Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 2. Quartal 2021
geschrieben von TW 33 
Zitat

"bhf-li10317" am 20.5.2021 um 11.19 Uhr:

Eichhörnchen Clemens hat das sicher ausgelost ... ;-)

Zitat

"Trittbrettfahrer" am 22.5.2021 um 7.22 Uhr:

Mh, das heißt?

"bhf-li10317" bezieht sich sehr wahrscheinlich auf dieses Video von der BVG vom 26.9.2016. :-D

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.2021 09:50 von krickstadt.
Zitat
krickstadt
Zitat

"bhf-li10317" am 20.5.2021 um 11.19 Uhr:

Eichhörnchen Clemens hat das sicher ausgelost ... ;-)

Zitat

"Trittbrettfahrer" am 22.5.2021 um 7.22 Uhr:

Mh, das heißt?

"bhf-li10317" bezieht sich sehr wahrscheinlich auf dieses Video von der BVG vom 26.9.2016. :-D

Gruß, Thomas

Korrekt. ;-)
Ach das Video :)

Ok, aber gibt es auch eine ernste Erklärung?
Zitat
Trittbrettfahrer
Wurde eigentlich unter den Tram-Kollegen ausgeknobelt, wer die letzten Kurse steuern durfte? Oder war das eher Zufall oder den wenigsten von den noch für Tatra geschulten Kollegen überhaupt bewusst oder wichtig?

Ich hatte der Fahrerin die am Abend auf der M6 mit den Wagen 6100 + 6127 unterwegs war die gleiche Frage gestellt und sie hatte sich den Dienst nicht ausgesucht.
Zitat
lkf
Zitat
Trittbrettfahrer
Wurde eigentlich unter den Tram-Kollegen ausgeknobelt, wer die letzten Kurse steuern durfte? Oder war das eher Zufall oder den wenigsten von den noch für Tatra geschulten Kollegen überhaupt bewusst oder wichtig?

Ich hatte der Fahrerin die am Abend auf der M6 mit den Wagen 6100 + 6127 unterwegs war die gleiche Frage gestellt und sie hatte sich den Dienst nicht ausgesucht.

Vermutlich war war es eine Mischung. Wenn die "Freiwilligen" nicht ausreichten, wurde auf das Personal im regulären Schichtplan zurückgegriffen, welches noch die Tatraberechtigung hat. Anhand der unterschiedlichen Fahrstile konnten die "Freiwilligen" und die Plandienstfahrer durchaus erkannt werden, vorrangig bei den Fahrten in den wohlverdienten Feierabend. ;-)
22 Minuten - so viel Zeit haben die geliebten Fahrgäste zum Umsteigen von der 68 zum 263er am S-Bf. Grünau. Die braucht man ja auch, der Weg ist sehr weit und aufgrund der jahrelang anhaltenden Bauarbeiten auf Bohnsdorfer Seite gibt es jedesmal etwas neues zu sehen. Außerdem muß man sich ja erstmal orientieren, welcher Weg wohl nun wieder ersonnen wurde.



Einerseits noch ein halbes Schlachtfeld, andererseits ist auch schon etwas zu sehen - die nagelneuen Bordsteinkanten sind immerhin schon gesetzt und auch die Masten für die Oberleitung. Oberleitungsmasten in Bohnsdorf? Wofür sind die denn? Tja, ob O-Bus oder Straßenbahn - darüber waren die beiden Damen, die gemeinsam mit mir umstiegen und nun neben mir an der Bushaltestelle so trefflich sinnierten, noch im Zweifel.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Einerseits noch ein halbes Schlachtfeld, andererseits ist auch schon etwas zu sehen - die nagelneuen Bordsteinkanten sind immerhin schon gesetzt und auch die Masten für die Oberleitung. Oberleitungsmasten in Bohnsdorf? Wofür sind die denn? Tja, ob O-Bus oder Straßenbahn - darüber waren die beiden Damen, die gemeinsam mit mir umstiegen und nun neben mir an der Bushaltestelle so trefflich sinnierten, noch im Zweifel.

Dies sind schlicht die Masten für die LSA, gemeinhin auch Ampel genannt. Aber dafür, dass die Baumaßnahmen eigentlich längst beendet sein sollten, ist noch einiges zu tun.

In der Richterstraße finden sich auch schon alle 5 Haltestellenmaste (4 auf Bahnhofsseite und 1 auf der Taut-Passagen-Seite) inklusive zahlreicher Steckkästen (oder wie auch immer diese Teile heißen, in denen die Fahrpläne und Linienanzeiger hängen).

Jens



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.2021 17:43 von Jens Fleischmann.
Hallo zusammen!

Nach all den Baustellen auf der Kreuzung, dem anhaltend schlechten Wetter und anderen Widrigkeiten hat es heute früh nach x Anläufen endlich geklappt: Frankfurter Tor mit Fernsehturm im Hintergrund - mit Sonne und mit GTZ ohne Dachverkleidung.

Viele Grüße
Manuel

GTZ 2208




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.2021 23:28 von manuelberlin.
Vom Standpunkt des Betrachters gab es links und rechts je eine Eisdiele. Bei beiden jedoch mit Wartezeiten nicht unter 30 Minuten.

Wo bin ich? Natürlich auf dem Schloßplatz Köpenick.

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!


Hallo Logital,

wow! ^

Das gibt super die Atmosphäre wieder und ist von Fotostandort her genial - so habe ich es noch nicht gesehen oder selbst probiert. Klasse!

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Logital
Vom Standpunkt des Betrachters gab es links und rechts je eine Eisdiele. Bei beiden jedoch mit Wartezeiten nicht unter 30 Minuten.

Wo bin ich? Natürlich auf dem Schloßplatz Köpenick.
Gestern vormittag in krumme Lanke, der Viertelzug zieht vor zum Bahnsteig, um den eben eingetroffenen Vierwagenzug zu verstärken.

T6JP


Viertelzüge bei der U-Bahn? oO

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Viertelzüge bei der U-Bahn? oO

Der Zug wird um einen Viertelzug verstärkt! Steht auch oben im Text.
Zitat
Latschenkiefer
Zitat
B-V 3313
Viertelzüge bei der U-Bahn? oO

Der Zug wird um einen Viertelzug verstärkt! Steht auch oben im Text.

Mal abgesehen davon gibt es der U-Bahn im Gegensatz zur S-Bahn planmäßige Viertelzugeinsätze. #U4

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Zitat
Bumsi
Zitat
Latschenkiefer
Zitat
B-V 3313
Viertelzüge bei der U-Bahn? oO

Der Zug wird um einen Viertelzug verstärkt! Steht auch oben im Text.

Mal abgesehen davon gibt es der U-Bahn im Gegensatz zur S-Bahn planmäßige Viertelzugeinsätze. #U4

B-V wollte in seiner überaus charmanten Art darauf hinweisen, dass der Begriff falsch ist. Viertelzüge gibt es nur bei der S-Bahn. Bei der U-Bahn heißt es schlicht und einfach Doppeltriebwagen (DTW). Die Beobachtung von T6JP beinhaltete also die Stärkung eines U3-Zuges von 2 auf 3 DTW. Auf der U4 kommen planmäßig Züge mit einem DTW zum Einsatz.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat

"Jay" am 25.5.2021 um 12.09 Uhr:

Bei der U-Bahn heißt es schlicht und einfach Doppeltriebwagen (DTW).

Ist der Begriff "Pony" für einen DTW aus der Mode gekommen? ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Ist der Begriff "Pony" für einen DTW aus der Mode gekommen? ;-)

Gruß, Thomas

Den kenne ich nur für das Großprofil

Bäderbahn
Zitat
Jay
B-V wollte in seiner überaus charmanten Art darauf hinweisen, dass der Begriff falsch ist. Viertelzüge gibt es nur bei der S-Bahn. Bei der U-Bahn heißt es schlicht und einfach Doppeltriebwagen (DTW). Die Beobachtung von T6JP beinhaltete also die Stärkung eines U3-Zuges von 2 auf 3 DTW. Auf der U4 kommen planmäßig Züge mit einem DTW zum Einsatz.

Bei der U-Bahn hat man ja von einem bis acht Wagen schon alles gehabt. Daher wird auf der U3 dann halt ein Vierwagenzug zu einem Sechswagenzug.

Beim Großprofil mit - normalerweise - sechs Wagen als größte Wagenanzahl, müsste es dann Drittel- oder Zweidrittelzüge geben...*schauder*

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Bäderbahn
Zitat
krickstadt
Ist der Begriff "Pony" für einen DTW aus der Mode gekommen? ;-)

Gruß, Thomas

Den kenne ich nur für das Großprofil

Dort ist (oder war) der Begriff auf jeden Fall geläufiger.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Das Highlight des Tages:



Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen