Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Moderus "Gamma" für Woltersdorf
geschrieben von Philipp Borchert 
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Arnd Hellinger
Sehr gut. Werden dann auch die Haltestellen baulich angepasst oder bekommen die Wagen stattdessen eine Klapprampe?

Viel wichtiger-was wird mit der Werkstattinfrastruktur..ohne diese zu ertüchtigen nutzen neue Wagen gar nichts. Da wird es wohl erhebliche und dringendere Bauarbeiten geben müssen.

Man sollte allerdings davon ausgehen dürfen, dass die NEB/SRS/WS oder das von ihr beauftragte Beratungsbüro diese Frage schon bei der Aufstellung des Lastenhefts im Vorfeld der nun abgeschlossenen Ausschreibung . etwa durch Festlegung von Fahrzeugumgrenzungslinien, Drehzapfabstand etc. - bedacht hat...

Viele Grüße
Arnd
Drei Fahrzeuge sind ein guter Anfang, aber auf Dauer auch keine Lösung.
Es besteht ja noch die Option auf ein viertes. Damit sollte man - bei drei Kursen im maximalen Auslauf - auskommen. Ob und womit man den E-Wagen fahren will, wenn die Niederflurwagen da sind, weiß ich allerdings nicht.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
Philipp Borchert
Es besteht ja noch die Option auf ein viertes. Damit sollte man - bei drei Kursen im maximalen Auslauf - auskommen. Ob und womit man den E-Wagen fahren will, wenn die Niederflurwagen da sind, weiß ich allerdings nicht.

Kann der E-Wagen denn nicht mit dem Niederflurwagen gefahren werden?

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Logital
Zitat
Philipp Borchert
Es besteht ja noch die Option auf ein viertes. Damit sollte man - bei drei Kursen im maximalen Auslauf - auskommen. Ob und womit man den E-Wagen fahren will, wenn die Niederflurwagen da sind, weiß ich allerdings nicht.

Kann der E-Wagen denn nicht mit dem Niederflurwagen gefahren werden?

Sicher, sofern der 3. Wagen zur Verfügung steht und nicht gerade für Fristarbeiten oder (Unfall-)Reparaturen in der Werkstatt steht. Auch mit dem 4. Fahrzeug dürfte noch ein Gothawagen als Reserve für den Verstärker im Bestand verbleiben.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Anläßlich meiner diesjährigen Osteuropatour habe ich ein paar Detailbilder vom zukünftigen Woltersdorfer Wagentyp gemacht.
Sprintstark sind sie, was man für WoDo zwar nicht braucht,noch leise weil neu,
beim Zusammenbau einiger Teile beim Hersteller muss der zukünftige Besitzer aber auf Paßgenauigkeit und Ausrichtung achten.
Der vordere und hintere Einstiegsbereich ist etwas eng, in der Mitte dafür reichlich Platz.

T6JP


Linienverlaufsanzeige un Deckenbeleuchtung.
Wenn das Fahrzeug im GPS und WWW ist, wird sein tatsächlicher Standort auf der Karte neben der Verlaufsanzeige dargestellt.

T6JP


Sitzbereich und USB-Steckdose, welche mir im engen vorderen bzw. hinteren Eingangsbereich fehlplatziert erscheint.

T6JP


Mehrzweckbereich in der Fahrzeugmitte.

T6JP


Ich finde, dass es für die Woltersdorfer Verhältnisse zu wenig Sitzplätze sind. Es sollten in den Drehgestellbereichen immer mindestens 3 Sitze nebeneinander sein oder besser 2 + 1 1/2.

Das mit der Verarbeitungsqualität war mir bei den Gammas in Posen auch aufgefallen. Ich fand auch, dass sie relativ schlecht entdröhnt sind.
Die Front ist sicher Geschmackssache. Hier gefällt mir der Moderus Beta mit seiner zeitlosen und unaufgeregten Front einfach besser.

Gruß Uwe
Vielen Dank für das Teilen der schönen Fotos. Wagen 1018 trägt ja einen großen Namen - Physiker Alessandro Volta, der Entdecker der elektrischen Spannung (die Einheit Volt wurde nach ihm benannt) und Erfinder der Batterie, die seinerzeit sogar Napoleon beeindruckte.

Die großen Schiebefenster wird es in der hierzulande zulassungsfähigen Ausführung sicherlich nicht geben, dafür eventuell eine Klimaanlage.
Die Sitzplatzzahl entspricht genau den abzulösenden Gothawagen, wobei der neue Vierachser mehr Einzelsitze bietet, die in letzter Zeit zunehmend gefragt sind.

so long

Mario
Seit wann tragen die Wagen (oder auch nur der eine) denn überhaupt einen exklusiven Namen? Ich dachte, die laufen alle unter "Kasia".

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Keine Ahnung, "Kasia" stand an dem anderen Wagen dran.
Der dritte der Wagen hielt sich hartnäckig versteckt,war auch auf dem Hof in Königshütte nicht zu entdecken.
Die Aufnahmen sind in Ruda O.S. entstanden.

T6JP


Hat mich ein bisschen interessiert, deshalb habe ich kurz nachgesehen:

[www.tram-silesia.pl]

Demnach gab es im Mai einen Energiekongress 'Kattowitzer Stromtage'. Das war der Anlass, den Physiker auf einer Straßenbahn zu ehren. Zusätzlich zu der Benennung gab es auf den Scheiben (bäh) sein Portrait zu sehen und im Wageninneren auf den Bildschirmen eine Präsentation zu ihm, die wohl auch weiterhin zu sehen sein soll.

Mich würde ja nun mal sehr interessieren, für welche Lackierung man sich für Woltersdorf entschieden hat. Davon hängt m.E. sehr stark ab, ob die Wagen schlussendlich etwas her machen werden oder nicht.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Erkenne ich es auf den Bildern (unter dem im vorigen Beitrag verlinkten Seite) richtig, dass es sich dabei im den Zweirichter handelt und die mittleren Türen sich nicht einander gegenüberstehen, sondern jeweils versetzt sind? Das würde dann heißen, dass gegenüber der mittleren Tür sich jeweils der Mehrzweckbereich befände (falls es Mehrzweckbereiche auf beiden Seiten gibt).
Nachfolgendes Bild macht die Versetzung der Mitteltür sichtbar.
(Wenn auch im Gegenlicht fotografiert, woanders war schlicht kein Platz wo der Wagen geparkt wurde.)

T6JP


Ob man es nun als zwei Mehrzweckbereiche empfindet oder als einen großen, im niederflurigen Bereich zwischen den höher liegenden Bereichen über den Drehgestellen gibt es eigentlich NUR Stellfläche und einige Klappsitze.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Ist ja eigentlich eine coole Lösung. Einen großen Mehrzweckbereich in der Mitte zu haben klingt recht komfortabel. Auch sonst machen die Wagen gut was her: haben richtiges Osteuropäische-Straßenbahn-Feeling, sind aber trotzdem zeitgenössisch in der Ausstattung.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen