Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation III
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
drstar
Zitat
B-V 3313
Zitat
Möckernbrücke
Wieso das denn? Wäre doch besser als gar nichts.

Weil das Argument des "Lampenfiebers" regelmäßig vorgebracht wird, wenn das Personal längere Zeit Durchsagen machen soll (z.B. bei der ZAT der S-Bahn).

So ein Schwachsinn, wer telefonieren und sich normal unterhalten kann, bekommt auch eine Ansage hin. Ob die Betonung dann wie einem professionellen Ansagesprecher klingt, sei mal dahingestellt, aber die Information, die die Ansage dann wohl beinhaltet, wird auch mit nichtprofessioneller Betonung übermittelt.

Die Anforderungen an Bewerber für einen Job bei der Deutschen Bahn oder anderer Bahnunternehmen sind durchaus anspruchsvoll: [bahn-karriere.com]
Da schon bei der Eignungsprüfung 70% durchfallen, sollte der Rest durchaus zu verständlichen Äußerungen in deutscher und eventuell englischer Sprache fähig sein. Bei Bus und Straßenbahn gabs früher auch nur ein Mikrofon und keine digitalen Ansagegeräte und man bekam das als Fahrer immer irgendwie hin. Ist doch wirklich kein großer Unterschied zu Telefon- oder Funkgesprächen.

so long

Mario
Und warum kriegen dann so viele Fahrpersonale ihren Mund nicht auf?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Ich kenne die Eignungen durchaus, und dennoch bleibe ich dabei, daß es sicher nicht unmöglich ist, auch ohne Ansagetraining ein paar Worte ins Mikro zu flüstern oder zu sprechen, je nach Mikro.

Dennis
Zitat
drstar
Ich kenne die Eignungen durchaus, und dennoch bleibe ich dabei, daß es sicher nicht unmöglich ist, auch ohne Ansagetraining ein paar Worte ins Mikro zu flüstern oder zu sprechen, je nach Mikro.

Natürlich es das nicht. Als die Fahrer oder Schaffner (die sogar teilweise noch ohne Mikro) noch selbst ausrufen mussten, gab es auch keine "Sprechausbildung".

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Und warum kriegen dann so viele Fahrpersonale ihren Mund nicht auf?

Vielelicht, weil viele der deutschen Sprache nicht mächtig sind?
Zitat
Joe
Vielelicht, weil viele der deutschen Sprache nicht mächtig sind?

Ausländische Fahrpersonale gibt es im Westen seit den 60ern und die schafften das damals auch.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Samstagabend Haltestelle S+U Frankfurter Allee.
Daisy zeigt 4 Fahrten der M13 in Echtzeit an.
Darunter in Laufschrift "Aus technischen Gründen können derzeit keine Fahrten der Linie M13 angezeigt werden".

Sonntagfrüh vor 7 Uhr Gegenrichtung Frankfurter Allee.
M13 läßt Fahrgäste raus, Daisy zeigt an
"M13 S Warschauer Str. Fahrt fällt aus"

S-Bf. Neukölln:

Bei jedem Zug Richtung Westen stand als Laufschrift "Zum Ring S41 bitte in Bundesplatz umsteigen".
Wo aber endeten die Linien S45, S46, S47 dieser Richtung?

Twitter BVG Bus meldete letzte Woche eine Störung der Buslinie 147 mit Verweis doch bitte die U55 zu nutzen...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.2021 07:12 von micha774.
Zitat
micha774


S-Bf. Neukölln:

Bei jedem Zug Richtung Westen stand als Laufschrift "Zum Ring S41 bitte in Bundesplatz umsteigen".
Wo aber endeten die Linien S45, S46, S47 dieser Richtung?

Die endeten doch alle vor dem Bundesplatz.

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
Eben.

Ganz stark auch die Fahrgäste die aktuell am Klinikum Neukölln und Rudower Str./Grüner Weg auf den 171er nach Hermannplatz warten, der dort wg.einer Demo vorm Klinikum gar nicht in dieser Richtung fährt, sondern zw. Lipschitzallee und Blaschkoallee umgeleitet wird.
Keiner kommt auf die Idee das der Bus nicht fahren könnte obwohl die Straße sichtbar gesperrt ist.
Man wartet und wartet...

Ironie Ende.
Abgesehen von "Ganz stark" kann ich keine Ironie im Text erkennen.

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Ist halt ein spezieller Humor :-)

Was soll man zu Personen sagen die am Handy lieber daddeln und auf die BVG schimpfen statt sich zu informieren?
Zitat
micha774
Ist halt ein spezieller Humor :-)

Was soll man zu Personen sagen die am Handy lieber daddeln und auf die BVG schimpfen statt sich zu informieren?

Vielleicht haben die auch die Alternativen gecheckt und warten dann lieber die 30min auf den Bus?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Aus dem Navi-Linkthema...

Zitat
micha774
Eine Grafik diesmal dabei. Respekt :-x

Zitat
Lopi2000
Diese soll dann aber auch allein für sich stehen und hat keinerlei Erläuterungstext bekommen...

Ich versteh's einfach nicht. Da haben die in meinen Augen so ein Pfund einer wirklich für die Darstellung des ÖPNV exzellenten Kartografie- und Grafikabteilung - und die nutzen sie einfach nicht richtig! Wo ist denn beispielsweise die Karte für die Maßnahme am Ritterfelddamm? Die gibt's doch, die wurde mir schon mal gezeigt. Wenn denn wenigstens bei den Verkehrsmeldungen immer diese Grafiken zu finden wären - nein, warum denn auch? Vor Ort hängen die dann, das muss reichen. Leute die die Gegend als Ziel haben sollen sich doch bitte überraschen lassen.

Selbst ich, der ich mich sicherlich schon ganz gut im Netz auskenne, muss mir immer den Atlas schnappen und dann versuchen, mit den Straßenangaben die rein textlich aufbereiteten Umleitungen nachzuvollziehen.

Eine vollkommen überflüssige Schikane, weil sie nahezu nichts spart.

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Ist halt ein spezieller Humor :-)

Was soll man zu Personen sagen die am Handy lieber daddeln und auf die BVG schimpfen statt sich zu informieren?

Vielleicht haben die auch die Alternativen gecheckt und warten dann lieber die 30min auf den Bus?

Wenn es mal "nur" 30min gewesen wären.
Sperrung sollte von 8-12 Uhr andauern.
Vorhin war in einem Doppeldecker Werbung für die Öffnung der ersten Tür und die kontaktlose Zahlung, fällt das bei der BVG eigentlich niemandem auf? Ich dachte eigentlich immer dass die Busfahrer die Busse vor Fahrtantritt und an jeder Endhaltestelle kontrollieren, da könnten die doch eine entsprechende Notiz hinterlegen oder nicht?

Ist ja jetzt nicht so als sei das erst seit gestern vom Tisch...
Ja, aber vielleicht sind wir ja nun endlich soweit, dass es wieder los geht. Dieses "gerade jetzt"-Argument aus'm Mai zieht jetzt einfach nicht mehr.

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Hallo,

heute wurde von der BVG die Juli-Onlineausgabe der Kundenzeitschrift Plus veröffentlicht (PDF-Datei, 7.898.226 Bytes). Darin ist auch wieder ein neuer, mit 9. Juli 2021 datierter Netzplan enthalten.

Zum Vergleich, was sich zwischen diesem und dem vorherigen Netzplan (vom 12. April 2021) geändert hat, habe ich wieder eine "Netzplanvergleichsanimation" erstellt (3.211.979 Bytes große GIF-Datei), wobei dieses Mal eine Schwierigkeit beim Erstellen dazu kam: Der neue Netzplan hat nämlich einen breiteren weißen Rand. Ich musste also ersteinmal die Größen vom alten und vom neuen Plan einander angleichen, wobei natürlich Strichstärken verändert wurden. Beachtet diese also bitte nicht als Veränderung ...

Ich habe folgende Änderungen festgestellt:

  • Der Hinweis auf die Öffnung des U-Bahnhofs Museumsinsel sowie das Bauarbeiten-Dreieck am U-Bahnhof selbst sind weggefallen (vermutlich der Hauptgrund für die Veröffentlichung dieses Netzplans).
  • Das gelbe Flugzeugsymbol am Flughafen Schönefeld wurde aus dem Bahnlinien-Dreieck zwischen den Terminals 1-2 und 5 hinter das Terminal 1-2 verschoben (es fliegt im Moment ja nichts vom Terminal 5 mehr, richtig?).
  • Das Ziel der Regionalexpressbahnlinie 5 wurde um den Ort Finsterwalde ergänzt.

Findet jemand weitere Änderungen?

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Der U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz hat nun in beiden Richtungen Aufzüge. Weitere Änderungen gibt es nicht.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat

Florian Schulz um 3.7.2021 um 16.18 Uhr:

Der U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz hat nun in beiden Richtungen Aufzüge.

Wow, ein kleiner Pfeil weniger ... gute Augen, Florian. :-)

Und danke, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Vielen Dank krickstadt für deine Mühen immer wieder die Pläne zu vergleichen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen