Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 3.Quartal 2020
geschrieben von Joe 
Zitat
Alter Köpenicker

Gelegentlich verwechsele ich vor Aufregung die Tasten und schalte das Gerät ab, anstatt auszulösen. Das ist mir aber mit meiner alten Kamera auch nicht anders ergangen.

Und ich hatte schon befürchtet, dass ich der Einzige bin, dem es so ergeht. Hab schon das eine oder andere Motiv dadurch verpasst. :(
Zitat
Slighter
Zitat
Alter Köpenicker

Gelegentlich verwechsele ich vor Aufregung die Tasten und schalte das Gerät ab, anstatt auszulösen. Das ist mir aber mit meiner alten Kamera auch nicht anders ergangen.

Und ich hatte schon befürchtet, dass ich der Einzige bin, dem es so ergeht. Hab schon das eine oder andere Motiv dadurch verpasst. :(

Meiner bisherigen Erfahrung nach, ist man niemals mit irgendwas der Einzige. Irgendjemand findet sich früher oder später immer, dem es mindestens genauso oder noch schlimmer geht.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Hallo,

passend zum eingetroffenen Hochsommer zeige ich Euch zwei Nahverkehrs-Fotos von heute (Fähre F12).

Viele Grüße
André


Zitat
andre_de
passend zum eingetroffenen Hochsommer zeige ich Euch zwei Nahverkehrs-Fotos von heute (Fähre F12).

Hach, das sieht ja aus, wie im Urlaub. Unser schönes Köpenick eben.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
andre_de
passend zum eingetroffenen Hochsommer zeige ich Euch zwei Nahverkehrs-Fotos von heute (Fähre F12).

Hach, das sieht ja aus, wie im Urlaub. Unser schönes Köpenick eben.

Danke :-) Den Gedanken hatte ich tatsächlich auch! Verflogen ist er dann leider eine Stunde später, als ich in der Altstadt Köpenick unterwegs war, und über Unmengen (falsch)parkende Autos gestolpert bin. Und final, als meine Tram nach Mahlsdorf sich im Stau der Bahnhofstraße "gesonnt" hat. Nicht so schön, vorsichtig formuliert.

Viele Grüße
André
Ja so etwas gehört in diese Kategorie in diesem Forum.
Keine endlosen Diskussionen über Belanglosigkeiten.

Sehr schöne Bilder die gefallen. Gern mehr davon.
Ich bin kein besonders guter Fotograf und meine Motive passen oft nicht hierher, aber ich schaue mir gern aktuelle Bilder in diesem Forum an.
Jeder kann gern seine Bilder hier zeigen und Hilfreiche Kommentare dazu veröffentlichen, aber es sollten hier hauptsächlich Bilder gezeigt werden.

Mfg alf1136.
3 Bilder vom Donnerstag(bzw. Freitagfrüh)

Zitat
PassusDuriusculus
Wegen Signalstörung in Wannsee endet die Verstärkergruppe aus Frohnau bereits in Zehlendorf.

Dazu passend der einsetzender Verstärker in Zehlendorf, wegen derzeitig fehlender Verbindung allerdings übers stadtauswärtige Gleis (wie abends)


4801 als Linie 312 am S Nikolassee


3123 als N9 am menschenleeren Leopoldplatz




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.2020 00:25 von Joe.
Eines der heute eingesetzten GT6N-Doppel auf der M6 - hier auf der Mollstraße:



****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.

Inspiriert von andre_de und weil Fährenfotos hier völlig zu kurz kommen, möchte ich auch einen kleinen Beitrag zu diesem Thema leisten:


F21 nach Krampenburg am Anleger "Zum Seeblick" in Schmöckwitz



F21 nach Krampenburg auf dem südlichen Ende des Langen Sees am Schmöckwitzer Seenkreuz, kurz vor dem Einbiegen in die Große Krampe



F12 nach Wendenschloß bei der Passage des nördlichen Zipfels des Langen Sees



F12 nach Grünau am Anleger "Müggelbergallee" in Wendenschloß


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Etwas weiter weg als Berlin und Brandenburg , aber trotzdem noch nah genug:

Zwei Bilder von der Neubaustrecke in Stettin, welche über den bisherigen Endpunkt der Linie 3 zur 1/9 ist und später zur 5/7 verlängert wird.
Mit drei Fahrten der 3 pro Stunde zwar nur mäßig erschlossen ( diese enden im Btf Podogno), wegen Bauarbeiten sind die 1/9 zur Zeit
auch über die Neubaustrecke geführt, so das Fotografen auf ihre Kosten kommen.
Fahrgastandrang ist da wohl nur, wenn im Stadion Spielbetrieb ist...

T6JP


Auch in Landsberg/Warthe hat sich ein wenig getan.
Teilweise erneuerte Streckenabschnitte gestatten den Einsatz der neuen Pesa-TW.
Kurz vor der Endstelle Silvana hat man etwas mit der Fahrleitungsanlage übertrieben..diese passt eher auf Schnellfahrstrecken.
Im Stadtinneren wurden eine Fußgängerzone mit integriert, die andere Strecke nach Norden ist noch im Bau.
Von den angekündigten Neubaustrecken noch keine Spur
Am anderen Endpunkt der 1, wo die Zufahrt zum Hof anbindet, hat man die Durchlassfähigkeit der Strecke durch Einbau zweier
Eingleisiger Strecken beschränkt..damit ein sehr breiter, kaum benutzter Radweg zwischen Gleisen und Straße angelegt werden konnte...

T6JP


Vielen Dank für die Info, dass die kurze Neubauspange in Szczecin in Betrieb ist.

Zur Fahrleitungsanlage: Soweit ich das richtig verstanden habe, wird in Polen (neu) so verfahren, wenn Freileitungen gequert werden.

Zur neuen Eingleisigkeit im Westen der Trasse: Nicht nur der Fuß- und Radweg ist der Grund, sondern auch, dass nur so vernünftige Bahnsteige an den Haltestellen landwärts installiert werden konnten. Zuvor waren die Haltestellen am Straßenrand gegenüber oder auf den extrem schmalen Flächen zwischen Straße und zweigleisiger Strecke.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
(1) Der Rückbau des ehemals zweigleisigien Abschnitts auf Eingleisigkeit wurde meines Wissens von offizieller Seite nicht nur wegen des Fuß- und Radwegs (früher gab es dort nicht einmal einen Trampelpfad) sondern insbesondere damit begründet, dass man der Ansicht war, die Zweigleisigkeit sei in diesem Endabschnitt gar nicht notwendig / überdimensioniert.

(2) Die Wendeschleife Silwana wird zukünftig nicht angefahren werden, da diese dem geplanten Ausbau der Ausfallstraße Walczaka auf zwei separate Richtungsfahrbahnen im Weg steht und daher abgebaut werden soll. Aus diesem Grund wurde zwischen Psychiatrie und dem Danziger Kreisel (Rondo Gdanskie, wird im Zuge des Straßenausbaus komplett umgebaut) eine Kehranlage mit doppeltem Gleiswechsel (Hosenträger) eingebaut.

Mit dem Bau der zweiten Richtungsfahrbahn soll die Straßenbahnstrecke im Mittelstreifen bis Szarych Szeregow verlängert werden.

(3) Es ist vorgesehen, zukünftig keine Wendeschleifen mehr zu bauen und das Netz auf ZR-Betrieb umzustellen. Da man derzeit über 9 frisch modernisierte ER-Wagen aus Kassel verfügt (eigentlich sind es ebenfalls ZR-Fahrzeuge, man hat vor Jahren aber den hinteren Fahrerstand ausgebaut und die linksseitigen Türen verschlossen sowie die Trittstufen überbaut), hat man die Wendeschleife in Wepritz (Wieprzyce, am Depot) neubgebaut und wird auch die in Piaski erhalten, damit die alten Wagen auf der Linie 2 eingesetzt werden können.
Zitat
Philipp Borchert
Vielen Dank für die Info, dass die kurze Neubauspange in Szczecin in Betrieb ist.

Zur Fahrleitungsanlage: Soweit ich das richtig verstanden habe, wird in Polen (neu) so verfahren, wenn Freileitungen gequert werden.

Zur neuen Eingleisigkeit im Westen der Trasse: Nicht nur der Fuß- und Radweg ist der Grund, sondern auch, dass nur so vernünftige Bahnsteige an den Haltestellen landwärts installiert werden konnten. Zuvor waren die Haltestellen am Straßenrand gegenüber oder auf den extrem schmalen Flächen zwischen Straße und zweigleisiger Strecke.

Danke für den Hinweis mit der Freileitung-da war tatsächlich eine drüber.
In den anderen bereisten Städten (Bromberg,Graudenz,Thorn) und unterwegs an PKP-Gleisanlagen war nichts derartiges zu entdecken.


Die Bahnsteige mögen ein Grund gewesen sein, man hat es aber in deren Breiten fast übertrieben,das alte Stück der einstigen R1 war kaum wiederzuerkennen.
Wenn dort alle Linien samt Ein/Ausrückern fahren, wird sich das in Zusammenhang mit den weiteren eingleisigen Abschnitten der Stadt nicht positiv auswirken..

T6JP
Zitat
J. aus Hakenfelde
(1) Der Rückbau des ehemals zweigleisigien Abschnitts auf Eingleisigkeit wurde meines Wissens von offizieller Seite nicht nur wegen des Fuß- und Radwegs (früher gab es dort nicht einmal einen Trampelpfad) sondern insbesondere damit begründet, dass man der Ansicht war, die Zweigleisigkeit sei in diesem Endabschnitt gar nicht notwendig / überdimensioniert.

(2) Die Wendeschleife Silwana wird zukünftig nicht angefahren werden, da diese dem geplanten Ausbau der Ausfallstraße Walczaka auf zwei separate Richtungsfahrbahnen im Weg steht und daher abgebaut werden soll. Aus diesem Grund wurde zwischen Psychiatrie und dem Danziger Kreisel (Rondo Gdanskie, wird im Zuge des Straßenausbaus komplett umgebaut) eine Kehranlage mit doppeltem Gleiswechsel (Hosenträger) eingebaut.

Mit dem Bau der zweiten Richtungsfahrbahn soll die Straßenbahnstrecke im Mittelstreifen bis Szarych Szeregow verlängert werden.

(3) Es ist vorgesehen, zukünftig keine Wendeschleifen mehr zu bauen und das Netz auf ZR-Betrieb umzustellen. Da man derzeit über 9 frisch modernisierte ER-Wagen aus Kassel verfügt (eigentlich sind es ebenfalls ZR-Fahrzeuge, man hat vor Jahren aber den hinteren Fahrerstand ausgebaut und die linksseitigen Türen verschlossen sowie die Trittstufen überbaut), hat man die Wendeschleife in Wepritz (Wieprzyce, am Depot) neubgebaut und wird auch die in Piaski erhalten, damit die alten Wagen auf der Linie 2 eingesetzt werden können.

Hm, einen Rückbau auf Eingleisigkeit kommt mir anachronistisch vor.
Wie eben beschrieben, mit beiden Linien samt Ein/Ausrückern,Probefahrten usw ist das Gedrängel vorprogrammiert.

Den Hosenträgerwechsel hab ich gesehen, danach Ri Endstelle war von Gleisbaumaßnahmen bis auf die futuristische FL-Anlage nichts zu bemerken,
ebenso wie Straßenbaumaßnahmen.
Mit dem Behalten der Kasseler Braten hätte sich mir die Frage gestellt, ob das linksgleisige Befahren des Abschnitts nach Weipritz
die Eingleisigkeit vermeiden hätte können-(ähnlich dem Überlandabschnitt von Reichenberg nach Gablonz/N)

T6JP
Heute war ich mal ein wenig den RE5-Innenring-Umleitern zugucken:


445 007 & 445 006 mit dem RE 3509 nach Zossen in Greifswalder Straße.



Flughafen Schönefeld hatte damit am Wochenende eine Anbindung mehr zu bieten.



Vorbei an den Überresten des Güterbahnhofs Frankfurter Allee in Richtung Gesundbrunnen.



Durchfahrt in Berlin-Schöneweide.


- Noch zwei S-Bahnen im Anschluss -


Bereitgestellte S 9 nach Schöneweide in Treptower Park.



S 8 nach Grünau zwischen Storkower Straße und Frankfurter Allee.
Warum fährt die S9 mit sechs Wagen nur nach Schöneweide?
Ist das nicht die um-/abgeleitete S45 von S+U Warschauer Str.?
Die dann ab Schöneweide als S45 weiter nach Flugh. Schönefeld weiter fährt.
Weil doch noch S Baumschulenweg <> S+U Neukölln noch bis 04.09.2020 gesperrt ist.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.2020 20:35 von Zektor.
Zitat
Zektor
Ist das nicht die um-/abgeleitete S45 von S+U Warschauer Str.?
Die dann ab Schöneweide als S45 weiter nach Flugh. Schönefeld weiter fährt.
Weil doch noch S Baumschulenweg <> S+U Neukölln noch bis 04.09.2020 gesperrt ist.

Sie kam vorher aus Richtung Schöneweide (ob von weiter her, kann ich nicht sagen, bin Plänterwald zugestiegen)
und fuhr nur bis Treptower Park, Gleis 4.

Anschließend wurde sie ausgesetzt und an Gleis 3 wieder eingesetzt.

Zeit des Fotos ist 13:29 Uhr.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.2020 20:39 von Knut Rosenthal.
Zitat
Knut Rosenthal
Zitat
Zektor
Ist das nicht die um-/abgeleitete S45 von S+U Warschauer Str.?
Die dann ab Schöneweide als S45 weiter nach Flugh. Schönefeld weiter fährt.
Weil doch noch S Baumschulenweg <> S+U Neukölln noch bis 04.09.2020 gesperrt ist.

Sie kam vorher aus Richtung Schöneweide (ob von weiter her, kann ich nicht sagen, bin Plänterwald zugestiegen)
und fuhr nur bis Treptower Park, Gleis 4.

Anschließend wurde sie ausgesetzt und an Gleis 3 wieder eingesetzt.

Zeit des Fotos ist 13:29 Uhr.

Ohh, Kehrfahrt also zwischen Treptower Park und Ostkreuz.
Kommt ja nun echt selten vor, denn im Regelfall fahren, aus Richtung Schöneweide in Treptower Park endende Züge,
eigentlich auch dann immer wieder vom Gleis 4 wieder zurück in Richtung Schöneweide.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen