wenig Verständnis aufbringen, aber nach etwa 25 Jahren sollte man doch den aktuellen Namen erwarten dürfen. So wurden nach Gründung der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf im Jahre 1993 alle doppelten Straßennamen getilgt, im aktuellen Atlas sind noch immer die alten Straßennamen enthalten.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Jay
Re: BVG Atlas Berlin
23.01.2021 15:11
Zitat
Alter Köpenicker
Heute habe ich mein Exemplar im BVG-Kundenzentrum am Elcknerplatz erstanden.
Nach dem ersten Durchblättern bin ich einigermaßen konsterniert ob des teilweise völlig veralteten Kartenmaterials, was ich in vorherigen Ausgaben bereits moniert habe. Wenn umbenannte Straßen in den ersten beiden Jahren danach noch mit altem Namen erscheinen, kann ich dafür eventuell noch ein wenig Verständnis aufbringen, aber nach etwa 25 Jahren sollte man doch den aktuellen Namen erwarten dürfen. So wurden nach Gründung der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf im Jahre 1993 alle doppelten Straßennamen getilgt, im aktuellen Atlas sind noch immer die alten Straßennamen enthalten.

Hattest du das der BVG auch mal (am konkreten Beispiel) mitgeteilt? Die primäre Aufgabe des Kartenmaterials ist es ja die Linienverläufe darzustellen (und auch da schleichen sich Fehler ein).

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Hattest du das der BVG auch mal (am konkreten Beispiel) mitgeteilt?

Ja, das dürfte aber auch schon ca. 15 Jahre zurückliegen und ich erfuhr damals keinerlei Resonanz.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen