Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2021
geschrieben von Mont Klamott 
Wieso finden sich im ICE überhaupt nur 20er- und 30er-Nummern?

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Re: Kurioses 2021
08.11.2021 10:43
Warscheinlich um durchgehende Züge mit gekoppelten Zügen unterscheiden zu können....genau weiß ich das aber auch nicht
Zitat
pinkpanterkai
Warscheinlich um durchgehende Züge mit gekoppelten Zügen unterscheiden zu können....genau weiß ich das aber auch nicht

Das trifft es schon: 1 bis 14 sind die Wagennummern der ICE1 und der 12 und 13teiligen ICE4. 20er bzw. 30er Nummern werden an die 7teiligen ICE 2 und ICE4 und die 8teiligen ICE3 vergeben, bei denen auch zwei Einheiten in einem Zugverband fahren können, um sie unterscheiden zu können.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Kurioses 2021
08.11.2021 17:17
Nicht zu vergessen die ICE T, dort ist es ebenso.
Re: Kurioses 2021
08.11.2021 18:34
Zitat
Logital
Zitat
Henning
Zitat
ECG7C
Heute war eine Tatra-Traktion unterwegs die man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt:

[twitter.com]

Ich dachte, dass die Tatras seit der Modernisierung nur noch maximal in Doppeltraktion fahren können.

Nur mechanisch gekuppelt geht sicher noch mehr.
4x Tatra ging auch..dann hab ich aber den letzten Wagen Antriebselektrisch abgeschaltet..
Aus UA oder RU hab ich mal ein Bild gesehen mit 5x T3...

T6JP
Re: Kurioses 2021
08.11.2021 21:48
Zitat
pinkpanterkai
Bordbistro Wagen 10 könnte die Ansage für einen 12- oder 13-teiligen ICE 4 gewesen sein, ehe man gemerkt hat, das man doch mit 2x 7-teiligem ICE 4 unterwegs war.....da ist Bordbistro wagen 26 und 36

Es war sogar nur 1x 7-teiliger ICE4. Aber dass sich das Bordbistropersonal in einem anderen Zugtyp wähnte, denke ich auch.
Re: Kurioses 2021
09.11.2021 23:41
Zitat
Philipp Borchert
Wieso finden sich im ICE überhaupt nur 20er- und 30er-Nummern?

Meines Wissens ist das bei den ICE-2 und ICE-3 so, weil es dort zwei Zugteile sind, die zusammengekuppelt werden können. Die Wagen bekommen die 20er- und 30er-Nummern, damit die verschiedenen Zugteilen leicht zu erkennen sind, die nach der Trennung unterschiedliche Strecke fahren.

Die ICE-1 haben die Wagennummer ab 1 aufwärts, da sie Langzüge sind und deswegen nicht in Doppeltraktion fahren können.
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 03:17
Zitat
drstar
Zitat
BuchholzerJung
Bis zum nächsten 20min- Takt kann man nochmal in Ruhe ins Bett gehen :D
Gesehen letzte Nacht.

Tja, Öffi meint, mit Einstellung BVG gibt es in Berlin keine Haltestellen mehr. Könnte damit zusammenhängen. Dachte erst, o2 spinnt wieder rum, stellte aber fest, daß das Internet an sich ging. Umgestellt auf VBB als Datenspender, dann fand Öffi auch wieder Haltestellen nebst abfahrender Verkehrsmittel. Da ist wohl was bei der BVG kaputt

Öffi offenbarte mir am 06.11. und 07.11. auch immer beim öffnen der App nur … "bvg.hafas.cloud(.com?) blockiert. Versuche es später noch mal."
Da schien es wohl ein Problem an der Schnittstelle zwischen BVG und der Öffi-App gegeben zu haben?
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 04:15
Jetzt steht da sinngemäß das man die Daten nicht laden kann.
Nimmt man den VBB oder die DB geht es dagegen.

Und auf der S-Bahnseite komme ich beim klicken auf die einzelne Linien nicht mehr zum Fahrplan weil das Bild gefriert und stehenbleibt womit scrollen nach unten nicht mehr möglich ist.
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 17:40
Es mag zynisch klingen, aber 7 Bettler auf dem Weg vom oberen Bahnsteig Neukölln zum unteren Bahnsteig, sind sowas wie ein Rekord.

Es nimmt immer mehr zu und keinen interessiert es, egal ob BVG oder S-Bahn.
Die BVG hat mehr als einmal betont, dass es nicht ihre Aufgabe ist, gesellschaftliche Probleme zu beheben. Solange Dir niemand etwas tut, lass' sie halt.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
def
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 19:22
Zitat
Philipp Borchert
Die BVG hat mehr als einmal betont, dass es nicht ihre Aufgabe ist, gesellschaftliche Probleme zu beheben. Solange Dir niemand etwas tut, lass' sie halt.

Das hat ja auch niemand behauptet, dass sie sie lösen soll. Aber es ist ihre Aufgabe, möglichst viele Menschen von der Nutzung des ÖPNV zu überzeugen, und dafür sind solche Zustände ziemlich kontraproduktiv. Du magst sie aushalten, ich auch, aber empfindsame Wahlfreie jagst Du so quasi ins Auto. Da ist echt was gewonnen.
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 20:22
Zitat
Philipp Borchert
Die BVG hat mehr als einmal betont, dass es nicht ihre Aufgabe ist, gesellschaftliche Probleme zu beheben. Solange Dir niemand etwas tut, lass' sie halt.

Wer soll das Hausrecht der BVG durchsetzen, wenn nicht die BVG? Klar ist dafür nicht die BVG allein zuständig, aber man müsste ihre eher bettlerfreundliche Verfahrensweise vielleicht etwas anpassen
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 20:56
Zitat
micha774
Jetzt steht da sinngemäß das man die Daten nicht laden kann.
Nimmt man den VBB oder die DB geht es dagegen.

Und auf der S-Bahnseite komme ich beim klicken auf die einzelne Linien nicht mehr zum Fahrplan weil das Bild gefriert und stehenbleibt womit scrollen nach unten nicht mehr möglich ist.

Eigentlich sollte seit spätestens Montag Vormittag alles wieder gehen. Zumindest kann ich das für diesen Zeitraum bestätigen.
Einfach rausschmeißen (sollen sie sehen wie sie anderweitig klar kommen) darf aber unter einem Senat der aktuellen und möglicherweise auch kommenden Zusammensetzung keine Option sein.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
def
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 22:05
Zitat
Philipp Borchert
Einfach rausschmeißen (sollen sie sehen wie sie anderweitig klar kommen) darf aber unter einem Senat der aktuellen und möglicherweise auch kommenden Zusammensetzung keine Option sein.

Du beschreibst zwei verschiedene Optionen: "Einfach rausschmeißen" muss eine Option sein, wenn man verhindern möchte, dass der ÖPNV nur zum Verkehrsmittel der Armen verkommt. Das würde nicht nur die Verlagerung von Verkehrsströmen auf den ÖPNV verhindern, sondern würde auch das politische Lobbying deutlich erschweren.

Es ist aber eben nicht gleichzusetzen mit der zweiten Option: "sollen sie sehen wie sie anderweitig klar kommen". Natürlich muss der Staat ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten schaffen, von Wärmestuben über Übernachtungsmöglichkeiten bis hin zu Eingliederungshilfen. U-Bahnhöfe in Campingplätze umzuwandeln ist kein Unterstützungsangebot, sondern genau das, was man angeblich nicht will: dass die Lösung (oder Pseudolösung) gesellschaftlicher Probleme der BVG übergeholfen wird.
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 22:14
Das Problem der PoFs (Personen ohne Fahrabsicht) bekommt die BVG auch selbst zu spüren: Die Bahnhöfe verdrecken unheimlich schnell und müssen auch zwischendurch gereinigt werden. Das ist der finanzielle Aspekt. Da werden auch gern mal Gegenstände ins Gleis bewurfen oder fallen rein. Da wurden schon Brände ausgelöst und Fahrzeuge beschädigt. Das behindert den Betrieb und gefährdet die Sicherheit des Bahnbetriebes.
Zitat
def
Du beschreibst zwei verschiedene Optionen: "Einfach rausschmeißen" muss eine Option sein, wenn man verhindern möchte, dass der ÖPNV nur zum Verkehrsmittel der Armen verkommt.

Ich weiß nicht. Mir kann doch keiner erzählen, dass in der Ringbahn nur "die Armen" unterwegs sind. Immerhin sind jede Menge sehr armer Leute in den Zügen unterwegs, betteln und/oder verkaufen (manchmal eher zum Schein) Straßenzeitungen. Dazu kommt das oft musikalische Darbieten von unmusikalischen Leuten. Im Idealfall steigt auf dem Ostring an jeder Station so wer ein, zuweilen wollen mehrere gleichzeitig in einen Wagen und verständigen sich mit Augenkontakt. Das mag Menschen von der Nutzung des ÖPNV abhalten, aber es gibt genug Leute, die damit weniger ein Problem zu haben scheinen.

In dieser ganzen Debatte, die sich meist ausschließlich auf die Nachteile des ÖPNV und die Vorteile der Pkw-Nutzung stützt, fehlen genau diese Leute. Die uns allen mal erzählen, warum sie trotz der so unglaublich widrigen Umstände mit Zug und Bus unterwegs sind.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2021 22:21 von Philipp Borchert.
def
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 23:03
Zitat
Philipp Borchert
Mir kann doch keiner erzählen, dass in der Ringbahn nur "die Armen" unterwegs sind.

Ich schrieb ja auch von einer Gefahr, die droht. Der ÖPNV hat sowieso durch Corona ein Image-Problem, und das wird dadurch nicht besser, zumal wenn, wie Bd2001 zurecht schreibt, auch Bahnhöfe dadurch schneller verdrecken.

Zitat
Philipp Borchert
In dieser ganzen Debatte, die sich meist ausschließlich auf die Nachteile des ÖPNV und die Vorteile der Pkw-Nutzung stützt, fehlen genau diese Leute. Die uns allen mal erzählen, warum sie trotz der so unglaublich widrigen Umstände mit Zug und Bus unterwegs sind.

Wenn man Verkehrsanteile auf den ÖPNV verlagern möchte, wären aber vor allem die Nicht-Nutzenden interessanter. Und auch diejenigen, die unterwegs sind, haben vielleicht irgendwann gewisse Schmerzgrenze. Es ist ein Fehler zu glauben, dass man sich um bestehende Kunden nicht mehr bemühen muss. Diese Selbstgewissheit hat schon manches Unternehmen die Existenz gekostet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.2021 23:06 von def.
Re: Kurioses 2021
10.11.2021 23:32
Zitat
def
Zitat
Philipp Borchert
Die BVG hat mehr als einmal betont, dass es nicht ihre Aufgabe ist, gesellschaftliche Probleme zu beheben. Solange Dir niemand etwas tut, lass' sie halt.

Das hat ja auch niemand behauptet, dass sie sie lösen soll. Aber es ist ihre Aufgabe, möglichst viele Menschen von der Nutzung des ÖPNV zu überzeugen, und dafür sind solche Zustände ziemlich kontraproduktiv. Du magst sie aushalten, ich auch, aber empfindsame Wahlfreie jagst Du so quasi ins Auto. Da ist echt was gewonnen.

Ja. Mehr freie Sitzplätze für Philipp.
;-p
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen