Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Oktober 2020
geschrieben von micha774 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
VBB/HVV
Diese exakte betriebliche Definition vom Alten Köpenicker ist mir auch neu, wenn man hier sozusagen kehren 'auf der Stelle' zugrundelegt.

Als "exakte betriebliche Definition" möchte ich meine Einlassung nicht verstanden wissen, dazu bin ich viel zu lang raus aus der Materie. Von der Straßenbahn kenne ich diesen Begriff auch gar nicht. Vielmehr habe ich ihn von der Eisenbahn übertragen und auch im Zusammenhang mit U-Bahnen meine ich, diesen Begriff schon gehört zu haben - dort werden ja relativ häufig Kurzwenden, also Bahnsteigwenden praktiziert. Nach kurzer Recherche habe ich sogar einen Wikipedia-Artikel zum Wenden gefunden, wobei mir viele der dort beschriebenen Wendeverfahren auch nicht geläufig sind. Was es nicht alles gibt.

Im Sprachgebrauch der Leitstelle Straßenbahn hat sich Kurzwende aber längst etabliert..
Z.B. Spricht die Leitstelle einen verspäteten oder aus sonstigen Gründen aus dem Fahrplan geratenen Zug mitunter an:
"Ich weise Ihnen eine Route zur Kurzwende zu" ....
und da kann es durchaus durch eine der Zwischenendstellen mit Kehrschleife gehen....

T6JP
Die auf 2021 verschobene Innotrans ist heute endgültig abgesagt worden.
Signalstörung auf dem Ring in Gesundbrunnen.
S42 fährt nur alle 10min. Läuft...
Zur Sperrung der Trasse nach Ahrensfelde/Stadtgrenze und der damit verbundenen Wendesituation Wuhletalstraße:
Ich habe mir die Situation vorhin zu Beginn der nachmittäglichen HVZ, als die ersten Verstärker der M8 eintrudelten, mal angesehen.
In beide Gleise passen jeweils zwei F8, an Umläufen wurde nichts eingespart, das heißt in den HVZen müssten planmäßig 6 Bahnen Platz finden, dann darf aber auch keine mehr als 2 Minuten zu früh ankommen (was vor allem bei der 16 gerne mal der Fall ist). Demzufolge spielen die zwei zuletzt angekommenen Straßenbahnen immer lustiges Anstellen in der Einfahrt oder sogar noch vor der Wendeschleife.
Kabeldiebstahl gestern nahe Alt-Reinickendorf.

Die S25 verkehrt
Teltow Stadt <> Gesundbrunnen
Tegel <> Hennigsdorf


SEV Schönholz <> Tegel
Zitat
VBB/HVV
Zur Sperrung der Trasse nach Ahrensfelde/Stadtgrenze und der damit verbundenen Wendesituation Wuhletalstraße:
Ich habe mir die Situation vorhin zu Beginn der nachmittäglichen HVZ, als die ersten Verstärker der M8 eintrudelten, mal angesehen.
In beide Gleise passen jeweils zwei F8, an Umläufen wurde nichts eingespart, das heißt in den HVZen müssten planmäßig 6 Bahnen Platz finden, dann darf aber auch keine mehr als 2 Minuten zu früh ankommen (was vor allem bei der 16 gerne mal der Fall ist). Demzufolge spielen die zwei zuletzt angekommenen Straßenbahnen immer lustiges Anstellen in der Einfahrt oder sogar noch vor der Wendeschleife.

Weiss jemand bis wann das dauern soll?
Die Startseite von bvg.de suggeriert doch wie immer, dass alles in Ordnung ist und normal fährt:

Zitat
bvg.de
Derzeit fließt der Verkehr der BVG weitgehend ohne Störungen.

Was muss eigentlich passieren, damit wenigstens nicht geplante Unterbrechungen auf stark nachgefragten Metrolinien es wert sind, auf die Startseite aufgenommen und dort bis zur Behebung angezeigt zu werden? (Oder wie lange dürfen sie maximal andauern, um dort angezeigt zu werden?)
Zitat
def
Die Startseite von bvg.de suggeriert doch wie immer, dass alles in Ordnung ist und normal fährt:

Zitat
bvg.de
Derzeit fließt der Verkehr der BVG weitgehend ohne Störungen.

Was muss eigentlich passieren, damit wenigstens nicht geplante Unterbrechungen auf stark nachgefragten Metrolinien es wert sind, auf die Startseite aufgenommen und dort bis zur Behebung angezeigt zu werden? (Oder wie lange dürfen sie maximal andauern, um dort angezeigt zu werden?)

Sie schreiben ja "weitgehend" ohne Störung. Wer also noch in der Lage ist weit zu gehen kann die alltäglichen Probleme gut umgehen.

Ich denke bei einer flächendeckenden Störung könnte es an der Stelle möglicherweise eine kleinere Verlinkung zu einem Tweet geben.

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Ich denke bei einer flächendeckenden Störung könnte es an der Stelle möglicherweise eine kleinere Verlinkung zu einem Tweet geben.

... in dem die gestrandeten Fahrgäste beschimpft werden. Aber ich möchte von Nordenders Hauptfrage auch nicht ablenken, sie interessiert mich auch.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.2020 13:07 von def.
Zitat
def
Zitat
Logital
Ich denke bei einer flächendeckenden Störung könnte es an der Stelle möglicherweise eine kleinere Verlinkung zu einem Tweet geben.

... in dem die gestrandeten Fahrgäste beschimpft werden. Aber ich möchte von Nordenders Hauptfrage auch nicht ablenken, sie interessiert mich auch.

Ach stimmt, es liegt ja defintiv einen Störung vor, die in gedruckten Medien nicht veröffentlicht ist (daran wird ichs festmachen).

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Hier in Friedrichshagen sind die neuen Haltestellendisplays schon eingebaut:





Gesehen an den Haltestellen: Belevue, Hirschgarten, Bölschestr./Müggelseedamm, Drachholzstr. und Spreestr..

GLG.................Tramy1
Schön,gefällt mir.
An solchen popligen Haltestellen,mit zwei Linien, so eine Information.
Und die Haltestellen am Ostbahnhof bekommen so etwas nicht.
Dabei fährt da viel mehr.
Oder ich habe es noch nicht gesehen! bzw die da draußen haben eine bessere Lobby oder so!
Was soll die kleinkarierte Meckerei? Als nächste beschweren sich die Einwohner von Rauchfangswerder oder Arkenberge, dass sie nicht sofort mit modernster Technik ausgerüstet werden!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Demaxberg
Schön,gefällt mir.
An solchen popligen Haltestellen,mit zwei Linien, so eine Information.
Und die Haltestellen am Ostbahnhof bekommen so etwas nicht.
Dabei fährt da viel mehr.
Oder ich habe es noch nicht gesehen! bzw die da draußen haben eine bessere Lobby oder so!

Die Haltestelle am Ostbahnhof, von der u. a. die Linien 140 und 240 starten, hat doch schon lange so eine seltsame Anzeige. So richtig schlau bin ich daraus allerdings noch nicht geworden, da sie auch kaum zu lesen ist, weil ständig Leute davorstehen. Jedenfalls sind die dort abfahrenden Linien aufgeführt und darunter stehen dann wohl die Abfahrtszeiten. Oder ist diese Anzeige wieder entfernt worden, da sie nur im Rahmen dieser Testreihe installiert war?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Letzteres scheint an der Hermann-Hesse-/Waldstraße so gewesen zu sein. Da gab es so eine im Kubus eingebaute Anzeige - jetzt ist sie spurlos verschwunden.

****
Serviervorschlag
Zitat
Demaxberg
Schön,gefällt mir.
An solchen popligen Haltestellen,mit zwei Linien, so eine Information.
Und die Haltestellen am Ostbahnhof bekommen so etwas nicht.
Dabei fährt da viel mehr.
Oder ich habe es noch nicht gesehen! bzw die da draußen haben eine bessere Lobby oder so!

... oder es hängen einfach noch andere technische und/oder rechtliche Probleme dran. Es wird ja auch Gründe haben, dass es am Ostbahnhof noch nicht seit 15 Jahren DAISY-Anzeiger gibt.
In der VBB-App sind nun alle Ringbahnzüge zwischen Gesundbrunnen und Schönhauser Allee mit einem Symbol markiert, dass in ähnlicher Form aus dem DB Navigator im Fernverkehr bekannt ist.

Dazu der Hinweis:
"Erfahrungsgemäß hat dieser Zug eine hohe Auslastung zwischen Gesundbrunnen und Schönhauser Allee" [S41, bei der S42 andersherum]
Das zeigt die BVG-App auch an (bei Bussen etc.).

x--x--x--x

4.12.2020 - ein guter Tag für Berlins Nahverkehr und für den Hauptstadt-Fußball
Hallo,

der Tagesspiegel berichtet über Bahnhofsmodernisierungen bei der U-Bahn und die geplante Realisierung weiterer zweiter Ausgänge:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-investiert-milliarden-40-berliner-u-bahnhoefe-bekommen-zweiten-ausgang/26568338.html

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Hallo,

der Tagesspiegel berichtet über Bahnhofsmodernisierungen bei der U-Bahn und die geplante Realisierung weiterer zweiter Ausgänge:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-investiert-milliarden-40-berliner-u-bahnhoefe-bekommen-zweiten-ausgang/26568338.html

Viele Grüße
André

Ja und wenn sie dann schon so umfassend am U Adenauerplatz rumbauen, können sie ja auch gleich die Verlängerung der U1 mit vorbereiten. Nicht das dann NOCHMAL gesperrt werden muss, um das zu bewerkstelligen...Also Ausgänge von/zur U1-Ebene soweit ferig stellen, das nur noch die Gleise und der Strom verlegt werden müssen.
Am U Pankstr. wäre ich neugierig wo da ein 2. Ausgang hin soll...und ein Aufzug!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.2020 11:07 von BobV.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen