Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dezember 2021
geschrieben von B-V 3313 
Könnte man den 169er mit dem X69E koppeln? Dann schildert der einfach kurz vor dem Elsterwerdaer Platz um und man hat den 10-Minuten-Takt ab der richtigen Haltestelle.
Zitat
AlMi
Zitat
Stichbahn
Nochmal M43, 143, N43: von den Fahrzeiten scheint es wohl einzelne durchgehende Verbindungen geben, die exakt so gefahren werden wie der heutige 104er - allerdings mit drei Liniennummern:

Beispiele (+ jeweilige Folgefahrt)

ab 3:01 Tunnelstr., M43
an 3:40 U Berliner Str., M43
ab 3:40 U Berliner Str., N43
an 3:48 Hochmeisterplatz, N43
ab 3:49 Hochmeisterplatz, 143
an 4:02 Brixplatz, 143

ab 0:26 Brixplatz, 143
an 0:30 U Theodor-Heuss-Pl., 143
ab 0:30 U Theodor-Heuss-Pl., N43
an 0:46 U Berliner Str., N43
ab 0:46 U Berliner Str., M43
an 1:27 Tunnelstr., M43

Mal schauen, ob es so kommt.

Es kommt genau so, ja - Die Nachtdienste aufm M43/N43 werden übrigens, zumindest die vom Hof C, von der BVG gefahren, nicht wie, bei uns sonst noch üblich, von BTern.


Danke.
Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?
Zitat
Stichbahn

Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?

135(E)+134(E)+334 bis Hohengatow vielleicht?
Zitat
Stichbahn
Zitat
AlMi
Zitat
Stichbahn
Nochmal M43, 143, N43: von den Fahrzeiten scheint es wohl einzelne durchgehende Verbindungen geben, die exakt so gefahren werden wie der heutige 104er - allerdings mit drei Liniennummern:

Beispiele (+ jeweilige Folgefahrt)

ab 3:01 Tunnelstr., M43
an 3:40 U Berliner Str., M43
ab 3:40 U Berliner Str., N43
an 3:48 Hochmeisterplatz, N43
ab 3:49 Hochmeisterplatz, 143
an 4:02 Brixplatz, 143

ab 0:26 Brixplatz, 143
an 0:30 U Theodor-Heuss-Pl., 143
ab 0:30 U Theodor-Heuss-Pl., N43
an 0:46 U Berliner Str., N43
ab 0:46 U Berliner Str., M43
an 1:27 Tunnelstr., M43

Mal schauen, ob es so kommt.

Es kommt genau so, ja - Die Nachtdienste aufm M43/N43 werden übrigens, zumindest die vom Hof C, von der BVG gefahren, nicht wie, bei uns sonst noch üblich, von BTern.


Danke.
Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?

Ja, gibt es. KW-Eichwalde-Rotberg-BER-... am Wochenende

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Bei Havelbus gibt es das auch. Ein Beispiel: An Ferientagen 659 (Tietzow ab 6:31 Uhr - Nauen) -> weiter als 658 (Nauen - Ketzin) -> weiter als 642 (Ketzin - Wustermark an 8:19 Uhr)
siehe unten



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2021 11:06 von baracuda.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
der weiße bim

Bei den letzten Instandsetzungsarbeiten in Weißensee wurde die Haltestelle Albertinenstraße auf über 100m verlängert. Damit wird dort wohl der Anschlusspunkt im Nachtverkehr eingerichtet.

Tagsüber wird dort brav abgewartet, bis die ganze Haltestelle frei ist.

Richtig, weil es laut einer Arbeitsanweisung verboten wurde, diese Haltestelle im Tagesverkehr auch mit 2 Zügen zu bedienen.... :(
Ich meine, im Überlandverkehr gibt es solche Fälle zuhauf. Im berlinnahen Barnim dürften es z.B. Fahrten von Bernau, Herkulesstraße nach Bernau, Herkulesstraße geben.

Fahrtweg: Stadtlinie 868 - S Zepernick - 900 - Schwanebeck, Schule - Ringlinie 871 - Schwanebeck, Schule - 900 - S Zepernick - Stadtlinie 868.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Danke euch allen für die Hinweise. Also kurz: mehrere Linienwechsel auf einer Fahrt in Brandenburg nicht unüblich, in Berlin hingegen schon eher ;)


---

Zurück zum Fahrplanwechsel: die 186er-Fahrten bis Roseneck scheinen ab Dezember eine Haltestelle weiter bis Kronberger Straße geführt zu werden und bereits wieder Roseneck/Teplitzer zu beginnen. Betrifft vielleicht auch die anderen Roseneck-Linien. Grund eine Baustelle?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2021 15:23 von Stichbahn.
Zitat
Stichbahn
Zurück zum Fahrplanwechsel: die 186er-Fahrten bis Roseneck scheinen ab Dezember eine Haltestelle weiter bis Kronberger Straße geführt zu werden und bereits wieder Roseneck/Teplitzer zu beginnen. Betrifft vielleicht auch die anderen Roseneck-Linien. Grund eine Baustelle?

Das ist doch der eigentliche Normalzustand beim 186er, also ohne GN-Einsatz und vorübergehende Fahrordnung Roseneck.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
baracuda
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
der weiße bim

Bei den letzten Instandsetzungsarbeiten in Weißensee wurde die Haltestelle Albertinenstraße auf über 100m verlängert. Damit wird dort wohl der Anschlusspunkt im Nachtverkehr eingerichtet.

Tagsüber wird dort brav abgewartet, bis die ganze Haltestelle frei ist.

Richtig, weil es laut einer Arbeitsanweisung verboten wurde, diese Haltestelle im Tagesverkehr auch mit 2 Zügen zu bedienen.... :(

Wenn es erlaubt wäre, würde es mehrheitlich für Verdruß sorgen.
Wenn schon eine Bahn in der Haltestelle steht, würden es sicherlich einige versuchen, aus dem folgenden zweiten Zug in den ersten vorzusteigen und dabei durch Türaufhalten dessen Abfahrt um einen Ampelumlauf verzögern. Laut Dienstordnung ist ja bei gesperrter Ampel den herankommenden Kunden der Einsteig zu ermöglichen.
Und vorn Wartende würden bei Ankunft eines zweiten Zuges nach hinten wandern und alle an dessen erster Tür einsteigen. Ein Nachfahren bei Abfahrt des ersten Zuges wäre kaum möglich, weil das Einsteigen durch eine Tür meist länger dauert als die Freiphase der Ampel. Dann fährt der zweite Zug vor und muss vorn stehend erneut die Türen freigeben. Die nach hinten gelaufenen fühlen sich jetzt verarscht. Andererseits, wenn keiner nach hinten läuft und jeder hofft auf den zweiten Halt an der ersten Position, fährt der zweite garantiert hinter den ersten her und hält nicht noch mal. Dann fluchen sie noch mehr, nochmal 10 Minuten warten ...

Aus diesen Gründen hat man es auch in Basel aufgegeben, die teuer umgebauten Doppelhaltestellen auch als solche zu bedienen.

so long

Mario
Hab mal "meine" Haus- und Hoflinien etwas abgegrast:

M44
Samstag: Taktverdichtung. Der 5-Minuten-Takt zwischen Alt-Buckow und S+U Hermannstr. beginnt künftig stadteinwärts um 11.05 Uhr (statt 12.25 Uhr) und stadtauswärts um 11.32 Uhr (statt 12.02 Uhr).

170
Mo-Fr: Der morgentliche 10-Minuten-Takt zwischen Buschkrug und Baumschulenstr./Fähre wird um eine Fahrt (Buschkrug ab 07.49 Uhr) gekürzt.

181
Drei (Mo-Fr) bzw. Eine (Sa) abendliche Fahrt(-en) enden neu Kielingerstr. statt Rudower Str./Grüner Weg (+1 Haltestelle).

M11; M46; X11; X71; 246; 277; 282; 377
Nichts (außer ggf. Minutenverschiebungen)

Gibt also wirklich nichts Besonderes hier in meiner Gegend..
Zitat
der weiße bim
Dann fährt der zweite Zug vor und muss vorn stehend erneut die Türen freigeben. Die nach hinten gelaufenen fühlen sich jetzt verarscht. Andererseits, wenn keiner nach hinten läuft und jeder hofft auf den zweiten Halt an der ersten Position, fährt der zweite garantiert hinter den ersten her und hält nicht noch mal. Dann fluchen sie noch mehr, nochmal 10 Minuten warten ...

Aus diesen Gründen hat man es auch in Basel aufgegeben, die teuer umgebauten Doppelhaltestellen auch als solche zu bedienen.

Grundsätzlich wird in Basel an der Haltestelle nur einmal gehalten. Zum einen gibt es an den Doppelhaltestellen mit Ausnahme der Haltestelle Bankverein gar keine Signale, die einem Fortkommen der Straßenbahn hinderlich sein könnten und zum anderen genießt die Straßenbahn dort absoluten Vorrang. Einzig, wenn ein Zug der Linie 15 beteiligt ist, kann es zu einer kleinen Verzögerung kommen, da dieser in Fahrtrichtung Messeplatz als einziger von der Aeschenvorstadt in den St. Alban-Graben abbiegt, während alle anderen Bahnen den Steinenberg hinunter fahren.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
micha774
Zitat
Stichbahn

Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?

135(E)+134(E)+334 bis Hohengatow vielleicht?

Das gibt's doch gar nicht mehr.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
VvJ-Ente
Könnte man den 169er mit dem X69E koppeln? Dann schildert der einfach kurz vor dem Elsterwerdaer Platz um und man hat den 10-Minuten-Takt ab der richtigen Haltestelle.

Das war meine Hoffnung, aber findet man im Fahrplan leider nicht.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Zitat
Stichbahn

Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?

135(E)+134(E)+334 bis Hohengatow vielleicht?

Das gibt's doch gar nicht mehr.

Da steht ja auch "gab".

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Zitat
Bumsi
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Zitat
Stichbahn

Gibt/gab es das noch einmal in B/BB - eine durchgehende Fahrgastfahrt, drei Liniennummern?

135(E)+134(E)+334 bis Hohengatow vielleicht?

Das gibt's doch gar nicht mehr.

Da steht ja auch "gab".

Da steht beides. Es gibt áber 169 -> 164 -> N60.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Der S-Bahnseite entnehme ich, das die (eigentlich klare) Bezeichnung

S+U Yorckstr. S1 U7 geändert wird zu
S+U Yorckstr. (Großgörschenstraße).
Zitat
micha774
Der S-Bahnseite entnehme ich, das die (eigentlich klare) Bezeichnung

S+U Yorckstr. S1 U7 geändert wird zu
S+U Yorckstr. (Großgörschenstraße).

Also genauso, wie die Station schon seit ewig heißt.
Zitat

"Flexist" am 23.11.2021 um 21.22 Uhr:

Also genauso, wie die Station schon seit ewig heißt.

Soso, knapp 30 Jahre sind bei Dir schon ewig. ;-)

Eröffnet am 1. Oktober 1891 als Großgörschenstraße. Umbenannt am 31. Mai 1992 in Yorckstraße (Großgörschenstraße), gut sieben Jahre nach der Wiederinbetriebnahme unter BVG-Regie.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen