Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Oktober 2020
geschrieben von micha774 
Zitat
BobV
Zitat
andre_de
Hallo,

der Tagesspiegel berichtet über Bahnhofsmodernisierungen bei der U-Bahn und die geplante Realisierung weiterer zweiter Ausgänge:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-investiert-milliarden-40-berliner-u-bahnhoefe-bekommen-zweiten-ausgang/26568338.html

Viele Grüße
André

Ja und wenn sie dann schon so umfassend am U Adenauerplatz rumbauen, können sie ja auch gleich die Verlängerung der U1 mit vorbereiten. Nicht das dann NOCHMAL gesperrt werden muss, um das zu bewerkstelligen...Also Ausgänge von/zur U1-Ebene soweit ferig stellen, das nur noch die Gleise und der Strom verlegt werden müssen.
Am U Pankstr. wäre ich neugierig wo da ein 2. Ausgang hin soll...und ein Aufzug!

nur wozu? Bevor (bzw. falls jemals) die U1 den Adenauerplatz erreicht, wird der Bahnhof bestimmt nochmal umgebaut werden
Recht interessante Bauarbeiten gibt es vom 23.11.2020 bis zum 29.11.2020 im Bereich Straßenbahn.

Die Berliner Allee scheint zwischen Indira-Gandhi-Straße und Buschallee nicht befahrbar zu sein, sodass die Linien folgendermaßen fahren:
M4: Falkenberg / Zingster Straße <-> Pasedagplatz, S Hackescher Markt <-> Ahrensfelde/Stadtgrenze (über Greifswalder Straße und Indira-Gandhi-Straße)
12: Am Kupfergraben <-> Scharnweberstraße/Weichselstraße (über Prenzlauer Berg, Weißensee, Indira-Gandhi-Straße)

Die 16 fährt somit nicht und wird zweigeteilt durch 12 (Hohenschönhauser Straße <-> Scharnweberstraße/Weichselstraße) und M4 (Hohenschönhauser Straße <-> Ahrensfelde/Stadtgrenze) ersetzt.
Dies könnte, wenn man dem BVG-Navi glaubt, mal wieder interessante Schilderungskombinationen, Linienverläufe und vor allem Einsätze bedeuten, man darf vielleicht von GT6N-Doppeltraktionen auf dem M4-Teil der 16 träumen?...
Aktuell ist die S1 wegen einem Wildunfall zwischen Schlachtensee und Zehlendorf unterbrochen. Da gibt's wohl heute Abend Wildschweingulasch ;)
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Aktuell ist die S1 wegen einem Wildunfall zwischen Schlachtensee und Zehlendorf unterbrochen. Da gibt's wohl heute Abend Wildschweingulasch ;)

Ausgerechnet Schlachtensee :-D
Zitat
andre_de
der Tagesspiegel berichtet über Bahnhofsmodernisierungen bei der U-Bahn und die geplante Realisierung weiterer zweiter Ausgänge:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-investiert-milliarden-40-berliner-u-bahnhoefe-bekommen-zweiten-ausgang/26568338.html

Ich stelle es mir auch am U-Bahnhof Vinetastraße schwierig vor, weil darüber Straße/Straßenbahn sind.
Aber wenn man schon Uhlandstraße, Adenauerplatz für die reine Fliesenerneuerung eine umfangreiche Planung starten muss und den Tunnel Wittenbergplatz sowieso abdichten, dann könnte man wirklich auch gleich die Verlängerung planen.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Der Bahnhof Wittenbergplatz soll fertig sein? Warum hat man dann die Bauarbeiten bis Sommer 2021 verlängert?
Zitat
andre_de
Hallo,

der Tagesspiegel berichtet über Bahnhofsmodernisierungen bei der U-Bahn und die geplante Realisierung weiterer zweiter Ausgänge:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-investiert-milliarden-40-berliner-u-bahnhoefe-bekommen-zweiten-ausgang/26568338.html

Viele Grüße
André

Dieser Artikel sagt, dass die Treppen am U-Bahnhof Adenauerplatz salzgeschädigt sind. Wie konnte es dazu kommen?
Zuviel Würze an Wintergerichten.

T6JP
Zitat
Jumbo
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Aktuell ist die S1 wegen einem Wildunfall zwischen Schlachtensee und Zehlendorf unterbrochen. Da gibt's wohl heute Abend Wildschweingulasch ;)

Ausgerechnet Schlachtensee :-D

Dachte ich auch so bei mir. Das paßt ja dann.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Henning

Dieser Artikel sagt, dass die Treppen am U-Bahnhof Adenauerplatz salzgeschädigt sind. Wie konnte es dazu kommen?

Tja, wie kommt wohl Salz auf eine Treppe eines U-Bahnhofes?

Hint: Es hat etwas mit dem Aggregatzustand von Wasser bei Temperaturen unter 0°C und den dazu eingeleiteten Gegenmaßnahmen zu tun.
Zitat
fatabbot
Zitat
Henning

Dieser Artikel sagt, dass die Treppen am U-Bahnhof Adenauerplatz salzgeschädigt sind. Wie konnte es dazu kommen?

Tja, wie kommt wohl Salz auf eine Treppe eines U-Bahnhofes?

Hint: Es hat etwas mit dem Aggregatzustand von Wasser bei Temperaturen unter 0°C und den dazu eingeleiteten Gegenmaßnahmen zu tun.

Das macht die Sache kompliziert. Ansonsten könnte man davon ausgehen, jemandes Einkaufstüte sei beim Erklimmen der Treppe gerissen und die eben gekaufte Packung Salz barst beim Aufprall auf die Stufen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Ich habe diese Frage gestellt, weil ich zum ersten Mal höre, dass Treppen in einem U-Bahnhof salzgeschädigt sind. Gab es sowas bisher schon in vielen U-Bahnhöfen?
Zitat
Henning
Ich habe diese Frage gestellt, weil ich zum ersten Mal höre, dass Treppen in einem U-Bahnhof salzgeschädigt sind. Gab es sowas bisher schon in vielen U-Bahnhöfen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das zum ersten Mal gehört hast, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass wir das Thema schonmal bei einem anderen Bahnhof hatten und du da ebenfalls nachgefragt hast. Oder irre ich mich?

Tausalz wurde früher sehr intensiv benutzt und hat daher über einen langen Zeitraum schädlich wirken können. Oft sind die Schäden erst zu entdecken, wenn etwas saniert werden soll. Auf die Treppen kommt es durch die Schuhe von den Leuten, die die Treppe benutzten und an die Schuhe kommt das Salz, weil die Leute über die Straßen und Gehwege gelaufen sind, auf denen Salz gestreut wurde, um Eis aufzutauen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Ich habe diese Frage gestellt, weil ich zum ersten Mal höre, dass Treppen in einem U-Bahnhof salzgeschädigt sind. Gab es sowas bisher schon in vielen U-Bahnhöfen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das zum ersten Mal gehört hast, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass wir das Thema schonmal bei einem anderen Bahnhof hatten und du da ebenfalls nachgefragt hast. Oder irre ich mich?

Tausalz wurde früher sehr intensiv benutzt und hat daher über einen langen Zeitraum schädlich wirken können. Oft sind die Schäden erst zu entdecken, wenn etwas saniert werden soll.

Um das zu ergänzen: in meiner (Steglitzer) Wohngegend betrifft es nun auch die Straßen, wo mehr und mehr Absackungen im Pflaster auftreten; das Tiefbauamt (oder wer immer zuständig) hatte auf Anfrage eines Nachbarn genau eben diese Ursache genannt.
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Ich habe diese Frage gestellt, weil ich zum ersten Mal höre, dass Treppen in einem U-Bahnhof salzgeschädigt sind. Gab es sowas bisher schon in vielen U-Bahnhöfen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das zum ersten Mal gehört hast, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass wir das Thema schonmal bei einem anderen Bahnhof hatten und du da ebenfalls nachgefragt hast. Oder irre ich mich?

Meiner Erinnerung nach wurde das bis jetzt noch nie erwähnt.
Zitat
Global Fisch
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Ich habe diese Frage gestellt, weil ich zum ersten Mal höre, dass Treppen in einem U-Bahnhof salzgeschädigt sind. Gab es sowas bisher schon in vielen U-Bahnhöfen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das zum ersten Mal gehört hast, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass wir das Thema schonmal bei einem anderen Bahnhof hatten und du da ebenfalls nachgefragt hast. Oder irre ich mich?

Tausalz wurde früher sehr intensiv benutzt und hat daher über einen langen Zeitraum schädlich wirken können. Oft sind die Schäden erst zu entdecken, wenn etwas saniert werden soll.

Um das zu ergänzen: in meiner (Steglitzer) Wohngegend betrifft es nun auch die Straßen, wo mehr und mehr Absackungen im Pflaster auftreten; das Tiefbauamt (oder wer immer zuständig) hatte auf Anfrage eines Nachbarn genau eben diese Ursache genannt.
Dicke große Straßenpflaster sollen wegen Salz absacken? Das halte ich für fragwürdig. Darunter ist Sand. Sandkörner lösen sich nicht durch Salz auf. Dann müsste dies ja mittlerweile Stadtweit ein Problem sein.
Aber evtl. die Betonverfugung bzw. das Fundament der Seitenborde? Salz ist nicht zu unterschätzen...

Es grüßt - der Fuchs ;-)
Er sprach aber von der Straße. Salz zerfrisst gerne Beton. Aber nicht etwaigen gepflasterten Untergrund. Gehwege wurden in den letzten Jahren gerne durch schwere Schneeräum-Wagen zu Buckelpisten verwandelt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen