Es ist eigentlich immer ein gewisser Puffer drin, denn gerade in der Winterzeit, kommt es ja sicherlich immer mal zu Verlängerungen.

Auf "INW" geh ich nun nicht ein, da ist eh fast immer über die Hälfte irgendiwe daneben...

Der Fahrdienstleiter (Diensteinteiler) trägt die Zeiten in den PC ein, das ist ja nachher wichtig, wenn es um die Lohnabrechnung geht.
Das System würde die unrechtmäßige Schicht (so wie mir bekannt ist), gar nicht annehmen, somit könnte er auch nicht für die nächste geplante Schicht eingeteilt werden können.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.2014 13:12 von Heiko T..
Ich muss mal 'ne Runde Erbsen zählen:

Wie kommt ihr auf 11 Std. Ruhezeit? Dachte, bei der Hochbahn handelt es sich um einen Verkehrsbetrieb. Also 10 Std. Und wenn man dann noch die geltenden Lenk- und Ruhezeiten betrachtet, ist man sogar nur bei 9 Std. unter bestimmten Voraussetzungen.
Ich habe gerade auf den neuem Blog der Hochbahn unter dem Punkt Busbeschleunigung gelesen, dass die Hochbahn sich 22 Meter lange Busse aus Mannheim ansehen möchte. Dort sollen solche Busse ab Dezember im Einsatz sein und die gleiche Kapazität wie unsere XXL-Busse haben.

Zitat
HochbahnBlog-Busbeschleunigung einfach erklärt
Anfang Dezember wird in Mannheim ein neuer Großraumbus mit einem Gelenk und rund 22 Metern vorgestellt, der ein vergleichbares Platzangebot wie der Doppelgelenkbus haben soll.

[dialog.hochbahn.de]

Weiß einer zufällig mehr von den Bussen aus Mannheim? Mir ist schon immer bewusst, dass die Hochbahn nach alternativen für ihre wartungsanfälligen XXL-Busse sucht. Nun gibt solche also in Mannheim, daher die nachfrage.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken
Moin Norderstedt,

das Stichwort ist "Capacity plus". Das Ding ist im Mannheimer Werk der Daimlertochter Evobus gebaut worden, wohl auf Anregung der Hochbahn.

--
Gruß aus Langenhorn - Schrotti
Ich hatte ja schon geschrieben, das der erste im Dezember nach Hamburg kommen wird, also nach einer feierlichen Übergabe in Mannheim.
Er soll nicht in den Fahrgasteinsatz kommen, sondern für nachfolgenden Seiren getestet werden.
Der "CapaCityplus" nennt sich jetzt offiziell "CapaCity L".
Zitat
Klawitter
Ich muss mal 'ne Runde Erbsen zählen:

Wie kommt ihr auf 11 Std. Ruhezeit? Dachte, bei der Hochbahn handelt es sich um einen Verkehrsbetrieb. Also 10 Std. Und wenn man dann noch die geltenden Lenk- und Ruhezeiten betrachtet, ist man sogar nur bei 9 Std. unter bestimmten Voraussetzungen.

Zitat
Arbeitszeitgesetz
§ 5 Ruhezeit
(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von
mindestens elf Stunden haben.
(2) Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann ...in Verkehrsbetrieben... um bis zu eine Stunde
verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von vier
Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens zwölf Stunden ausgeglichen wird
Zitat
Heiko T.
Der "CapaCityplus" nennt sich jetzt offiziell "CapaCity L".

Heißt der dann im Mercedes-Jargon O530GLL?

Gruß Ingo
Wenn dann nur ein L. Warum denn Doppelt L?

Mfg

Sascha Behn
GL für Gelenkbus, L für Lang oder Large könnte das GLL bedeuten.

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Ich meinete das ehre mit O530GL. Und nicht anders.

Mfg

Sascha Behn
owT



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.2016 12:11 von Boris.
Laut Wiki hat schon der normale Capacity die Typenbezeichnung "O 530 GL 'CapaCity' ".
Entweder müsste der Capacity+ dann wirklich ein "O 530 GLL" sein oder Mercedes wirft die Nomenklatur etwas um und typisiert den Capa+ künftig als "O 530 CapaCity L" und "O 530 CapaCity" (für die kürzere Variante, falls die weiterhin angeboten würde). Vielleicht wirds ja auch ein "GL+" oder "GXL".

Gruß aus Hamburg

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.2014 18:17 von FoxMcLoud.
@Boris Ah, okay. Danke ;)

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Ja ich weiß, dass hier schon einiges dazu gesagt wurde, aber jedoch finde ich nichts offizielles zu diesem Überlangen Gelenkbus vom Herstellerseite.

Hier habe ich ein Foto gefunden, wo man einen solchen Überlangen CapaCity L in den Hochbahnfarben sehen kann:
[omsi-szene.de] und dann weiter unten schauen.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken
Nee, das hat auch seine Gründe...
Da ich jetzt schon ewig lange nicht mehr in Hamburg war, aufgrund meines Studiums das sehr viel Zeit benötigt, frag ich mal die die in Hamburg sind: Wie weit ist denn schon der neue Betriebshof Harburg? Als ich ihn das letzte Mal sah war das noch ein reinster Sandkasten mit zwei Rohbauten...

Saludos,
Felipe
Zitat
Pille
Da ich jetzt schon ewig lange nicht mehr in Hamburg war, aufgrund meines Studiums das sehr viel Zeit benötigt, frag ich mal die die in Hamburg sind: Wie weit ist denn schon der neue Betriebshof Harburg? Als ich ihn das letzte Mal sah war das noch ein reinster Sandkasten mit zwei Rohbauten...

Zum Dezember muss er fertig sein, denn dann benötigt man dir zudätzlichen Kapazitäten, da ab dem Fahrplanwechsel die Buslinien 143 und 443 auf Gelenkbusse umgestellt werden und bei die Linie 543 in Betrieb geht.

Wie man aktuell ist, weiß ich aber nicht ganz genau.Dies wissen aber bestimmt andre hier.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken
Zitat
Norderstedt
Zitat
Pille
Da ich jetzt schon ewig lange nicht mehr in Hamburg war, aufgrund meines Studiums das sehr viel Zeit benötigt, frag ich mal die die in Hamburg sind: Wie weit ist denn schon der neue Betriebshof Harburg? Als ich ihn das letzte Mal sah war das noch ein reinster Sandkasten mit zwei Rohbauten...

Wie man aktuell ist, weiß ich aber nicht ganz genau.Dies wissen aber bestimmt andre hier.

Gebäude im großen und ganzen von außen fertig, natürlich keine Ahnung wie weit innen drin. Hof an sich schon seit Wochen teilweise asphaltiert, aber hier und da auch noch Löcher im Boden bzw. der ein oder andere Stein hinzulegen. Das ist so der Stand, den ich ausm Vorbeifahren diese/letzte Woche erkennnen konnte.
Mal eine Frage zur Beschleunigung der Linie 3, die ja besonders zwischen Pferdemarkt und Bornkampsweg/Von-Sauer-Straße zu Lastzeiten eine absolute Katastrophe ist.

War gestern auf besagtem Abschnitt in beide Richtungen unterwegs, hin von Holstenstraße bis August-Kirch-Straße, Fahrzeit über 30 Min (10 Min im Fahrplan). Stau soweit das Auge reicht, Pulkbildung vom feinsten, völlig überfüllt. Als ich ausstieg hatte der Fahrer +39 auf dem Display.

Rückweg ähnlich, nur nicht ganz so schlimm.

Ich fahre dort recht selten, aber fast jedes mal zur HVZ gleiches Spiel.

Wenn ich mir die Maßnahmen der Busbeschleunigung so anschaue fällt auf, dass ausgerechnet besagter Abschnitt bis auf den Pferdemarkt nicht angerührt wird. Wo ist das eine Beschleunigung?
Also, bei den Ampeln wird doch etwas gemacht...???

Ampeln, Baubeginn: 2014 - Bauende: 2016
Einrichtung von Vorrangschaltungen für ÖPNV-Busse an allen Ampeln auf der Strecke.

Es müssen ja nun nicht alle Kreuzungen neu erfunden werden.

Siehe hier:
[via-bus.hamburg.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen